Karneval in Oberhausen
Zahlreiche Alkohol- und Drogenfahrten

Eigentlich hätte es jedem klar sein müssen, dass Polizisten auch in diesem Jahr in der Karnevalszeit wieder verstärkt überprüfen, ob ewig Unbelehrbare sich wieder unter Drogen- oder Alkoholeinfluss hinters Steuer setzen. Zwischen Altweiberfastnacht und Aschermittwoch (20.-26.2.) waren es dann doch noch zahlreiche Fahrzeugführer, die ihren Führerschein vorläufig verloren.

  • Neun Autofahrer wurden von Polizeistreifen angehalten, als sie unter Alkohol- oder Drogeneinfluss in Oberhausen unterwegs waren
  • Vier Autofahrer hatten betrunken einen Verkehrsunfall verursacht, bei einem wurde ein anderer Verkehrsteilnehmer verletzt
  • Ein Autofahrer hatte unter Drogeneinfluss einen Unfall verursacht und war dann von der Unfallstelle geflüchtet. Die Polizisten stellten ihn aber nach einer kurzen Fahndung

Den Männern im Alter von 18 bis 53 Jahren und einer Frau (53) wurden Blutproben entnommen.Die Führerscheine konnten in vier Fällen nicht sichergestellt werden, weil die Fahrzeugführer keine gültige Fahrerlaubnis hatten.
In einem Fall stand der Tatverdächtige unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol und hatte keine gültige Fahrerlaubnis.

Die am Dienstag (25.2.) veröffentlichte Verkehrsstatistik 2019 weist einen leichten Anstieg der Verkehrsunfälle unter Alkohol oder Drogen im vergangenen Jahr (2019:93 - 2018:92). Jedoch geht die Zahl auf einen Anstieg der Drogenunfälle bei gleichzeitigem Rückgang der Alkoholunfälle zurück. Waren es im Jahr 2018 insgesamt 74 Fahrzeugführer, die alkoholisiert an einem Unfall beteiligt waren, so waren es ein Jahr später 68 Personen. Im Jahr 2018 wurden 18 Personen nach einem Verkehrsunfall positiv auf Drogen getestet. 2019 waren es schon 25 Fahrzeugführer.

Bei Verkehrsunfällen mit Personenschaden flüchteten im Jahr 2019 insgesamt 52 Fahrer (im Vorjahr 51) vom Unfallort. Hier beträgt die Aufklärungsquote 69,2 Prozent (im Vorjahr 62,7 Prozent). Das bedeutet, dass zwei von drei Verkehrsunfallfluchten mit Personenschaden aufgeklärt werden konnten.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen