Befragung

Beiträge zum Thema Befragung

Politik
Das städtische Familienbüro möchte wissen, was die Arnsberger Kinder und Jugendlichen in ihrer Freizeit machen, welche Angebote sie nutzen und welche weiteren Wünsche sie haben, und hat daher einen umfangreichen Fragebogen erstellt. Die Internetseite des Familienbüros ist auch über diesen QR-Code erreichbar.

Jugendamt der Stadt Arnsberg befragt Kinder und Jugendliche

Das städtische Familienbüro möchte wissen, was die Arnsberger Kinder und Jugendlichen in ihrer Freizeit machen, welche Angebote sie nutzen und welche weiteren Wünsche sie haben. Ziel ist, die Angebote der Stadt Arnsberg sowie der Vereine und Gruppen in der Stadt entsprechend den Wünschen und Vorschlägen der Arnsberger Kinder und Jugendlichen anzupassen. Aus diesem Grund haben die Mitarbeiter*innen des Familienbüros gemeinsam mit Haupt- und Ehrenamtlichen aus der Kinder- und Jugendarbeit und...

  • Arnsberg
  • 29.11.20
Wirtschaft
Die FOM hat 2.074 Essenerinnen und Essener für eine Studie interviewt.

FOM Studierende befragten mehr als 2.000 Menschen in Essen
Weihnachten im Corona-Jahr: Gesundheit und gemeinsame Zeit wichtiger als Geschenke

Für die Essener Bürgerinnen und Bürger sind teure Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr zweitrangig. In Zeiten von Corona stehen Gesundheit und gemeinsame Zeit bei ihnen an erster Stelle. Das ergab eine Umfrage der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, bei der Studierende 2.074 Essenerinnen und Essener zwischen 12 und 99 Jahren interviewt hatten.   So geben sie im Mittel 461 Euro für Geschenke aus, das sind fast 40 Euro weniger als der Bundesdurchschnitt. Zudem fühlt sich die Mehrheit...

  • Essen-Süd
  • 17.11.20
Politik
Der Germaniaplatz in Borbeck: Grün ist nicht grün genug.
2 Bilder

Ergebnisse der Bürgerbefragung liegen nun vor
Wie kann Borbecks Zentrum attraktiver werden und bleiben?

Wie nehmen die Borbecker ihr Stadtteilzentrum wahr? Dieser Frage ging eine wissenschaftliche Untersuchung in den vergangenen Monaten nach. Nach einer corona-bedingten Verzögerung der Auswertung, wurden die Ergebnisse nun auf einer Pressekonferenz - ganz aktuell in digitalem Format - vorgestellt. Die Befragung gliederte sich in eine Vor- und eine Hauptstudie. In der Vorstudie vom 14. Oktober bis 28. November 2019 hatten Bürger, aber auch Vertreter aus Unternehmen und der Lokalpolitik die...

  • Essen
  • 11.11.20
Ratgeber
2 Bilder

Jetzt teilnehmen: Erneute Umfrage des Haustier-Trendbarometers
Was bewegt Tierhalter aktuell in der Corona-Krise?

Im Verlauf der aktuellen Corona-Krise hat sich der Alltag vieler Menschen grundlegend verändert, so auch für Tierhalterinnen und Tierhalter. Bereits zu Beginn der Pandemie vor nunmehr über sechs Monaten führte das Haustier-Trendbarometer, das von der takefive-media in Kooperation mit dem HorseFuturePanel organisiert wird, eine Umfrage hinsichtlich der Corona-Situation unter 335 Tierhalterinnen und Tierhaltern durch. Die Ergebnisse zeigten eine große Verunsicherung unter den Befragten in Bezug...

  • Velbert
  • 27.10.20
Politik
Warum sie in die Innenstadt kommen und wie attraktiv sie die Dortmunder Innenstadt finden, wurden Passanten gefragt.

Im September gab es eine Umfrage in der Dortmunder Innenstadt
City-Besucher befragt

Die Meinung der Besucher*innen der Dortmunder Innenstadt war gefragt: Unter dem Titel „Vitale Innenstädte“ wurden am Donnerstag, 24.9. und Samstag, 26.9., Besucher*innen der Dortmunder Innenstadt schwerpunktmäßig in der Fußgängerzone zu Attraktivität der Innenstadt, Bedeutung von Online-Angeboten, Einkaufsverhalten, Aufenthaltsdauer und Besuchshäufigkeit sowie zum Verkehrsverhalten befragt. Die Umfrage ist Teil einer Untersuchung des Instituts für Handelsforschung Köln zur Zukunft der...

  • Dortmund-City
  • 16.10.20
Politik

Wie attraktiv ist Dorsten
Passantenbefragung Donnerstag und Samstag in der Altstadt

Die Dorstener Altstadt erstrahlt nach Abschluss der Umgestaltungsarbeiten in neuem Glanz. Über 5 Mio. Euro hat die Stadt, unterstützt mit Fördermitteln von EU, Bund und Land NRW, in die Fußgängerzone investiert, deren Planung intensiv durch die Bürgerschaft begleitet wurde. Nun sind Verwaltung, Politik und Kaufmannschaft gespannt, wie die Bürgerinnen und Bürger die Attraktivität der Innenstadt bewerten. Gelegenheit zu einem deutschlandweiten Vergleich gibt eine empirische Erhebung durch das...

  • Dorsten
  • 23.09.20
Ratgeber
Bis Freitag, 9. Oktober 2020, können Kinder und Jugendliche aktiv an der Fortschreibung des kommenden Kinder- und Jugendförderplans des Kreises Wesel mitwirken.
2 Bilder

Jugendbefragung im Kreis Wesel
„Fragt mich doch einfach mal“

Das Jugendamt des Kreises Wesel bittet Kinder und Jugendliche, die zwischen 12 und 17 Jahre alt sind und aus Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Neukirchen-Vluyn, Schermbeck, Sonsbeck oder Xanten kommen, um ihre Mithilfe. Bis Freitag, 9. Oktober 2020, können sie auf surveymonkey.de/r/deinemeinung2020 Fragen rund um die Themenbereiche Freizeit, Ausbildung und Berufseinstieg sowie Politik und Mitbestimmung beantworten und damit aktiv an der Fortschreibung des kommenden Kinder- und Jugendförderplans des...

  • Schermbeck
  • 10.09.20
Politik
Bausteine der Entwicklung des Schulareals Dinschede.

Umgestaltung des Schulareals Oeventrop-Dinschede
Online-Befragung gestartet : „Auftakt-Cafés“ liefern erste Hinweise

Mit zwei Auftakt-Cafés zur geplanten Umgestaltung des Schulareals Dinschede im Stadtteil Oeventrop hat die öffentliche Diskussion begonnen. Ziel ist es, ein städtebaulich-architektonisches Konzept als Grundlage für einen Schulneubau und eine neue Kindertagesstätte zu erarbeiten sowie Überlegungen für ein neu organisiertes Bürgerzentrum am Ort zu erstellen. Hierzu hatte der Rat der Stadt Arnsberg Anfang des Jahres den Startschuss gegeben und auch beschlossen, den nördlichen Bereich des...

  • Arnsberg
  • 10.09.20
Ratgeber
Über gleich vier „Focus“-Siegel freuen sich Ärzte in diesem Jahr (v. l. n. r.): Chefarzt Prof. Dr. Bruno Geier (Gefäßchirurgie), Oberärztin Dr. Petra Hinsenkamp (Bauchchirurgie), Chefarzt Dr. Thomas Voshaar (Lungenheilkunde) und Oberarzt Florian Milandri (Anästhesie).

Ärzte der Stiftung wurden für hervorragende Leistungen in den Fachbereichen Lungenheilkunde, Gefäßchirurgie, Anästhesie und Bauchchirurgie ausgezeichnet
Vier der Besten sind Bethanier

Gleich vier Mediziner der Stiftung Krankenhaus Bethanien sind in diesem Jahr erstmalig mit Qualitätssigeln für ihre herausragenden Leistungen vom Nachrichtenmagazin „Focus“ ausgezeichnet worden. In seiner bundesweiten Ärzteliste 2020 zählt das Münchner Magazin aus dem Burda Verlag die Ärztin Dr. Petra Hinsenkamp sowie die drei Ärzte Prof. Dr. Bruno Geier, Dr. Thomas Voshaar und Florian Milandri zu Deutschlands führenden Medizinern. Während der „Focus“ an Oberärztin Dr. Petra Hinsenkamp in...

  • Moers
  • 20.06.20
LK-Gemeinschaft
Bis zum 19. April ist online noch eine Teilnahme möglich. Je größer die Beteiligung, desto exakter die Erkenntnisse, die die Macher daraus gewinnen können.

700 Fragebögen bis dato eingegangen
Last Minute-Teilnahme: Bürgerbefragung in Borbeck endet am 19. April

Am 3. März ist der Startschuss gefallen. Am Bürgermobil auf dem Wochenmarkt konnten sich Borbecker den Fragen zu ihrem Stadtteil stellen. Auch in den damals noch geöffneten Geschäften, im Bürgerbüro und anderen zentralen Anlaufstellen lagen die Fragebögen aus. von Christa Herlinger Hat das Zentrum in Borbeck ein gutes Image, erfüllt es die Erwartungen an ein Stadtteilzentrum? Wie sieht es mit dem Freizeit- und Kulturangebot aus? All das wollen Projektleiter Prof. Christian Rüttgers von...

  • Essen-Borbeck
  • 16.04.20
Ratgeber
Die Stadt Hilden sucht den Kontakt zu Eltern und Kindern.

Familien werden befragt
Stadt Hilden hält Kontakt

"Die aktuelle Situation stellt viele Familien vor große Herausforderungen. Die Kinder gehen nicht in die Kita oder Schule. Sie können keine Sportangebote oder sonstige Freizeitaktivitäten wahrnehmen und auch die Treffen mit ihren Freundinnen und Freunden sind stark eingeschränkt", teilt die Stadt Hilden mit. Eltern versuchten Homeoffice, Kinderbetreuung und Homeschooling unter einen Hut zu bringen. Eventuell seien sie sogar durch Kurzarbeit oder Jobverlust belastet. Die Stadt mache deshalb...

  • Hilden
  • 03.04.20
LK-Gemeinschaft
Prof. Christian Rüttgers, Tabea Hansen, Jil-Nadine Raulf, Walter Frosch, Andrea Wilbertz und Svenja Krämer (v.l.) stellten die Bürgerbefragung jetzt in der Alten Cuesterey in Borbeck vor. Start ist am 3. März.

Anonyme Befragung startet im März - FOM hofft auf breite Unterstüztung
Wie gut ist Borbeck? - Was denken Bewohner und Besucher wirklich über Image, Waren- und Freizeitangebot

Hat das Zentrum in Borbeck ein gutes Image, erfüllt es die Erwartungen an ein Stadtteilzentrum? Wie sieht es mit dem Freizeit- und Kulturangebot aus? All das wollen Projektleiter Prof. Christian Rüttgers von der FOM und seine beiden Mitarbeiterinnen Tabea Hansen und Jil-Nadine Raulf jetzt von Borbeckern und Besuchern des Stadtteilzentrums wissen. Ab 3. März startet die schriftliche Befragung. von Christa Herlinger Ziel ist es, wissenschaftlich fundierte Antworten darauf zu erhalten, wie...

  • Essen-Borbeck
  • 22.02.20
Politik

Am 3. März um 19.30 Uhr im Saal der Reformationskirche
Bürgerforum Rüttenscheid diskutiert zum Thema "Bauen und Verkehr - planlos in die Zukunft?"

Bauen und Verkehr – planlos in die Zukunft?! - so ist das nächste Bürgerforum Rüttenscheid überschrieben. Los geht es am 3. März um 19.30 Uhr im Saal der Reformationskirche an der Julienstraße 37.  Das Bürgerforum Rüttenscheid hat das große Ziel, den Stadtteil liebenswert zu gestalten und nachhaltig zu fördern.  Beim Forum 2019 wurden die BürgerInnen gefragt, was ihnen an Rüttenscheid gefällt und was sich ändern soll. Die Themen Bautätigkeit und ihre Folgen in Bezug auf den zunehmenden...

  • Essen-Süd
  • 21.02.20
  • 1
  • 1
Politik
Die zurückgelegten Wege der befragten Dortmunder verteilen sich auf Grundlage der Mobilitätsbefragung 2019 auf 48,7% Autofahrten, 21,7% Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln, 19,2% Fußwege und 10,1% Fahrradfahrten.

So sind Dortmunder mobil: Jede zweite Fahrt mit dem Auto
Stadt fragte nach Mobilität: E-Bikes sind beliebt

Die Anstrengungen der Stadt Dortmund, den Radverkehr zu fördern, zeigen erste Wirkungen: 10,1 Prozent aller Wege legen die Dortmunder mit dem Fahrrad zurück. Das ist ein Ergebnis der Mobilitätsbefragung 2019 in Dortmund. Damit konnte der Radverkehrsanteil gegenüber 2013 von 6,4 Prozent gesteigert werden. Auffällig: Der Anteil der Haushalte, die über ein E-Bike verfügen, ist mit 13 Prozent mehr als doppelt so hoch als im Bundesdurchschnitt (6,1%) .[/text_ohne] 10.313 Antworten...

