Ergebnis der Untersuchung
Labor findet Teer-Belastung im Boden

Klarheit auf der Brambusch-Baustelle: Der Stadt Lünen liegen nach langer Wartezeit die Ergebnisse der Boden-Analyse vor und die bestätigt die Befürchtungen. Die Erde ist kontaminiert, das Labor fand hohe Belastungen mit Teer. 

Die Folge ist, das erklärte Benedikt Spangardt, Pressesprecher der Stadt Lünen am Morgen, zunächst noch längerer Stillstand auf der Baustelle auf der Kreuzung mit der Brambauer Straße. Sondierungs-Arbeiten für die Suche nach einem vermuteten Bomben-Blindgänger in diesem Bereich müssen nun unter besonderen Vorkehrungen laufen, so Spangardt. Wann Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdiensted Bezirksregierung Arnsberg damit beginnen können, ist im noch unklar, denn die Experten haben neben Lünen noch viele andere Einsatzstellen. Die Boden-Belastung, deren Herkunft im Moment unklar ist, hat noch weitere Folgen: Im Anschluss an die Blindgänger-Suche ist der Kreis Unna für den weiteren Umgang mit der kontaminierten Erde am Drücker.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen