Verklagt Knappmann Ex-LSV-Gegner Herne?

Lünen. Beim Fußball-Oberligisten SC Westfalia Herne, immer wieder in den verschiedensten Klassen Gegner des Westfalenligist Lüner SV, soll, so berichtet der Reviersport, Trainer Christian Knappmann einen Anwalt eingeschaltet haben. Er fordert vom Verein über 7000 Euro. Nach Informationen der WAZ handelt es sich um 2500 Euro für den Kreispokalsieg in der Saison 2017/18, 3700 und 1500 Punkte für die 37 Punkte in der letzten und15 Zähler in der laufenden Saison. Knappmann soll in Herne neben seinem Arbeitsvertrag eine Sondervereinbarung getroffen haben. Er ist seit 2016 Trainer in Herne, steht jetzt als Siebzehnter auf dem ersten der beiden Abstiegsplätze. Die Saison davor schloss Herne als Aufsteiger mit Platz neun ab. In der Serie 2016/17 war die Westfalia Meister der Westfalenliga geworden. Der LSV, der lange mit im Rennen war, schloss damals mit Rang sechs ab. Jan-

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen