DRK Gladbeck; Fachtagung Betreuungsdienst

Der neue - Einsatzfahrzeug Betreuung - Landesverband Nordrhein.
14Bilder
  • Der neue - Einsatzfahrzeug Betreuung - Landesverband Nordrhein.
  • hochgeladen von Wilhelm Walter

DRK Gladbeck;

Fachtagung Betreuungsdienst

Ein Unglücksfall trifft Menschen auf unterschiedliche Weise. Wenn Autofahrer in eisiger Kälte stundenlang im Stau stehen, ein Haus abbrennt, eine Flut ganze Lebensgrundlagen zerstört, sind die Betroffenen, auch wenn sie vielleicht nicht verletzt wurden, dennoch auf Hilfen wie Verpflegung, Unterkunft, Pflege oder Bekleidung angewiesen. Der Betreuungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes hilft Menschen in Not mit dem, was sie am dringendsten benötigen. Um die ehrenamtlichen Rotkreuzlern immer auf dem neusten Stand zu halten und um Informationen auszutauschen werden Fachtagungen im DRK durchgeführt. Am Samstag, den 18.11.2017 kamen aus 16 Kreisverbänden in Westfalen Lippe 50 DRKler zur Fachtagung nach Nottuln ins Logistikzentrum der Einsatzstaffel. Der DRK Kreisverband Gladbeck hat mit drei Ehrenamtlichen an dieser Fachtagung teilgenommen. Themen waren u.a. der Aufbau und Einsatz einer Schnelleinsatzgruppe Betreuungsdienst, Vorstellung des neuen Einsatzfahrzeuges Betreuung einschließlich Vorführung der Ausstattung des DRK Landesverbandes Nordrhein und die Einsatzsteuerung mit dem Einsatzmanagementsystem RUATTI - Modul: Betreuung. Viele Diskussionen und Fragen wurden den Anwesenden durch die Fachleute des Landesverbandes in Westfalen Lippe und den externen Referenten beantwortet. 
Auch der Fachdienst Betreuung baut auf Ehrenamtliche Rotkreuzler und der nächste
Betreuungseinsatz kommt bestimmt. 

Autor:

Wilhelm Walter aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen