Er trinkt schon wieder

08/29 Friedrichsfeld (li.) auf dem Weg zum Tor.
6Bilder
  • 08/29 Friedrichsfeld (li.) auf dem Weg zum Tor.
  • hochgeladen von Heinz Haas

Bei hochsommerlichen Temperaturen richtete der Stadtsportverband Voerde unter der Regie von Dieter Ellerbrock, Vorsitzender im Stadtsportverband und Gerd Rademacher, Fachwart Fussball, die 10. Auflage der Fussball-Stadtmeisterschaften aus.

Gespielt wurde auf der Anlage des Titelverteidigers TV Voerde 1920. Dies allerdings erwies sich als kein gutes Omen für den TV Voerde. Der A-Kreisligist landete völlig überraschend nur auf dem 5. und damit letzten Platz.
Neuer Titelträger wurde 08/29 Friedrichsfeld. Sie lösten den Titelträger der Jahre 2015 bis 2017 ab und vermiesten den Voerdern damit den 4. Triumph in Folge. Damit war der Traum der Voerder durch eine Titelverteidigung zu den Friedrichsfeldern aufzuschließen geplatzt. Die Friedrichsfelder wiederum sind jetzt alleiniger Rekordhalter mit fünf Titeln. Und das obwohl der neue Titelträger mit einer 0:1-Niederlage ins Turnier gestartet war. Fazit von Dirk Lotz, Trainer der Friedrichsfelder: „Gehofft haben wir schon, aber gerechnet haben wir nicht mit dem Titel. Spielerisch war es auch noch nicht die allererste Sahne. Das lag aber auch daran, dass wir mitten in der Vorbereitung stecken. Einige hatten doch ganz schön schwere Beine.“
„Die Begegnungen waren sportlich auf einem guten Niveau und von besonderer Fairness geprägt.“ zog Fachschaftsleiter Gerd Rademacher ein positives Fazit. Es gab keine rote Karte und der gelbe Karton wurde nur wegen Meckerns gezeigt. Auch über den ehrenamtlichen Einsatz der Schiedsrichter konnte er nur Gutes berichten. „Einzig Michael Söllner vom Büdericher SV hat sich vorzeitig vom Acker gemacht.“ meinte er schmunzelnd und mit Blick auf Söllner. Dieser hatte sich zu Beginn des Turniers eine Zerrung im rechten Oberschenkel zugezogen und war fortan nicht mehr einsatzbereit.
Die Ergebnisse:
TV Voerde – GA Möllen 0:0
08/29 Friedrichsfeld – SV Spellen 0:1
Yesilyurt Möllen - TV Voerde 1:0
GA Möllen - 08/29 Friedrichsfeld 0:2
SV Spellen - Yesilyurt Möllen 1:1
TV Voerde - 08/29 Friedrichsfeld 0:3
GA Möllen - SV Spellen 2:2
08/29 Friedrichsfeld - Yesilyurt Möllen 3:1
SV Spellen – TV Voerde 1:1
Yesilyurt Möllen - GA Möllen 1:2
Endstand
1. 08/29 Friedrichsfeld 9 Pkt. 8:2 Tore
2. SV Spellen 6 5:4
3. GA Möllen 5 4:5
4. Yesilyurt Möllen 4 4:6
5. TV Voerde 2 1:5
Damit ging der Wanderpokal und der Pokal des Bürgermeisters, für die torhungrigste Mannschaft an 08/29 Friedrichsfeld
Bei der Siegerehrung erkundigte sich Gerd Rademacher bei den Spielern von GA Möllen nach dem Zustand des Torwartes, Eike Wagner. Er hatte sich eine Verletzung im linken Fuß zugezogen und musste ins Krankenhaus. Die Antwort: „Er trinkt schon wieder!“ Soll heißen, alles bestens!
Info
Die bisherigen Titelträger
2009 SV Spellen Kreisliga A
2010 SV Spellen Kreisliga A
2011 08/29 Friedrichsfeld Bezirksliga
2012 08/29 Friedrichsfeld Bezirksliga
2013 08/29 Friedrichsfeld Bezirksliga
2014 08/29 Friedrichsfeld Bezirksliga
2015 TV Voerde Kreisliga A
2016 TV Voerde Kreisliga A
2017 TV Voerde Kreisliga A
2018 08/29 Friedrichsfeld Bezirksliga

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen