Bündnis

Beiträge zum Thema Bündnis

Politik
 25 Initiativen und viele weitere Dortmunder haben sich zum Klimabündnis Dortmund zusammen geschlossen, um gemeinsam mehr für den Klimaschutz zu erreichen. Interessierte können zu den Treffen am ersten Donnerstagabend im Monat in der Pauluskirche dazu stoßen.

25 Initiativen wollen gemeinsam mehr für den Klimaschutz bewegen
Neues Dortmunder Klimabündnis

Initiativen, Vereine und Engagierte wollen jetzt gemeinsam handeln "Jetzt handeln" lautet die Maxime des neuen Klimabündnisses Dortmund. "Die Vergangenheit zeigt: Nur auf die Politik zu setzen reicht nicht", ergriffen Engagierte die Initiative, den Klimaschutz vor Ort voranzubringen. Über 25 Vereine und Initiativen vom ADFC bis zu VeloKitchen schlossen sich in der Pauluskirche zusammen, um vernetzt mehr zu erreichen. Denn die Bandbreite der Themen und Handlungsfelder sei riesengroß. "Die...

  • Dortmund-City
  • 16.07.19
Politik
Bilden die neue Fraktion: Hasan Tuncer, Andreas Marquardt, Birgit Felderhoff und Lutz Zimmermann.

Neues Bündnis im Mülheimer Stadtparlament
Neue Fraktion setzt auf Bürgerbeteiligung

"Bündnis für Mülheim" - in dem Namen steckt Verantwortung. Dieser sind sich die vier Politiker bewusst, die ab der kommenden Ratssitzung eine neue Fraktion im Mülheimer Stadtrat bilden. Gemeinsam wollen Hasan Tuncer (Bündnis für Bildung), Lutz Zimmermann (Mülheim 5vor12) sowie Birgit Felderhoff und Andreas Marquardt (Die Linke) wesentlich mehr bewegen, als ihnen das als Einzelkämpfer möglich war. "Am Freitag musste ich mein Handy gefühlt dreimal neu aufladen", sagt Hasan Tuncer. Nachdem die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.06.19
  •  2
  •  1
Kultur
Das Kuratorium und die neuen Mitglieder des Essener Bündnisses für Familie tauschten sich beim Unternehmensfrühstück aus.

Modernes Management mit Blick auf Familie
Das Netzwerk "Essener Bündnis für Familie" begrüßt neue Bündnispartner

"Das Netzwerk Essener Bündnis für Familie hat eine wichtige Bedeutung für die Stadt Essen als Lebensort für Kinder und Familien", betont Oberbürgermeister Thomas Kufen den Einsatz des Bündnisses für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf beim Gastgeber NOWEDA: "Die Begleitung gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Veränderungsprozesse braucht starke Partner. Da sind wir in Essen auf einem guten Weg." Auch Muchtar Al Ghusain, Essens Beigeordneter für Jugend, Bildung und Kultur,...

  • Essen-Süd
  • 22.05.19
  •  1
Ratgeber
Sie rühren kräftig die Werbetrommeln für eine tolle Show, die dem Klimaschutz in unserer Stadt dient. Das Plakat zur 18.5000 Euro-Show präsentieren v.l. Carsten aus der Fünten, Jens Peter Richard, Hilmar Emmerich, Frank Werner und Peter Vermeulen.      Foto: PR-Foto Köhring/SM
3 Bilder

Mülheimer Modernisierungsbündnis und die Sparkasse laden zur 18.500 Euro-Show ein
Ringlokschuppen wird zur Showbühne für Hausbesitzer

Um einer guten Sache zusätzlichen Schwung zu verleihen, greift man schon einmal gerne zu ungewöhnlichen, aber populären und wirksamen Mitteln. Die 18.500 Euro-Show soll Mülheimer Hausbesitzern höchst unterhaltsam Anzeize und Fördermöglichkeiten aufzeigen, die eigenen vier Wände energetisch auf Vordermann zu bringen. Umwelt- und Baudezernent Peter Vermeulen erklärt: „In Sachen Klimaschutz durch Gebäudesanierung haben wir gemeinsam mit dem Modernisierungsbündnis Handwerk schon einiges auf den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.19
Überregionales
Anke Oelmann, Roland Köberlein, Beate Feische, Alexandra Nitschke, Hildegard Harmann-Schütz und Mike Feische stehen neben vielen anderen Organisatoren und Helfern für das Bündnis: Vielfalt und Toleranz. 
2 Bilder

"Vielfalt und Toleranz! Sundern kann´s!": Auftakt beim Stadtfest in Sundern

"Vielfalt und Toleranz! Sundern kann´s!": Unter diesem Motto haben sich zwei Gruppen zusammengeschlossen, die in Sundern verschiedene Aktionen, zum einen gegen Rassismus, zum anderen zum Gedenken an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren, planen. Die Auftaktveranstaltung findet im Rahmen des Stadtfestes (1. - 2. September) statt. Fremdenfeindlichkeit jeglicher Art, so ist die Auffassung aller engagierten Beteiligten, darf in Sundern keinen Platz haben. Darum soll an das Gestern erinnert und das...

  • Sundern (Sauerland)
  • 30.08.18
  •  1
Politik
4 Bilder

Tausende bei Demonstration "Nein zum neuen Polizeigesetz NRW"

Knapp 20.000 Menschen gingen  heute für ihre Grundrechte auf die Straße, Datenschützer*innen neben Fußballfans, Politiker*innen gemeinsam mit Umweltschützer*innen! Der Sommer des Protestes hat gerade erst begonnen. Bündnis "Nein zum neuen Polizeigesetz NRW" Großdemo in Düsseldorf: Tausende demonstrieren gegen Verschärfung des Polizeigesetzes und stehen auf für Freiheit und Grundrechte +++ Trotz massiver Einschränkungen durch polizeiliche Auflagen gingen Tausende auf die Straßen gegen...

  • Marl
  • 07.07.18
Politik
Schlägt für Gladbeck ein "Bündnis gegen Vermüllung und Vandalismus" vor: CDU-Fraktionsvorsitzender Peter Rademacher.

Gemeinsam gegen Vermüllung vorgehen: Gladbecker CDU fordert Bündnis mit Bürgerbeteiligung

Gladbeck. Einen breiten Raum in der jüngsten Sitzung des Gladbecker Haupt- und Finanzauschusses nahm der Tagesordnungspunkt "Saubere Stadt - gemeinsam gegen Vermüllung" ein. Nach einer intensiven Diskussion wurde schließlich die "Anpassung" des städtischen Bußgeldkataloges beschlossen, womit Umweltsündern künftig deutlich höhere Bußgelder drohen. Doch die CDU-Ratsfraktion will es bei diesem Schritt nicht belassen. Sie regt vielmehr die Bildung des "Bündnis gegen Vermüllung und...

  • Gladbeck
  • 13.05.18
  •  1
Überregionales
Andreas Scholz und Femke Raskopf nahmen für das Fanprojekt Duisburg e.v. den diesjährigen Preis für Toleranz und Zivilcourage entgegen. Erste Gratulanten waren (hinten v.l.) MSV-Präsident Ingo Wald, Stadtsportbunds-Vorsitzender Rainer Bischoff MdL, Staatssekretär Andreas Bothe, Superintendent Armin Schneider, die DGB-Vorsitzende Angelika Wagner, Dimitrij Yegudin, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde, und Bürgermeister Volker Mosblech.
WA-Fotos: Frank Preuß
6 Bilder

Fußballfans zeigen Flagge und Engagement - Bündnis verleiht Preis für Toleranz und Zivilcourage an das Fanprojekt Duisburg

Treffpunkt Jüdische Gemeinde Duisburg: Menschen unterschiedlicher Religionen, Herkunftsländer und Kulturen im friedlichen Gedankenaustausch und Gespräch miteinander. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die durch Zivilcourage und Engagement für mehr Toleranz und Verständnis in unserer Stadt sorgen. Ein ermutigendes Signal. So war es auch am Sonntagabend, als alljährlich zum Gedenktag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz im Jahr 1945, das Duisburger Bündnis für Toleranz und Zivilcourage...

  • Duisburg
  • 31.01.18
Politik
Die Partner des "Essener Bündnis für Familie" trafen sich zum gemeinsamen Frühstück.und zertifizierten neue Akteure. 
Foto: Tom Schulte/FOM

"Essener Bündnis für Familie " - Eine gute Gemeinschaft

Sich austauschen, netzwerken, Impulse geben. Die Akteure des "Essener Bündnis für Familie" engagieren sich für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und fördern familienbewusste Angebote in den Partnerunternehmen. Im Rahmen eines Unternehmensfrühstücks trafen sich die Kooperationspartner bereits zum fünften Male - diesmal in der FOM Hochschule für Ökonomie und Management. Rund 70 Vorstände, Inhaber, Personalverantwortliche und Geschäftsführer familienfreundlicher...

  • Essen-Süd
  • 20.10.17
  •  1
Politik
Gezeichnet von Thalia 9 Jahre.
5 Bilder

BGE:open 17 / 2

Am 4. und 5. März 2017 fand in der Wohngemeinschaft, auf der Richard-Wagner-Straße 39 in 50674 Köln eine weitere Veranstaltung des Bündnis Grundeinkommen, statt. Dort kamen Interessierte, Mitglieder und Unterstützer aus ganz Deutschland zusammen. Dies diente dem Kennenlernen und der Vernetzung der Aktiven. Es gab: eine Lesung von Guido Mosler mit musikalischer Begleitung durch den Geiger Alexander Meyen. Einen Impulsvortrag von Susanne Wiest: unsere Gemeinsame Unternehmung: wir als...

  • Wesel
  • 05.03.17
Politik
Dies ist kein offizielles Logo des Bündnisses - es soll aber das Kernthema versinnbildlichen.

Kreisweit gegen Anfeindungen und Diffamierung: Bündnis für Demokratie und Toleranz

Im Kreis Wesel hat sich das „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ gegründet. Anlass für den Zusammenschluss von Parteien, Kirchen, Verbänden und Gewerkschaften sind akute Sorgen um unsere Demokratie und das gesellschaftliche Klima. Übergriffe auf geflüchtete Menschen, Anfeindungen gegenüber ehrenamtlich Tätigen, gegen Polizisten und Rettungskräfte, aber auch die gezielte Streuung von Falschmeldungen und die Diffamierung von Medien als Lügenpresse, all das sind traurige Beispiele dafür,...

  • Wesel
  • 03.03.17
  •  3
  •  4
Politik
Kleingeld für das Grundeinkommen?

BGE in Finnland gestartet

Andere diskutieren noch und in Finnland werden Nägel mit Köpfen gemacht. 2.000 zufällig ausgelosten Erwerbslose wird ein monatliches Einkommen von 560,00€ garantiert. Diese sind zwischen 25 und 58 Jahre alt. Die bestehenden bedürfnisorientierten Leistungen werden weiterhin gewährt. Die Regierung will testen, ob dadurch die Erwerbslosen animiert werden auch geringer entlohnte Arbeiten anzunehmen. Denn die 560,00€ kommen dazu. Werden dadurch wirklich die Sozialsysteme entlastet und die...

  • Wesel
  • 22.01.17
Politik
DGB Haus in Bonn
14 Bilder

BGE17 Tournee ist gestartet

Im DGB Haus in Bonn startete die BGE - Tournee 2017. Sie führt zu verschiedenen Veranstaltungsorten quer durch Deutschland. Das Ziel der Tournee ist die Information über das Bedingungslose Grundeinkommen und die Vernetzung der verschiedenen Initiativen miteinander. Die Moderationsleitung übernahmen Claudia Laux (GRÜNEN Netzwerk, Grundeinkommen Rheinland-Pfalz) und Dr. Gernot Reipen (Themenbeauftragter Sozialpolitik, Piratenpartei Deutschland). Das waren die Referenten, die Pro...

  • Wesel
  • 22.01.17
Politik
Foto: Rüdiger Marquitan

Breites Bündnis für eine attraktive Stadt

Die Fraktionen von SPD, CDU und Grünen sowie die FDP im Rat haben sich für die Ratssitzung am kommenden Montag auf einen gemeinsamen Antrag verständigt, der die Sauberkeit der Innenstadt von Alt-Oberhausen und die Infrastruktur verbessern soll. Dafür haben die Partner der Koalition und die CDU ihre eigenen, erarbeiteten Anträge gemeinsam überprüft und zusammengeführt. Erfahrungen dieser neuen Maßnahmen sollen unter Berücksichtigung lokaler Gegebenheiten gegebenenfalls auch auf die...

  • Oberhausen
  • 23.09.16
Überregionales
Vertreter des KJU Iserlohn und der SIHK-Netzwerkstelle möchten durch die Vergabe einer Partnerplakette der Stiftung die  wichtige und nachhaltige Zusammenarbeit im Forscherprojekt mit dem Friederike Fliedner Berufskolleg und dem  Berufskolleg des märk. Kreises, Iserlohn würdigen, die langfristig die MINT-Bildung im Märkischen Nordkreis stärkt.

Bündnis für die MINT-Bildung im Märkischen Nordkreis

Die Iserlohner Fachschulen für Sozialpädagogik verankern jetzt die bundesweite Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“. Als Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der Kleinen Forscher“ bietet der KJU Iserlohn in Kooperation mit der SIHK zu Hagen seit November 2009 ein praxisnahes Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte an, um drei- bis zehnjährige Kinder spielerisch für Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu begeistern. Enge Zusammenarbeit zwischen Netzwerkstelle und...

  • Iserlohn
  • 04.09.16
Überregionales
Ramona Jakobs-Reichert (li.) und Yvonne Romé mit „der guten Seele des Arbeitskreises“, Barbara Streich

Es gibt auch andere Mahlzeiten als Pommes

"Wir waren das Pilotprojekt, die Ersten im Kreis Unna. Wir können zu Recht behaupten, Pioniere zu sein“, Barbara Streich muss schmunzeln bei diesen Worten. Aber Recht hat sie. Und die Fröndenbergerin muss es wissen. Denn auf ihre Initiative hin wurde im Herbst 2008 der Arbeitskreis „Kinder.Essen.Gesund.“ gegründet. Schon vier jahre früher war die damalige Kreistagsabgeordnete im „Bündnis für Familie“ tätig. Das Ziel dieser Arbeit ist, eine gesunde Ernährung für Kinder zu gewährleisten. Und...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 06.02.15
  •  3
Politik
Foto: Preuß

Duisburger Erklärung für Demokratie, Toleranz und Vielfalt verabschiedet

Am Montagabend wurde im Duisburger Rathaus die Duisburger Erklärung verabschiedet. Wir veröffentlichen sie im Wortlaut: "Duisburg ist eine weltoffene und tolerante Stadt! Das Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunft gehört zur Geschichte unserer Stadt. Hier haben viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen und Religionen eine neue Heimat gefunden und wir alle werden gemeinsam die Zukunft unserer Stadt gestalten. Humanität, Toleranz, Respekt und der demokratische...

  • Duisburg
  • 03.02.15
  •  1
Politik
Circus macht Laune und selbstbewusst. Vor allem, wenn er Schnick-Schnack heißt: Die kleinen Artisten Ilayda (9), Anton (9) und Mariam (8, v. li.) wissen das. Foto: Angelika Thiele
2 Bilder

Schnick-Schnack: Mäuse für den Circus

„Wir wollen Jugendliche fördern, die sonst wenig Chancen auf Anerkennung bekommen“, betont Ingrid Fischbach, Parlamentarische Staastsekretärin im Berliner Gesundheitsministerium. Das tut dem Herner Circus Schnick-Schnack gut. Er macht sich schon lange stark für kleine Leute mit Migrationshintergrund und solche, die unter sozialer Benachteiligung leiden. Er stärkt die Persönlichkeiten der Kinder und Jugendlichen und verbessert entscheidend ihre Sprachkompetenz. 200.000 Euro...

  • Herne
  • 04.02.14
Politik
5 Bilder

Richtigstellung zur der Stellungnahme „Die Linke zu einem linken Bündnis in Bottrop“

An die Bottroper Presse An die Öffentlichkeit Richtigstellung zur der Stellungnahme „Die Linke zu einem linken Bündnis in Bottrop“, Christoph Ferdinand und Günter Blocks und zum Interwiew mit Ratsherr Michael Gerber in "Junge Welt" 2014 und in Bottroper Medien. Als ich Mitte Mai 1999 nach Bottrop zog, war der Christoph Ferdinand Kreissprecher PDS KV Bottrop/Gladbeck . Kurz danach ging er zur Uni nach Essen; da habe ich das Amt des Kreissprecher von Bottrop/Gladbeck übernommen...

  • Bottrop
  • 04.01.14
  •  13
Politik
Vor dem Rathaus auf dem Friedensplatz ist Samstag eine Kundgebung geplant.

Kundgebung auf dem Friedensplatz

Die deutschlandweite Fahrradkarawane Reclaim Power Tour macht Samstag, 17. August, einen Zwischenhalt in Dortmund. Sie fordert mit ihrer Aktion von der Regierungen in Bund und Ländern den sofortigen Ausstieg aus Kohle- und Atomkraft sowie einen schnellstmöglichen Umstieg auf 100% erneuerbare Energien. Das Dortmunder Bündnis DEW-kommunal lädt an diesem Tag zu einer Kundgebung auf dem Friedensplatz ein. Die Radler werden empfangen und dann soll gemeinsam als Critical Mass ab etwa 17 Uhr über...

  • Dortmund-City
  • 13.08.13
Politik
Auf dem SPD-Stadtverbandsparteitag wurde   folgender geschäftsführende Vorstand von den 38 anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern gewählt (v. l.): Volker Keitmann (Kassierer), Christian Gorges (stellv. Vorsitzender), Hanna Schulze (Bildungsbeauftragte), Annegret Simon (stellv. Vorsitzende), Dimitrios Axourgos (Vorsitzender).
6 Bilder

Axourgos zog erfolgreiche Zwei-Jahres-Bilanz

"Die Bildungspolitik in Iserlohn hat in den zurückliegenden zwei Jahren eine klar sozialdemokratische Ausrichtung erhalten", bilanzierte der alte und neue Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes, Dimitrios Axourgos, auf dem Stadtverbandsparteitag, "wir haben neuen und entscheidenden Schwung in die lokale Bildungspolitik gebracht. Kein Schulterschluss mit den Gewerkschaften Ähnlich sieht er die Situation auch in der Kulturpolitik. "Auf unseren Antrag hin wurden die kulturpolitischen Leitlinien...

  • Iserlohn
  • 29.06.13
Sport
Im Rathaus Rees wurde das Bündnis mit den drei Vertragspartnern geschlossen.

Bündnis für den Sport geschlossen

Rees. Die Stadt Rees hat in der Vergangenheit immer wieder bekräftigt, die Sportvereine in Rees und den Ortsteilen zu fördern und vernünftige Rahmenbedingungen für sportliche Aktivitäten zu schaffen. Mit der Unterzeichnung des „Bündnisses für den Sport“, die jetzt im Reeser Rathaus stattfand, haben sich die Verantwortlichen des Stadtsportverbands Rees, des Kreissportbunds Kleve und der Stadt Rees die weitere Förderung des Sports und die Intensivierung der Zusammenarbeit zugesichert. „Ein...

  • Rees
  • 20.06.12
Politik
Mit einer Straßenbahn aus Stoff protestiert das Dortmunder Bündnis für ein Sozialticket für einen maximalen Preis von 15 Euro.

Gegen Sozialticket: „30 Euro sind zuviel!“

„15 Euro - mehr ist nicht drin!“ fordert das Dortmunder Bündnis für ein Sozialticket. „Das angekündigte Ticket ist nicht das Sozial-Ticket, das wir meinen. Und das uns Anfang 2010 von der schwarz-grünen Koalition im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) versprochen wurde.“ stadtmitte. Doch auch die Demo des Bündnisses vor der Ratssitzung fand wenig Gehör. Die SPD-, CDU-, und FDP-Bürgerliste-Politiker sprachen sich gegen die Einführung des VRR -Sozialtickets aus. Sie wollen am Dortmunder...

  • Dortmund-City
  • 05.10.11
  •  8
Überregionales
Mechthild Wittmann, Birgit Mescher und Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe laden zum Neugeborenen-Empfang ein.

„Herzlich willkommen“

Fast schon dramatisch ist die Entwicklung der Geburtenzahlen in Fröndenberg. Im Jahr 2000 erblickten noch 231 neue Erdenbürger aus der Ruhrstadt das Licht der Welt. Schon 2006 sank diese Zahl auf nur noch 151, erholte sich dann leicht ein Jahr später. Doch nun müssen sich die Stadtväter langsam Sorgen achen: bisher sind von Januar bis Juni nur 62 Babys geboren worden. Die Abwärtsbewegung soll gestoppt werden. Mehrere verschiedene Aktionen sollen dabei helfen. Und Bürgermeister...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 12.08.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.