Wir sind Kamp-Lintforter

Am 7. Januar 1950 wurden die Stadtrechte an Kamp-Lintfort verliehen. In dieser Zeit ist eine ganze Menge in unserer Stadt geschehen. Die Stadt wurde durch den Bergbau geprägt, über 100 Jahre war er der größte Arbeitgeber in der Stadt. Zum Jahresende 2012 schließt die letzte Zeche am Niederrhein. Wie geht es nach dem Bergbau in Kamp-Lintfort weiter. Jeder der einen Bezug zu Kamp-Lintfort hat, kann bestimmt eine Menge dazu beitragen! Wie war es früher, wie ist es heute? War früher wirklich alles besser? Wer hat Fotos von der guten, alten Zeit? Jeder hat sicherlich seine eigene Sichtweise von unserer Stadt. Vielleicht können wir durch diese Gruppe Kamp-Lintfort vielen Nutzern des Lokalkompass näher bringen. Ich freue mich über viele Fotos und Berichte!

16 Bilder

Minibergwerk zu bestauenen

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | vor 19 Stunden, 44 Minuten

Im Museumshaus des Bergmannes in Kamp-Lintfort kann man sich den Bergabu erklären lassen und das Anhand eines Minibergwerkes. Hier hat man sich sehr viel Mühe gemacht und ein Bergwerk in langer mühevoller Bastelarbeit aufgebaut. Mit dem Suchbegriff "Haus des Bergmannes" in Kamp-Lintfort, erhält man wichtigen Informationen für die Besichtigung.

19 Bilder

Der Abriß vor über 6 Jahren

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | vor 19 Stunden, 50 Minuten

Im März 2012 wurde das alte Hallenbad abgerissen, nachdem der Neubau fertig war. Damals gabe es nur eine 4 wöchige Unterbrechung des Schwimmbetriebes. Alles war gut geplant.

Anzeige
Anzeige
26 Bilder

Wie doch die Zeit vergeht 2

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | vor 19 Stunden, 59 Minuten

Man merkt es nicht oder denkt nicht lange darüber nach. Nun ist es schon über 6,5 Jahre her, das wir in Kamp-Lintfort das alte Hallenbad abgerissen haben. Daher hier noch mal einige Bilder aus dem alten Hallenbad.

14 Bilder

Tag 2 des 34. Stadfestes in Kamp-Lintfort 2

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 08.10.2018

Nachdem es am Samstag schon sehr gut besucht war, setzte sich der Besucheranstrom auch am 2 Tag fort. Nachdem es Morgens noch sehr frisch war und der WInd kalt, konnten sich dann doch viele noch in den Stadtkern locken lassen und die Anzahl war wohl mindestens genauso groß wie am Samstag. Einen Teil dabei war auch dem verkaufsoffenem Sonntag ab 13 Uhr zu zu schreiben. Überall gab es was zu sehen und schauen. Einige Stände...

3 Bilder

Stadtfest Nummer 34 in Kamp-Lintfort 4

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 06.10.2018

An diesem Wochenende findet zum 34. Mal das Stadtfest in Kamp-Lintfort statt. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 20°C lockte es dieses Jahr auch schon am Samstag viele tausende Besucher an. Vom Prinzenplatz bis hoch zum EK3 ging es über die Moerserstraße und auch am Rathaus vorbei und der Sparkasse, sowie am Busbahnhof hatte viele Händler ihre Sachen aufgebaut. Manchmal konnte man auch Sachen sehen, die es...

22 Bilder

Bald ist es wieder soweit - Halloween

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 29.09.2018

Dann ist wieder die Nacht der Nächte. Überall wird es wimmeln von komischen Gestalten. Einige dabei werden sehr gruselig sein. Es werden wieder Geister, Sklette und mach andere gruselige Gestalt vor einem auftauchen und das Blut in den Adern gefrieren lassen. Und was da auf den Tisch kommt ist auch nicht viel besser. Da sind die Federmäuse noch harmlos. es werden abgeschnitten Finger dabei sein oder ein Brei der aussieht, als...

22 Bilder

Still war es auf den Gängen, Fluren, Klassen und dem Schulhof

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 29.09.2018

Wenn ein Schulgebäude nicht mehr gebraucht wird, wird es aufgegeben. Das heißt für den Hausmeister, das er alle wichtigen Unterlagen sichern muss, das was man noch einsetzen kann ein zu lagern und den Rest fahgerecht zu entsorgen. Wenn man dann auch noch in diesem Gebäude Teile seiner Schulzeit verbracht hat, ist es schon fast ein Bedürfnis sich darin noch mal um zu schauen und in Erinnerungen zu schwelgen. Dieses war mir vor...

77 Bilder

Auf nach Irrland 4

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 29.09.2018

Ja das ist schon richtig geschrieben, es sollte mal nach Irrland gehen. Irrland, was ist das?? In den 90igern wurde bei Kevelaer von einem Bauern ein Maislabyrinth angelegt, welches sich jedes Jahr größerer Beliebheit erfreute. Im Jahr 1999 dann wurde aus dem Maislabyrinth dann ein Freizeitpark. Dieser wuchs jedes Jahr bis auf eine Größe von 30 ha, also 300 000m². Er lockt jedes Jahr gut 1 Millionen Besucher an. Das Geheimnis...

24 Bilder

Einfach mal den Wein selber holen 2

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 28.09.2018

Wenn man schon mal unterwegs ist, kann man auch beim Winzer vorbei fahren und den Wein einfach mal selber abholen und nicht liefern lassen. Mal schnell über den Rhein und dann zum Winzer. Der Wein war ja schließlich schon geordert und brauchte nur noch abgeholt zu werden. Aber weit gefehlt. KAum waren wir da, sollten wir auch schon rein kommen und mal eine kleine Weinprobe machen. Man hatte schon einige Weine...

56 Bilder

Michelstadt in Hessen 2

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 28.09.2018

Michelstadt ist eine Kleinstadt in Hessen mit ca. 16000 Einwohnern. Aber klein ist nicht unbekannt. Hier finden recht viele Feste statt, die nicht nur in der näheren Umgebung bekannt sind. Es kommen zu den Festlichkeiten Besucher aus nah und fern.

118 Bilder

Burg Breuberg 4

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 28.09.2018

Burg Breuberg ein Kleinod im Odenwald. Als Kind war ich dort in den ferien mit der AWO. Diese Burg war zu einer Jugendherberge umgebaut worden. Immer wieder in den vielen Jahren dachte ich daran, wie sie doch heute aussehen könnte. Sie wurde wohl um 1200 errichtet und steht auf dem Breuberg in 306m Höhe auf dem sogenannten Burgberg der Stadt Breuberg. Also war es beschlossen, wenn wir in der Nähe sind, schauen wir mal was...

8 Bilder

Erinnerung an........ Judith

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 28.09.2018

Erinnerung an eine liebe Freundin. Vor vielen Jahren lernte ich im Chat eine Chatterin kennen. Sie nannte sich "Kiosktante" da sie einen kleinen Kiosk ihr Eigen nannte  und hieß mit richtigem namen Judith. Wir verstanden uns auf Anhieb und telefonierten mindestens einmal in der Woche zusammen oder machten einen Videoanruf über Skype. Irgendwann mal tauchte die Frage auf, ob man sich nicht mal treffen könnte. Sie konnte...

50 Bilder

In Darmstadt ist was los....

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 28.09.2018

... und wenn es nur der Bär ist. In der Universitätsstadt ist es wirklich nicht langweilig. Hier herrscht immer reges Treiben. In dem Fußgängerbereich reiht sich ein Geschäft an das andere und immer wieder Cafes und andere Lokalitäten. Man merkt das es hier viele Studenten gibt. Und wenn man meint, man hat schon alles gesehen, fährt ein Zug mitten durch die Stadt. Natürlich gezogen von einer Dampflok. Nach diesem Schreck...

2 Bilder

Kaffee mal bei der Konkurrenz 8

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 28.09.2018

Einen leckern Kaffee sollte man nicht abschlagen. Da man ja selten beim Lokalkompass mal eine Einladung zum Kaffee bekommt, haben wir uns gedacht, gehen wir doch mal zur Konkurrenz, den die haben ein eigenes Cafe um Gäste zu bewirten. Und was soll ich sagen, der war sogar echt lecker. Vielleicht sollte man beim Lokalkompass auch mal drüber nachdenken

29 Bilder

Befreiung war der Grund

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 28.09.2018

Auf dem Michelsberg, da wo die Altmühl in die Donau fließt in Kelheim, steht eine Halle, die an die Befreiungskriege gegen Napeleon erinner soll. Es ist ein Rundbau aus Kelheimer Sandstein und schon aus der Ferne sichtbar. An der Außenfassade stehen 18 Kolossalstatuen, die an die Volksstämme erinnern sollen die an den Schlachten beteiligt waren. Das waren Franken, Boehmen, Tyroler, Bayern, Oesterreicher, Preussen,...