Falsche Spendensammler
Männer geben sich als Gehörlose aus

Am 1. Februar gegen 17 Uhr haben Beamte der Mülheimer Polizei zwei Männer vorläufig festgenommen, die als falsche Spendensammler aufgefallen waren.

Zuvor hatte einer der beiden jungen Männer zufällig einen zivilen Beamten der Ermittlungsgruppe Mülheim angesprochen. Vor einem Supermarkt an der Mellinghofer Straße hielt er ihm ein Klemmbrett vor, auf das er stumm deutete. Der Beamte ging auf den Trick nicht ein. Stattdessen informierte er weitere Beamte und behielt die Tatverdächtigen im Blick.

Zusammen entfernte sich das Duo in Richtung Mellinghofer Straße. Dort warfen sie das Klemmbrett in ein Gebüsch. Kurze Zeit später konnten die alarmierten Beamten beide antreffen und vorläufig festnehmen. Um die Identität der mutmaßlichen Trickbetrüger feststellen zu können, brachten sie die Männer zu einer Wache. Dort gaben der 19-Jährige und der 17-Jährige zu, mit einem Trick niedrige Geldsummen erbeutet zu haben. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden sie noch am Abend entlassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen