Polizisten verletzt

Beiträge zum Thema Polizisten verletzt

Blaulicht
Eine 66-jährige Frau leistete im Hauptbahnhof erheblichen Widerstand und verletzte zwei Polizeibeamten.

Frau schlägt Polizisten nach Mundschutz Kontrolle mit Gehstock im Hauptbahnhof
Beamten erlitten Kratz- und Schürfwunden

Die Bundespolizei kontrollierte am Samstagnachmittag, 19. Juni, um 14.15 Uhr, im Duisburger Hauptbahnhof eine Frau (66), weil sie keine erforderliche Mund-Nasen-Bedeckung trug. Als die Uniformierten sie aufforderten sich auszuweisen, schlug sie mit ihrem Gehstock nach den Polizisten. Die 66-jährige Deutsche ließ sich nach der Ansprache der Beamten nicht aufhalten und drohte ihnen, dass wenn sie sie nicht gehen lassen würden, sie mit dem Stock nach ihnen schlagen würde. Die Beamten versuchten...

  • Duisburg
  • 21.06.21
Blaulicht
Symbolbild, Text Polizei

Zwei Polizisten nicht mehr dienstfähig
Widerstand bei einem Verkehrsunfall

Voerde (ots) Am Mittwochabend gegen 23.00 Uhr sind eine Polizistin und ihr Kollege so schwer verletzt worden, dass sie nicht mehr dienstfähig waren. Ausgangspunkt war ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein Zeuge meldete zu diesem Zeitpunkt einen Sachschadensunfall am Feldmannweg. Bei Eintreffen der Polizei stellten diese am Unfallort fest, dass der Unfallverursacher, ein 19-jähriger Mann aus Dinslaken, unter Alkoholeinfluss stand. Laut Polizeimeldung, griff dieser auf Ansprache die beiden...

  • Hamminkeln
  • 04.06.21
Blaulicht
Ein Maskenverweigerer wehrte sich gegen eine Polizeikontrolle und leistete massiven Widerstand. Die Beamten brachten den Mann zur Gemütsberuhigung ins Polizeigewahrsam.

Polizeigewahrsam für renitenten Maskenverweigerer
Zwei verletzte Beamte

Ohne die erforderliche Maske bei "Rot" gegangen - und das vor den Augen der Polizei und des Sonder-und Außendienstes der Stadt Duisburg. Der renitente 40-Jährige weigerte sich am Freitag, 8. Januar, 14:35 Uhr, partout den Mund-Nasen-Schutz in der Maskenpflichtzone an der Wanheimer Straße aufzusetzen. Er wurde zunehmend aggressiver und schlug in Richtung der Polizisten. Diese brachten den Mann zur Gemütsberuhigung ins Polizeigewahrsam. Zwei Beamte verletzten sich bei dem Widerstand. Gegen den...

  • Duisburg
  • 11.01.21
  • 1
  • 1
Blaulicht

Einbrecher überrascht
Polizisten und Täter bei Einsatz verletzt

Am Samstagabend, 25. Juli, gegen 22.35 Uhr brachen drei Männer ein Haus an der Lehnerstraße auf und durchsuchten die Räume. Aufmerksame Saarner beobachteten die Männer, als sie mit einer Klappleiter im Obergeschoss des Hauses mutmaßlich ein Fenster aufbrachen. Ein Streifenwagen, der einsatzklar im Nahbereich patrouillierte, traf kurz nach der Alarmierung nahe des Tatortes ein. Die drei Männer waren zu dem Zeitpunkt im Haus und durchsuchten die Räume nach geeigneter Beute. Als die beiden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.07.20
Blaulicht
Am Montagabend randalierte ein 50-jähriger Moerser in einer Gaststätte. Bei dem Polizeieinsatz wurde ein Beamter verletzt.

50-Jähriger randalierte und verletzte Polizeibeamten
Strafverfahren eingeleitet

Am Montagabend gegen 18.10 Uhr randalierte ein 50-Jähriger ausMoers in einer Gaststätte am Hanns-Dieter-Hüsch-Platz, pöbelte und beschimpfte die Gäste und das Personal. Den gerufenen Polizeibeamten gegenüber verhielt er sich aggressiv undwidersetzte sich deren Anweisungen. Als er versuchte, die Polizisten zu schlagen, mussten ihm Handfesseln angelegt werden. Auch während die Beamten den Mann zur Wache brachten, schlug er nach ihnen und stieß Beleidigungen aus.Ein 26-jähriger Polizist erlitt...

  • Moers
  • 16.06.20
Blaulicht

Moers - Betrunkener rastet aus
Polizeibeamter wurde verletzt

Aggressiver Betrunkener rastet aus Am frühen Montagmorgen, 8. Juni, gegen 3.05 Uhr wurde die Polizei zur Moerser Hebbelstraße gerufen, um bei einem Familienstreit zu vermitteln. Vor Ort konnte der stark alkoholisierte 43-jährige Familienvater angetroffen werden. Er trat gegenüber den Beamten äußert aggressiv auf und ließ sich nicht beruhigen. Widerstand und Tritte Als er zur Ausnüchterung und zur Verhinderung von Straftaten zur Wache mitgenommen werden  sollte, leistete er erheblichen...

  • Moers
  • 08.06.20
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Tumulte und Gewalt bei Corona-Kontrollen am Hamborner Altmarkt
Polizisten wurden angegriffen - fünf Beamte verletzt

Als Unterstützung für das Duisburger Ordnungsamt kontrollierten Polizisten am Donnerstagabend, 28. Mai, gegen 19.45 Uhr, eine Gruppe von Männern. Sie befanden sich laut Polizeiangaben gemeinsam an einem Tisch vor einem Lokal am Hamborner Altmarkt und verstießen wegen der Nichteinhaltung des Mindestabstandsgebots gegen die Coronaschutzverordnung. "Einer der Männer (22) weigerte sich, seinen Ausweis zu zeigen. Als Polizisten ihn von der Gruppe wegführten, um seine Personalien festzustellen,...

  • Duisburg
  • 30.05.20
Blaulicht

Polizist angefahren - Autofahrer in Untersuchungshaft

Der 53-jährige Autofahrer aus Reken, der  bei einer Verkehrskontrolle einen Polizisten angefahren hat, ist am Amtsgericht in Bottrop auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen vorgeführt worden. Der Mann war vorher bereits mehrfach wegen Aggressionsdelikten im Straßenverkehr aufgefallen. Gegen den Autofahrer wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Der verletzte Beamte konnte nach der Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen, ist jedoch derzeit nicht dienstfähig. Polizisten bei einer...

  • Marl
  • 14.12.19
Blaulicht

Marler trat Polizisten in den Genitalbereich, Festnahme

Auf dem Weg zu einem Einsatz im Gelsenkirchener Hauptbahnhof behinderte ein 21-jähriger Mann am vergangenen Samstag (12. Oktober) Bundespolizisten und tritt einem Polizeibeamten in den Unterleib. Bundespolizisten wurden am vergangenen Samstag zu einem Einsatz in den Gelsenkirchener Hauptbahnhof gerufen, dort soll eine Frau unbefugt einen Zug genutzt und mit einem Regenschirm das Kontrollpersonal der DB geschlagen haben. Marler trat Polizisten in den GenitalbereichAuf dem Weg zum entsprechenden...

  • Marl
  • 14.10.19
Blaulicht

"Widerstandshandlung" am frühen Morgen in Wesel
Aggressiver 33-Jähriger bedroht und verletzt Polizeibeamte

Am Donnerstagmorgen kam es gegen 5 Uhr zu einer Widerstandshandlung in der Polizeiwache. Ein 33-jähriger Mann aus Wesel, der nach einer gefährlichen Körperverletzung vorläufig festgenommen worden war, bedrohte und beleidigte die anwesenden Beamten. Danach verhielt er sich aggressiv und leistete Widerstand. Im weiteren Verlauf verletzte er einen 44-jährigen Polizeibeamten derart schwer, dass dieser nicht mehr dienstfähig war

  • Wesel
  • 26.07.19
Blaulicht
Foto: Polizei

Festgenommener flieht aus Streifenwagen mit brutaler Gewalt
Pfefferspray gegen Polizisten eingesetzt

Menden.- Nach seiner Festnahme hat ein 34-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz am Mittwoch in Menden zwei Polizeibeamte verletzt. Hier die offizielle Pressemitteilung der Polizei dazu: Die beiden Beamten sind dienstunfähig. Sie hatten den Mann am Vormittag aufgrund eines Haftbefehls am Neumarkt festgenommen und zur Wache an der Kolpingstraße gebracht. Bis dato verhielt sich der Mann kooperativ und folgte anstandslos allen Anweisungen. Deshalb verzichteten die Polizeibeamten auf das Anlegen von...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.07.19
Blaulicht

Sprayer auf frischer Tat ertappt
Beamte verletzt

In der Nacht zu Dienstag, 16. April 2019,  wurden zwei junge Männer beim illegalen Graffiti-Sprayen ertappt und durch Zivilkräfte festgenommen. Bei der Festnahme verletzten sich zwei Beamte.Gegen 23.00 Uhr beobachteten Zivilkräfte des Einsatztrupps der Inspektion Nord zwei junge Männer, welche sich in verdächtiger Weise verhielten. In der anschließenden kurzen Observation im Bereich Benderstraße/Gräulinger Straße mit weiteren Beamten konnten die Verdächtigen beim Sprühen von Farbschmierereien...

  • Düsseldorf
  • 17.04.19
Blaulicht
Polizeieinsatz bei Drogendeal

Polizisten nicht unerheblich verletzt
Drogendealer spuckt Beamtin ins Gesicht

Uniformierte Beamte der Ermittlungsgruppe Mülheim erhielten am Donnerstagmittag, 21. Februar,  um 14.10 Uhr, durch zivile Aufklärungskräfte Hinweise auf einen möglichen Drogendeal auf der Heißener Straße. Ein polizeibekannter Drogenkonsument (31) konnte beobachtet werden, wie er zu einem afrikanischen Mann (29) Kontakt aufnahm. Zusammen begaben sich die beiden Männer in eine Wohnung, aus der der mutmaßliche Drogendealer kurze Zeit später wieder hinaus lief. Die Polizisten beabsichtigten, den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.19
Blaulicht

Materborn
Randalierer schlägt Polizisten krankenhausreif

Zwei Polizeibeamte sind am Samstag (16. Februar 2019)  in Materborn von einem jungen Mann verletzt worden. Gegen 3.15 Uhr randalierte ein 24-jähriger Mann aus Kleve auf dem Fasanenweg. Ein Anwohner verständigte die Polizei. Polizeibeamte trafen den 24-Jährigen kurz darauf auf dem Saalweg an. Als sie ihn in Gewahrsam nahmen, leistete der 24-Jährige erheblichen Widerstand. Durch Schläge und Tritte verletzte er einen 51-jährigen und einen 53-jährigen Polizeibeamten leicht. Der 51-jährige Beamte...

  • Kleve
  • 18.02.19
Blaulicht
Die Gegenwehr der kaukasischen Ladendiebe nutzt ihnen nichts: Sie wurden überwältigt und gestern dem Haftrichter vorgeführt.

Bekannte Ladendiebe leisten bei Festnahme in Hilden erheblichen Widerstand
Drei Polizisten verletzt

Drei verletzte Polizisten und zwei gefasste Ladendiebe sind das Ergebnis eines Einsatzes am Mittwoch in der Hildener Innenstadt. Gestern wurden die Diebe dem Haftrichter vorgeführt. Hilden. Am Mittwoch, 6. Februar, hat die Polizei - dank der Mithilfe eines couragierten Zeugen - zwei 37 und 42 Jahre alte Männer festgenommen. Sie hatten kurz zuvor einen Ladendiebstahl begangen. Bei ihrer Festnahme leisteten die beiden Männer erheblichen Widerstand, dabei wurden drei Polizisten verletzt. Einer von...

  • Hilden
  • 07.02.19
Überregionales

Festnahme nach Sexualdelikt: 33-Jähriger leistet Widerstand und verletzt zwei Polizisten

Am heutigen Montag (20. August 2018) wurde die Polizei gegen 7.10 Uhr von einem 30-Jährigen darüber informiert, dass seine 38-jährige Freundin in ihrer Wohnung auf der Straße An der Molkerei durch ihren 33-jährigen Ex-Freund bedroht werde. Wie sich bei Eintreffen der Polizeistreife herausstellte, hatte der 33-Jährige seine Bekannte beim Verlassen der Wohnung vor der Tür erwartet und mit einem Messer bedroht. Anschließend hatte er die 38-Jährige in der Wohnung zu sexuellen Handlungen...

  • Bedburg-Hau
  • 20.08.18
  • 3
Überregionales
Archivfoto

Vier Polizisten verletzt

Am Donnerstag, 5. April, gegen 22.55h, wurde die Polizei zu Streitigkeiten in einem Haus auf der Daimlerstraße gerufen. Dort war ein 21-jähriger Oberhausener mit seinen Großeltern in Streit geraten. Im Hausflur wurde der Mann angetroffen und von einer Streifenwagenbesatzung angesprochen. Er verhielt sich sofort aggressiv und attackierte einen 37-jährigen Polizeibeamten. Bei dem Versuch den jungen Mann zu überwältigen wehrte sich dieser derart heftig, dass Unterstüzungskräfte angefordert werden...

  • Oberhausen
  • 06.04.18
Überregionales
Handschellen und Blaulicht der Polizei, Symbolbild.

Polizei Recklinghausen ermittelt in Dortmund - Randalierer angeschossen, Polizisten verletzt

Wenn die Polizei in den eigenen Reihen ermittelt, wird aus Neutralitätsgründen ein Team von einem anderen Präsidium auf den Fall angesetzt. So untersucht die Polizei Recklinghausen den Fall, der aktuell überregional für Aufmerksamkeit sorgt: In Dortmund hat ein Polizeibeamter an einem Sportplatz in Dortmund-Lütgendortmund einem Randalierer ins Bein geschossen und angriffsunfähig gemacht. Wie die Dortmunder Polizei in ihrer Pressemeldung vom Mittwoch berichtete, wurde die Polizei in Dortmund um...

  • Recklinghausen
  • 06.04.17
Überregionales

Zwei Polizisten verletzt

Am frühen Sonntagmorgen, 19. März, pöbelte ein 24-jähriger Gelsenkirchener im alkoholisierten Zustand Gäste in einer Buerschen Gaststätte auf der Hochstraße an. Eintreffenden Polizeibeamten trat er sofort aggressiv entgegen und schlug einer Beamtin vor die Hand. Als der Mann im weiteren Verlauf in Gewahrsam genommen werden sollte, wehrte er sich mit massivem Kraftaufwand, schlug und trat nach den Beamten, beleidigte und bespuckte sie. Er konnte nach dem Einsatz einfacher körperlicher Gewalt und...

  • Gelsenkirchen
  • 20.03.17
Überregionales

Klever Ehepaar randalierte in Goch. Aber wie ....

Am Sonntag (08. November 2015) gegen 00.40 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung zu einer Schlägerei an der Straße Klosterplatz in Goch gerufen. Während ein 30-jähriger Mann aus Kleve auf der Straße randalierte, versuchte eine Gruppe von ca. acht Personen diesen zu beruhigen. Bei Eintreffen der Beamten ging der Mann direkt verbal aggressiv auf die Polizisten los. Die 27-jährige Ehefrau des Randalierers stürzte sich unerwartet auf ihren Ehemann und ohrfeigte diesen, was der Klever zum Anlass...

  • Kleve
  • 09.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.