60 Jahre kubanische Revolution – 60 Jahre Kampf für Sozialismus und Frieden
Grußwort der LINKEN. Oberhausen zum Jahresempfang der kubanischen Botschaft in Bonn

2Bilder

Liebe Genossinnen, Liebe Genossen,

schon über ein halbes Jahrhundert ist es nun her, dass die Revolutionäre um Fidel und Che den Diktator Batista zum Teufel jagten und eine neue, fortschrittliche Entwicklung auf Kuba einleiteten. Es ging um nicht weniger als die Unabhängigkeit vom US-Imperialismus anzustreben und das Ende von Ausbeutung und Armut zu erkämpfen. Es folgten wirtschaftliche Entwicklung, Alphabetisierung, Bildung, ein allgemeines Gesundheitssystem und die unermüdliche Anstrengung, die Gleichberechtigung für alle Menschen umzusetzen. Sozialistische Errungenschaften, die vorher undenkbar gewesen wären und die auch heute alles andere als selbstverständlich sind.
Trotz Krisen, Rückschlägen und Blockade ist Kuba gestern wie heute eine feste politische Größe und nimmt eine fortschrittliche Haltung in der Weltpolitik ein. Während imperialistische Staaten und ihre Verbündeten Panzer und Raketen exportieren, um Konflikte anzuheizen und zu eskalieren, schickt Kuba tausende von Ärztinnen und Ärzte in die von Krieg und Naturkatastrophen, um das Leid der Bevölkerung zu lindern und startet diplomatische Initiativen, um zur politischen Konfliktlösung beizutragen. Kaum eine Regierung setzt sich so nachdrücklich für das Verbot aller Atomwaffen ein. Kein Land auf der Welt leistet so viel im Bereich der Entwicklungshilfe und des Katastrophenschutzes.
Auch innenpolitisch findet auf Kuba eine bemerkenswerte Entwicklung statt. Die intensive Diskussion der neuen Verfassung mit einer Vielzahl an Versammlungen auf allen sozialen Ebenen ist beispielshaft für die aktive Beteiligung der breiten Bevölkerung an Veränderungen in der Wirtschafts- und Sozialpolitik.
Im Sinne der internationalen Solidarität steht DIE LINKE fest an der Seite des revolutionären Kuba. DIE LINKE leistet Öffentlichkeitsarbeit gegen die Desinformationskampagnen der Herrschenden und unterstützt Projekte und Institutionen vor Ort, um ihren Teil zum Erhalt und Ausbau der revolutionären Errungenschaften beizutragen.

In diesem Sinne senden wir unsere besten solidarischen Glückwünsche an das kubanische Volk und seine Regierung.Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit im Kampf gegen Ausbeutung, Unterdrückung und imperialistische Kriege.

Autor:

Henning v. Stoltzenberg aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.