Mein schönstes Weihnachtsgeschenk 2017

Wo: Philharmonie, Bischofsgartenstrau00dfe 1, Altstadt-Nord, 50667 Ku00f6ln auf Karte anzeigen

Beglückung durch Musik
Das Jahr neigt sich seinem Ende zu, ein Jahr, das nicht mit Ereignissen sparte, die sich in einer Schnelligkeit ereigneten, der ich mit meinen Beiträgen kaum folgen konnte. Nun war Weihnachten, das Fest der Liebe und Besinnung und ich erlaubte mir eine journalistische Pause.

Als Musikerin, Dirigentin und Chorleiterin schaute ich mir vor Weihnachten den Chorwettbewerb im TV an, bei dem sich 40 Chöre im WDR präsentierten, um letztlich von Jury und Publikum zum besten Chor des Westens erkoren zu werden.
Männer-, Jugend-, Jazz- und gemischte Chöre sowie Gospel- und Kammerensemble präsentierten sich in bester Form und hofften auf eine gerechte Beurteilung ihrer Leistungen durch die Jury. Und diese bemühte sich redlich, leider häufig mit zu deutlicher Zurückhaltung bezüglich einer differenzierten Kritik. Glücklicherweise sparte sie nicht mit Lob für den Chor, der jedem Sänger und Sangesfreudigen eine Gänsehaut bescherte. Noch nie habe ich einen besseren Jungen Chor gehört, noch nie mit tränengefüllten Augen einen solch vollendeten Klang in jeder Körperzelle gespürt. Und wenn man sonst glauben könnte, es reichte, einen Chor zu hören, dann belehrte uns dieser Chor eines Besseren. Diesen Chor muss man einfach auch sehen, weil die Körpersprache der einzelnen Sänger und deren Körpereinsatz bei der Tonformung und Interpretation die Berührung und Begeisterung des Zuhörers potenzieren.

Lange Rede, kurzer Sinn. Der beste Chor des Westens, Nordrhein-Westfalens, ist mit Abstand der Jazz-Chor der Uni Bonn. Und der gewann die Mitwirkung bei dem Swinging Christmas Konzert am ersten Weihnachtstag in der Philharmonie Köln. Das wurde zu meinem schönsten Weihnachtserleben, das ich euch nicht vorenthalten möchte. 
(https://www1.wdr.de/orchester-und-chor/rundfunkchor/konzerte/swinging-christmas-104.html)

Lasst euch auch nach Weihnachten noch einmal in Weihnachtsstimmung versetzen mit den Künstlern:

* Tom Gaebel, Gesang und Moderation
* WDR Kinderchor Dortmund
* Jazz-Chor der Uni Bonn, Leitung Sascha Cohn
* WDR Rundfunkchor
* WDR Funkhausorchester
* Stefan Parkman, Gesamtleitung und Dirigent

DANKE für dieses Seelen- und Körpererlebnis!

Euch allen hier im LK

EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR 2018

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen