VfB Hüls muss kämpfen

10Bilder

„Wir müssen künftig einiges besser machen, dann sehen wir, ob wir zu Weihnachten auf einem guten Tabellenplatz stehen.“ Trainer Martin Schmidt konnte nach dem vergangenen Spiel seines VfB Hüls erneut nicht zufrieden sein. Und setzt trotzdem auch gegen Kray wieder auf sein Team - und Punkte.

Bericht von Sara Holz

Trotz einer offensiven ersten und einer defensiv gut aufgestellten zweiten Spielhälfte reichte es für den VfB gegen Bayer Leverkusens zweite Mannschaft nicht zu einem Erfolg. Dabei waren die Marler bereits in der 14. Spielminute per Strafstoß, ausgeführt von Christian Erwig, in Führung gegangen. Doch die Antwort ließ nicht lang auf sich warten.

Schon in der 18. Minute machten sich die Gäste die schlecht sortierte Abwehr zunutze und kamen durch Tobias Steffen zum 1:1-Ausgleichstreffer. Um nur drei Minuten später durch Julian Riedel sogar auf 1:2 zu erhöhen.
Damit waren die Hülser erwacht: Volkan Okumak brauchte zwar zwei Anläufe, konnte den Ball dann aber in der 26. Minute zum 2:2 einnetzen.

So ging‘s in die Pause. In den zweiten 45 Minuten konnte vor allem Christian Erwig, der schon vor der Halbzeitpause nur knapp das Tor verfehlt hatte, mit einer hochkarätigen Chance glänzen. Weder diese noch eine darauffolgende Ecke führten jedoch zum Treffer. Stattdessen der Konter in der 82. Minute und damit das spielentscheidende 2:3.

Nur Dirk Jasmund, der als Reaktion auf den Wettskandal zum Ende der letzten Saison (damals als Rot-Weiß Essen-Spieler) nun mit sofortiger Wirkung bis zum 14. Januar vom DFB-Kontrollausschuss vom Spielbetrieb ausgeschlossen wurde, hatte den Ausgleich noch auf dem Fuße. Nach einer Standardsituation scheiterte er per Kopf aus rund drei Metern.

Videoanalyse

Für seinen Trainer hätte der drin sein müssen. Aber das soll nun geplante die Videoanalyse zeigen. Mit jener möchte Schmidt auch die Defensivschwächen und die vor allem zu Beginn fehlende Kommunikation und Laufbereitschaft seiner Spieler aufzeigen.

Umsetzen kann der VfB die Trainertipps dann am Samstag, 24. Spieltag. Ab 14 Uhr sind die Marler dann zu Gast beim FC Kray, dem derzeitigen Tabellenschlusslicht.
Eine sichere Nummerwird das Spiel keinesfalls. Mit 16 Punkten sind die Hülser schließlich nur fünf Punkte vor der Konkurrenz - und damit selbst weiterhin ganz dick drin im Abstiegskampf.

Autor:

Lokalkompass Marl aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen