Zeugen gesucht
Frau stürzt bei Gerangel in die Ruhr

Vermutlich bei einem Gerangel stürzte eine Frau am Freitagmittag, 9. April, in die Ruhr. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 15.15 Uhr sprach eine Passantin eine Gruppe Radfahrer auf der Mendener Straße an, die zuvor angeblich verbotswidrig den Leinpfad befuhr. Zwischen einem Radler und der 34-Jährigen kam es zu einem Wortgefecht. In Folge dessen kam es zu einer handfesten Eskalation, wobei die Fußgängerin in die Ruhr stürzte. Die drei Radler halfen der Mülheimerin sofort aus dem Wasser, fuhren danach aber in unbekannte Richtung davon.

Der Rettungsdienst brachte die Frau in ein Krankenhaus. Ihr Kontrahent soll zirka 50 bis 55 Jahre alt und Deutscher sein. Er hat schwarze, beziehungsweise größtenteils graue Haare. Er trug schwarze Sportkleidung und war vermutlich auf einem Rennrad unterwegs.

Die Polizei bittet Zeugen, aber auch die Radfahrer, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 zu melden.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen