Mobile Wartehäuschen auf der Falkensteinstraße

Foto: StOAG

Aufgrund der Baumaßnahmen auf der Virchowstraße fahren die Busse der Linien SB93, SB94, 143, 960 und NE3 ab Montag, 23. Juli, für voraussichtlich vier Wochen in beide Fahrtrichtungen eine Umleitung.

Die Haltestelle „Evangelisches Krankenhaus“ wird auf die Falkensteinstraße in Höhe der Arndtstraße verlegt (ehemalige Haltestelle „Arndtstraße“).
Erstmals setzt die STOAG hier ihre beiden mobilen Wartehäuschen ein. Die beiden Fahrgastunterstände, jeder für sich knapp 3 Tonnen schwer, werden am Montag mithilfe eines Krans aufgestellt. „Damit möchten wir unseren rund 2.000 Fahrgästen, die an dieser Haltestelle täglich ein- und aussteigen, einen besonderen Service bieten“, so Jochen Sander, Abteilungsleiter Verkehrsmanagement bei der STOAG, und ergänzt: “Die Wartehäuschen bieten nicht nur Wetterschutz, sondern sind auch mit einer Sitzbank ausgestattet. Da hier viele mobilitätseingeschränkte Fahrgäste warten, lohnt sich der Aufwand für den Einsatz der mobilen Wartehäuschen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen