geschlagen

Beiträge zum Thema geschlagen

Blaulicht

Frau gewürgt und geschlagen
Hochzeitsplanung löst unglaubliche Reaktion aus

HAGEN. Ein 25-jähriger Hagener griff am Mittwochnachmittag, 27. April, in seiner Wohnung in der Innenstadt seine 26-jährige Lebensgefährtin an. Das Paar unterhielt sich, gegen 17 Uhr, über eine bevorstehende Ehe und geriet dabei in Streitigkeiten. In diesem Zusammenhang schlug der 25-Jährige der Hagenerin mehrfach mit der Faust in ihr Gesicht und würgte sie. Die Frau benötigte keine unmittelbare ärztliche Behandlung und konnte nach der Sachverhaltsaufnahme zu ihrer eigenen Wohnung fahren. Die...

  • Hagen
  • 28.04.22
Blaulicht
Bevor die Situation nach dem Raub auf eine Tankstelle eskalierte, kam die Polizei und nahm die Tatverdächtigen fest. Foto: Polizei

Voerde: Zeugen halten Verdächtigen fest
Tankstelle ausgeraubt

In Voerde kam es zu einem Raub auf eine Tankstelle. Couragierte Zeugen hielten den Tatverdächtigen fest. Am Mittwoch, 27. April, gegen 22.30 Uhr betrat ein Unbekannter eine Tankstelle an der Spellener Straße/Ecke Hindenburgstraße (B 8) in Voerde. Die 62-jährige Angestellte aus Hamminkeln hielt sich zu diesem Zeitpunkt im hinteren Teil des Verkaufsbereichs auf. Der unbekannte Mann, der mit einem schwarzen Tuch sein Gesicht komplett vermummt hatte, ging bedrohlich auf die 62-Jährige zu und schrie...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 28.04.22
Blaulicht

Barkeeper geschlagen
Aggressor statt Espresso - Hagener flippt in Café aus

HAGEN. In einer Gaststätte in der Altenhagener Straße wurde ein Barkeeper zwei Mal von einem Gast geschlagen. Der 24-Jährige hatte seinem Kunden mitgeteilt, dass dieser auf seinen Espresso warten müsse, da er gerade viel zu tun habe. Am Dienstag, 19. April, gegen 23.30 Uhr verständigte der Barkeeper kurz nach dem zweiten Angriff die Polizei und gab an, dass sein Gast bei dem ersten Übergriff einfach hinter die Theke gegangen sei. Er habe ihm dann mit der flachen Hand in den Nacken geschlagen....

  • Hagen
  • 20.04.22
Blaulicht
Der 52-Jährige wurde während er schlief am Bahnhofsvorplatz vergangenen Dienstag, 12. April, von einem 47-Jährigen Mann geschlagen und wurde dabei schwer verletzt. Symbolfoto: Archiv

Schwer verletzt im Schlaf
Mehrfach auf 52-Jähriger eingeschlagen

Vergangenen Dienstag, 12. April, wurde ein Mann bei einer Auseinandersetzung auf dem Bahnhofsvorplatz schwer verletzt.  Gelsenkirchen. Der 52-Jährige schlief auf dem Boden, als gegen 16.20 Uhr ein anderer Mann auf ihn zuging, sich auf ihn kniete und mehrfach auf den am Boden Liegenden einschlug. Zeugen beobachteten die Situation und alarmierten die Polizei. Gleichzeitig ließ der Täter von seinem Opfer ab und entfernte sich. Der 47-Jährige konnte dank Zeugenhinweisen schließlich von Beamten am...

  • Gelsenkirchen
  • 13.04.22
Blaulicht

Häusliche Gewalt
Mann würgt Lebensgefährtin bis zur Bewusstlosigkeit

HAGEN. Am Donnerstag, 17März, ereignete ich im Bereich der Innenstadt eine häusliche Gewalt, bei der eine junge Frau von ihrem Lebenspartner massiv angegriffen wurde. Die 19-Jährige berichtete gegenüber einer alarmierten Polizeistreife, dass sie von ihrem 23-jährigen Freund in der Vergangenheit bereits mehrfach geschlagen und verletzt worden sei. Dabei habe sie teilweise zahlreiche Hämatome davongetragen. Am Donnerstag ist es dann aufgrund einer Banalität erneut zu Streitigkeiten gekommen....

  • Hagen
  • 22.03.22
Blaulicht
Der 17-Jährige wurde vergangenen Dienstag, 22. Februar, von einem Räuber-Trio zusammengeschlagen und anschließend um seine Wertsachen beraubt. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen. Symbolfoto: Archiv

Zeugen gesucht in GE-Bismarck
17-Jähriger von Räuber-Trio verletzt

Vergangenen Dienstag, 22. Februar, ist ein 17-Jähriger in Gelsenkirchen-Bismarck von drei unbekannten Jugendlichen geschlagen und beraubt worden. Gelsenkirchen. Auf einem Spielplatz an der Haverkampstraße, Ecke "Am Kinnbach", traf der Gelsenkirchener um 13.30 Uhr auf die drei Täter, von denen einer den 17-Jährigen schlug und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe diverser Kleidungsstücke und Wertgegenstände forderte. Der Forderung kam der Gelsenkirchener nach und flüchtete im Anschluss vor...

  • Gelsenkirchen
  • 24.02.22
Blaulicht
Auf einen Langenfelder eingeschlagen haben bislang noch unbekannte Täter am Mittwoch, 9. Februar, in Langenfeld. Dabei wurde der 19-jährige Geschädigte glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Trio prügelt auf Langenfelder (19) ein
Vor Fitness-Studio aufgelauert

Auf einen Langenfelder eingeschlagen haben bislang noch unbekannte Täter am Mittwoch, 9. Februar, in Langenfeld. Dabei wurde der 19-jährige Geschädigte glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 21.15 Uhr hatte ein 19-jähriger Monheimer ein Fitness-Studio an der Bahnhofstraße in Langenfeld verlassen. Vor dem Eingangsbereich wurde er hier von drei jungen Männern angesprochen und zunächst verbal, und dann auch körperlich angegangen. Das Trio...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.02.22
Blaulicht
Auf die Bitte des Busfahrers die Masken im Bus aufzusetzen, wurde der Jugendliche aggressiv. Daraufhin beleidigte er den Busfahrer und wurde sogar handgreiflich und verletzte den Busfahrer leicht. Symbolfoto: Archiv

Zeugen gesucht in GE-Altstadt
Jugendlicher greift Busfahrer an

Vergangenen Mittwoch, 19. Januar, hat ein bislang unbekannter Jugendlicher in der Gelsenkirchener Altstadt einen Busfahrer beleidigt, geschlagen und verletzt.  Gelsenkirchen. Zusammen mit einem weiteren Jugendlichen stieg der Tatverdächtige um kurz nach 12 Uhr am Busbahnhof in den Bus der Linie 382. Die beiden Jugendlichen trugen keine Maske. Der Bitte des Busfahrers, eine Maske aufzusetzen, kam das Duo nicht nach. An der Bushaltestelle Kirchstraße, Ecke Ringstraße, stoppte der Bus und der...

  • Gelsenkirchen
  • 20.01.22
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
37-Jähriger nach Raub verletzt - Die Polizei sucht Zeugen

Samstagnacht, 25. Dezember wurde ein 37-jähriger Wittener von vier Männern in Annen zusammengeschlagen. Anschließend durchsuchten die Räuber ihn und flüchteten. Der verletzte Wittener wurde im Krankenhaus untersucht. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise. Gegen 22 Uhr war der 37-Jährige zu Fuß auf dem Radweg "Rheinischer Esel" unterwegs, als er ungefähr in Höhe der Straßen Herdecker Straße/Steinbachstraße von vier Männern attackiert und zu Boden gerissen und unter anderem geschlagen...

  • Witten
  • 26.12.21
Blaulicht
Der Mann rastete aus und gab dem einem Mädchen eine Kopfnuss und die andere wurde geschubst.

Räuber verletzt Mädchen in Röttgersbach
Mann rastet aus

Ein Unbekannter soll am Mittwochnachmittag, 13. Oktober, 16:45 Uhr, zwei Mädchen (14 und 16) auf einem Weg in der Nähe der Eberhardtstraße / Ludwigstraße geschlagen und ausgeraubt haben. Eine der Jugendlichen habe sich auf einer Bank auf die Weste des Mannes gesetzt. Dieser sei daraufhin ausgerastet, habe dem Mädchen (16) eine Kopfnuss gegeben und das andere geschubst. Dann schnappte er sich ihre Taschen und fuhr er auf seinem Rad in Richtung Westerwaldstraße davon. Er soll laut Zeugenangaben...

  • Duisburg
  • 14.10.21
Blaulicht
Nach dem nächtlichen Raubüberfall auf einen 22-jährigen sucht die Gladbecker noch einen weiteren Tatverdächtigen. Einen Mann konnte bereits ermittelt und vorübergehend festgenommen werden.

Ein Tatverdächtiger konnte schon festgenommen werden
Nächtlicher Raubüberfall auf 22-jährigen Gladecker

Am Samstag, 4:30 Uhr, sollen ein 37-jähriger Gladbecker und ein bislang noch unbekannter Mann in einer Bar am Goetheplatz in Stadtmitte auf einen 22-Jährigen aus Gladbeck eingeschlagen haben. Anschließend sollen sie die Geldbörse entwendet haben. Der 22-jährige flüchtete nach Hause und informierte von dort aus die Polizei. Durch eine Personenbeschreibung konnte der 37-jährige im Nahbereich angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt. Beschreibung des...

  • Gladbeck
  • 09.08.21
Blaulicht
35-Jähriger wird nach Nötigung im Straßenverkehr von Unbekannten in Essen-Bochold attackiert.

Nötigung im Straßenverkehr
35-Jähriger von Unbekannten attackiert

Am Montagnachmittag (7. Juli, 15.25 Uhr) wurde ein 35-jähriger Mülheimer an der Hövelstraße von mehreren Unbekannten angegriffen und dabei verletzt - kurz zuvor war ihm der Fahrer eines schwarzen Mercedes sehr dicht aufgefahren. Der 35-jährige Brasilianer war mit seinem grauen Opel Meriva auf der Hövelstraße in Richtung Bottroper Straße unterwegs, als ihm ein schwarzer Mercedes C-Klasse so dicht auffuhr, dass er sich nach eigenen Angaben bedrängt fühlte. Also hielt der 35-Jährige kurzzeitig am...

  • Essen-Borbeck
  • 08.07.21
Blaulicht
Symbolbild, Text Polizei

Zwei Polizisten nicht mehr dienstfähig
Widerstand bei einem Verkehrsunfall

Voerde (ots) Am Mittwochabend gegen 23.00 Uhr sind eine Polizistin und ihr Kollege so schwer verletzt worden, dass sie nicht mehr dienstfähig waren. Ausgangspunkt war ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein Zeuge meldete zu diesem Zeitpunkt einen Sachschadensunfall am Feldmannweg. Bei Eintreffen der Polizei stellten diese am Unfallort fest, dass der Unfallverursacher, ein 19-jähriger Mann aus Dinslaken, unter Alkoholeinfluss stand. Laut Polizeimeldung, griff dieser auf Ansprache die beiden...

  • Hamminkeln
  • 04.06.21
Blaulicht
Ein 31-Jähriger wurde in der Altstadt von drei Tätern angegriffen, dabei wurde ihm sein Bargeld gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Überfall beobachtet haben könnten.

Drei Räuber überfallen 31-Jährigen in der Altstadt und erbeuten Geld
Täter griffen das Opfer von hinten an

Drei junge Männer sollen am frühen Montagabend, 24. Mai, um 18:30 Uhr einen 31-jährigen Duisburger vor einer Bankfiliale auf der Königstraße in Höhe des Forum von hinten angegriffen, geschlagen und Geld erbeutet haben. Das Trio, etwa 20 bis 25 Jahre alt, rannte danach in Richtung Steinsche Gasse davon. Einer der Täter hatte die Haare zu einem Dutt gebunden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter Tel. 0203/2800 entgegen.

  • Duisburg
  • 25.05.21
Blaulicht
Weil ein Iserlohner augenscheinlich seinen Mundschutz falsch getragen habe, kam es zu einer handgreiflichen Rangelei mit einem Hemeraner.  Foto: Tom und Nicki Löschner auf Pixabay

Menden: Kontrahenten müssen ärztlich behandelt werden
Fäuste fliegen nach Masken-Streit

Die Polizei musste am Wochenende zu zwei Einsätzen ausrücken. Ein Masken-Streit eskalierte und Einbrecher versuchten, ein Fenster aufzuhebeln. Ein Streit um eine nicht korrekt getragene Maske eskalierte Samstagnachmittag, 1. Mai, in einer Tankstelle am Bräukerweg in Menden. Ein 32-jähriger Iserlohner soll diese in den Augen eines 41-jährigen Hemeraners nicht korrekt getragen haben. Als der 41-Jährige ihn wiederholt darauf ansprach, eskalierte die Situation. Die beiden Kontrahenten schlugen mit...

  • Iserlohn
  • 03.05.21
Blaulicht
Die Polizei musste wegen einer Schlägerei nach Ratingen-West ausrücken (Symbolfoto).

Großeinsatz der Polizei
Schlägerei auf einem Bolzplatz in Ratingen-West

Am Sonntagmittag (18. April 2021) hat eine Schlägerei auf einem Bolzplatz an der Westtangente in Ratingen einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Laut Angaben unbeteiligter Zeugen soll dort eine Gruppe von etwa acht jungen Männern auf einen Mann eingeschlagen haben. Dieser Mann soll zuvor einen aus der Gruppe mit einem Messer bedroht haben. Da der Ablauf des Sachverhalts bislang nicht eindeutig geklärt ist, bittet die Polizei um weitere sachdienliche Hinweise von möglicherweise noch nicht...

  • Ratingen
  • 19.04.21
Blaulicht
Ein 17-Jähriger ist am Donnerstagabend, 25. Februar, von einem Hagener grundlos auf offener Straße mit einem Gürtel geschlagen worden.

Schlug erst gegen Laterne, dann gegen Menschen
17-Jähriger grundlos von Unbekannten mit Gürtel geprügelt: Polizei bringt Täter in Gewahrsam

Ein 17-Jähriger ist am Donnerstagabend, 25. Februar, von einem Hagener grundlos auf offener Straße mit einem Gürtel geschlagen worden. Der Jugendliche hielt sich zusammen mit einem Bekannten gegen 21.15 Uhr in der Alleestraße auf. Hierbei fiel beiden bereits ein Mann auf, der mit seinem Gürtel gegen mehrere Laternen schlug. Nach Angaben des 17-Jährigen sei dieser dann im Bereich der Einmündung Alleestraße / Friedensstraße plötzlich und ohne ersichtlichen Grund auf ihn zugekommen und habe ihn...

  • Hagen
  • 26.02.21
Blaulicht
Ein Mann wurde von vier Unbekannten in Hagen krankenhausreif geschlagen.

Kriminalpolizei bittet um Mithilfe
Heftiger Angriff in Boeler Straße: Vier Unbekannte schlagen und treten auf 43-Jährigen ein

Ein 43-Jähriger wurde am Mittwoch, 4. November gegen 22.50 Uhr von vier Unbekannten geschlagen. Nach bisherigen Erkenntnissen verließ der Mann für einen Spaziergang seine Wohnung und traf dabei im Bereich eines Spielplatzes in der Boeler Straße auf vier ihm unbekannte Männer. Diese begannen unvermittelt ihn mit den Fäusten zu schlagen und traten anschließend auf den am Boden liegenden Mann ein. Dann flüchteten die Unbekannten mit einem Fahrzeug in Richtung Feithstraße. Der 43-Jährige konnte...

  • Hagen
  • 05.11.20
Blaulicht
Ein 23-jähriger Mann aus Dorsten wurde gestern (3. November) von der Bundespolizei am Dortmunder Hauptbahnhof in Gewahrsam genommen.

Todesdrohungen gegen Familie
Dorstener greift Polizisten in Dortmund an

Gestern Morgen (3. November) soll ein 23-jähriger Mann aus Dorsten Reisende im Dortmunder Hauptbahnhof beleidigt haben. Daraufhin wurde er durch Bahnmitarbeiter aufgefordert den Bahnhof zu verlassen. Da er sich vehement weigerte, sollten Bundespolizisten ihn dabei unterstützen. Einen 57-jährigen Bundespolizist griff er daraufhin mit Schlägen an. Weiteren Einsatzkräfte drohte er mit dem Tode und deren Familienmitgliedern den außerehelichen Beischlaf an. Gegen 9 Uhr wurden Einsatzkräfte der...

  • Dorsten
  • 04.11.20
Blaulicht

Überfall in Hervest
21-Jähriger verteidigt Einkaufstasche

Die Polizei sucht Zeugen, die am Samstagabend im Bereich Im Harsewinkel in Hervest unterwegs waren und Angaben zu einem angezeigten Raub machen können. Ein 21-Jähriger aus Dorsten kam nach eigenen Angaben vom Einkaufen zurück und lief gegen 20 Uhr auf der Straße Im Harsewinkel. Dort wurde er dann von zwei unbekannten Tätern aufgefordert, die Einkaufstasche abzugeben. Weil er das nicht tat, schlugen die Täter auf ihn ein und versuchten, die Tasche zu entreißen. Der 21-Jährige konnte sich...

  • Dorsten
  • 28.09.20
Blaulicht
Die Polizei in Hagen sucht zwei dunkelhäutige Männer die einen 41-Jährigen angegriffen haben.

Grundlos verprügelt?
Mann vor Kino einfach so geschlagen: Zwei Männer greifen 41-Jährigen auf der Springe an

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in der Straße Springe zu einer Körperverletzung. Ein 41-Jähriger hielt sich gegen 0.40 Uhr auf dem Vorplatz eines nahegelegenen Kinos auf. Aus bislang ungeklärter Ursache wurde er von zwei männlichen Personen angegriffen und geschlagen. Ein 53-jähriger Zeuge verständigte umgehend die Polizei und kümmerte sich im Anschluss um den leichtverletzten Mann. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dem 41-Jährigen bei der Tat nichts entwendet. Wie es zu der...

  • Hagen
  • 24.09.20
Blaulicht
Aufmerksame Zeugen konnten einen Autodiebstahl verhindern.

Zeugen erwischen mutmaßlichen Autoaufbrecher auf frischer Tat
33-Jähriger schlug mit dem Ellenbogen gegen die Beifahrerscheibe

Aufmerksame Zeugen haben am Sonntag (30. August, 11:50 Uhr) die Polizei alarmiert, weil ein Mann mit seinem Ellenbogen mehrfach erfolglos gegen die Beifahrerscheibe eines Audi A 6 geschlagen haben soll. Anschließend entfernte er sich von dem geparkten Wagen. Dank der guten Beschreibung konnten die Beamten den Verdächtigen in der Nähe festnehmen. Er berichtete, dass er lediglich geprüft hätte, ob die beschädigte Scheibe des Audis Stabilität aufweist und dicht sei. Der 33-Jährige, der keinen...

  • Duisburg
  • 31.08.20
Blaulicht

Bademeister, Polizisten und Sanitäter attackiert
Betrunkener Jugendlicher beleidigte auf übelste Weise

Ein 14-jähriger Mülheimer sorgte  Donnerstagabend, 20. August, für einen langen Polizeieinsatz, nachdem er einen Bademeister (27) im Naturbad geschlagen hatte. Gegen 18.15 Uhr rückten Polizisten zum Naturbad Styrum aus. Zuvor hatte der Bademeister dem Jugendlichen aus dem Bad verwiesen, da dieser augenscheinlich stark alkoholisiert war und zudem unerlaubt Alkohol mit sich führte. Als der 14-Jährige angesprochen wurde, schlug er unvermittelt in das Gesicht des 27-Jährigen. Um ihn bis zum...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.08.20
  • 1
  • 2
Blaulicht

Männer attackieren und verletzten 27-Jährigen in Marl

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu einem Vorfall auf dem Lipper Weg machen können. Dort wurde am frühen Sonntagmorgen, gegen 2 Uhr, ein 27-Jähriger aus Marl von vier Personen geschlagen und getreten. Der 27-Jährige musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Er selbst gab an, dass ihn die Männer zuerst verbal und dann körperlich angegriffen hätten. Die vier Personen konnte er wie folgt beschreiben: alle dunkle Haare, dunkle (gestutzte) Vollbärte, einer der Männer war etwa 2 Meter...

  • Marl
  • 17.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.