Donsbrüggen
Einbrecher weckt 73-Jährige und fragt nach Geld

Schockmoment für eine 73-Jährige in Donsbrüggen: Am Donnerstag (3. Januar 2019) gegen 1 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu einem Wohnhaus am Papenfeldweg, indem er die Terrassentür aufhebelte. Anschließend weckte er im Obergeschoss die 73-jährige Bewohnerin mit dem Licht seiner Taschenlampe und fragte sie, wo ihr Geld sei. Er versuchte, ihr ein Tuch auf den Mund zu drücken und es am Hinterkopf zu verknoten, ließ jedoch davon ab. Der Täter nahm mehrere Schmuckteile, die die 73-Jährige trug, an sich und forderte sie dann auf, mit ihm ins Erdgeschoss hinunter zu gehen. Dort fragte er erneut nach Geld und durchsuchte eine Vitrine. Der Mann stahl Bargeld aus einer Geldbörse. Danach flüchtete er wieder durch die Terrassentür über das Grundstück in Richtung Mehrer Straße. Die Hausbewohnerin blieb unverletzt. Sie beschreibt den Täter als etwa 175cm groß. Er trug eine schwarze Hose, eine schwarze, leicht glänzende Stoffjacke, schwarze Handschuhe, eine über den Kopf gezogene Maske mit großen Augenöffnungen. Der Mann sprach Deutsch mit einem leichten osteuropäischen Akzent. Er trug eine Taschenlampe bei sich. Fahndungsmaßnahmen der Polizei im Umkreis, bei denen auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, führten zu keinen weiteren Feststellungen.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen bitte an die Kripo in Kalkar unter Telefon 02824 880. (cs)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen