beschimpft

Beiträge zum Thema beschimpft

Vereine + Ehrenamt
Vom Vereinsgelände an der Husener Straße aus machten sich die Kurler und Husener Oldtimerfreunde im Weihnachtsmann-Look mit ihren historischen Traktoren auf zu ihrer traditionellen Heiligabend-Ausfahrt, die diesmal auch ein Armee-Oldtimer begleitete.
5 Bilder

Heiligabend-Ausfahrt: Oldtimerfreunde Kurl/Husen kamen vom Regen in die Traufe
"An der Evangelischen Kirche Husen aufs Übelste beschimpft"

Traditionell machten sich am Nachmittag des Heiligabend 2019 wieder mehrere Oldtimerfreunde - als Weihnachtsmann bzw. Weihnachtsfrau verkleidet - und diesmal mit drei festlich geschmückten alten Traktoren und einem ebenfalls weihnachtlich dekorierten GAZ, einem russischen Militärgeländewagen, auf den Weg, um Freunden, Bekannten und Passanten in Husen, Kurl und Methler ein frohes Fest zu wünschen. Vom Vereinsgelände an der Husener Straße in Husen aus steuerten die Oldtimerfreunde nach der...

  • Dortmund-Ost
  • 30.12.19
Überregionales
Die Polizei ermittelt gegen einen Mann aus Gevelsberg. Foto: Polizei

Gevelsberg: Auf dem eigenen Grundstück angegriffen

Auf dem eigenen Grundstück angegriffen wurde am Samstag ein Mann aus Gevelsberg. Das teilt die Polizei mit. Am Samstag gegen 10 Uhr hat eine männliche Person unbefugt ein Privatgrundstück an der Kölner Straße betreten. Als der Besitzer den Unbekannten ansprach, wurde er von ihm beschimpft und von dem Mann geschlagen. Im Anschluss flüchtete der Mann. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung wird nun gegen eine tatverdächtige Person aus Gevelsberg ermittelt.

  • Gevelsberg
  • 04.07.17
Ratgeber

Alkoholisierte Mädchen beleidigen Bundespolizisten und drohen mit Gewalt

In der Nacht zum Dienstag wurde eine Mitarbeiterin (33) der DB AG von zwei Mädchen beleidigt und verständigte daraufhin die Bundespolizei. Die Beamten wurden ebenfalls beleidigt, im weiteren Verlauf kam es zu einer Widerstandshandlung. Die 33-jährige Frau wurde durch die 15 und 16-jährigen Mädchen beleidigt und wandte sich an die Bundespolizei. Diese wurde ebenfalls verbalaggressiv angegangen. Eine zweite Streife außerhalb des Hauptbahnhofes folgte den weithin zu hörenden Beleidigungen und...

  • Düsseldorf
  • 27.07.16
  •  2
Überregionales

Kupferdreh: Polizei sucht rabiate SLK-Fahrerin

Nach der Meldung einer Verkehrsgefährdung am Donnerstag, 7. Januar, um die Mittagszeit auf der Nierendorfer Straße sucht die Polizei nach Zeugen. Nach Zeugenaussagen war der beteiligte schwarze Mercedes SLK in Richtung Nierenhof unterwegs. Die Frau am Steuer des Mercedes sei sehr dicht auf das Auto des Zeugen aufgefahren. Zudem habe sie mehrfach versucht, den VW Touareg des Zeugen an unübersichtlichen Stellen zu überholen. Zusammenstöße mit dem Gegenverkehr hätten mehrmals nur durch das...

  • Essen-Ruhr
  • 13.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.