3. September

Beiträge zum Thema 3. September

Kultur
 Osan Yaran moderiert die NightWash-Comedy Tour.
2 Bilder

Kult-Comedy am 3. September live in Dortmund
NightWash macht Halt im Hauptbahnhof

Die Nightwash-Comedians starten im Dortmunder Hauptbahnhof mit ihrem kostenlosen Programm am Dienstag, 3. September, um 19 Uhr einen Angriff auf die Lachmuskeln der Zuschauer. In der großen Eingangshalle treten Nico Stank, Miss Allie und Osan Yaran auf. Der Eintritt ist frei. Die Comedy-Talent-Show NightWash macht die Bahnhöfe zu Bühne:  Am Dienstag, 3. September, verspricht sie  im Dortmunder Hauptbahnhof ein abwechslungsreiches Programm für Comedy Fans und Passanten. Nachwuchstalente wie...

  • Dortmund-City
  • 28.08.19
Überregionales
Foto: Stadtspiegel-Archiv

Leitmecke: Freibadsaison endet Samstag

Menden. Nach einem wechselhaften Sommer beendet das Bürgerbad Leitmecke am Samstag, 3. September, die Saison. Geöffnet ist dann noch einmal von 8 bis 19 Uhr. "Wir möchten allen Besuchern ein dickes Dankeschön aussprechen", lobt der Bürgerbadverein seine Gäste. Vor allem in den letzten Tagen und Wochen war ein reger Besucherandrang zu verzeichnen gewesen.

  • Menden (Sauerland)
  • 02.09.16
  •  1
Überregionales

Schwerer Arbeitsunfall auf der A 52-Baustelle

In der Großbaustelle auf der A 52 hat sich heute - Dienstag, 3. September, - kurz vor Mittag ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein in einem Kanalgraben arbeitender Mann erlitt dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen. Lebensgefahr Nachdem er aus etwa zwei Metern Tiefe aus dem Graben gerettet und notärztlich versorgt war, wurde er mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 8“ aus Lünen in eine Klinik geflogen. Die A 52 war während der Rettungsmaßnahmen kurzfristig gesperrt, der...

  • Essen-Kettwig
  • 03.09.13
Politik
Symbolische Sitzblockade des neuen Bündnisses "Dortmund nazifrei!" auf dem Friedensplatz.

"Dortmund nazifrei": Neues Bündnis will Marsch verhindern

Mit einer symbolischen Sitzblockade stellte sich das neue Bündnis „Dortmund nazifrei“ auf dem Friedensplatz vor. Mit dieser Taktik wollen Mitstreiten aus Schulen, Parteien, gewerkschaften, Studenten und viele mehr am 3. September verhindern, dass Neonazis ungehindert durch Dortmund marschiern können. So wollen die n Antifaschisten friedlich die Route der Rechten einschränken. Denn am 3. September, so fürchten sie, werden zum wiederholten Mal über 1000 Nazis durch die Straßen Dortmunds ziehen...

  • Dortmund-City
  • 05.08.11
Politik

DO stellt sich quer verurteilt Hetze gegen Roma

Das Bündnis „Dortmund stellt sich quer!“ erklärt: „In Dortmund erleben wir seit mehreren Monaten eine unerträgliche Hetze gegen Roma, die mehrheitlich aus Rumänien und Bulgarien hierher gezogen sind. Teile der Stadtpolitik machen sie zum Sündenbock für Kriminalität und Verfall von Immobilien in der Nordstadt. Darüber hinaus verübten Neonazis in der vergangenen Woche Anschläge auf linke Lokalitäten sowie gegen Antifaschisten.“ Und das Bündnis erinnert: „Die Dortmunder Neonazis schrecken auch...

  • Dortmund-City
  • 25.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.