Scheckübergabe: Lionsclub Niederrhein spendet für internationale Kochgruppe

9Bilder

Hübsch dekorierte Tische mit Teelichtern und der Duft von Tannenzweigen verschafften den Räumlichkeiten des SOS Kinderdorfs eine besondere weihnachtliche Atmosphäre.
Veranstalter dieser Weihnachtsfeier ist der Lionsclub Niederrhein, der mit der internationalen Kochgruppe, bestehend aus minderjährigen Flüchtlingen, kochte. Sie wird durch die Sozialwissenschaftlerin Karla Heisterkamp des Caritasverbandes Kleve geleitet.

Gemeinsam bereitete die Gruppe mit einigen Mitgliedern des Lionsclubs abwechslungsreiches Fingerfood, bestehend aus internationalen Spezialitäten, vor. Nach einer offiziellen Begrüßung durch Dr. Olaf Irretier, Präsident des Lions Clubs, überreichte dieser dem Caritas-Vorstand Rainer Borsch und SOS-Kinderdorf-Einrichtungsleiter Peter Schönrock einen symbolischen Scheck. Rainer Borsch freut sich über die Spende in Höhe von 1.000 €, die durch die Einnahmen für das Buffet nochmals verdoppelt werden. „Unsere Kochgruppe ist stets auf Spenden angewiesen, um das Angebot aufrecht zu erhalten, daher sind wir sehr dankbar für diese großzügige Spende“, freut sich Karla Heisterkamp, Leiterin der Kochgruppe. Ein lockerer Austausch bei köstlichen internationalen Spezialitäten zwischen Lionsclub-Mitgliedern, Leitungskräften des Caritasverbandes, des SOS-Kinderdorfs und den jugendlichen Flüchtlingen wurde von allen Gästen als sehr positiv empfunden.
Alle bedankten sich für den gelungenen Abend, der viele helfende Hände und einige Arbeitsstunden bedeutete, um diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Das trägerübergreifende Projekt wird von den minderjährigen Flüchtlingen sehr gut angenommen. SOS-Betreuer Halim Mouhajer nimmt regelmäßig mit einigen seiner Jugendlichen am Angebot im Kontaktcafé des Caritasverbandes Kleve teil. Die „internationale Kochgruppe“ wurde anfangs durch einen afghanischen Übersetzer und Koch begleitet. Dieser führte die Jugendlichen in die internationale, besonders aber in die orientalische, Küche ein. Er arbeitete mit großem Engagement ehrenamtlich für den Caritasverband Kleve. Inzwischen wurde diese Stelle von einer afghanischen Köchin besetzt.

Die Jugendlichen werden innerhalb der Gruppe mit sämtlichen Arbeiten gleichberechtigt vertraut gemacht. Diese Arbeiten reichen von Tisch decken, Gemüse schneiden, kochen, Essen servieren bis zum Aufräumen und spülen.
Die Kochgruppe weckte auch die Aufmerksamkeit anderer Gruppen und Verbände. Über die Kirchengemeinden entstand der Kontakt zu deutschen Jugendlichen, die im Rahmen der Firmvorbereitung unsere Gruppe besuchten. Auch nach der Firmung ist ein Teil der Jugendlichen geblieben und sie kommen regelmäßig zur Gruppe. Es entwickelten sich intensive Kontakte – bis hin zu festen Freundschaften – zu den ausländischen Jugendlichen, sodass auch private Treffen außerhalb unserer Angebote entstanden sind.
Der Kontakt zwischen Deutschen und ausländischen Jugendlichen geschieht – ohne pädagogischen Zeigefinger oder besondere pädagogische Impulse – z. B. über Gesellschaftsspiele.
Die Gruppe wurde im Verlauf des letzten Jahres auch nach außen bekannt. Bei einem Aktionstag für Pflegefamilien sowie bei einer großen Fachtagung des Jugendamtes wurde von den Jugendlichen Fingerfood in Form von Häppchen und kleinen Gerichten aus ihren Heimatländern gekocht und den Besuchern serviert. Die Resonanz war sehr positiv und die Jugendlichen erfuhren große Wertschätzung. Weitere Anfragen mussten bereits abgesagt werden.

Die „internationale Kochgruppe“ erfährt auch beim örtlichen Jugendhilfeträger und den sozialen Institutionen der Region eine hohe Anerkennung und Unterstützung. Ihre Finanzierung basiert auf Spenden. Zum größten Teil wurde sie durch den „Inner Wheel Club“ gefördert. Um den Fortbestand der Gruppe zu gewährleisten, ist diese auf weitere Spenden angewiesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen