Gladbeck: Hungriger Räuber fordert Burger

Anzeige
Gladbeck: Teisterstraße |

Auf die Lieferung eines Burgerfahrers hatte es ein unbekannter Räuber am Sonntagabend (11. März) abgesehen. Der überfallene Bote wollte die Lieferung aber trotz eines vorgehaltenen Messers nicht hergeben.

Auf der Teisterstraße ist am Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr, ein Burger-Lieferant bedroht worden. Der 24-jährige Fahrer aus Gelsenkirchen stoppte seinen Wagen, um das bestellte Essen auszuliefern. Plötzlich wurde er von einer vermummten Person mit einem Messer bedroht - der unbekannte Mann verlangte die gesamte Essens-Lieferung.

Der 24-jährige Lieferant bot dem Täter stattdessen Bargeld an, worauf der unbekannte Mann das Geld nahm und weglief. Als der Essens-Bote anschließend die Burger ausliefern wollte, machte niemand die Tür auf.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: dunkel gekleidet, etwa 1,75 groß, war mit einem Tuch vermummt. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

(Mit Material der Polizei)
1
Einem Mitglied gefällt das:
14 Kommentare
14.721
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 12.03.2018 | 12:22  
2.992
Robert Giebler aus Gladbeck | 12.03.2018 | 15:55  
17.470
Franz Burger aus Bottrop | 12.03.2018 | 18:11  
135
Ferdi Wilkskamp aus Gladbeck | 12.03.2018 | 19:32  
40.844
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.03.2018 | 07:55  
14.721
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 13.03.2018 | 08:36  
14.721
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 13.03.2018 | 14:00  
724
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 14.03.2018 | 10:06  
Oliver Borgwardt aus Gladbeck | 14.03.2018 | 10:11  
Jens Steinmann aus Herne | 14.03.2018 | 11:51  
Oliver Borgwardt aus Gladbeck | 14.03.2018 | 11:58  
Jens Steinmann aus Herne | 14.03.2018 | 12:03  
Oliver Borgwardt aus Gladbeck | 14.03.2018 | 12:14  
14.721
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 14.03.2018 | 16:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.