Aktualisiert: Eishockey-WM ohne Michael Wolf

In unserer Sonntagsausgabe vom 25. März haben wir bereits darauf hingewiesen, dass Michael Wolf vermutlich nicht an der Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden teilnehmen kann. Wir vermeldeten: „Gleich zweimal hat Roosters-Teamarzt Dr. Dirk Mahlmann Michael Wolf untersucht und ein sofortiges Saisonende empfohlen und eine längere Regenerationspause nahegelegt.“
Ende der Woche hat Michael Wolf, der sich in der eishockeylosen Roosters-Zeit in seiner Heimatstadt Füssen aufhält, Bundestrainer Jakob Kölliker darüber informiert, dass er seine WM-Teilnahme wegen einer nicht ausgeheilten Beinverletzung absagen muss.
In einem Gespräch mit Eishockey-Experte André Günther hatte Michael Wolf Folgendes zu sagen.
„Ich habe eine Entzündung des Innenbandes und deshalb ist mein Knie immer noch geschwollen. Wenn ich zumindest keine Probleme und keine Schmerzen hätte, wäre ich mit dabei gewesen, aber so hat es überhaupt keinen Zweck.“ Vier Wochen ist die Verletzung bereits alt und mehrere Ärzte haben ihm dazu geraten, zwei bis drei weitere Wochen Pause zu machen, um die Verletzung vollständig auszuheilen. Für Wolf eine Zeit der Qual. „Seit sechs Jahren habe ich an jedem großen Turnier teilgenommen. Die Absage ist mir nicht leicht gefallen. Das ist ein Scheiß-Gefühl.“

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.