grundeinkommen

Beiträge zum Thema grundeinkommen

Politik
"Der Kapitalismus ist ein komplexes, anpassungsfähiges System, das an die Grenzen seiner Anpassungsfähigkeit gestossen ist.", erklärt Paul Mason.
2 Bilder

Eine Rezension
Postkapitalismus - Grundrisse einer kommenden Ökonomie von Paul Mason

Das bereits im Jahre 2016 im Suhrkamp-Verlag erschienene Buch Postkapitalismus - Grundrisse einer kommenden Ökonomie von Paul Mason ist sicherlich mit seinen 430 Seiten ein interessantes und lesenswertes Buch, das durchaus politischen Optimismus verbreiten kann. Es zwingt einen tatsächlich zum Nachdenken, wie der Philosoph Slavoj Zizek bemerkte. Der Guardian druckte, dass Mason sogar ein würdiger Nachfolger von Marx sei. Die von Naomi Klein vermuteten "heftigen Debatten", die dieses Buch...

  • Dortmund
  • 29.08.19
Politik
Die Podiumsdiskussion zum Abschluss der Veranstaltung, v.l.n.r.: Nadine Milewski, Benedikt Lechtenberg, Norbert Meesters, Michael Levedag, Willi Trippe.

Soziale Sicherheit im Blick der Kreis-SPD
SPD Kreis Wesel diskutierte Grundeinkommen

Der Saal im Strandhaus Ahr in Voerde war gut gefüllt, als die SPD Kreis Wesel vergangenen Freitag zur "Langen Nacht des Grundeinkommens" einlud. Die SPD-Arbeitsgemeinschaften der AfA, AG 60plus und Jusos stellten das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) zur Diskussion. Diskussionsfreude war groß Bevor die Lange Nacht ihren Lauf nahm, konnten alle Gäste beim "Grundeinkommenswichteln" am Saal-Eingang ihre Vorstellung über die Höhe eines Grundeinkommens notieren. Anschließend verteilte...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 11.12.18
Politik
Falsch herum.
10 Bilder

BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN

Machbar oder Utopie? Der Gedanke des bedingungslosen Grundeinkommens (b. G.) basiert auf die logische Feststellung, dass die Erde kein Privatbesitz ist, sondern mit all ihren Gütern, wie Wasser Land und Luft allen Menschen gemeinsam gehören. Das galt aber nur so lange, bis einige Wenige diesen Planet im Laufe der Zeit in ihren Besitz nahmen und die Menschheit um diesen Anspruch beraubten. Sie eigneten sich die Natur mit ihren Ressourcen unrechtmäßig an und benutzten die Arbeitskraft der...

  • Bottrop
  • 21.06.18
  •  2
Politik
2 Bilder

Renten-Niveaus bei 48 Prozent, wie lange?

Arbeitnehmer und Betroffene müssen sich von Anfang an einbringen, können nicht abwarten. Arbeitsminister Hubertus Heil berief im Mai die Kommission, sie hat die Arbeit aufgenommen. Am 6. Juni 2018 hat unter den Vorsitzenden Gabriele Lösekrug-Möller SPD und Karl Schiewerling CDU die Kommission „Verlässlicher Generationenvertrag“ der Bundesregierung ihre Arbeit aufgenommen. Ziel der Kommission ist es, Wege zu einer nachhaltigen Sicherung und Fortentwicklung der Alterssicherungssysteme ab...

  • Düsseldorf
  • 08.06.18
  •  5
  •  1
Politik

Die Geschichte des Bedingungslosen Grundeinkommens

Wer denkt, dass das Bedingungslose Grundeinkommen (im Folgenden BGE genannt) eine neue Idee ist, der irrt. Folgender Text wird vielleicht ein wenig zeigen können, wie in jedem Zeitgeist auch der Umgang mit Existenz, Armut und Macht gedacht wurde. Heute denken wir im Grunde nicht anders. Der Zeitgeist mit der Entwicklung der Industrialisierung und Technologie lässt es zu, sich besser vorstellen zu können, wie Mensch ohne Abhängigkeit und bedingungslos leben könnte. Die Arbeitsethik findet wieder...

  • Gelsenkirchen
  • 26.08.17
  •  1
  •  2
Politik

Geld kriegen für nix?

Klingt erstmal komisch, ist aber die Idee eines Bedinungslosen Grundeinkommens: Jeder Mensch erhält – unabhängig seiner finanziellen Lage – ein vom Staat ausgezahltes gleiche Einkommen. Damit soll sichergestellt werden, das sich alle Menschen in die Gesellschaft einbringen können - sei es in der Freizeit, bei der Pflege von Angehörigen, beim Fußball oder eben in der Politik. Derzeit ist das nicht für alle möglich. Insbesondere Erwerbslose und kranke Menschen sind aufgrund des fehlenden Geldes...

  • Wanne-Eickel
  • 03.08.17
Politik
Digitalisierung  und ??

Digitalisierung als Chance zur Gerechtigkeit

Aktuell wird die Altersarmut nach dem 7. Armutsbericht der Bundesregierung und der Bertelsmann-Studie diskutiert. Zusammengetragen sind bekannte Fakten, nicht beachtet wurden und werden die zukünftigen Veränderungen durch die Digitalisierung. Renten sind so sicher, wie es keinen Klimawandel gibt. Wenn durch die Digitalisierung 90% aller herkömmlichen Arbeitsplätze gefährdet sind, bedeutet dies, sich rechtzeitig auf die größte Veränderung mit der vierten ( 4.0 ) industriellen Revolution...

  • Düsseldorf
  • 28.06.17
  •  4
  •  1
Politik
Die Definition des Grundeinkommen

Das Grundeinkommen kommt zu den PPP - Tagen

Bürgerinnen und Bürger können sich am Infostand von Mehr Demokratie informieren über: Die Volksinitiative gegen CETA und TTIP Das Grundeinkommen Die Europäische Bürgerinitiative Die Bodenzeitung der Kölner Initiative Grundeinkommen Die Arbeit von Mehr Demokratie, Informationen über die Arbeit des Vereins, seine Ziele und weitere Kampagnen

  • Wesel
  • 19.05.17
Politik
2 Bilder

Wahlparty in Köln - Ehrenfeld

14. Mai: Wahlparty in Köln-Ehrenfeld Wann?: Sonntag 17:00 - 22:00 Wo?: RubinRot Cocktail-Kneipe Sömmeringstrasse 9, 50823 Köln, Deutschland Was?: Unseren Weg bis zur LTW gebürend feiern und uns über alles Erreichte freuen. Das Ergebnis verfolgen und mit Schwung in die Wahlwerbung zur Bundestagswahl gehen. Interessierte, Mitglieder und Unterstützer sind recht herzlich zu dieser Selbstzahler Veranstaltung eingeladen. http://www.rubinrotkoeln.de/

  • Wesel
  • 13.05.17
Politik
Die Bodenzeitung mit 8 Fragen
5 Bilder

BGE tut nicht weh

Gestern vor dem Landtag in Düsseldorf: Mitglieder und Unterstützer aus Niedersachsen und Bremen kamen nach NRW um das BGE NRW moralisch, intelektuell und körperlich zu Unterstützen. Es wurden Flyer verteilt, über das BGE informiert und eine Bodenzeitung ausgerollt, bei der jede Interessierte und jeder Interessent die 8 Fragen nach seiner Coleur markieren konnte, was dieser machen würde wenn für ihr / sein Auskommen gesorgt wäre. Hierdurch ergaben sich mit den Besucherinnen und Besuchern...

  • Wesel
  • 07.05.17
Politik
Wir ziehen alle an einem Strang

Niedersachsen beim Flashmob in Dortmund

Hallo zusammen, Niedersachsen veranstaltet am 06.05 2017 mit dem Bündnis Grundeinkommen einen Flashmob in NRW. Voraussichtliche Ankunft in Dortmund gegen 12:30 Uhr. Um 15 Uhr Weiterfahrt nach Essen, voraussichtliche Ankunft gegen 15:30 Uhr. Um 17:30 Uhr Weiterfahrt nach Düsseldorf, voraussichtliche Ankunft gegen 18 Uhr vor dem Landtag. Alle Teilnehmer werden gebeten, für Verpflegung selbst zu sorgen. In Dortmund ist ein gemeinsames Mittagessen...

  • Dortmund-City
  • 17.04.17
Politik
Unsere Definition für ein bedingungsloses Grundeinkommen.
2 Bilder

Es ist geschafft!!!

Wir haben die 1000 Unterstützerunterschriften für die Zulassung zur Landtagswahl am 14.05.2017 in NRW zusammen. Vielen Dank an die vielen Unterstützer, Mitglieder und Sammler. Wir sammeln weiter Unterstützerunterschriften für die Zulassung zur Bundestagswahl am 24.09.2017. Uns fehlen noch 1000 gültige Unterstützerunterschriften. Mach das BGE wählbar. https://nrw.buendnis-grundeinkommen.de/unterstuetzerunterschriften https://nrw.buendnis-grundeinkommen.de/

  • Wesel
  • 26.03.17
Politik
Kandidatencheck
2 Bilder

Kandidatencheck beim WDR

Gestern war beim WDR in Duisburg der Kandidatenscheck für die Leute, die als Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl in NRW am 14.05.2017 antreten. Damit jeder die gleiche Chance hat, wurde allen Probanden die gleichen Fragen gestellt. In 4 Minuten mussten diese beantwortet werden. Dann war Schluss, keine Wiederholung, kein Schneiden, real live. Im April werden die Interviews im WDR Online - Angebot, Radio, Fernsehen und sozialen Medien, ausschnittsweise verwertet.

  • Wesel
  • 20.03.17
  •  1
Politik
Gezeichnet von Thalia 9 Jahre.
5 Bilder

BGE:open 17 / 2

Am 4. und 5. März 2017 fand in der Wohngemeinschaft, auf der Richard-Wagner-Straße 39 in 50674 Köln eine weitere Veranstaltung des Bündnis Grundeinkommen, statt. Dort kamen Interessierte, Mitglieder und Unterstützer aus ganz Deutschland zusammen. Dies diente dem Kennenlernen und der Vernetzung der Aktiven. Es gab: eine Lesung von Guido Mosler mit musikalischer Begleitung durch den Geiger Alexander Meyen. Einen Impulsvortrag von Susanne Wiest: unsere Gemeinsame Unternehmung: wir als...

  • Wesel
  • 05.03.17
Politik
Die Zweitstimme für das BGE.
6 Bilder

Die Zweitstimme für das BGE: Landeslisten

Am 29.01.2017 um 11:00 Uhr fanden die Aufstellungsversammlungen, des Landesverbandes NRW des Bündnis Grundeinkommen, für die Bundes- und Landtagswahlen, in Köln, statt. Freundlicherweise wurden uns die Räume vom Naturfreundehaus in Köln - Kalk zur Verfügung gestellt. Die Landeslisten mit den Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie hier: http://nrw.buendnis-grundeinkommen.de/landeslisten/ Das Ziel ist, bei der Bundestagswahl am 24.09.2017 und der Landtagswahl in NRW am 14.05.2017 die 5%...

  • Wesel
  • 31.01.17
Politik
Kleingeld für das Grundeinkommen?

BGE in Finnland gestartet

Andere diskutieren noch und in Finnland werden Nägel mit Köpfen gemacht. 2.000 zufällig ausgelosten Erwerbslose wird ein monatliches Einkommen von 560,00€ garantiert. Diese sind zwischen 25 und 58 Jahre alt. Die bestehenden bedürfnisorientierten Leistungen werden weiterhin gewährt. Die Regierung will testen, ob dadurch die Erwerbslosen animiert werden auch geringer entlohnte Arbeiten anzunehmen. Denn die 560,00€ kommen dazu. Werden dadurch wirklich die Sozialsysteme entlastet und die...

  • Wesel
  • 22.01.17
Politik
DGB Haus in Bonn
14 Bilder

BGE17 Tournee ist gestartet

Im DGB Haus in Bonn startete die BGE - Tournee 2017. Sie führt zu verschiedenen Veranstaltungsorten quer durch Deutschland. Das Ziel der Tournee ist die Information über das Bedingungslose Grundeinkommen und die Vernetzung der verschiedenen Initiativen miteinander. Die Moderationsleitung übernahmen Claudia Laux (GRÜNEN Netzwerk, Grundeinkommen Rheinland-Pfalz) und Dr. Gernot Reipen (Themenbeauftragter Sozialpolitik, Piratenpartei Deutschland). Das waren die Referenten, die Pro...

  • Wesel
  • 22.01.17
Politik
In Saarbrücken konnten die Bürgerinnen und Bürger diese Fragen beantworten.
8 Bilder

Was würden Sie Arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre?

Am Samstag sammelten Mitglieder des BGE Saarland und aus anderen Landesverbänden, Unterstützungsunterschriften für die Landtagswahl 2017 im Saarland. Dort konnten die Bürgerinnen und Bürger in Saarbrücken die Frage: Was würden Sie Arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre? beantworten. Es wurden Ihnen 8 Fragen zur Auswahl gestellt: - Das gleiche wie jetzt, nur besser - Weiter Arbeiten, aber in einer anderen Branche - Die Arbeitszeit für die Familie oder das Hobby reduzieren -...

  • Wesel
  • 19.12.16
Politik
Unser vorläufiges Logo

Die Zweitstimme für das Grundeinkommen

Leider gibt es in Deutschland keine bundesweiten Volksentscheide. Erst die europäische Bürgerinitiative und die Petition von 2009 durch Susanne Wiest, Erststimme für Grundeinkommen und Grundeinkommen ist wählbar in 2009 und 2013 haben für die nötige Aufmerksamkeit gesorgt. Weitergebracht haben uns diese Kampagnen jedoch nicht. Das Grundgesetz eröffnet jedoch die Möglichkeit ein ähnliches Votum herbeizuführen: Die Zweitstimmen bei der Bundestagswahl 2017 für dieses Vorhaben zu nutzen....

  • Wesel
  • 10.12.16
  •  3
Politik
Das Logo unserer Initiative

Netzwerk Grundeinkommen

Das Netzwerk Grundeinkommen setzt sich für das bedingungslose Grundeinkommen, nach folgenden Kriterien, ein: Individueller Rechtsanspruch Existenz und gesellschaftliche Teilhabe sichernd Ohne Bedürftigkeitsprüfung Ohne Arbeitszwang

  • Wesel
  • 30.10.16
  •  1
Politik

Treffen der Bilderberger in Dresden

Heute, am Tag der Reichen und Mächtigen, erhebe ich meine Stimme für alle Nicht-Reichen und Nicht-Mächtigen. Auch ich schreibe und fotografiere - leider mit Unterbrechungen wegen meiner Polenaufenthalte - für den Lokalkompass. Und das sind oft politische Beiträge. Die Sicht auf die Ereignisse in Europa und die vielen Krisenherde in der Welt haben mich zur Sportlerin gemacht und so laufe ich fast täglich Amok, denn was ich sehe, höre und lese macht mich fast täglich fassungslos und auch wütend....

  • Gladbeck
  • 10.06.16
  •  6
  •  7
Politik

KKV begrüßt die Ablehnung der Schweizer zum Grundeinkommen

"Sozialste Tat ist, den Menschen wieder auf die eigenen Füße zu stellen" "Offenbar haben die Schweizer bei der Abstimmung über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ihren gesunden Menschenverstand bewahrt. Jedenfalls zeigt die klare Ablehnung der monatlichen Transferleistung von 2.260 Euro von knapp 80 Prozent der Eidgenossen, dass sie noch auf dem Boden der Realität stehen.“ Mit diesen Worten begrüßt der Monheimer KKV-Bundesvorsitzende, Bernd-M. Wehner, die Entscheidung der...

  • Monheim am Rhein
  • 06.06.16
Politik

CDU will Rentenbeginn an Lebenserwartung koppeln!?

Die gesetzliche Rentenversicherung ist in Deutschland zu einem Dauerthema geworden. Die Arbeitgeber fordern ein späteres Renteintrittsalter. Das Papier von Präsidiumsmitglied Jens Spahn und dem Vorsitzenden des Arbeitnehmerflügels der Partei, Karl-Josef Laumann folgt den Gedanken. Zum Auftakt des Wahlkampfs 2017 meldet die Bildzeitung den CDU Vorstoß und alle Zeitungen drucken kommentarlos die dpa-Meldung. Es ist schon verwunderlich, Bundestagsabgeordnete wollen sich nicht ins System...

  • Düsseldorf
  • 23.05.16
Politik

Die neue Regierung in Finnland hat sich darauf geeinigt, das bedingungslose Grundeinkommen (bGE) zu testen.

Im Koalitionsvertrages zwischen der liberalen Zentrumspartei, der rechtspopulistischen Finns Party und der konservativen NCP ist die „Einführung eines Grundeinkommens-Experiments“ unter „Gesundheit und Wohlfahrt“ niedergeschrieben. Es ist noch nicht näher geregelt, wie genau das Experiment ablaufensoll - doch Acht von zehn Finnen gefällt das; wovbei die meiste Skepsis von Seiten der Bauern kommt! - Oskar Lafontaine dachte bei uns schon in den 80'ern daran, die Freiheit von Bauern zu sichern...

  • Essen-Steele
  • 27.06.15
  •  1
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.