Bauern fürchten um ihre Ernte

6Bilder

Zum Teil sieht die Wettersituation für die Bauern in Kamen, Bergkamen und dem Kreis Unna dramatisch aus.

Das bestätigt nicht nur der Landwirt Hans-Heinrich Wortmann aus Kamen-Methler, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe (Kreis Unna, kreisfreie Städte Bochum, Dortmund, Hamm und Herne). Viele Experten befürchten, dass die letzten niederschlagsreichen Monate das Wintergetreide auf den Äckern verfaulen lassen. Gefühlt, so Landwirt Hans-Heinrich Wortmann, habe es seit August nicht einen Tag ohne Regen oder Schnee gegeben. Die Statistik gibt ihm recht. Seit Juli 2017 hat es jeden Monat überdurchschnittlich viel Niederschlag gegeben. Die Mengen liegen gut ein Drittel über dem Vorjahresniveau. Die Äcker sind überhaupt nicht mehr in der Lage die Mengen an Regen aufzunehmen und die Wintersaat auf den Flächen, die unter Wasser stehen, verfault und verschimmelt. Das Wasser braucht lange Zeit bis es im Grundwasser angekommen ist. Vereinzelte Landwirte messen regelmäßig den Grundwasserstand und der ist im Verhältnis zu den Niederschlagsmengen nur um 30 cm gestiegen, weiß Landwirt Hans-Heinrich Wortmann zu berichten. Auch das anhaltende milde Wetter stellt ein Problem für die Landwirte dar. Der Frost fehlt. Die durch den Frost ausgelöste sogenannte Frostgare (auftauen nach Frost begünstigt die Krümelbildung) sorgt dafür, dass sich die Bodenstrukturen ändern, der Boden wird feiner, ist leichter zu bearbeiten und diese Strukturen bewirken eine bessere Fruchtbarkeit der Böden.
Viele Landwirte im Kreis werden sobald die Ackerflächen abgetrocknet und bearbeitbar sind für die verlorene Wintersaat sogenanntes Sommergetreide aussähen. Das sind spezielle Gerste- und Weizenarten, aber auch Hafer. Diese Sorten sind aber bei weitem nicht so ertragreich, wie die Wintergetreidesorten.
Sommergetreide ist eine Notlösung, so Landwirt Hans-Heinrich Wortmann. Aber die Landwirte stellen sich der Situation.
Landwirte leben von und mit der Natur.

Autor:

Eberhard Kamm aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.