Unbekannte scheinen Anwohner auszuspionieren
Gladbeck: Einbruch-Geschädigte warnen vor verdächtigen Personen am Bloomshof

Spionieren Kriminelle gezielt Anwohner in der Siedlung Bloomshof aus? Nach einem Einbruch in ihrem Haus am Mittwochvormittag (22. Mai) meldete sich eine Betroffene nun beim Stadtspiegel - mit einer Warnung.

"Mein Mann und ich waren nur eine knappe Stunde weg", beschreibt die Anwohnerin des Franz-Zielasko-Weges in Gladbeck-Ost. Die kurze Zeitspanne hatten Unbekannte genutzt, um die Schutzverglasung eines Badezimmerfensters zu überwinden und in das Haus zu gelangen. Schmuck und Bargeld wurden zur Beute der Einbrecher.

Verdächtige Personen in der Siedlung

Nach dem ersten Schock meldete sich die Geschädigte nun bei der Stadtspiegel-Redaktion. "Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass in den vergangenen Wochen immer wieder unbekannte Personen in der Siedlung gesichtet wurden".  Diese hätten sich auffallend gemächlich gehend oder vom langsam rollenden Fahrzeug aus umgeschaut.  Bei Ansprache hätten sie sich immer rasch entfernt. "Wir vermuten, dass wir gezielt ausgespäht wurden", berichtet die Gladbeckerin, die diese Beobachtung auch den nach dem Einbruch herbeigerufenen Polizeibeamten mitgeteilt hatte. Sie bittet nun ihre Mitbürger um verstärkte Aufmerksamkeit, damit sie nicht auch Opfer eines Einbruches werden.

Die Polizei Recklinghausen unterstützt diese Bitte. Wenn jemand verdächtige Beobachtungen gemacht hat: "Rufen Sie zeitnah die Notrufnummer 110 an. Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen. Eine aufmerksame Nachbarschaft trägt zum Schutz im Viertel bei", heißt es von Seiten der Polizei.

Für weitere Informationen zum Einbruchsschutz und zur Vereinbarung von Beratungsterminen steht die Dienststelle Kriminalprävention/Opferschutz unter der Rufnummer: 02361 55-3780 zur Verfügung.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.