Hermes verdrängt mit RWO den BVB

LÜNEN. In der Fußball-Regionalliga West musste die U23 des Bundesliga-Spitzenreiters Borussia Dortmund einen herben Rückschlag hinnehmen. Im Kampf um die Meisterschaft verlor das Team um die beiden Ex-Lüner SVer, Co-Trainer David Solga und Stürmer Philipp Hanke, sein Heimspiel gegen SV Verl von 1924 (10.) und rutschte auf den dritten Platz ab.
Als Zweiter jetzt schärfster Verfolger von Spitzenreiter Viktoria Köln ist jetzt RW Oberhausen. Die Kleeblätter mit dem Lüner Tim Hermes - spielte bis zur 47. Minute - fertigte Schlusslicht (18.) Herkenrath mit 4:0 ab. Auf Platz 17 verbesserte sich die U23 des 1. FC Köln mit dem 3:0 beim SC Wiedenbrück um den Lüner David Hüsing. Der Verlierer steht jetzt als Sechszehnter auf dem ersten der drei Abstiegsplätze.
In der Regionalliga Süd-West verfolgte der Lüner Torwart Sebastian Brune die letzte Begegnung, das 1:1 seiner Kickers aus Offenbach beim FC 03 Pirmasens (10.). von der Tribüne aus. Er gehörte dieses Mal nicht zum Aufgebot des Tabellensechsten. Jan-

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.