Auskunft

Beiträge zum Thema Auskunft

LK-Gemeinschaft
Die Mietervereinsberatungen finden ab Oktober wöchentlich statt.

Nächste Mietervereinsberatung in Ennepetal
Auskunft zu Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Für seine Mitglieder führt der Mieterverein Schwelm und Umgebung e. V. in Ennepetal am Montag, 5. Oktober, zwischen 15.30 und 17 Uhr im Haus Ennepetal, Gasstraße 10, Beratungen durch. Die Beratung gibt Claudia Scholten, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Eine telefonische Anmeldung unter 0 23 31 / 2 04 36 0 ist wegen der Einhaltung der Hygienevorschriften unbedingt erforderlich. Die Beratungsräume dürfen nur mit einem Mund- und Nasenschutz betreten werden. Weitere...

  • wap
  • 23.09.20
Ratgeber
Abwechselnd geben die Pfarrerinnen und Pfarrer der evangelischen Kirche in Duisburg Auskünfte am Service-Telefon.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg
Antworten auf viele Fragen

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“. Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg in normalen Zeiten während der Bürozeiten – dies ist jetzt leider nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg (Rufnummer 0800 / 12131213) ist aber auch während der Corona-Virus-Krise immer montags von 18 bis 20 Uhr besetzt, und...

  • Duisburg
  • 25.08.20
Ratgeber
Die Auszahlung der bereits bewilligten Leistungen ist nicht wohl betroffen. Archivfoto: Bettenburg

Datenbankausfall beim Jobcenter: Auskünfte zu Hartz IV zur Zeit nicht möglich

Durch einen wohl bundesweiten Datenbankausfall können die Jobcenter zur Zeit nicht auf die elektronischen Akten der Kunden zugreifen. Deshalb sind Auskünfte zur Grundsicherung für Arbeitsuchende („Hartz IV“) nur eingeschränkt möglich. Die Auszahlung von bereits bewilligten Geldleistungen ist davon nicht betroffen. Kunden müssen keine Unterlagen erneut einreichen. Es sind keine Daten verloren gegangen. Der Zugriff ist voraussichtlich erst am Freitag wieder möglich. Die Auszahlung der...

  • Kamen
  • 26.09.18
Überregionales
Von hier aus dem ServiceCenter werden die Fragen der Bochumer Bürger beantwortet.

Auskunft unter 115: Stadt hat Behördenrufnummer in Betrieb genommen

„Da werden Sie geholfen“ lautete mal der berühmte Werbespruch einer Telefonauskunft. Bei der Stadt Bochum heißt es jetzt „Wir lieben Fragen“, denn die Verwaltung hat sich dem 115-Verbund angeschlossen. Ab sofort ist die bundeseinheitliche Behördenrufnummer freigeschaltet. Wer Fragen dazu hat, seinen Personalausweis zu verlängern, ein Führungszeugnis zu beantragen, sein Auto anzumelden, oder wer wissen möchte, welche Öffnungszeiten ein Amt hat, kann sich nun unter der Rufnummer 115 an das...

  • Bochum
  • 04.07.18
  • 2
Ratgeber
Großveranstaltung in Kamen: Am Samstag bitte die Umleitung beachten. Foto: Olaf Hellenkamp

Achtung: Umleitung in Kamen-Mitte wegen "Radkult(o)ur"

Am kommenden Sonntag, 18. September, fahren alle Linien im Stadtgebiet Kamen eine Umleitung in der Innenstadt wegen der Großveranstaltung "Radkult(o)ur Kreis Unna". Hierbei entfallen die Haltestellen „Kamen Markt“ und „GSW“. Als Ersatz wird die Haltestelle „Sesekedamm“ angefahren. VKU fährt Umleitung in Kamen-Mitte Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Telefon 0 800 3 I 50 40 30 (elektronische Fahr-planauskunft, kostenlos) oder 0...

  • Kamen
  • 13.09.16
Überregionales
Sandra Bartsch (l.), Leiterin AWO - Zentrale Schuldnerberatung und Elvira Roth (r.), Leiterin Verbraucherzentrale Kamen. Foto: privat

Konto für alle - Top! Das Basiskonto gilt!

Kamen. Das lange Warten auf uneingeschränkte Teilhabe am Zahlungsverkehr hat ein Ende: Ab 18. Juni gibt es das Bankkonto für jedermann! „Geldinstitute dürfen nun niemandem mehr, der sich berechtigt in Deutschland aufhält, die Einrichtung eines Girokontos verweigern. Stattdessen müssen Banken und Sparkassen jedermann, auch Obdachlosen, Asylsuchenden und Flüchtlingen, bei Bedarf ein Basiskonto einrichten“, erklärt Elvira Roth von der Verbraucherzentrale in Kamen. Zur Grundausstattung des...

  • Kamen
  • 12.07.16
Überregionales
Hubert Sallamon vom Stadtmarketing (2.v.li.) freut sich über den personellen Zuwachs in der Fröndenberger Tourist-Info.

Informationen auch nach 16 Uhr

Freiwillige erweitern Öffnungszeiten Die Stadt Fröndenberg liegt ziemlich genau in der Mitte des RuhrtalRadweges. Zunehmend mehr Freunde des Zweirades nutzen die touristisch reizvolle Strecke für Ausflüge von Duisburg in Richtung Winterberg oder vom Sauerland nach Ruhrort. Viele Radler legen im Himmelmannpark eine Pause ein, staunen über das Kettenschmiedemuseum. Und fragen sich, was die Kommune noch zu bieten hat. Da heißt es: ab zur Tourist-Info am Rathaus. Bisher haben die Mitarbeiter...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 22.04.16
Politik
Bei Missachtung der Rechte des Rates, sollten alle Alarmglocken schrillen

Was verschweigen Verwaltung und Oberbürgermeister dem Rat in Sachen RWE-Beteiligung?

Eine der wichtigsten Aufgabe des Rates der Stadt ist es, die Arbeit der Verwaltung und des Oberbürgermeisters zu überwachen. So soll der Rat sicherstellen, dass die Verwaltung im Sinne der Bürger arbeitet. Um diese Kontrollaufgabe ausführen zu können, stehen dem Stadtrat umfangreiche Auskunftsrechte zu. Insbesondere können die Ratsmitglieder Anfragen an die Verwaltung stellen. Diese sollen von den Dezernenten, wenn möglich, schon in der Sitzung beantwortet werden. Ist das nicht möglich, ist...

  • Bochum
  • 25.03.16
  • 4
  • 6
Ratgeber

Das Melderecht wird zum 1. November 2015 geändert!

Am 01. November tritt das neue Melderecht in Kraft. Nachdem 2002 eine Meldepflicht über Ein- und Auszug eines Mieters abgeschafft wurde, soll nunmehr durch das neue Melderecht etwaige Scheinanmeldungen einen Riegel vorschieben. Der Vermieter muss innerhalb von zwei Wochen seinen Mietern den Ein- oder Auszug bestätigen. Entsprechende Formulare sind bei den Meldebehörden erhältlich. Ferner ist der Vermieter gehalten, seiner Mitwirkungspflicht bei der An- bzw. Abmeldung nachzukommen, denn wer...

  • Hilden
  • 12.10.15
Ratgeber

Wesel: 40 Jahre Kreis Wesel Das ServiceCenter - Wir lieben Fragen

Seit dem 15. April 2010 besitzt die Kreisverwaltung Wesel keine herkömmliche Telefonzentrale mehr. Stattdessen erreichen die Bürgerinnen und Bürger über die zentralen Rufnummern 0281 - 2070 und 02841 - 2020 die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ServiceCenters. Das ServiceCenter Kreis Wesel ist die Anlaufstelle für telefonische Informationen rund um die Leistungen der Kreisverwaltung. Egal ob der Anrufer Informationen benötigt, Fragen, Anregungen oder sogar Beschwerden hat: Das...

  • Dinslaken
  • 26.06.15
Ratgeber
Fahrplan-, Tarif- und Ticketauskünfte, Hilfe in Notfällen und vieles mehr bietet die neue Anlaufstelle für DSW21-Kunden: der HaltePunkt Kampstraße. DSW21-Mitarbeiter stehen den Fahrgästen bei  allen Fragen und Problemen zur Verfügung.

Neu HaltePunkt: DSW21 schafft Anlaufstelle für alle Fälle rund um Bus und Stadtbahn

Der neue HaltePunkt an der Kampstraße bietet DSW21-Kunden Fahrplan-, Tarif- und Ticketauskünfte, Hilfe in Notfällen, Aufbewahrung von Fundsachen und vieles mehr. Ab sofort stehen hier DSW21-Mitarbeiter den Fahrgästen bei (fast) allen Fragen und Problemen rund um Bus- und Stadtbahn zur Verfügung. Der neue HaltePunkt in den Räumen des ehemaligen KundenCenters bietet damit eine Ergänzung zum KundenCenter Petrikirche. Reiner Bittlinske, Leiter des Bereichs Service und Einnahmesicherung, erklärt...

  • Dortmund-City
  • 11.05.15
Ratgeber

Zeitumstellung: Wann fährt der Nachtbus?

Mitten in der Nacht – um 2 Uhr – werden die Zeiger um eine Stunde auf 3 Uhr vorgerückt. Für Fahrgäste der Nachtbusse im Kreis Unna kein Problem. Sie müssen nur wissen, dass die Zeitumstellung nicht berücksichtigt wird. Die Linie N10 (Lünen – Dortmund) startet ihre Fahrt um 0.15 Uhr, 1.45 und 3.15 Uhr und 4.45 Uhr (immer nach der „alten“ Winterzeit) an der Dortmunder Reinoldikirche in Richtung Lünen. Die Anschlussfahrten ab Lünen mit den Linien N19 (nach Cappenberg und Selm) und N11 (nach...

  • Kamen
  • 19.03.15
  • 1
Politik

Bochumer Verwaltung missachtet Informationsrechte der Ratsmitglieder

Ein Ratsmitglied möchte von der Bogestra bzw. der Verwaltung wissen, wie viele Fahrgäste täglich von der Innenstadt zum Ruhrpark befördert werden. Eigentlich eine einfache Sache, sollte man meinen. Anrufen, fragen und schon bekommt man die Zahlen. Aber so einfach geht das nicht, zumindest nicht, wenn die Bochumer Verwaltung im Spiel ist. Zwar ist der Rat der Stadt für alle wichtigen Angelegenheiten der Stadt zuständig, die Ratsmitglieder haben aber größte Mühe an die einfachsten...

  • Bochum
  • 13.09.14
  • 3
  • 7
Ratgeber
Hausmeister Stephan Schnadt hat dieses alte Schulmodell bei Aufräumarbeiten entdeckt.

Wer kennt dieses Modell?

Mit einem Aufruf wendet sich die Bonifatius-Schule, Menden, an den Stadtspiegel. Kann jemand Auskunft geben? Dieses möglicherweise aus den 70er Jahren stammende Modell der Bonifatiusschule verstaubte lange Zeit auf dem Dachboden der Bonifatius-Schule in Menden. Jetzt entdeckte es Hausmeister Stephan Schnadt bei Aufräumarbeiten. Leider gibt es keinen Hinweis mehr, wer am Bau dieses bemerkenswerten Modells beteiligt war. Das Modell könnte Anfang der 70er Jahre entstanden sein, da ein...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.02.11
Kultur
Depression

Die Kummerkastentante

Die Kummerkastentante Ihre Stimme war bekannt allen, denen sie stets mit Rat und Tat zur Seite stand, egal ob am Tag oder in der Nacht sie half jedem der in Not war, war immer erreichbar. Sie suchte fieberhaft nach Lösungen, gab Trost, fand Mittel und Wege Verzweifelte, lebensmüde vom Abgrund wegzureißen. Selbstlos, liebevoll, herzlich kam sie rüber, Warm und beruhigend die Stimme. Sonst wusste man nichts von ihr, sie half anonym. Die Verzweifelten wollten eine freundliche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.