Wer hat etwas gesehen? Belohnung wurde ausgesetzt
Dreister Vandalismus am Ehrenmal in Keeken

2Bilder

Keeken. Wie nun bekannt wurde, haben in der Nacht vom 10. Mai auf den 11. Mai Vandalen sich am Ehrenmal in Keeken vergangen. Sie haben zwei Figuren vom Sockel gerissen.

Die Figuren wurden durch den Aufprall auf den Steinboden stark beschädigt. Ob die Schäden an den Figuren reparabel sind und wie das Mahnmal in Zukunft gesichert werden kann, wird derzeit geprüft. Am Ort wurde eine Weinflasche (Chalk Hill – 2015- Australien) sichergestellt. Es wurde eine Anzeige erstattet und es wird um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten. Hinweise werden vertraulich behandelt (Polizei 02821-5040 oder 02821-30594). Zur Ergreifung der Täter wird eine Belohnung ausgesetzt.

Das Ehren- bzw. Mahnmal in der Ortschaft Keeken wurde als Heiligenhäuschen ca. 1884 erbaut und 1926 durch den Künstler Josef Brüx zu einem Ehrenmal erweitert. Das Gebäude wurde im Laufe der Jahrzehnte mehrmals renoviert, letztmalig fand im Jahr 2015 eine aufwendige Renovierung durch einem Fachbetrieb statt.. Mit ehrenamtlichen Engagement der Keekener Vereine und mit einem hohen finanziellem Aufwand konnte diese Aktion erfolgreich abgeschlossen werden. Die damalige Restaurierung beinhaltete auch die fünf Figuren im Innenraum des Ehrenmals.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen