Aufmerksamkeit

Beiträge zum Thema Aufmerksamkeit

Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe überreichten die Präsidentin des Lions Clubs Duisburg-Landschaft Nicole Kautz und Vizepräsident Dr. Gerhard Knauf eine prall gefüllte Spardose an Dr. Gabriele Weber.

Geschwister nicht vergessen
Lions Club Du-Landschaftspark fördert Geschwisterkinderprojekt

Der Bunte Kreis Duisburg - Niederrhein und westliches Ruhrgebiet unterstützt seit fast 20 Jahren frühgeborene und kranke Kinder mit ihren Familien auf ihrem Weg vom Krankenhaus in ein gut organisiertes Leben zuhause. Sorge und Aufmerksamkeit konzentrieren sich naturgemäß auf die erkrankten Kinder. Für die Geschwisterkinder bleibt oft zu wenig Zeit. Mit einem neuen Projekt will der Bunte Kreis die Geschwisterkinder mehr in die Betreuung einbeziehen. Der Lions Club Duisburg-Landschaftspark...

  • Duisburg
  • 03.01.22
Sport
Die Ehrenamtlichen fördern aktuell über 200 Schüler*innen an 61 Schulen in Dortmund und Castrop-Rauxel. Mentor Andreas Endermann.

Massive Leseprobleme bei Grundschülern nach Corona
Lernhelfer beim Lesen werden

Der Bedarf war noch nie so groß wie nach Corona: Um die dramatischen Folgen der Pandemie für die Schüler*innen abzufedern, suchen viele Schulen die Unterstützung von ehrenamtlichen Lesementor*innen. Gerade Erst- und Zweitklässler haben in den letzten 18 Monaten überhaupt nicht richtig lesen gelernt. Das berichteten die 104 Mitgliedsvereine des "Mentor – Die Leselernhelfer Bundesverbands e.V." bei ihrer jährlichen Fachtagung. Diese richtete der Verband 2021 gemeinsam mit seinem regionalen Verein...

  • Dortmund-City
  • 02.12.21
Blaulicht
Die aufmerksame Seniorin schreckte den unbekannten Einbrecher ab und konnte so einen Einbruch verhindern. Symbolbild: Archiv

Wohnungseinbruch in Herne verhindert
Wachsame Seniorin vergrault Einbrecher

Vergangenen Samstag, 20. November, versuchte gegen 17.45 Uhr ein noch bislang unbekannter Täter, in eine Wohnung in Herne einzubrechen. Doch die aufmerksame Nachbarin verhinderte den Einbruch kurzerhand.  Herne. In der Abenddämmerung wollte der Kriminelle die Abwesenheit eines Ehepaares aus Herne ausnutzen und in dessen Wohnung an der Burgstraße einbrechen. Doch er hat seine Rechnung ohne die 79-jährige Nachbarin gemacht: beim Versuch, ein Fenster aufzuhebeln, bemerkte sie den Mann und sprach...

  • Herne
  • 24.11.21
LK-Gemeinschaft
Das Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt wird am Donnerstag auch in orange leuchten.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am Donnerstag
Duisburg ist echt orange

Zum dritten Mal beteiligt sich die Stadt Duisburg an der weltweit stattfindenden Beleuchtungsaktion „Orange your City“, um auf den „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ aufmerksam zu machen. Der durch die Vereinten Nationen beschlossene Gedenk- und Aktionstag wird jährlich am 25. November begangen und jährt sich in diesem Jahr zum 40. Mal. Grund genug, das Thema aufzugreifen und in orangenes Licht zu tauchen. Orange ist die Kampagnenfarbe der Organisation UN Women der...

  • Duisburg
  • 23.11.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Die Polizei im Kreis Mettmann warnt vor vermehrten Betrugsversuchen am Telefon.

Polizei warnt
Achtung: Betrugsversuche am Telefon häufen sich!

In den vergangenen Tagen registriert die Kreispolizeibehörde Mettmann wieder vermehrt Betrugsversuche am Telefon im gesamten Kreisgebiet. In den jüngsten Fällen wurden die Angerufenen - in der Regel ältere Bürgerinnen und Bürger - rechtzeitig auf den Betrug aufmerksam, so dass kein Schaden entstanden ist. Die Polizei wiederholt daher eindringlich die Warnhinweise und bittet um Vorsicht:  Egal ob am Telefon oder direkt an der Haustür: Trickbetrüger geben sich als vermeintlich echte Polizeibeamte...

  • Ratingen
  • 22.10.21
Kultur
Exklusiv nur in Hilden sind die Arbeiten der aus Köln stammenden Künstlerin Andrea Temming zu sehen. Sie lenkt in ihren figurativen Malereien die Aufmerksamkeit auf die soziale Isolation des gehörlos gewordenen Ludwig van Beethovens. Hier: "Goldener Käfig" (Blattgold auf Leinwand).

„Künstlerische Auseinandersetzung mit Leben und Werk eines Genies“: Ausstellung ab Sonntag, 10. Oktober, 11 Uhr in Hilden
Exklusiv nur im Hildener Wilhelm-Fabry-Museum: Arbeiten der Künstlerin Andrea Temming

„Meeresstille – Künstlerische Auseinandersetzung mit Leben und Werk eines Genies“ ist der Titel der Ausstellung im Wilhelm-Fabry-Museum Hilden (Benrather Straße 32a), die am Sonntag, 10. Oktober, um 11 Uhr im Hof Museums durch Bürgermeister Claus Pommer eröffnet wird. Die Einführung übernimmt der Kunsthistoriker Eric Blanke. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Duo Streiholzbox. Um eine Anmeldung zur Eröffnung per Mail an: wilhelm-fabry-musem@hilden.de oder unter Telefon 02103/5903 wird...

  • Hilden
  • 06.10.21
Ratgeber

Qigong
Zeit und Aufmerksamkeit für mich

Der Verein KKRN-aktiv e.V. bietet für Menschen mit und ohne Bewegungseinschränkungen Qigong an. Qigong hilft die Vitalkraft zu sammeln, Verspannungen zu lösen und durch sanfte Bewegungen den Körper und Geist zu stärken und zu harmonisieren. „Der freie Fluss des Qi stärkt die Abwehrkraft, reguliert die Körperfunktion und fördert Ruhe, Kraft und Innere sowie äußere Balance,“ erklärt Gisela Brand-Hesse, Qigonglehrerin des Kurses. Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen. Der Kurs findet ab...

  • Dorsten
  • 29.09.21
Blaulicht

Polizei bittet um Wachsamkeit
Kriminelle erbeuten erneut hochwertige Armbanduhr

Die Polizei bittet um Wachsamkeit. Wieder erbeuteten Kriminelle eine hochwertige Armbanduhr. Die Polizei sucht für diesen Fall Zeugen und gibt Präventionstipps. Es scheint eine Masche mit neuer Dimension zu sein. Täter gehen auf Senioren zu, lenken sie ab, bedrängen sie, versuchen so unbemerkt ihre teuren Armbanduhren zu stehlen. Wenn der Plan so aufgeht, bemerken die Bestohlenen den Verlust meistens erst, wenn die Täter über alle Berge verschwunden sind. Geht der perfide Plan nicht auf, und...

  • Essen
  • 09.08.21
Politik
14 Bilder

Düsseldorf muss tierversuchslaborfrei werden!

Unter dem Motto „Medizinischer Fortschritt ist wichtig – Tierversuche sind der falsche Weg!“ kämpft Ärzte gegen Tierversuche e.V. seit 1979 für eine tierversuchsfreie Medizin. Bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie beim Einsatz von modernen Forschungsmethoden sollen menschliche Zellkulturen und Organchips im Vordergrund stehen. Ziel ist die Abschaffung aller Tierversuche und damit eine ethisch vertretbare, am Menschen orientierte Medizin – eine Wissenschaft, die durch...

  • Düsseldorf
  • 06.07.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Halfen bei der Verteilung der Präsentbeutel (v.l.): Jens Seppendorf (Diakonie), Rafed Yildirm (Integrationsrat Stadt Dinslaken), Nazife Öz-Haake (Internationaler Bund/Deutsch-türkischer Elternverein), Lisa Reinemann (Diakonie) und Tim Poéll (Diakonie). Foto: Rafed Yildirim

Gelungene Aktion des Quartiersmanagements Lohberg
Hier gabs "Jute Nachbarn"-Beutel

In jedem Jahr ruft die Nebenan-Stiftung zum „Tag der Nachbarn“ auf, um in ganz Deutschland ein Zeichen für eine gute und lebendige Nachbarschaft zu setzen. Auch um zu zeigen, wie wichtig der Zusammenhalt und das Engagement unter Nachbarn und Akteuren ist. Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich das Quartiersmanagement Lohberg an der Aktion. Im Letzten Jahr gab es Blumensamen to-go für die Nachbarn am aufgestellten Gabenzaun. Auch in diesem Jahr haben sie sich erneut eine Corona-konforme Aktion...

  • Dinslaken
  • 05.06.21
  • 1
  • 1
Politik

Anfragen und Anträge zur Stadtratssitzung aus Sicht von Tierschützern und Parteifreien Bürgern

In der Stadtratssitzung am 2. Juni hat die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER sechs Anfragen an die Stadtverwaltung zu folgenden Themen gestellt: Problematiken in und um den Hofgartenlebens- und liebenswerte Rheinuferpromenade an 24 Stunden, 7 Tagen in der WocheSARS-COV-2, Krankenhausbehandlungen und ImpfungenVerabschieden Sterbender in Krankenhäusern bzw. AltenheimenBrandereignis in der Nacht zum 1. April 2021 im Rheinbahndepot HeerdtHundefreilaufflächen und Hundeschulen Torsten Lemmer,...

  • Düsseldorf
  • 01.06.21
Vereine + Ehrenamt
Musik auflegen für kranke Kinder: Der Moerser DJ Dirk Johann startete mit Markus Hambacher eine Spendenaktion für die Kinderklinik Bethanien. Den Erlös überreichte er kürzlich an Chefarzt Dr. Michael Wallot.

Dirk Johann sammelte über Musik-Stream dreistelligen Betrag
Streaming für kranke Kinder

Eine Spende in Höhe von 712,11 Euro überreichte der Moerser DJ Dirk Johann kürzlich an den Chefarzt der Kinderklinik Bethanien, Dr. Michael Wallot. Den Spendenbetrag hatte der Discjockey durch seinen Online-Stream gesammelt, auf dem er seit dem vergangenen Jahr seine Musik-Mixe präsentiert. Normalerweise legt er als mobiler DJ bei größeren Events im Ruhrgebiet Musik auf und sorgt dort für volle Tanzflächen. Da im vergangenen Jahr die meisten Veranstaltungen ausfallen mussten, startete er seinen...

  • Moers
  • 02.03.21
LK-Gemeinschaft
Yurii Styshak aus Polen ist der erste Fahrer, dem die neunjährige Maria mit einem herzlichen "Frohe Weihnachten" das Frühstückspäckchen übergibt
4 Bilder

Zwei Brüder verteilen Frühstückspäckchen als Dankeschön an LKW Fahrer
Einsames Weihnachtsfest an der Autobahn

Weihnachten 2020, ein Weihnachtsfest unter Einfluss der Corona Pandemie, ein Weihnachtsfest wie kaum ein anderes. Und doch oder gerade deswegen verbringt man auch dieses Weihnachtsfest am liebsten mit seinen Lieben zu Hause. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit dazu. Viele Menschen müssen am Heiligen Abend und über die Feiertage arbeiten. So auch Tausende von Fernfahrern aus ganz Europa., die aufgrund des LKW Fahrverbots an Sonn- und Feiertagen ein einsames Weihnachtfest ohne ihre Familien auf...

  • Hünxe
  • 26.12.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Foto stammt aus dem vergangenen Jahr, als ein Zusammenkommen in den Räumlichkeiten noch möglich war.

Bahnhofsmission bittet um Geldspenden für Lebensmittelgutscheine und Lunchbeutel
Eine besondere Aufmerksamkeit

Seit Jahren bringen Menschen in der Adventszeit Kaffee, Hygieneartikel, Süßes und andere Spenden zur Ökumenischen Bahnhofsmission. Die werden an Heiligabend in Weihnachtspäckchen an Besucher verteilt. An Menschen ohne festen Wohnsitz, die besondere Unterstützung brauchen. Wegen der Corona-Pandemie sollen nun Lunchbeutel mit kleinen Lebensmittelgutscheinen ausgegeben werden, für deren Finanzierung die Bahnhofsmission um Geldspenden bittet. Allein im letzten Jahr gingen rund 120 Weihnachtsbeutel...

  • Duisburg
  • 11.12.20
Ratgeber
Durch die Werbeaktion erhofft sich das Kinder- und Jugendparlament mehr Aufmerksamkeit in der Region. Der Bus wird mit den klaren Botschaften jetzt mindestens ein Jahr unterwegs sein.

Kinder- und Jugendparlament macht Werbung auf einem Bus
„Sei mutig mit uns“

Derzeit fährt ein Bus der NIAG als Werbeträger für das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt Dinslaken durch den Kreis Wesel. Auf den Seiten des Busses und am Heck ist der Slogan „Sei mutig mit uns“ als Eye-Catcher groß abgebildet. Ergänzt wird er durch „Steig ein bei uns“ an den Türen und am Fenster als ein zum Bus passender Slogan. Ziel ist es, das KiJuPa und die damit verbundene Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeit der Kinder und Jugendlichen der Stadt Dinslaken weiter...

  • Dinslaken
  • 04.08.20
Kultur
Um auf ihre schwierige Situation in der Corona-Krise aufmerksam zu machen, starten zwei Dortmunder Kulturorte eine Kunstaktion: Sie werden zu Fußballclubs, denn die interessierten in Dortmund immer. Im Bild Julian Gauda als Jörk Trenner, Trainer des SpvG Rekorder bei der Präsentation der Teams, die Sonntag erstmals spielen.

Kunstprojekt der von der Pandemie getroffenen Dortmunder Kulturorte
„Dann spielen wir halt auch Fußball“

Trotz Sommerpause wird in Dortmund endlich wieder Fußball gespielt. Nicht der große BVB startet in die Saison, sondern zwei Kulturinstitutionen, der Rekorder in der Nordstadt und das Salon Atelier im Unionviertel, treten am Sonntag, 26.Juli, um 15 Uhr gegeneinander an. Eigentlich bereichern die beiden Institutionen das Kulturleben der Stadt mit Ausstellungen, Konzerten und anderen Formaten. Doch aufgrund der Corona-Pandemie können sie ihre Türen gerade nicht öffnen. Um auf die schwierige...

  • Dortmund-City
  • 27.07.20
Ratgeber
Kinder sollten beim Baden niemals aus den Augen gelassen werden, warnt die DRK-Wasserwacht. (Symbolbild)
2 Bilder

DRK warnt Eltern vor Badeunfällen
"Kinder ertrinken lautlos"

Die Nachrichten über Badeunglücke mit Todesfolge mehren sich. Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) befürchtet dieses Jahr eine Zunahme an Ertrinkungsfällen. Grund sind das schöne Wetter und die Lockerungen der Kontaktbeschränkungen, aber auch die Ferien, die viele dieses Jahr an Ost- und Nordsee sowie anderen deutschen Gewässern verbringen. „Aufgrund der strengen Zugangsregeln in Freibädern weichen viele Menschen auf unbewachte Seen und Flüsse aus. Durch die Corona-Pandemie fand...

  • Gladbeck
  • 08.07.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Der CDA Stadtverband Moers/Rheinberg, nimmt den Internationalen Tag der Seltenen Krankheiten zum Anlass, um auf die Situation von Menschen mit Seltenen Erkrankungen aufmerksam zu machen und die besonderen Herausforderungen in den Blick der Öffentlichkeit zu lenken.

Vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer seltenen Krankheit
Seltene Erkrankungen in den Fokus der Öffentlichkeit rücken

Morbus Addison, Zellweger-Syndrom oder Chorea Huntington sind Krankheitsnamen, die kaum jemand kennt. Um diese seltenen Krankheiten in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken findet jedes Jahr der Internationale Tag der Seltenen Krankheiten, der „Rare Disease Day“ statt. Dafür wurde der 29. Februar gewählt. Ein symbolisches Datum. Denn das ist der seltenste Tag, den es im Kalender überhaupt gibt. Wenn kein Schaltjahr besteht, findet der Tag der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar statt. In...

  • Moers
  • 28.02.20
Natur + Garten
Fast übersehen. Eine kleine Schönheit auf der Ickerner Straße.
2 Bilder

An jeder Ecke etwas schönes...
...Man muss nur hinsehen.

Gehwege sind nicht immer schön. Grau. Matschiges Laub. Abfall. Tretmienen. Da wundert es nicht, wenn man den Blick woanders schweifen lässt. Und doch gibt es fast überall kleine Flecken mit schönen Details. Ich finde das schön und freue mich jedes Mal wieder.

  • Castrop-Rauxel
  • 26.10.19
  • 1
  • 2
Blaulicht

Unbekannte scheinen Anwohner auszuspionieren
Gladbeck: Einbruch-Geschädigte warnen vor verdächtigen Personen am Bloomshof

Spionieren Kriminelle gezielt Anwohner in der Siedlung Bloomshof aus? Nach einem Einbruch in ihrem Haus am Mittwochvormittag (22. Mai) meldete sich eine Betroffene nun beim Stadtspiegel - mit einer Warnung. "Mein Mann und ich waren nur eine knappe Stunde weg", beschreibt die Anwohnerin des Franz-Zielasko-Weges in Gladbeck-Ost. Die kurze Zeitspanne hatten Unbekannte genutzt, um die Schutzverglasung eines Badezimmerfensters zu überwinden und in das Haus zu gelangen. Schmuck und Bargeld wurden zur...

  • Gladbeck
  • 22.05.19
LK-Gemeinschaft
Mit "Bad Publicity" wollten die Abiturienten des Berufskollegs Lehnerstraße Aufmerksamkeit erregen. Das Echo war geteilt.

Fake News erreichen Abimotti
Schlechter Geschmack oder gutes Marketing?

"Fake, Fakt, Feierabend! - 'Bad publicity' hat funktioniert!" Der Meinung sind zumindest die Abiturienten des Berufskollegs Lehnerstraße, die auf Druck der Schulleitung das ursprünglich kommunizierte Abimotto "GABI - Es war eng, aber geil" zurück nehmen mussten. Mit dem provokanten Motto hatten sich die Abiturienten auch beim Wettbewerb um das beste Abimotto, das die Volksbank auch in diesem Jahr mit 300 Euro für den Jahrgang prämiert, beworben. Theo List, der sich im Namen der Abiturienten des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.04.19
Ratgeber
Acht Plakate für mehr Aufmerksamkeit. Große Aktion der Frauenberatung Hagen läuft in Hagen.

Auffällige Plakataktion
Große Aktion der Frauenberatung Hagen: Acht Plakate für mehr Aufmerksamkeit

Von Freitag, 29. März, bis zum Montag, 8. April, möchte die Frauenberatung Hagen mit einer auffälligen Plakataktion, die an acht verschiedenen Plakatwänden in Hagen zu sehen sein wird, Frauen und Mädchen unterstützen, die sich nach einem sexuellen Übergriff oder Vergewaltigung ungerechtfertigten Vorwürfen und Vorurteilen ausgesetzt sehen. "Außerdem soll die Aktion auf das Thema sexualisierte Gewalt aufmerksam machen, eine hilfreiche Debatte anstoßen und zum Umdenken anregen“ erklärt Susanne...

  • Hagen
  • 28.03.19
Ratgeber

Vortrag SELBST-BEWUSST-SEIN

Wer bin ich? Was kann ich?Was will ich? Warum SELBST-BEWUSST-SEIN und was soll das eigentlich heißen? Im alltäglichen Leben erfüllen wir viele Rollen sind Partner/in, Mutter/Vater, Arbeitnehmer/in, Freund/in, Kollege/in, uvm. All diese Rollen fordern uns heraus und richten unsere Aufmerksamkeit nach außen. Wir kümmern uns oft aufopfernd um andere und versuchen häufig Erwartungen anderer zu erfüllen. Viele reagieren in dieser rasanten Zeit nur noch auf die Anforderungen von außen, sind...

  • Bochum
  • 27.02.19
  • 1
  • 1
Überregionales

Seniorin war aufmerksam - Polizei warnt vor miesen Betrügern

 Am Freitagmittag, 3. August, gegen 12:30 Uhr brachte eine 89- Jährige ihren Müll nach draußen vor ihrem Haus an der Sauerbruchstraße. Dort beobachtete die Seniorin eine Frau, die zuvor an einem Nachbarshaus stand und an der Haustür klopfte. Als die Frau die Mülheimerin sah, kam sie direkt zu ihr hinüber und fragte nach einem Kugelschreiber, vermutlich um in das Haus der älteren Dame zu gelangen. Die Seniorin reagierte völlig richtig und zog sofort hinter sich die Haustüre zu und schloss sie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.08.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.