Mitarbeiterversammlung im Kolpinghaus

Rund 100 Mitarbeiter begrüßte die MAV-Vorsitzende Aleta Löffler im Kolpinghaus bei der Mitarbeiterversammlung des Caritasverbandes Kleve e.V. Vorstand Rainer Borsch berichtete ausführlich sowohl über die Entwicklungen im abgelaufenen Jahr als auch über Themen des Jahres 2019.

Im Juli dieses Jahres wurden zwei neue Gebäude bezogen: Dazu zählt das Familienzentrum „Zauberstern“ in Kleve, das endlich die alten Räume in der Küppersstraße verlassen konnte. Nun freuen sich die Mitarbeiterinnen auf die Arbeit in den neuen und großzügigen Räumen in der Triftstraße. Dadurch wird auch die Betreuung von Kindern unter drei Jahren möglich. Dies war im Altbau leider nicht gegeben. In Goch-Asperden wurde jetzt der Neubau der Wohngruppe Knobbenhof von den Kindern und Jugendlichen bezogen. „Erfreulich bei beiden Baumaßnahmen ist, dass sie im Kostenrahmen bleiben“, sagte Vorstand Rainer Borsch. Der Neubau in Kleve wurde von der Stadt und vom Land unterstützt; für den Neubau in Goch-Asperden erhält der Caritasverband einen Zuschuss der „Aktion Mensch“.

Ebenfalls ist der Umbau des Pfarrheims in Emmerich angelaufen: Hier soll zu Beginn des Jahres 2020 eine Tagespflege eröffnet werden. Vorgesehen ist, dass auch die Mobile Pflege an diesen Standort zieht. Eine weitere positive Nachricht ging ein, als die Stadt Kleve den Verband erneut mit der Betreuung des Offenen Ganztags nach Ausschreibung an drei Klever Schulen beauftragte.

In einem weiteren Programmpunkt der Versammlung wurden die Entwicklungen in den jeweiligen Fachbereichen kurz vorgestellt. Danach referierte Hermann-Josef Basten von der Deutschen Rentenversicherung zum Thema „Die Rente – was kommt da auf mich zu?“ und beantworte alle Fragen rund um das Thema. Nach einer kurzen Kaffeepause stellte die Mitarbeitervertretung (MAV) sich und ihre Arbeit vor. Mit einem „offenen Austausch“ endete die Versammlung.

Autor:

Verena Rohde aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.