  • Dortmund-City
  • 04.02.20
Kultur
Die Neuntklässler des katholischen Religionsunterrichts am Karl-Ziegler-Gymnaisum trafen sich vor dem Medienhaus. Gleich ziehen sie zu einer Passantenbefragung los. Die Ergenbisse zum Thema Tod und Sterben sollen dann in einem Biuch veröffentlicht werden.
Foto: PR-Fotografie/AK

Karl-Ziegler-Schüler befragten Passanten zum Thema Tod und Sterben – Ergebnisse werden in einem Buch veröffentlicht
„Ich hatte noch nie so richtig darüber nachgedacht“

Es ist nasskalt, halt ein richtig trüber Novembermorgen. Gut 20 Schüler aus der neunten Jahrgangsstufe des Karl-Ziegler-Gymnasiums versammeln sich vor dem Medienhaus am Viktoriaplatz. Gleich geht es los. Sie wollen Passanten befragen und dabei erfahren, wie die Mülheimer über das Sterben, den Tod und den Trauermonat November denken. Die gut einstündige Straßenumfrage findet im Rahmen des Pilot-Schulprojekts „Danke, wir sterben nicht!“ statt, an dem zwölf Schulen aus dem Ruhrgebiet...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.11.19
Ratgeber
Auch Fragen wie: Warum fahren Sie nicht häufiger mit dem Rad? Wie weit haben Sie es zur nächsten Bushaltestelle? werden gestellt.

Thema Mobilitätserhebung
Hertener Haushalte werden jetzt befragt

Endspurt für die Mobilitätserhebung in Herten: Im November werden noch einmal 2.500 zufällig ausgewählte Haushalte in Herten befragt: Welche Wege haben sie heute – also an einem bestimmten Stichtag – zurückgelegt? Wie kommen Sie zur Arbeit, wie zur Schule, wie zum Sport? Auch Fragen wie: Warum fahren Sie nicht häufiger mit dem Rad? Wie weit haben Sie es zur nächsten Bushaltestelle? werden gestellt. Befragt werden die Haushalte per Post, im Internet oder per Telefon. Mit der Studie "Mobil in...

  • Herten
  • 15.11.19
Ratgeber
Am Freitag 15. und Samstag 16. November werden Herdecker zum Thema Barrierefreiheit befragt.

Noch schnell anmelden
„Barriere-Check“ in Herdecke: Kooperationsprojekt mit der Fachhochschule Dortmund geht in die zweite Runde

Was verstehen Sie unter Barrierefreiheit? Wo sehen Sie Handlungsbedarf? Welche barrierefreien Angebote kennen Sie? Mit diesen und weiteren Fragen werden Herdeckerinnen und Herdecker von Studierenden der Fachhochschule Dortmund am kommenden Freitag, 15. November und Samstag, dem 16. November im Stadtgebiet gelöchert. Hintergrund ist der derzeit laufende „Barriere-Check“, ein Kooperationsprojekt der Stadt Herdecke in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Dortmund. Die Barrierefreiheit in...

  • Hagen
  • 14.11.19
Ratgeber
Die Vestische Straßenbahnen GmbH wird vom 7. bis zum 11. Oktober (Montag bis Freitag) Fahrgäste am ZOB Dorsten befragen.

Auskunft über Umsteigebeziehungen
Vestische befragt Fahrgäste am ZOB Dorsten

Die Vestische Straßenbahnen GmbH wird vom 7. bis zum 11. Oktober (Montag bis Freitag) Fahrgäste am ZOB Dorsten befragen. Ein unabhängiges Gutachterbüro, das mit der Analyse der Anschlusssituation der Linien am ZOB Dorsten und des Linienkorridors Dorsten – Marl – Recklinghausen beschäftigt ist, benötigt eine Übersicht umsteigender Fahrgäste. Fahrgäste der Busverkehr Rheinland GmbH, der Westfalen Bus GmbH und der Vestische Straßenbahnen GmbH sollen deshalb an den jeweiligen Tagen von 5.30...

  • Dorsten
  • 04.10.19
Ratgeber
Von links: Dirk Hannusch (Abteilungsleiter Tagesbetreuung für Kinder) und Reinhard Goldbach (Bereichsleiter Jugend und Soziales) stellen die Ergebnisse der Elternbefragung zu den Betreuungszeiten in Hagener Kindertageseinrichtungen vor.

93,2 % zufrieden
Hagener Kita-Eltern sind zufrieden: Stadt führt Befragung zum Betreuungsangebot durch

93,2 Prozent der Eltern sind mit dem Betreuungsangebot ihrer Kinder in Hagener Kindertageseinrichtungen zufrieden. Diese erfreuliche Zahl offenbart eine durch den Fachbereich Jugend und Soziales durchgeführte Elternbefragung von 3.004 Eltern - davon 803 Eltern von Kindern unter drei Jahren. Die Landesregierung beabsichtigt, künftig auch längere Öffnungszeiten außerhalb der Kindpauschalen oder auch am Wochenende zu finanzieren. Im Zusammenhang mit der Novellierung des Kinderbildungsgesetzes...

  • Hagen
  • 26.09.19
Wirtschaft
Mehr Veranstaltungen, wie diese Beachparty, wünschten sich bei der Umfrage jüngere Besucher in der Dortmunder City.

Umfrage: Junge wünschen sich mehr besondere Angebote und Abend-Events
Dortmunder City ist besser als ihr Ruf

Jüngere üben bei Online-Befragung Kritik Stadtmitte. Die International School of Management hat mit dem Cityring eine Online-Befragung zur Attraktivität der Innenstadt durchgeführt. Die rund 700 Befragten finden die Erreichbarkeit und die Parkplätze besser als erwartet. Dafür wurden Besatz und der Service sowie das Ambiente kritisiert. „Weniger Billigware dafür mehr besondere Angebote, individuelle und digitale Services sowie mehr Events und Aufenthaltsqualität“, so die Forderungen. Es...

  • Dortmund-City
  • 11.09.19
Ratgeber

Auch zufällig ausgewählte Weseler erhalten Post der Landesregierung
60.000 Bürger werden zu Sicherheit und Gewalt befragt

Wesel. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat eine anonyme Befragung zu Sicherheit und Gewalt in Nordrhein-Westfalen in Auftrag gegeben. Dazu werden 60.000 Bürger, die älter als 16 Jahre sind, aus 81 Kommunen im Land Nordrhein-Westfalen befragt. Auch Weseler wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Diese erhalten in den kommenden Tagen Ankündigungsschreiben zur Befragung. Anfang September wird der Fragebogen mit Begleitschreiben sowie einem frankierten Rückumschlag an die per...

  • Wesel
  • 22.08.19
Politik
Die Erhebung bei ausgewählten Vermietern beginnt in diesem Monat.

Untersuchung im Kreis Mettmann
Kreissozialamt befragt Vermieter

Der Kreis Mettmann ist gesetzlich verpflichtet, die Kosten der Unterkunft für die Bedarfsgemeinschaften nach dem Arbeitslosengeld II und im Rahmen der Sozialhilfe (SGB XII) im angemessenen Umfang zu übernehmen. Die angemessenen Wohnkosten orientieren sich dabei an dem spezifischen Mietenniveau in den verschiedenen Regionen des Kreises. Im Rahmen einer breit angelegten Erhebung werden daher Wohnungsmieten des gesamten Wohnungsmarktes durch eine schriftliche Vermieterbefragung...

  • Hilden
  • 11.07.19
Politik
"Die Sekundarschule leistet gute Arbeit", betont Sozialdezernentin Regina Kleff. Foto: Thiele

Weiterführende Schulen: Nach Elternbefragung muss Stadtverwaltung handeln
Sozialdezernentin Regina Kleff: "Keine öffentliche Demontage der Sekundarschule!"

Wie soll die Castrop-Rauxeler Schullandschaft ab dem Schuljahr 2020/21 aussehen? Diese Frage konnten Eltern im Rahmen einer Befragung beantworten. Zur Auswertung lagen 1.008 Fragebögen vor. Welche Konsequenzen zieht die Stadtverwaltung aus den Ergebnissen? Das fragten wir Sozialdezernentin Regina Kleff. Wie berichtet, würden mehr als 16 Prozent der Eltern ihr Kind an einer neuen Gesamtschule im Norden der Stadt – sprich an der Waldenburger Straße – anmelden. Die geringste Nachfrage ergab...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.07.19
Ratgeber

Zukunftskommission – Arbeitsgruppe Stadt- und Quartiersentwicklung
Bürgerbefragung ab 1. Juli in Sprockhövel

Die Arbeitsgruppe Stadt- und Quartiersentwicklung der Zukunftskommission der Stadt Sprockhövel hat einen Fragebogen erstellt. Die Arbeitsgruppe möchte erfahren, wie die Bürger ihren Wohnort einschätzen und welche Erwartungen sie an die zukünftige Entwicklung der Stadt haben. Die Fragebogenaktion wird in der Zeit vom 1. Juli bis 4. August durchgeführt und ist anonym. Die Fragbögen gibt es sowohl in Papierform als auch im Internet. Sie liegen in den Bürgerbüros Haßlinghausen und...

  • Sprockhövel
  • 28.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.