Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Fotografie
Sammlungsgeber und prominenter Ausstellungsbesucher Heinrich Lehn jun. (2. v.l.) mit seiner Frau Heike Lehn (l.) im Kreis des Ausstellungsteams mit Museumsleiter Robert Laube (m.), sowie dem Kuratorenduo Stephan Sagurna (2.v.r.) und Delia Pätzold (r.).

"Menschen an der Ruhr"
Fotos von Heinrich Lehn in der Henrichshütte

Heinrich Lehn jun. besuchte anlässlich seines 87. Geburtstages die Fotoausstellung seines Vaters Heinrich Lehn (1902 - 1976), die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zur Zeit in seinem Industriemuseum Henrichshütte Hattingen zeigt. Die Ausstellung "Menschen an der Ruhr. Heinrich Lehn und sein fotografischer Kosmos" ist ein Kooperationsprojekt zwischen LWL-Industriemuseum und LWL-Medienzentrum für Westfalen und zeigt ausgewählte Aufnahmen des Wickeder Fotografen, der als ambitionierter...

  • Hattingen
  • 02.06.22
  • 1
  • 1
Kultur
3 Bilder

Ausstellung in Haus Kemnade
Klein aber oho - Mini-Porträts im Fokus

Mit der Miniaturporträtsammlung von Inge C. Rudowski präsentiert das Kulturhistorische Museum Haus Kemnade ab Samstag, 14. Mai, dauerhaft einen weiteren Schatz. Die Kunstsammlerin Inge C. Rudowski hat in den vergangenen vier Jahrzehnten eine mehr als 300 Werke umfassende Sammlung von Miniaturporträts zusammengetragen. Die besondere Qualität dieser Kollektion kommt auch in der Vielfalt ihrer Objekte zum Ausdruck: Es ist ein repräsentativer Überblick über die europäische Miniaturenmalerei. Die...

  • Hattingen
  • 13.05.22
Vereine + Ehrenamt
Auf der Bank sitzend Beate Achtelik (links) und Christel Kleinebrecht, hinten stehend v.l. Silvia Kaniut, Werner Lutzke, Reinhard Teich, Rainer Kleinebrecht und Monika Eilers. Im Vordergrund auf dem Tisch steht die Skulptur „Königin der Würde“ des Holzbildhauers und Diakon Ralf Knoblauch. Die von ihm geschaffenen Skulpturen sollen daran erinnern, dass Menschen für einander da sein sollen und an die eigene Würde erinnern. Zu sehen sind seine Figuren bis zum 29. Mai im „Forstmanns“, Marktplatz 15, Hattingen-Blankenstein. Foto: Pielorz
2 Bilder

30 Jahre Ambulanter Hospizdienst
Bis zuletzt Hand in Hand

Viele Menschen möchten bis zum Schluss zuhause leben. Gerade bei schweren Erkrankungen ist das nicht einfach und pflegende Angehörige kommen hier schnell an ihre Grenzen. Vor dreißig Jahren, 1992, gründeten sieben Ehrenamtliche nach einem Vortrag über bürgerschaftliches Engagement in der Hospizarbeit einen Arbeitskreis mit dem Ziel, Sterbende an die Hand zu nehmen und Angehörige in ihrer Arbeit zu entlasten. Daraus entwickelte sich der Ambulante Hospizdienst Witten/Hattingen, der auch für...

  • Sprockhövel
  • 13.05.22
Reisen + Entdecken
Sammler Dirk Dowald mit einem kostbaren Exemplar des blau-roten Stuhls, Anfang des 20. Jahrhunderts entworfen vom niederländischen Designer Gerrit Rietveld. In der Vitrine sind die Miniaturen der berühmten Stühle ausgestellt.

Ausstellung im Kellergewölbe
Ikonen des Designs: Doppelausstellung im Schwelmer Museum Martfeld

Wie passen 85 moderne Stühle in das Kellergewölbe einer mittelalterlichen Ritterburg? Hervorragend! Geradezu perfekt, denn es handelt sich um hochwertige Miniaturstühle aus der Sammlung des Schwelmers Dirk Dowald. Mit 85 Objekten zeigt der Sammler einen hervorragenden Überblick über 200 Jahre Geschichte des Produkt-Designs. Von Lilo Ingenlath-Gegic Vom preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel über Michael Thonet, von den Wiener Werkstätten bis zum Bauhaus sind alle Stile vertreten. Der...

  • Schwelm
  • 10.05.22
  • 1
Kultur

Henrichshütte - SAmstag & Sonntag
11. Revierkunst 2022 | Der Kunstevent in der Metropole Ruhr

11. Revierkunst – der KunstEvent in der Metropole Ruhr Vom 29.4. – 8.5.2022 präsentieren 75 Künstler*innen ihre neuen Werke - eigensinnigkraftvoll und mit viel Revierkunstpower in den Hallen unserer Industriekultur – unser Revier! NEWS: Sonntag ist EINTRITT FREI! WDR-TV-Bericht - hier klicken (ab Minute 8) Über 600 neue Arbeiten werden in der historischen Gebläsehalle, in den spannenden Katakomben und dem Außen-Areal in Szene gesetzt. Zeitgenössische Kunst gepaart mit Hüttenatmosphäre -...

  • Hattingen
  • 30.04.22
Kultur
3 Bilder

Kunstausstellung
11. Revierkunst vom 29.4. bis 8.5.2022

75 Künstler*innen präsentieren auf der 11. Revierkunst mit viel Revierkunstpower ihre Werke. Mit dabei auf der Henrichshütte in Hattingen Nicole Tenge, Helmut Junge und Georg Overkamp, drei Künstler, die in Oberhausen aktiv sind. Sie sind Mitglieder der Kunstinitiative Ruhr e.V. (KiR), der Arbeitsgemeinschaft Oberhausener Künstler (AOK) und teil der Künstlergruppe P2, die in der Niebuhrg beheimatet ist. Daher verbindet sie vieles, obwohl sie sehr unterschiedlich arbeiten. Nun auch gemeinsam zur...

  • Hattingen
  • 26.04.22
  • 1
  • 2
Kultur
Diese Serie aus acht Bildern ist zwar nicht im Museum zu sehen, dafür viele andere Werke der Künstlerin. Sie liebt es dynamisch und farbstark.
15 Bilder

Ausstellung im Stadtmuseum Hattingen
Gevelsbergerin steht beim Kunstpreis im Finale

Grund zur Freude: Eine Künstlerin, die in Gevelsberg lebt und arbeitet, steht im Finale um den Kunstpreis des Ennepe-Ruhr-Kreises. Von Lilo Ingenlath-Gegic Gevelsberg. Wer das Atelier von Annette Jellinghaus betritt, wird sogleich von intensiven Farben angesprochen. An weißen Wänden hängen einige ihrer ausdruckstarken Arbeiten. Die Künstlerin hat Flächen, Linien und freie Figuren zu dynamischen Werken von beeindruckender Farbigkeit zusammengefügt und in allen wird eine positive Energie spürbar....

  • Hattingen
  • 11.03.22
Kultur
Ein kleiner Einblick aus der Ausstellung "Welper früher und heute" von 2020. Foto: Peter Klusmann

Es werden historische Bücher gesucht
Welper früher und heute

Welper in Bildern, früher und heute: Das ist die Idee hinter einem geplanten Buchprojekt, das vom Stadtumbaubüro in Welper gemeinsam mit Sylvia Zimmermann sowie Peter Klusmann vom Freizeitwerk Welper initiiert wird. „Nach der erfolgreichen Ausstellung ‚Welper früher und heute‘, die wir 2020 im Gemeindeamt Welper präsentiert haben, kam die Idee zu diesem Folgeprojekt“, sagt Alexander Kutsch vom Stadtumbaubüro. Die Vorbereitungen zum Buchband laufen aktuell auf Hochtouren. Um einen möglichst...

  • Hattingen
  • 01.03.22
Kultur
Gearbeitet wird für die geplante Ausstellung unter anderem mit Ton. An verschiedenen Orten werden Abformungen genommen. Foto: Pielorz
2 Bilder

Bildungspartnerschaft gegründet
BeGREIFEN ganz nah

Seit Ende 2021 gibt es sie schriftlich: mit Brief und Siegel wurde die Bildungspartnerschaft zwischen dem LWL-Industriemuseum Henrichshütte und dem Gymnasium im Schulzentrum Holthausen beschlossen. Was seit vielen Jahren immer mal wieder als Zusammenarbeit zu verschiedenen Themen stattfand, hat nun eine Struktur bekommen. Die Kooperation ist zunächst auf drei Jahre festgelegt, kann aber verlängert werden. Schulleiter Oberstudiendirektor Thorsten Köhne freut sich und nicht nur er. „Die Idee ist...

  • Hattingen
  • 10.02.22
Kultur
Erstmalig sind auch Skulpturen der Essener Künstlerin Anne Kampschulte auf der Revierkunst zu sehen. Das Foto zeigt Steinskulpturen der Künstlerin in der Maschinenhalle des LWL Industriemuseums Henrichshütte.
2 Bilder

10. Revierkunst 2021
Eine außergewöhnlich intensive Entdeckungsreise

Wer in den letzten Jahren die Revierkunst besucht hat, wird sich auch an den besonderen Ausstellungsort, die Zeche Ewald in Herten, erinnern. Das Revier und seine Identität sind unmittelbar mit der beeindruckenden Industriekultur verbunden. In diesem Jahr findet die 10. Revierkunst – ein Jubiläum also – erstmalig im LWL-Museum Hattingen, der Henrichshütte statt. Auf ca. 3000 qm präsentiert Sonja Henseler in der historischen Gebläsehalle (Maschinenhalle) und in den weitläufigen Katakomben...

  • Hattingen
  • 06.09.21
Kultur

10. Revierkunst | Henrichshütte Hattingen
10.9. - 12.9. | Der Kunstevent

10 Jahre Revierkunst - einmal im Jahr - an 3 Tagen - präsentieren Künstler aus dem Ruhrgebiet und Gastkünstler auf der Revierkunst ihre neuen Werke - eigensinnigkraftvoll und mit viel Revierkunstpower in den Hallen unserer Industriekultur der Metropole Ruhr - unser Revier! Neuer Standort 2021 | Industriemuseum Henrichshütte. Werksstrasse 31 - 33 | 45527 Hattingen Termin | 10 | 11 | 12 September | 10-20 Uhr Im stimmungsvollen Ambiente der historischen Maschinenhalle und dem spannenden,...

  • Hattingen
  • 04.09.21
  • 1
  • 1
Kultur
4 Bilder

Museum Bügeleisenhaus beendet Corona-Pause
Zwei Sonderausstellungen und eine Dauerausstellung

Die Corona-Pause ist beendet: Ab sofort hat das Museum Bügeleisenhaus wieder verlässlich samstags, sonntags und an allen Feiertagen von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Bis zum ersten Adventwochenende zeigt der Heimatverein Hattingen/Ruhr e.V. am Haldenplatz 1 zwei Sonderausstellungen und eine Dauerausstellung. "Schön ist es auf der Welt zu sein: Hattingen in den 70er Jahren" entführt die Besuch des Museums Bügeleisenhaus in ein Jahrzehnt des Auf- und Umbruches: Über 30 Bürgerinnen und Bürger haben dazu...

  • Hattingen
  • 01.07.21
Kultur
Der Heimatverein hat die Ausstellung digital gestartet. Wann das Museum Bügeleisenhaus tatsächlich für Gäste öffnen kann, steht noch nicht fest.

Sonderausstellung über die 70er Jahre in Hattingen digital gestartet
Schön ist es auf der Welt zu sein

Am Vorabend des Internationalen Museumstages startete am Samstag, 15. Mai, die Sonderausstellung "Schön ist es auf der Welt zu sein: Hattingen in den 70er Jahren" im Museum Bügeleisenhaus. Zumindest im Internet. In den digitalen Medien kann die partizipative Ausstellung von Hattingerinnen und Hattingern für Hattingerinnen und Hattingern besucht werden, ohne dass das Museum Bügeleisenhaus die Türen öffnet. Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereins: "Corona verhindert, dass Hattingens...

  • Hattingen
  • 17.05.21
Kultur
Auf der Henrichshütte Hattingen, einem authentischen Ort der kohlebasierten Großindustrie, soll die Ausstellung "Energiewende" zeigen, was in Zukunft auf dem Energiesektor möglich sein wird.
2 Bilder

Auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft / Entscheidung für Schau-Vorhaben fällt am 26. Februar
LWL plant Ausstellung zur Energiewende im Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will sich in einer großen Sonderausstellung mit der Energiewende auseinandersetzen. Die Schau ist von Frühjahr bis Herbst 2022 im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen (Kreis Ennepe-Ruhr) zu sehen. Die Sonderausstellung wird gemeinsam mit dem Klimahaus Bremerhaven entwickelt und ist Teil des 6,8 Millionen Euro teuren Kooperationsprojektes "Wissenskommunikation Energiewende" des Bundesforschungsministeriums, das das Projekt finanziert. Zentrale...

  • Hattingen
  • 25.02.21
Kultur
Bürgermeister Stephan Langhard bedankte sich bei allen Beteiligten und suchte das Gespräch unter anderem mit Geschäftsinhaberin Sonja Schunk. Begleitet wurde er auf seinem Rundgang von Claudia Lipka (Ltg.) und Sina Koch vom Schwelmer Stadtmarketing sowie von Evalena Greif, Leiterin des städtischen Fachbereichs Kultur und Sport, und Dr. Bärbel Jäger, Leiterin des Martfeld-Museums.

Angetan von ART_EN
Projekt bringt noch bis zum 13. Dezember Kunst und Handel zusammen

„Es ist wichtig, in dieser Zeit einen besonderen Akzent zu setzen, und ich wünsche mir, dass das von den Menschen auch wahrgenommen wird. Wenn es schon keinen Weihnachtsmarkt geben kann, so gibt es doch die Kunst in den Geschäften“, so äußerte sich Bürgermeister Stephan Langhard jetzt auf einem außergewöhnlichen Rundgang durch die Innenstadt im Rahmen des Projektes „ART_EN". EN-Agentur und die Städte des Kreises hatten mit Blick auf die Wochen vor dem Fest zu lokalem Shoppen in den EN-Städten...

  • Schwelm
  • 09.12.20
Reisen + Entdecken
Hatten den 37. Westfälischen Hansetag vorbereitet (v.l.): Torsten Grabinski von der Sparkasse Hattingen), Volksbank-Marketingleiter Thomas Alexander, Lars Friedrich vom Heimatverein und Georg Hartmann von Hattingen Marketing.

Hattingen hat Hanse
Radtour nach Unna, Gäste aus Medebach und Ausstellung im Bügeleisenhaus

Corona bedingt wurde der für dieses Wochenende geplante 37. Westfälische Hansetag abgesagt. Dennoch hat Hattingen Hanse. So startet der ADFC am Samstag, 15. August, um 10 Uhr am Rathaus eine Radtour zur Hanse-Provinzstadt Unna. Stadtarchivar Thomas Weiß wird auf der rund 70 Kilometer langen Tour einiges über die Hanse erzählen. Um 15.30 Uhr werden Bürgermeister Dirk Glaser und Marketingchef Georg Hartmann als Hansebeauftragter 13 Radler aus Medebach unter der offiziellen Hanseflagge am Alten...

  • Hattingen
  • 13.08.20
Kultur
"Geburtstagskind" Marie-Luise Marjan in der Ausstellung im Bügeleisenhaus.
2 Bilder

Geburtstagsfeier auf Burg Blankenstein in Hattingen
Marie-Luise Marjan besucht Ausstellung im Bügeleisenhaus

Am Sonntag, 9. August, feierte die in Essen geborene und in Hattingen aufgewachsene Schauspielerin Marie-Luise Marjan auf Burg Blankenstein ihren 80. Geburtstag. Am Vorabend ihres Ehrentages besuchte sie mit Familienangehörigen und Freunden ganz privat das Museum Bügeleisenhaus und erzählte in der aktuellen Sonderausstellung „Marie-Luise Marjan: Mutter Beimers Hattinger Wurzeln“ zahlreiche Anekdoten aus ihrer Schulzeit an der Ruhr und ihrer Karriere auf internationalen Bühnen, in vielbeachteten...

  • Hattingen
  • 10.08.20
  • 2
  • 2
Kultur
3 Bilder

Welper "früher" - Welper "heute"
Eröffnung der Ausstellung im ehemaligen Gemeindeamt Hattingen-Welper

Am 01.03.2020 wurde die Ausstellung "Welper früher - Welper heute"  durch Sylvia Zimmermann eröffnet. Zahlreiche Besucher fanden sich ein und fachsimpelten über die Vergangenheit und dem heutigen Welper bei Kaffee und Kuchen. Die Ausstellung ist noch bis Ende März jeden Sonntag von 14-17 Uhr sowie Mittwochs von 15-17 Uhr und Freitags während des Markttages von 11-13 Uhr zu sehen.

  • Hattingen
  • 04.03.20
Kultur
Raimond Siepmann und Dr. Klaus Walterscheid vom Heimat und Geschichtsverein Sprockhövel e.V. neben  Abteilungsdirektor Arndt Kos vom Sponsor Sparkasse Sprockhövel (v.re.) mit einem Bohrer und einer Handbohrmaschine der Firma Turmag.

Ausstellung im Jubiläumsjahr 2020 geplant
Die Geschichte der Sprockhöveler Bergbauzulieferer-Industrie

Der Heimat- und Geschichtsverein Sprockhövel e.V. plant anlässlich des 50. Stadtjubiläums in Sprockhövel im nächsten Jahr eine Ausstellung über die Bedeutung und Geschichte der Sprockhöveler Bergbauzulieferer-Industrie. Zeitzeugen und Exponate dazu werden gesucht. „Nicht nur Historiker sind sich sicher, sondern auch die Analyse der gewährten Patente beim Deutschen Patentamt ergaben, dass die Produkte der früheren Sprockhöveler Bergbauzulieferer-Industrie den Namen Sprockhövels in der Welt...

  • Hattingen
  • 28.11.19
Fotografie

Im Reschop Carrè
Foto-Forum- Hattingen

Das Hattinger Foto-Forum hat Einjähriges, zu diesem Anlass stellen die drei Initiatoren jeweils 10 Fotos im Reschop Carrè Hattingen aus :-) Wir würden uns freuen wenn auch andere Fotografen mitmachen. Kontakt: foto-forum-hattingen@gmx.de

  • Hattingen
  • 25.09.19
  • 1
  • 2
Reisen + Entdecken
„Welcome to Jurassic City“: Bochum wird zur Dinosaurier-Stadt.
14 Bilder

Einfach Dinostark!
„Welcome to Jurassic City“: Bochum wird zur Dinosaurier-Stadt

Da möchte man einfach mal in Ruhe einen Einkaufsbummel durch die Bochumer Innenstadt antreten, plötzlich sieht man sich in den Augen eines T-Rex wieder. Unglaublich aber war, die Dinos sind los und das mitten in der Bochumer City. Zahlreiche dieser Dinofiguren kann man bis zum 26. August 2019 im Innenstadtbereich entdecken. Von gefährlichen Fleischfressern bis hin zu riesigen Pflanzenfressern ist alles vertreten. Mitten in der Einkaufsstraße, auf Dächern, vor U-Bahn-Stationen oder in...

  • Hagen
  • 25.07.19
  • 2
Politik
Wilfried und Karin Küper in der Ausstellung „Einfach machen". Foto: Pielorz
5 Bilder

Wie kann man seinen eigenen ökologischen Fußabdruck verbessern?
Zero Waste - einfach (mit)machen

Zero Waste – keinen (oder nur wenig) Müll produzieren. Bewusst leben und sich dabei über den eigenen ökologischen Fußabdruck informieren – dieses Thema ist in Zeiten von Klimawandel und „Friday for future“ in aller Munde. Auch im STADTSPIEGEL und im Lokalkompass werden Sie in unserer Serie „Zero Waste – Leben ökologisch gut“ Menschen kennenlernen, die sich bemühen, so zu leben. Wir nehmen Sie mit in Ausstellungen und geben Ihnen Tipps für den eigenen Alltag. Einfach machen! Unter diesem Titel...

  • Hattingen
  • 09.07.19
Kultur
Museumsleiterin Gudrun Schwarzer-Jourgens präsentiert zwei Schülerarbeiten.
4 Bilder

Ausstellung zum 100. Geburtstag der Ideenschule
Bauhaus-Luft schnuppern im Hattinger Stadtmuseum

Was vor 100 Jahren von Walter Gropius als Experiment ins Leben gerufen wurde, revolutionierte weltweit das Verständnis von Architektur, Kunst und Design. Mit der Ausstellung „Laboratorium Bauhaus“, die am Freitag,  28. Juni, um 19 Uhr mit einer Vernissage eröffnet wird und bis zum 8. September zu sehen ist, begibt sich das Hattinger Stadtmuseum am Marktplatz in Blankenstein auf die Suche nach dem avantgardistischen Geist der Bildungsstätte mit seinen künstlerischen Ansätzen, die den Grundstein...

  • Hattingen
  • 27.06.19
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.