Nur ein paar Stufen zur Vergangenheit! Mosaik in Kleve.

13Bilder
Wo: mosaik, Kleve auf Karte anzeigen

Die steile Treppe die zur vorherigen Unterkunft des Mosaik-Archivs an der Lindenallee führte gehört zur Vergangenheit. Heute sind es nur ein paar Stufen und man ist drinnen, nämlich in einem Flügel des Finanzsamtgebäudes in Kleve.

Ahnenforschung ist ein schönes Hobby, vorbereitet kann es allerdings schon werden mit Totenzetteln die aus der jüngsten Vergangenheit stammen und die noch in alten Gesangbüchern stecken. Warten Sie bloß nicht bis Sie pensioniert werden. Jetzt noch sollten Sie Eltern befragen nach Dokumenten. Noch können sie sich erinnern, wer auf einem Bild steht und wer damals nach dem Krieg ausgewandert ist.

Vielleicht stoßen Sie auf eine nette Geschichte mit der Sie uns unterhalten können, wie zum Beispiel den Beitrag von Willi Heuvens über seine Großeltern.

Ahnenforschung bringt nicht nur Menschen die noch leben einander näher, sondern lässt einen in die ferne Vergangenheit schauen.
Durch die moderne Ausstattung des Mosaik-Archivs geht das Suchen heute viel schneller als noch vor ein paar Jahren.

Begabte und fleißige Ahnenforscher haben ihre Bestände dem Archiv zur Verfügung gestellt.
Erfolge in Sekunden, wobei das Ergebnis immer zu weitere Forschungen anreizt. Tausende Seiten mit fachmännisch gemachten Farbbildern von Standesamtbüchern sind per Mausklick einzusehen.

Hilfe bekommt man im Archiv immer!
Zum Internetbereich des Vereins...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen