Auberg

Beiträge zum Thema Auberg

LK-Gemeinschaft

Buchstabenpodcast
Morgenspaziergang

Heute morgen bin ich über den Auberg spaziert. Mit meiner Frau. Ach soja, es warja auch noch unser Hund Oskar anwesend. Der mit den komischen Ohren, wenn der Wind von hinten bläst. Wegen dem war das ja hauptsächlich. Wir habe uns an dem Morgen so intensiv unterhalten, also meine Frau und ich, ich hab von dem Auberg nichts gesehen, was ich behalten hätte. Wir hätten auch hinter Plönes über die Wiese laufen können oder sonstwo. Aber es hat mir gut getan. Und darauf kam es mir an. Ich wollte mal...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.21
Natur + Garten
Blick: Hundewiese Auberg in Richtung Parkplätze

Corona-Lockdown
Hundewiese am Auberg wegen großen Andrangs gesperrt

Die Hundefreilaufwiese am Auberg in Mülheim an der Ruhr ist seit Donnerstag nicht mehr zugänglich. RVR Ruhr Grün musste die Wiese vorübergehend sperren, da sie derzeit unter extremem Besucherdruck steht und die geltenden Coronaschutzregeln nicht eingehalten werden können. Die dortigen Flächen des Naturschutzgebiets sind aktuell beliebtes Ziel zahlreicher Mountainbiker, Reiter und Hundebesitzer. Bereits im ersten Lockdown im Frühjahr vergangenen Jahres hatte RVR Ruhr Grün den Bereich zeitweise...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.01.21
Natur + Garten

RVR startet mit dem Umbau der Birkenallee auf dem Auberg
Aushängeschild wird umgestaltet

Die bekannte Birkenallee auf dem Auberg muss klimabedingt umgestaltet werden. Der 600 Meter langen und etwa 60 Jahre alten Allee hat die Trockenheit der letzten Jahre stark zugesetzt: Von den insgesamt 182 Birken waren im vergangenen Jahr bereits 21 Bäume tot oder so stark geschädigt, dass sie Besucher gefährden. Um das zentrale Aushängeschild des Aubergs dauerhaft zu erhalten, plant der RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün gemeinsam mit der Stadt Mülheim, eine neue Allee mit Winterlinden zu entwickeln....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.01.21
Politik
Marc Buchholz folgt der Aufforderung der BI Selbeck an alle OB-Kandidaten, ihre Meinung bis Mitte des Monats zu dem Thema Gewerbeflächen zu äußern.

OB-Kandidat Marc Buchholz (CDU) zu möglichen Gewerbeflächen
"No go" für vier Flächen

Seit Januar schwelt die Diskussion um mögliche Wirtschaftsflächen, die für Gewerbe nutzbar gemacht werden könnten, denn der Mangel an Flächen ist in Mülheim hoch - die Wirtschaftsförderung beziffert den Bedarf mit 88 Hektar Land. Am 31. August soll im Wirtschaftsausschuss eine Matrix vorgestellt werden, anhand derer die Flächen bewertet werden sollen. Parallel dazu engagieren sich verschiedene Bürgerinitiativen für den Erhalt der einiger dieser Grünflächen. Jetzt gibt auch OB-Kandidat Marc...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.08.20
Vereine + Ehrenamt

Bankraub am Auberg

Die von Mitgliedern des Stammtisches "Aul Ssaan" und einem ungenannten Spender initiierte und finanzierte schöne Bank am Auberg ist verschwunden.  Stehen geblieben sind nur die Metallpfeiler, an denen sie befestigt war. Alle Nachforschungen verliefen bislang ergebnislos. Vielleicht hat jemand irgendetwas in diesem Zusammenhang beobachtet? Tatort: Aubergweg, oberhalb Reifenhandel Remscheider Straße.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.06.20
LK-Gemeinschaft
Die Hundewiese am Auberg.

Hundewiese am Auberg gesperrt
Hundebesitzer brachten Klappstühle mit

Bisher konnten Hundebesitzer am Auberg auf der großen Hundewiese ihre Tiere weiterhin frei laufen lassen. Aber wie auch an anderen beliebten öffentlichen Stellen in Mülheim wie die Müga führte das dazu, dass die Sicherheitsabstände nicht gewahrt blieben, die seit dem 23. März durch die Kontaktsperre vorgegeben sind. So sah sich der Regionalverband Ruhr als Eigentümer gezwungen, die umzäunte Wiese seit dem gestrigen Mittwoch zu sperren. "Die Menschen haben nicht nur die Abstände missachtet,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.04.20
  • 4
  • 2
Politik
Dieses Schild erhitzte die Gemüter und führte schließlich zu einer Anfrage der Grünen in der Bezirksvertretung 3.        Foto: PR-Foto Köhring

Öffentliches Wegerecht oder Niemandsland?
Fußweg am Auberg erhitzt die Gemüter

Bei zahlreichen Bürgern in Saarn und Spaziergängern im Bereich Auberg herrscht eine Gemütslage zwischen Irritation, Unsicherheit und Verärgerung. „Ein jahrzehntelang genutzter Fußweg zwischen Sommerfeld und Voßbeckstraße soll plötzlich nicht mehr begehbar sein?“, wunderte man sich. Die Empörung war groß, so dass das Thema sogar auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung der zuständigen Bezirksvertretung 3 stand. Die Grünen hatten eine entsprechende Anfrage gestellt. „Mit der Antwort der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.03.20
Kultur
Das Urnengräberfeld auf dem Friedhof am Auberg ist dem Ruhrtal nachempfunden.

Friedhöfe
Letzte Ruhe wie in der Ruhraue

Saarn. Auf dem vom Kirchenkreis Niederberg verwalteten Friedhof der etwa 10.000 Mitglieder starken Evangelischen Kirchengemeinde Broich-Saarn haben Pfarrer Christoph Pfeiffer, Friedhofsgärtnerin Melanie Vößing-Setzer und Friedhofsverwalter Thomas Schmitt jetzt ein neues Gemeinschaftsgrabfeld vorgestellt, das auf einer Fläche von 30x6 Metern der Mülheimer Ruhraue nachgestaltet ist. Bei dem Grabfeld, das letzte Ruheplätze für 70 Urnen und 13 Särge mit Liegezeiten von 20 und 25 Jahren bietet,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.10.19
Politik

BAMH fordert Verkauf der Wenderfeldschule

Als einen kleinen Beitrag zur Sanierung des Haushalts fordert die BAMH Fraktion jetzt die sofortige Schließung der ehemaligen Schule am Wenderfeld. Das Grundstück nebst Hausmeisterwohnung soll verkauft und eine Wohnbebauung nebst KITA ermöglicht werden. Eine überdimensionierte „Eiserne Reserve“ für Flüchtlingsunterkünfte sei nicht erforderlich. Die dann noch vorhandenen Flüchtlingsdörfer hätte, so der Fraktionsvorsitzende Jochen Hartmann nach Auskunft der Verwaltung derzeit eine Belegung von 10...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.11.16
Natur + Garten
7 Bilder

Ein Ausflug auf den Mülheimer Auberg

Der ehemalige Standortübungsplatz Auberg in Mülheim an der Ruhr hat viel Natur zu bieten. Ich entdeckte am Wochenende Familie Zottelvieh (mit Nachwuchs) unweit des Modellfluggeländes und - ganz überraschend - ein Reh. Und wer möchte, hat auch einen schönen Blick auf die Ruhrtalbrücke. Sie ist immerhin die längste stählerne Straßenbrücke Deutschlands.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.06.16
  • 1
  • 9
Politik

Grüne fordern: Hände weg vom Auberg!

Die Grünen warnen vor Zersiedelung am Auberg. Am Auber­g­weg will die Stadt eine 2.800 Quadratmeter große Fläche für gehobenen Wohnungsbau verkaufen. Ins Auge gefasst sind zwei freistehende oder als Doppelhaus zu errichtende Baukörper. Die angrenzende 9.000 Quadratmeter umfassende Weidefläche bietet die Stadt einem Landwirt zum Verkauf an. Dies mit Verpflichtung zur Einhaltung des Landschaftsschutzes. „Sorgen“, erklärt Hermann Stollen, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion, „macht uns aber...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.16
Überregionales

Gefahr am Auberg- Hundehalter aufgepasst!

Wie uns aufmerksame MW-Leser mitteilten, befindet sich seit einigen Monaten auf der Hundewiese am Auberg eine Wasserstelle. Diese wurde von Wiesenbenutzern für die Hunde eingerichtet. Jetzt steht der Verdacht auf Seuchengefahr im Raum. Die Tat an sich, scheint zunächst lobenswert, jedoch bei näherer Betrachtung, birgt diese "beliebte" Wasserstelle für Vierbeiner ungeahnte Gefahren. Wasseranlage birgt Gefahren: u.a. verunreinigtes Wasser Beim Aufbau der Anlage (Wasserkarnister und diverse...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.11.13
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
43 Bilder

Nachwuchs-Piloten im Tiefflug

„Soooo und jetzt ganz vorsichtig die Kurve einleiten - etwas Querruder geben und dazu Höhe ziehen...“ - diese und andere Kommandos gaben die Nachwuchs-Ausbilder des Modellflug Clubs „MFC Phoenix“ ihren Schützlingen. Im Zuge der Ferienspiele hatten sich Mitglieder des MFC Phoenix bereit erklärt, interessierten Jugendlichen, das Fliegen eines Modellflugzeuges beizubringen. Getroffen wurde sich auf dem Essen/Mülheimer Modellflugplatz am Auberg. „Am ersten Tag haben wir den Jugendlichen einen...

  • Essen-Süd
  • 30.08.13
Überregionales

Durch Ausweichmanöver in Graben gefahren

Nur durch ein Ausweichmanöver gelang es einer 37-jährigen Frau, einen Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Wagen im Eschenbruch zu verhindern. Nach ihren Angaben fuhr sie am Montag, 6. August, gegen 15.50 Uhr, vom Auberg kommend, wo sich auch ein Reiterhof und eine große umzäunte Hundewiese befindet, in Richtung Kölner Straße. Kurz nach der ersten Kurve kam ihr ein Wagen mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Nur durch eine Vollbremsung und einem Ausweichmanöver konnte sie nach eigenen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.12
Kultur
26 Bilder

Andacht im Walde mit Pferden

Am letzten Donnerstag veranstaltete der Kreisverband der Pferdesportvereine seine traditionelle Andacht im Walde. Rund 50 Pferde und circa 150 Reiter, Kutschenfahrer, Wanderer, Radfahrer, Jäger und einfach Interessierte kamen zum Auberg, um einmal mehr die besondere Atmosphäre zu genießen, wenn Chor und Kapelle ihre Kunst unter dem Blätterdach darbieten. Natürlich gab es auch fromme Worte, denn es war eine ökomenische Andacht im Walde. Mitwirkende waren der Posaunenchor Mülheim, der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.