Holland-Technik fährt Brücke in Position

Das Schwimm-Ponton brachte die Brücke an andere Kanal-Ufer.
9Bilder
  • Das Schwimm-Ponton brachte die Brücke an andere Kanal-Ufer.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Wasser haben sie viel und wer viel Wasser hat, der braucht dafür auch Profi-Technik. Maschinen und Material aus den Niederlanden brachte die neue Kanal-Brücke in Gahmen an ihren Platz.

Hightech dieser Art zahlt keiner aus der Portokasse. 450.000 Euro kosten die flachen Maschinen, die mit der halbrunden Brücke obendrauf ein bisschen aussehen wie eine Schildkröte aus Stahl, Reifen und Schläuchen. 450.000 Euro - aber für jede Achse. In Summe ist es also Technik im Wert rund sechs Millionen Euro, die am Donnerstag Zentimeter für Zentimeter die Brücke zum Kanalufer fährt, und hier wartet schon der nächste Niederländer. Ein Schwimm-Ponton als Brücken-Fähre. Die Bauteile sind nebeneinander so breit, dass sie den Kanal blockieren, aber Schiffe dürfen heute, während die Brücke ihrem Wiederlager am südlichen Kanal-Ufer immer näher kommt, eh nicht fahren - zu hoch wäre die Unfall-Gefahr.

Freigabe wohl erst Ende des Jahre

Das Ponton auf Kurs zu halten, ist ebenfalls Präzisionsarbeit und mal drücken die Pumpen dafür Wasser in die Pontons, mal zurück in den Kanal. Nachmittags ist es dann vollbracht: Der Brücken-Neubau ist in in seinen Beton-Widerlagern in Position, klein und unscheinbar wirkt neben dem blauen Riesen die alte, rostbraune Brücke. Autofahrer brauchen aber noch etwas Geduld, bis sie die "Neue" testen können: Verkehr rollt, läuft alles nach Plan, erst nach dem Bau der Straße Ende des Jahres über die Brücke.

Thema "Brücke" im Lokalkompass:

> Brücken-Oldie ist zurück am Fluss

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen