Bamberg

Beiträge zum Thema Bamberg

Blaulicht

Tragischer Unfall
Vier Monate alter Säugling, stirbt auf der A3

Borken-Bamberg: Ein 27- jähriger Belgier fuhr mit seinem Audi Q7 auf ein Stauende auf und schob 3 Fahrzeuge ineinander. Lt. Aussage der Polizei, fuhr der Audifahrer, Sonntag gegen 7.50 Uhr auf der A3 Fahrtrichtung Frankfurt. Hier übersah Er das Stauende und fuhr auf den BMW des Fahrers aus Borken. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde der BMW mit dem Säugling, auf einen Ford eines niederländischen Autofahrers geschoben. Die 3 Insassen im Ford blieben unverletzt. Der Q7 war mit 5 Personen im...

  • Hamminkeln
  • 27.08.19
Kultur
Bamberg . . .
28 Bilder

urlaub
Gewerbeschilder – spezielle Schönheiten jedes Ortes

Wenn ich als Urlauber durch eine Stadt gehe, fallen mir immer wieder die Gewerbeschilder auf, die oft regelrechte Kunstwerke in ihrer Darstellung und ein toller Blickfang sind. Als Bewohner ist man vielleicht schon so daran gewöhnt, dass man diese Schönheiten schon gar nicht mehr als solche wahrnimmt. In Bamberg konnte ich viele Gewerbeschilder ins Bild setzen. Mein Herz hüpfte vor Freude. Aber auch Lichtenfels und Bad Staffelstein sind diesbezüglich nicht zu verachten. Jedes mal...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 17.08.19
Kultur
Erinnerungsfoto von einer schönen Tour.
Ziel der viertägigen Tour des Drevenacker Frauenchores war der Naturpark „Steigerwald“, sein Vorland, das Schloss Seehof, die Wallfahrtskirche Maria Limbach sowie die Stadt Bamberg.
2 Bilder

Drevenacker Frauenchor begeistert in der Klosterkirche Ebrach

Sie waren wieder unterwegs, die Frauen vom Drevenacker Frauenchor. Ziel der viertägigen Tour war der Naturpark „Steigerwald“, sein Vorland, das Schloss Seehof, die Wallfahrtskirche Maria Limbach sowie die Stadt Bamberg. Auch wenn der großzügig angelegte „Baumwipfelpfad“ nicht von allen bewältigt werden konnte, so beeindruckte dieser in der einzigartigen Naturlandschaft im Naturpark Steigerwald. Zum Programm gehörte auch eine Brotzeit im Weinberg sowie eine Weinprobe in Ebrach. Es war...

  • Hünxe-Drevenack
  • 01.07.19
Natur + Garten
10 Bilder

Mit dem Rad an den Ufern der Regnitz

Malerische Radwege, geschichtsträchtige Städte und lokale Brauereien: Die bayerische Region Franken lädt zur Entdeckungstour mit dem Fahrrad ein. An den Ufern des Flusses gibt es eine Menge zu entdecken: Von historischen Schöpfrädern und Bierkellern über liebevoll geführte Gasthäuser bis hin zu nachhaltigen Familienbetrieben reicht das Spektrum. An einem Wochenende kann man die Schönheit der Region erleben und einige Geheimnisse am Wegesrand entdecken. Ein guter Ausgangspunkt für eine...

  • Essen-Steele
  • 29.07.17
  •  1
  •  1
Politik
17 Bilder

Fahrt nach Oberfranken in Bayern

Wunderschöne Tage verlebte der CDU-Stammtisch im Hans-Katzer-Haus aus Marl in Bamberg und Umgebung. Führungen durch die ehemalige Residenzstadt Bamberg, der Stadt Coburg und die Besichtigungen der bekannten Wallfahrtskirchen von Vierzehnheiligen, Kloster Banz und der Basilika Heiligsten Dreifaltigkeit in Gößweinstein gehörten zum Reiseprogramm. Bei einer Bootsfahrt auf der Regnitz und einer gemütlichen Busfahrt durch die Fränkische Schweiz erlebten die Reisenden die reizvolle Landschaft. Von...

  • Marl
  • 31.05.17
Kultur
40 Bilder

Herbstfahrt ins Oberfränkische

Unter der Leitung von Wilma Puschmann und Ingrid Meyer, Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Hünxe-Drevenack/Krudenburg, fuhr eine 70-köpfige Reisegruppe nach Franken. Während der Busfahrt wurden die Reisenden von Wilma Puschmann, Inge Benninghoff, Ingrid Meyer, Claudia Köster und Elfi Vennmann liebevoll versorgt. Auf der Hinfahrt gab es einen größeren Stopp in Fulda. Von Bad Staffelstein aus gingen die Ausflüge zur Obermain Therme, die Klosteranlage Banz, die Basilika Vierzehnheiligen, in die...

  • Hünxe
  • 31.10.15
  •  2
  •  1
Natur + Garten
Mühle von Huisberden
17 Bilder

Ropa "Tiger V 8" im Einsatz!

Ein Ropa Tiger mit V 8 Motor und 600 PS bei der "Rohstoff" Gewinnung im Einsatz,Er rodet 6 Reihen Zuckerrüben auf einmal, der Bunker fast 40 m³ Rüben, der "Tiger ist 15,00 Meter lang, gesehen in Bedburg-Hau/Huisberden.

  • Kleve
  • 25.09.14
  •  2
Sport
28 Bilder

Phoenix Hagen verliert gegen Bamberg

Schade: Nach gutem Spiel verliert Phoenix Hagen gegen den amtierenden Deutschen Meister Brose Baskets in der ausverkauften Enervie-Arena mit 72:81. Zur Halbzeit hatten die Hagener noch mit 36:32 geführt. ---------------------------------------------------------------------------- STANDING OVATIONS FÜR EINEN GROSSEN KAMPF ---------------------------------------------------------------------------- Alles gegeben und am Ende doch verloren: Mit 72:81 (36:32) unterlag Phoenix Hagen in...

  • Hagen
  • 05.04.14
Sport

Bamberg schlägt Phoenix Hagen im vierten Spiel

Bamberg war dann doch eine Nummer zu groß für den heimischen Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen. Im vierten Playoff-Spiel machte der Deutsche Meister der vergangenen beiden Jahren schnell klar, dass er auf keinen Fall ein fünftes Spiel haben will. In der erneut ausverkauften Enervie-Arena nahmen die Gäste schon schnell das Heft in die Hand gaben es nicht mehr her. Am Ende mussten sich die Feuervögel mit 75:92 (37:54) geschlagen geben. Während die Bamberger nun auf Bayern München treffen,...

  • Hagen
  • 15.05.13
Sport

Phoenix Hagen: Reichlich Ärger vor Spiel vier

hagen. Was für eine dramatische Viertelfinalserie: In den Basketball-Bundesliga-Playoffs führen die Brose Baskets nach einem skandalösen Spiel drei mit 2:1 gegen Phoenix Hagen. Spiel vier findet am heutigen Mittwoch um 20.20 Uhr in der Enervie-Arena statt. SPORT1 überträgt live. Mit einem Sieg könnte Bamberg die Serie entscheiden. Gewänne Hagen, käme es an Pfingsten zum entscheidenden fünften Spiel. Nach einem beherzten Auftritt am vergangenen Sonntag unterlagen die Hagener in Bamberg mit...

  • Hagen
  • 14.05.13
Sport

Trotz Niederlage: Phoenix Hagen verlässt Bamberg erhobenen Hauptes

Phoenix Hagen hat die Basketball-Bundesliga-Playoffs nicht nur erreicht, sondern ist dort längst angekommen. In einem turbulenten und leidenschaftlich geführten Duell unterlagen die Feuervögel im dritten Spiel der Viertelfinalserie beim Deutschen Meister Brose Baskets mit 94:104 (55:61). Bamberg führt in der Serie „Best-of-Five“ nun mit 2:1. Am Mittwoch geht es in der Enervie-Arena weiter. Sprungball ist um 20.20 Uhr. SPORT1 überträgt live. Wer hätte das gedacht? Die Serie zwischen dem Ersten...

  • Hagen
  • 13.05.13
Sport

Ausgleich: Phoenix Hagen erkämpft sich Spiel vier

Phoenix Hagen hat einer herausragenden Saison ein weiteres Kapitel hinzugefügt: Nach einer hingebungsvollen, kämpferisch überragenden Vorstellung rangen die Feuervögel den Titelverteidiger Brose Baskets mit 95:89 (46:51) nieder und stellten so die Viertelfinalserie der Basketball-Bundesliga Playoffs auf 1:1. Vor 3.145 Zuschauern in der ausverkauften Enervie-Arena erzielte Adam Hess 28 Punkte. Stimmungsvoll ging es zu zur ungewohnten Stunde (13 Uhr) am Vatertag. Beide Fan-Lager sorgten schon...

  • Hagen
  • 10.05.13
Sport

Phoenix Hagen: Optimistisch in zweite Playoff-Begegnung

Vier Tage nach der 74:99-Auftaktniederlage in Bamberg wandert die Serie am Donnerstag nach Hagen. Im Viertelfinale der Basketball-Bundesliga Playoffs trifft Phoenix um 13.05 Uhr in der Enervie-Arena auf den Titelverteidiger Brose Baskets. Gespielt wird im Modus „Best-of-Five“: Wer zuerst drei Siege hat, erreicht das Halbfinale. Wohl noch nie war das Interesse an einem Spiel mit Phoenix-Beteiligung so groß. Und noch nie war die Chance so gut, auch ohne Karte möglichst viel davon mitzubekommen:...

  • Hagen
  • 07.05.13
  •  1
Sport

Phoenix Hagen: Bamberg gewinnt das erste Playoff-Spiel

Dieses Ergebnis täuscht! Im ersten Spiel des Viertelfinales der Beko BBL Playoffs unterlag Phoenix Hagen bei Titelverteidiger Brose Baskets mit 74:99 (43:48). 6.800 Zuschauer in der ausverkauften Stechert Arena staunten allerdings nicht schlecht, als die Feuervögel nach 30 Minuten noch mit 64:62 führten. Erst in den letzten sechs Minuten hatten die Gäste den Bambergern nicht mehr viel entgegenzusetzen. Ingo Freyer: „Glückwunsch an Bamberg. Sie haben zu Recht gewonnen, auch wenn die 25 Punkte...

  • Hagen
  • 06.05.13
Sport
Davin White mit einem stillen Stoßgebet nach dem Spiel gegen den Mitteldeutschen BC.

Phoenix Hagen betritt die ganz große Bühne

Mit einem sensationellen achten Platz nach der Hauptrunde haben die Feuervögel das Viertelfinale im Kampf um die Deutsche Basketball-Meisterschaft erreicht: die BBL Playoffs. Es ist der größte Erfolg der noch jungen Vereinsgeschichte. Gegner ist kein Geringer als Titelverteidiger Brose Baskets. Das erste Spiel der Serie „Best-of-Five“ findet am Sonntag um 19.30 Uhr in der Bamberger Stechert Arena statt. Der überraschende Erfolg ist auch organisatorisch eine neue Herausforderung für den Club....

  • Hagen
  • 02.05.13
Sport

Phoenix schafft Sensation gegen Bamberg

Was für ein Spiel! Phoenix Hagen sorgte in der Basketball Bundesliga für eine faustdicke Überraschung und kämpfte den Deutschen Meister Brose Baskets mit 104:97 (88:88, 41:42) nach Verlängerung nieder! 3.145 Zuschauer in der erneut ausverkauften Enervie-Arena kreierten eine unvergleichliche Atmosphäre, in der die Bamberger am Ende Nerven zeigten. Es war über die kompletten 45 Minuten ein enges Spiel, in der sich keine Mannschaft absetzen konnte. War die erste Hälfte schon mehr als...

  • Hagen
  • 11.03.13
Sport

Phoenix: Bamberg eine Nummer zu groß

Der Meister war eine Nummer zu groß für Phoenix Hagen. Bei den Brose Baskets aus Bamberg unterlagen die Westfalen am Montagabend mit 80:107 (42:56). David Bell avancierte mit 18 Punkten in der mit 6.800 Zuschauern ausverkauften Stechert Arena noch zum besten Hagener Werfer. Ingo Freyer: „Wir hatten uns ein paar Sachen vorgenommen. Wir wollten Bamberg die Dreier wegnehmen, was uns in der ersten Halbzeit auch ganz gut gelungen ist. Bamberg hat wenige Dreier genommen - sie leben auch ein wenig...

  • Hagen
  • 11.12.12
Sport

Mit den Pirouetten schmolzen die Chancen

Und wieder setzte sich der Favorit durch: Bei der Deutschen Meisterschaft der Lateinformationen belegte das A-Team des TSZ Velbert Platz zwei hinter dem Dauerkonkurrenten aus Bremen. Zwar herrschte im Team um Trainerin Astrid Kallrath Enttäuschung, aber die „Harmonie innerhalb der Mannschaft sorgt dafür, dass gegenseitige Schuldzuweisungen ausblieben“, so Kallrath. Dies ist in Hinblick auf die weiteren Herausforderungen auch wichtig: Mitte Januar startet die Bundesliga-Saison, dort will das...

  • Velbert
  • 17.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.