Zahl der nach Gladbeck kommenden Flüchtlinge nimmt weiter ab
Wohncontainer in Rentfort-Nord werden abgebaut

Derzeit wird das Containerdorf auf dem Sportplatz an der Enfieldstraße in Rentfort-Nord wieder abgebaut.
  • Derzeit wird das Containerdorf auf dem Sportplatz an der Enfieldstraße in Rentfort-Nord wieder abgebaut.
  • Foto: Foto: Stadt Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Rentfort-Nord. Der Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland und somit auch nach Gladbeck hat deutlich nachgelssen. Und so kann auf dem Sportplatz an der Enfieldstraße in Rentfort-Nord bald wieder Sport getrieben werden.

Denn die Wohncontainer, in denen bis zuletzt geflüchtete Menschen untergebracht waren, werden derzeit abgebaut und von den Firmen, bei denen die Stadt sie geliehen hatte, abgeholt.

Zuletzt hatten noch etwa 40 Menschen am Standort Rentfort-Nord gelebt. Diese sind nun unter anderem an der Uhlandstraße sowie an weiteren dezentralen Standorten im Stadtgebiet untergebracht. Im Sommer 2015 war in Rentfort-Nord eine Notunterkunft des Landes eingerichtet worden. Zunächst wurde dazu die große Sporthalle der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule genutzt, später dann die Wohncontainer auf dem Sportplatz.

Nach dem kompletten Abbau soll der Platz nun wieder für den Vereins- und Schulsport hergerichtet werden. Dazu laufen derzeit die hierfür erforderlichen Planungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen