Neue Jugendrotkreuz Gruppe in Lünen gegründet

vordere Reihe von links: Malte Hübner,Jasmin Sawallich, Robin Westphal die Gründer der JRK Gruppe Lünen, Regina Klose Leiterin JRK Unna und Markus Höltken stellver. Leiter des  Landesverband. Hintere Reihe: zweiter von links Dr. Hasan Sürgit Vorsitzender des Landesverbandes und Matthias Stiller Vorstand DRK Lünen zweiter von rechts
  • vordere Reihe von links: Malte Hübner,Jasmin Sawallich, Robin Westphal die Gründer der JRK Gruppe Lünen, Regina Klose Leiterin JRK Unna und Markus Höltken stellver. Leiter des Landesverband. Hintere Reihe: zweiter von links Dr. Hasan Sürgit Vorsitzender des Landesverbandes und Matthias Stiller Vorstand DRK Lünen zweiter von rechts
  • hochgeladen von Eberhard Kamm

Genau passend zum Weltrotkreuztag gründeten Jasmin Sawallich, Malte Hübner und Robin Westphal in Lünen wieder eine Jugendrotkreuzgruppe. Die drei Jugendlichen im Alter von 17-20 Jahren sind schon länger beim Roten Kreuz in Lünen engagiert und vermissten dort eine spezielle Gruppe für Jugendliche. Da die Mitgliedschaft im Roten Kreuz der „Erwachsenen“ erst ab 16 Jahre möglich ist. So entstand schnell die Idee eine eigene Gruppe für Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 12 bis 27 Jahren zu gründen. Und das Interesse scheint groß zu sein. Am Gründungsabend fanden sich circa 15 Jugendliche ein, die gerne beim Jugendrotkreuz mitmachen würden. Dr. Hasan Sürgit, Vorsitzender des Landesverbandes Westfalen-Lippe war extra angereist, um der Gründungsveranstaltung am 8. Mai beizuwohnen. Auch Matthias Stiller, Vorstand des Roten Kreuz in Lünen, freut sich darüber, dass sich jetzt mehr junge Menschen in „seinem Haus“ für das Rote Kreuz engagieren und einbringen.
Dr. Hasan Sürgit findet es sehr gut, wenn Jugendliche sich für ehrenamtliche Aufgaben, wie es das Rote Kreuz leistet, einbringen. Das ist für die persönliche Entwicklung der jungen Menschen sehr förderlich, so Dr. Sürgit. Er sieht ein großes Potenzial in der Lüner Gruppe und weist darauf hin, dass die ehrenamtlich tätigen Menschen im Roten Kreuz einen wesentlichen Anteil an der Arbeit des Roten Kreuz ausmachen. Markus Höltken, stellvertretender Landesleiter des JRK sieht dieses ebenfalls so und erkennt zum Teil ein verstärktes Interesse bei den Jugendlichen im JRK mit zu arbeiten. Regina Klose, Kreisleiterin des JRK weiß von 9 Gruppen und zweien im Aufbau im Kreis Unna und hob in diesem Zusammenhang nochmal die gute Zusammenarbeit mit den Schulsanitätsdiensten und dem daraus resultierenden Interesse für die Arbeit im JRK hervor.

Der Weltrotkreuztag am 8. Mai führt auf den Geburtstag des Gründers der Internationalen Rotkreusz-Rothalbmond-Bewegung Henry Dunant zurück. Er wurde am 8. Mai 1828 in Genf geboren.

Autor:

Eberhard Kamm aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen