Alles zum Thema Art Inn Hotel

Beiträge zum Thema Art Inn Hotel

Kultur

KulturKreises Dinslaken informiert
Neuer Ort für Offenen Kulturtreff

Seit Mai 2013 lädt der KulturKreis Dinslaken in regelmäßigen Abständen zum „Offenen Kulturtreff“ ein. Ab  Mai wird dieser in neuen Räumlichkeiten stattfinden, im Art Inn Hotel, Bahnhofsplatz 9, direkt vor dem Bahnhof Dinslaken. Der Kulturtreff spricht nicht nur Mitglieder des KKD an, sondern alle Kulturinteressierten, die bereits aktiv sind oder aktiv werden möchten – egal, ob es sich um Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Literatur oder Musik handelt. In lockerer Runde werden Informationen...

  • Dinslaken
  • 25.04.19
Überregionales
Klaus-Peter Wolf las vor ausverkauftem Haus. Fotos: Susanne Kaminski
3 Bilder

Klaus-Peter Wolf las in Dinslaken - Rupert ist immer dabei

Kann man sich eigentlich wirklich auf Rupert freuen? Niemand möchte diesen einen Protagonisten aus der Ostfrieslandkrimireihe wirklich mal in echt erleben. Oder vielleicht doch? Im Art Inn Hotel am vergangenen Mittwoch jedenfalls freuten sich Klaus-Peter Wolfs Leser auf ihren Autor und ihren Rupert. Und wenn der Autor seine Geschichten schreibt, dann trägt er Kämpfe mit seinen Figuren aus. Davon weiß auch seine Frau Bettina Göschl ein Lied zu singen. Sie war bei der Lesung in Dinslaken und...

  • Dinslaken
  • 22.03.15
Kultur
Adnan Günter Köse. Foto: privat.

Adnan G. Köse: work in progress "Jagdzeit"

Eine Preview beim Film oder Theater ist die Möglichkeit, das Werk vor Publikum zu testen und eventuell noch Änderungen vorzunehmen. Der Dinslakener Regisseur Adnan Köse will diese Arbeitsmethode nun auch bei seinem ersten Roman „Jagdzeit“ anwenden. Und so lädt das Multitalent am Samstag,14. Dezember um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) ins Art Inn Hotel, am Bahnhofsplatz 9, zum „pre-reading“ seines ersten Romans „Jagdzeit“ ein. Keine Angst, er liest nicht den ganzen Roman: Die Lesung dauert...

  • Dinslaken
  • 13.12.13
Kultur
Klaus-Peter Wolf liest aus seinem aktuellsten Werk "Ostfriesenmoor" im Art Inn Hotel in Dinslaken. Am Sonntag, den 10. März um 16 Uhr.

Lesung mit Kuchenbuffet: Klaus-Peter Wolf im Art Inn in Dinslaken

Er ist ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor. Zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, Erwachsenenkrimis, Hörbücher und Filme wie „Svens Geheimnis“ (von 1995) kommen aus seiner Feder: Klaus-Peter Wolf. Seine Ostfriesenkrimis schreib er seit 2007. Jedes Jahr veröffentlicht er neue Geschichten der Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen. Sein aktuelles Werk „Ostfriesenmoor“ wird er am Sonntag, den 10. März, um 16 Uhr in den Räumen von Hans-Jürgen Rüffert im Art Inn Hotel am Dinslakener...

  • Dinslaken
  • 05.03.13
Kultur
Der sympatische Oberhausener: Matthias Reuter. Foto: Veranstalter
3 Bilder

„Reuteratur“ im Art Inn Hotel in Dinslaken

Reuter, Jahn und Kramer bitten zu Tisch! Am Mittwoch, den 20. Februar, 20 Uhr im Art Inn Hotel, am Bahnhofsplatz 9: Matthias Reuter aus Oberhausen betritt die Bühne in den kuscheligen Gastroräumlichkeiten von Hans-Jürgen Rüffert. Mit dabei sind dieses mal Chris Kramer und Marco Jonas Jahn aus Mönchengladbach. Als Entréé für den späteren Hauptgang eins, zwei Gedanken von Matthias Reuter. Hallo meine Damen und Herren! Heute stand ich an der Ampel hinter einem LKW der Firma Lekkerland....

  • Dinslaken
  • 19.02.13
Kultur
Gisela Karußeit vor dem Bild „Racing“. Foto: privat

Vernissage „ Im Fluss der Farben“ im Art Inn Hotel

Gisela Karußeit präsentiert seit dem 12.1.2013 im Art Inn Hotel am Dinslakener Bahnhof Bilder mit fantasievolle Farbstrukturen, plastische Strukturen und Kollagen. Sie bedient sich dabei mit ungeahntem Erfolg einer plastischen Acryl-Mischtechnik. Die Ausstellungseröffnung war ein voller Erfolg. Am ersten Abend waren rund 60 Kunstfreunde von der aus 30 Exponaten bestehende Bilderpräsentation beeindruckt. Nach Aussage der Künstlerin sollen die Bilder dazu anregen, der Vorstellungskraft...

  • Dinslaken
  • 23.01.13
Kultur
4. LHP - Lesung unter anderem mit Regisseur und Drehbuchautor Adnan Köse.

Wer wird LHP-Träger 2012 ?

Abstimmen und Gewinnen: Jetzt kommt es auf Sie an, liebe Leser! Liebe Autoren und liebe Leser, vielen Dank für das große Engagement beim Schreiben und Lesen! Wir sind nun alle gespannt auf das Leser-Voting, denn dann werden wir wissen, wer der Literatur-Hotel Preisträger 2012 sein wird. Die NA- Jury hat sich für drei Kurzgeschichten entschieden: 1.) Ben Bäder: „Ein fast perfekter Coup“, 2.) Ingo Knosowski: „Hoffnung kalter Finger“ und 3.) Kerstin Schütze: „Mord in Dinslaken Mitte“, die...

  • Dinslaken
  • 12.07.12
Kultur

Literatur Hotel Preis 2012: "Erdbeerzeit" von Kristina Pauli

"Erdbeerzeit" Schnipp. Gedankenverloren schneide ich die Blütenansätze von den Erdbeeren und schnippe sie auf den Kompostteller. Schnipp. Diese Leere. Diese Wut. Diese Traurigkeit. Schnipp. Sie hatten dir noch ein halbes Jahr gegeben. Das war im März. Jetzt ist Juni. Schnipp. Aber deine Zeit war gekommen. Und du bist gegangen. Schnipp. Vor einer Woche. Schnipp. Den Kindern haben wir vom Himmel erzählt. Das klingt doch plausibel: „Der Uropa ist jetzt im Himmel.“ Und sie wollten es ganz...

  • Dinslaken
  • 02.07.12
Kultur
Foto: privat

Literatur Hotel Preis 2012: "Dreizehn" von Heidrun Spelter

"Sir, nein, keine Reiseunterlagen, nichts! Miss Eleonore ist doch pedantisch genau, lägen die Zugtickets vor, hätte sie sie im Ordner Abreisetag 1.12 abgeheftet, sind sie aber nicht.Ich melde mich schon noch bei ihnen . "Archibald Nebb lässt nachdenklich den Telfonhörer zurück auf die Gabel gleiten, seltsam meine Anrufe führen ins Leere und ja Sekretärinnen , erst recht Vertretungen, sind auch nicht mehr das,was sie einst waren,unfreundliche Person! " M a u u d ! Honey, wir packen unsere...

  • Dinslaken
  • 26.06.12
Kultur

Literatur Hotel Preis 2012: Nadia Kraam "Das Lehmhaus"

Als wir das kleine Lehmhaus betraten, überfiel mich ein beklemmendes Gefühl, eine Vorahnung, dass mich hier etwas Grauenvolles erwartete. Das Haus war spärlich ausgestattet. Ein kleiner, handgewebter Teppich mit dem typisch afghanischen Elefantenfußmuster bedeckte den Boden. Die verschiedenen Nuancen von rot, die den Teppich dominierten, stachen mir direkt ins Auge. Der Teppich erinnerte mich an mein eigenes Zuhause in Köln. Trotz der für diese Bergregion üblichen klirrenden Kälte spürte ich...

  • Dinslaken
  • 15.05.12
  •  1
Kultur
Die LHP-Autoren und die Teams von Art Inn und Niederrhein Anzeiger (v.li.): Harald Gerhäußer, Adnan Köse, Ingo Knosowski, Ramona Breder, Hans Jürgen Rüffert (Art Inn), Jess Geiger, Caro Dai (NA), Oliver Peters, Sarah Leukel (NA) und Ingo Wagner (Art Inn).

„Es ist angerichtet“ - 1. Literatur-Hotel-Preis-Lesung 2012 mit hochkarätigen Autoren und brillanten Vorträgen

Donnerstagabend, 19 Uhr, Art Inn Hotel. Zeitpunkt und Schauplatz der 1. Literatur-Hotel-Preis-Lesung des Jahres 2012. Und die Messlatte wurde auch gleich richtig hoch gehängt... Dinslaken. Die Braut eröffnete das Parkett: Vorjahres-Zweite, Hochzeits-Bloggerin und bald Vermählte Ramona Breder startete mit „Gedankenkrank“. Rote Ampeln, gestresste Leute, diese Dinge beschäftigen die Gedankenwelt der Erzählerin, die autobiographische Züge zu haben scheint. Kurzweilig und anregend – so muss ein...

  • Dinslaken
  • 02.05.12
Kultur

Literatur-Hotel-Preis 2012: Ramona Breder "Die andere Welt"

Susanne ist wach. Denkt sie zumindest. Ihr Körper fühlt sich leicht und gleichzeitig schwer an. Sie weiß nur dass sie eine wichtige Aufgabe erledigen muss. Sie hat eine Nacht Zeit das Rätsel zu lösen, welches ihr gerade im Traum auferlegt wurde. Sie bewegt sich in einer anderen Welt. Ein Zustand den man kaum beschreiben kann. Sie steigt aus ihrem Bett und aus ihrem Körper und schwebt über ihre schlafende Seele. Angst davor tot zu sein, hat sie nicht, denn sie weiß ganz genau dass sie morgen...

  • Dinslaken
  • 27.04.12
Kultur
2 Bilder

Literatur-Hotel Preis 2012: Ramona Breder "Das Hochhaus"

Ich habe eine gute Freundin, Tanja. Sie wohnt in einem Hochhaus mit 10 Stockwerken. Jedes Mal wenn ich sie mal besuche, studiere ich zuerst die Masse an Namenschildern die zum Schellen einladen. Anfangs musste ich Tanjas Klingel suchen bevor ich ihren Namen in dem Wirrwarr entdeckte. Seit einiger Zeit habe ich mir aber gemerkt dass ihre Klingel oben rechts ist. Dann erst drücke ich auf Tanjas Klingel und warte bis sie mit ihrer quieckigen Stimme fragt wer denn an der Türe sei. Ich lache...

  • Dinslaken
  • 27.04.12
Kultur

LHP 2011: Kill Ilsebill

Nehmen wir mal an, dass Sie sich ein neues Buch zulegen wollen. Klassisches Szenario. Sie haben entweder einen Gutschein zum Geburtstag erhalten oder haben es satt, immer wieder diese Regalböden vom Staub zu befreien. Sie gehen in den Buchladen Ihres Vertrauens und nehmen das eine oder andere Werk in die Hand. Befummeln Hermann Hesse, Jamie Oliver und irgendwelche Vampire. Doch welcher Wälzer soll demnächst bei Freunden und Bekannten Belesenheit vortäuschen? Ganz einfach: Aufschlagen. Den...

  • Dinslaken
  • 01.11.11
Kultur

LHP - Siegerlesung im Art Inn Hotel - "Die Meute" - Gastbeitrag von Eva Bock

Aufgeschreckt von den Schreien der Kinder stürzte sie ins Klassenzimmer. Mitten im Raum stand ein Mann. Bewegungslos. In einer Haltung als ob er im Gehen eingefroren wäre. Sie stockte einen kurzen Moment, spürte wie ihr Mund trocken wurde. Doch sie straffte sich innerlich und ging direkt auf Ihn zu, um Ihn zur Rede zu stellen: “Wer sind sie, was wollen sie hier?“ Er gab keine Antwort. Sah sie nicht an. Stand nur da. Doch nicht bewegungslos wie sie zuvor gedacht hatte. Im Gegenteil. Er...

  • Dinslaken
  • 21.10.11
Überregionales
Art Inn Küchenchef Ingo Wagner, Ingeburg Farcas (VHS) und Autor Dr. Thomas Maier. / Fotos: cd
2 Bilder

Das Leben in vollen Zügen genießen

Bahnhof Dinslaken: Ein ganz normaler Freitagabend. „Züge? Die fahren heute wahrscheinlich gar nicht mehr. Der Zug, der hier jetzt festliegt, hatte schon 50 Min. Verspätung...“. Keine Terrorwarnung. Keine herrenlosen Koffer. Nur Deutsche Bahn, ganz normaler Freitagabend in Dinslaken. Das neue „Reisezentrum“ hatte praktischerweise mit Auftauchen des Problems schnell geschlossen. Hotline? Besetzt. Ferngespräch Gatte: „Geh doch ins Art Inn, gleich am Bahnhof, ich komm Dich abholen.“ Im...

  • Dinslaken
  • 02.12.10
Kultur
So sehen glückliche Gewinner aus: Oliver Peters ist der Träger des 1. Dinslakener Literatur Hotel-Preises. �Foto: Kunkel
3 Bilder

1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preis 2010 - And the Winner is: Oliver Peters

Das Finale war knapp, knapper als wohl je ein Nobel-Literaturpreis vergeben wurde. Der Gewinner des 1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preises steht nach wochenlangem Wettbewerb mit Vor-Abdruck, Internet-Veröffentlichung und abschließendem heißen Telefon-Voting fest. Die begeistert zahlreich mitmachenden Leserinnen und Leser des Nieder­rhein-Anzeigers entschieden sich knapp, aber eindeutig führend für den Schreiber Oliver Peters mit seiner Geschichte „Der Fleck oder Du magst Sushi - ich mag...

  • Dinslaken
  • 27.05.10
  •  1
Kultur

1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preis 2010: Ben Perdighe - Wurstival auf Lohberg -

Einmal im Jahr macht Kerze seine Garage für ein Wochenende dicht und lädt alle seine Kumpels zu einem gigantischen Grillfest ein. Er nennt diese Fest das „Wurstival“. Aus diesem Grund verschickt er als Einladungen ausschließlich Würstchen. Er klebt einfach eine Briefmarke auf die Wurst, kritzelt mit Lebensmittelfarbe die Adresse des Gastes auf selbige und verschickt die delikaten Einladungen mit der Post. Erstaunlich ist, das die Dinger wirklich ankommen, an einem Stück, jedes Jahr aufs...

  • Dinslaken
  • 27.05.10
  •  1
Kultur

1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preis 2010: Oliver Peters - Der Fleck -

Du magst Sushi - Ich mag Pommes oder Der Fleck Patrick bemerkte den Fleck im Vorbeigehen: Ein kleiner schwarzer Punkt, der kaum auffiel. Wie dieser schwarze Fleck auf die weiße Wand im Wohnungsflur gekommen war, war Patrick ein Rätsel. Vielleicht hatte er diese Spur, diesen Punkt hinterlassen, indem er in Eile mit einem Gegenstand versehentlich die Wand gestreift hatte. Er fragte sich außerdem, wie lange die Wand wohl in diesem Zustand gewesen sei und ob es bereits andere bemerkt hatten, die...

  • Dinslaken
  • 27.05.10
  •  1
Kultur

1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preis: Sabine Schulz

Nur das eine Mal Sofie war ein schüchternes, etwas zu dickes Mädchen. Sie war in der Schule in der Klasse 5a und Anja gegenüber in der Klasse 5b. Man kannte sich vom Sehen her, aber nie sprach Anja ein Wort mit Sofie oder umgekehrt. Das ergab sich einfach nicht. Auch dann nicht, als beide die zehnte Klasse erfolgreich abgeschlossen hatten. Anja war schlank mit langen braunen Haaren. Sie war sehr selbstbewusst. Sofie war das genaue Gegenteil. Erst fünf Jahre später kreuzten sich die Wege von...

  • Dinslaken
  • 27.05.10
Kultur

1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preis: Claudia Paswark

Mutterseelenallein Plötzlich stand ich mutterseelenallein in der Dunkelheit. Gerade war ich noch fröhlich pfeifend mit meiner alten Möhre über die Landstraße getuck-ert, empfand die Einsamkeit und Stille hier draußen als erholsam nach dem Trubel auf der Party. Aber dann passierte es: Plopp, plopp, plopp, plopp, plopp, und Schluß. Mir war sofort klar, was los war: Kein Sprit mehr! Schließlich hatte ich mir das aufleuchtende Tanksymbol lange genug angesehen. Warum hatte ich es auch darauf...

  • Dinslaken
  • 27.05.10
Kultur

1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preis: Harald Gerhäußer

Ist es loyal, Loyalität einzufordern? ° Ich kenne einen Mann, der aus lauter Kummer nicht mehr aus dem Haus ging. Zunächst empfing er noch Besuch, erfreute sich seiner Freunde, die nach ihm schauten, Kamillentee und Kaffee tranken und ihn aus dem Haus locken wollten. Nach einer Weile verschloss er die Fenster, zog die schweren weinroten Samtvorhänge vor und ließ kein Licht und Laut mehr ein. Seine Freunde dachten, er sei wieder einmal kurzfristig für eine lange Weile verreist. Niemand...

  • Dinslaken
  • 27.05.10
  •  1
Kultur

1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preis: Kirsten Huber

Alles reine Ansichtssache Der Gesichtausdruck der Fernsehmoderatorin der Abendnachrichten wechselte von routiniert freundlich zu ernst bis besorgt, als sie an diesem Tag den Wetterbericht verkündete. Ein Blizzard suchte seinen Weg in unsere Breiten, und mit ihm starker Wind, Eis, Schnee – und Bedrohung. Während ich mich zuvor entspannt in den Kissen meiner Wohnzimmercouch geräkelt hatte, schon ganz in Erwartung des anschließenden Sonntagabendkrimis, wurde mir jetzt doch etwas mulmig zumute....

  • Dinslaken
  • 27.05.10
  •  1
Kultur

1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preis: Christine Lodewick

Walburga lernt tanzen Auf einem Bauernhof lebt Walburga. Walburga? Ihr wollt wissen, wer Walburga ist? Walburga ist ein Huhn. Walburga ist aber keines dieser unglücklichen Kreaturen, die zu Hunderten in Legebatterien gesperrt sind, wenig Platz haben und nur die Tätigkeit des Eierlegens kennen. Nein, Walburga ist ein glückliches Huhn. Jeden Tag spaziert sie mit ihren Geschwistern über den Hühnerhof. Pickt hier ein Korn. Pickt dort ein Korn. Findet hier einen Wurm. Findet dort einen...

  • Dinslaken
  • 27.05.10
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.