Bestmarke beim Oberhausener Stadtradeln

Vom 2. bis zum 22. Juni hat die Stadt Oberhausen zum vierten Mal erfolgreich an der Aktion „Stadtradeln" teilgenommen.Foto: Stadt OB
  • Vom 2. bis zum 22. Juni hat die Stadt Oberhausen zum vierten Mal erfolgreich an der Aktion „Stadtradeln" teilgenommen.Foto: Stadt OB
  • hochgeladen von Klaus Bednarz

Vom 2. bis zum 22. Juni hat die Stadt Oberhausen zum vierten Mal an der Aktion "Stadtradeln" teilgenommen. Diese, durch das Klima-Bündnis initiierte, deutschlandweite Kampagne, hat die Steigerung des Radverkehrsanteils, die Vermeidung überflüssiger Kohlendioxid-Emissionen sowie eine Veränderung des Mobilitätsverhaltens der Bevölkerung als Ziel. Dabei zählt jeder gefahrene Radkilometer, egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, in der Freizeit, im Urlaub oder zum Einkaufen.

Wie im letzten Jahr, hat sich Oberhausen mit 18 weiteren Kommunen der Metropole Ruhr unter dem Dach des Regionalverbands Ruhr zusammengeschlossen. Sabine Lauxen, Umweltbeigeordnete der Stadt Oberhausen: „Insgesamt haben sich 593 Radler in 57 Teams beteiligt. Mit 146.605 geradelten Kilometern konnte die letztjährige Bestmarke nochmal um 17.411 Kilometer übertroffen und 20.818 kg CO2 eingespart werden.

Gemeinsame Eröffnungstour

Drei Teams ADFC & Keimblatt, der Biking Club Oberhausen 2005 e. V. und das Offene Team Oberhausen legten dabei in den drei Wochen jeweils über 10.000 km zurück. Das ist eine tolle Leistung!“
Zur Eröffnung des Stadtradelns fand eine interkommunale Sternfahrt zum Revierpark Nienhausen nach Gelsenkirchen statt. Insgesamt nahmen rund 40 Oberhausener Radlerinnen und Radler an der rund 14 km langen Radtour vom Haus Ripshorst entlang des Rhein-Herne Kanals über Bottrop-Ebel bis nach Gelsenkirchen teil.
Vor Ort feierten die Aktiven aus zahlreichen RVR-Kommunen den Start der Aktion mit einem bunten Bühnenprogramm.
Sabine Lauxen: „Und im nächsten Jahr ist die Stadt Oberhausen wieder dabei und knackt zum ersten Mal die magische 150.000 Kilometer-Marke!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen