Selm geht Weg einer fahrradfreundlichen Kommune weiter
Sandforter Weg ist zweite Fahrradstraße in Selm

Bürgermeister Mario Löhr, Vertreter der Stadtverwaltung und Politik sowie viele Mitglieder des Selmer ADFC gaben den Sandforter Weg für Radfahrer frei.
  • Bürgermeister Mario Löhr, Vertreter der Stadtverwaltung und Politik sowie viele Mitglieder des Selmer ADFC gaben den Sandforter Weg für Radfahrer frei.
  • Foto: Stadt Selm
  • hochgeladen von Lokalkompass Lünen / Selm

Der Sandforter Weg ist seit Dienstag die zweite Fahrradstraße in Selm. Nach der Waltroper Straße im Ortsteil Bork geht die Stadtverwaltung damit den Weg zu einer fahrradfreundlichen Kommune weiter.

Bürgermeister Mario Löhr, Vertreter der Stadtverwaltung und Politik sowie viele Mitglieder des Selmer ADFC gaben den Sandforter Weg für Radfahrer frei. „Wir wollen den Radfahrern mehr Raum und damit Schutz geben“, betonte Bürgermeister Mario Löhr.

Der Wunsch, den Sandforter Weg für Radfahrer mehr zu öffnen, sei schon seit vielen Jahren da gewesen, so Löhr. Umso erfreuter ist der Bürgermeister, dass die Situation für Radfahrer auf dem Sandforter Weg nun verbessert wird. „Später wollen wir, wenn dies möglich ist, den Bereich um eine Fahrradzone erweitern“, so Löhr. Julia Bramkamp, bei der Stadtverwaltung für den Bereich Umwelt und Mobilität verantwortlich, erklärte, dass die Erfahrungen der ersten Fahrradstraße in Bork durchweg positiv gewesen sind.

Schulkinder sollen mit dem Rad fahren

„Der Sandforter Weg ist einfach prädestiniert, eine Fahrradstraße zu sein.“ Entlang des Sandforter Weges gebe es mit den Schulen und weiteren Einrichtungen viele Ziele, die nun mit dem Rad noch besser zu erreichen wären. „Wir möchten so Schulkinder animieren, mit dem Rad zur Schule zu kommen. Damit sind wir auf einem guten Weg zu einer noch fahrradfreundlicheren Stadt.“

Autor:

Lokalkompass Lünen / Selm aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen