Silvana Blättler (18) ist „Das Gesicht des Sommers“

Silvana Ylenia Bazán Blättler ist „Das Gesicht des Sommers“! Sie erhielt die meisten Anrufe und auch die Jury entschied sich für die fröhliche 18jährige Sprockhövelerin. Wie sie auf die Nachricht vom Gewinn der vielen Preise reagierte und mehr, das steht neben diesem Foto von STADTSPIEGEL-Mitarbeiterin „Biene“ Hagel!
16Bilder
  • Silvana Ylenia Bazán Blättler ist „Das Gesicht des Sommers“! Sie erhielt die meisten Anrufe und auch die Jury entschied sich für die fröhliche 18jährige Sprockhövelerin. Wie sie auf die Nachricht vom Gewinn der vielen Preise reagierte und mehr, das steht neben diesem Foto von STADTSPIEGEL-Mitarbeiterin „Biene“ Hagel!
  • hochgeladen von Roland Römer

„Ich konnte das anfangs gar nicht glauben, dass ich all diese Preise gewonnen habe“, strahlt Silvana Ylenia Bazán Blättler beim Besuch in der STADTSPIEGEL-Redaktion vor Freude, „und ich war eigentlich total überrascht, dass ich überhaupt gewonnen habe. Ich habe doch einfach nur aus Spaß mitgemacht!“
Klar ist jedenfalls, dass die fröhliche 18jährige „Das Gesicht des Sommers“ aus der gleichnamigen STADTSPIEGEL -Aktion geworden ist. Sowohl die Anrufer unserer Hotline zur Aktion als auch unsere Jury aus Georg Hartmann (Hattingen Marketing), Jörg Waldrich (Centermana­ger Reschop Carré) und STADTSPIEGEL-Objektleiter Stefan Heußner waren sich in dem Punkt einig.
Silvana Ylenia Bazán Blättler besucht zurzeit die zwölfte Klasse am Berufskolleg für Sozial- und Gesundheitswesen in der Raabestraße.
Ihr für deutsche Augen und Ohren doch recht ungewöhnlicher Name erklärt sich so: „Meine Mama ist Schweizerin und hat drei Jahre in Rom gelebt“, lacht unser Gesicht des Sommers mit der immer wieder kurz am Himmel sichtbaren Sonne um die Wette. „Von da her stammt ihre Vorliebe für italienische Namen und die italienische Schauspielerin Silvana Mangano. Ylenia heiße ich nach der verschwundenen Tochter von Albano Carrisi and Romina Power. Und mein Papa ist Peruaner. Von dem kommt noch Bazán dazu. Blättler ist unser Familienname.“
Es gibt auch eine Oma Blättler, Gerda mit Vornamen. Die hat ihre Enkelin eigentlich erst dazu gebracht, sich als „Das Gesicht des Sommers“ beim STADTSPIEGEL zu bewerben.
Silvana Ylenia Bazán Blättler: „Und dann habe ich gedacht: ,Warum nicht, zu verlieren gibt‘s nichts!‘ und die möglichen Gewinne sind ja auch nicht zu verachten.“ So sandte sie denn das Lieblingsfoto ihrer Oma von sich ein – und gewann den Titel! „Wahnsinn!“, findet sie das immer wieder.
Am meisten freut sie sich auf die Reise nach Ägypten, die sie gewonnen hat – obwohl: „Ich habe eigentlich totale Flugangst und dachte nach unserem Sommerurlaub, ich hätte das für dieses Jahr überstanden. Aber irgendwie freue ich mich jetzt doch auf die Zeit mit meinem Freund David Rast – trotz des über vierstündigen Fluges.“
Aber nicht nur der Aufenthalt im Land der Pharaonen begeistert sie nach kurzem Überlegen: „Toll ist auch, dass ich jetzt in vielen Läden erst einmal einkaufen kann ohne Ende. Und die Wellnesskur ist für mich auch etwas ganz Besonderes. Ich hatte nämlich noch nie eine professionelle Massage und da bin ich sehr gespannt drauf.“
Wenn Silvana Ylenia Bazán Blättler nicht gerade beim STADTSPIEGEL „Das Gesicht des Sommers“ ist, tanzt sie seit dreieinhalb Jahren gerne in Jasmins Tanzstudio und wurde gerade, wie auch der STADTSPIEGEL berichtete, mit der Formation ­„Breeze“ deutscher Meister im HipHop-Tanzen. Über ihre Freundin Lea ist sie zum Tanzen gekommen.
Silvana Ylenia Bazán Blättler: „Jetzt freue ich mich erst einmal, dass ich ,Das Gesicht des Sommers‘ bin und möchte mich bei allen bedanken, die für mich angerufen und gestimmt haben.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen