Bezirksbürgermeister

Beiträge zum Thema Bezirksbürgermeister

Kultur
Ist ein zentraler Punkt des Stadtteils Frohnhausen. Das Ensemble der Apostelkirche mit Notkirche und Aposteljugendhaus.
5 Bilder

Bezirksbürgermeister Klaus Persch zur "Akte Apostelkirche"
Glockenturm ist Wahrzeichen

Wie ein Erdbeben erfasste die Nachricht über den geplanten Abriss der Markuskirche, der Apostelkirche und des Aposteljugendhauses die Menschen im Stadtteil Frohnhausen. Noch ist unklar, ob die traditionsreichen Gebäude nicht doch noch gerettet werden können. Eine Menschenkette aus Frohnhausern setzte sich vor wenigen Tagen für den Erhalt ein. Auch einige Kandidaten für das im März neu zu wählende Presbyterium wollen den Erhalt erreichen, während sich eine Mehrheit des amtierenden...

  • Essen-West
  • 08.12.19
Politik
Dr. Michael Bonmann hat sein Amt in der vergangenen BV-Sitzung mit sofortiger Wirkung niedergelegt.
2 Bilder

Bonmann wirft überraschend hin, Brenk übernimmt das Amt
Kommissarischer Bezirksbürgermeister

Wie die Werdener Nachrichten berichten, endete die vergangene Sitzung der Bezirksvertretung IX mit einem Paukenschlag. Denn Dr. Michael Bonmann legte überraschender Weise sein Amt als Bezirksbürgermeister mit sofortiger Wirkung nieder. In dem Artikel heißt es: Als Grund für diese Entscheidung nannte der CDU-Politiker fortlaufende Angriffe aus seiner eigenen Partei. Eigentlich ist Michael Bonmann ein Politiker vom alten Schlag, resolut, erdig, mit Ecken und Kanten, keiner, der sich leicht von...

  • Essen-Werden
  • 29.11.19
Politik
Bezirksbürgermeister Gerd Hampel hat mit der LEG gesprochen. Foto: maschu

Thema: "Vermüllung des Bergmannsfeldes"
Bezirksbürgermeister Gerd Hampel hat schon erste Gespräche geführt

Am Mittwoch berichteten wir von dem Bergmannsfelder Günter Adam (85). Er beschwerte sich in unserer "Redaktion vor Ort" und bei Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (SPD) über die Vermüllung "seines" Stadtteils. Zu überfüllten Abfallcontainern vermutete Hampel, dass große Wohnungsanbieter im Bereich Albert-Schweitzer-Straße / Philosophenweg viel zu knapp kalkulieren und nicht die richtige Müll-Kapazität für ihre Mieter vorhalten. Der Bezirksbürgermeister zum KURIER: "Ich habe deshalb sehr...

  • Essen-Steele
  • 23.10.19
  •  1
  •  1
Politik
OB Sören Link freute sich mit dem „neuen Alt-Bezirksbürgermeister“ Uwe Heider und dessen Frau Elke über zahlreiche Weggefährten und Freunde, die mit von der Partie waren, als dem Hamborner „Polit-Urgestein“ eine besondere Ehrung zuteil wurde.
Foto: Stadt Duisburg
5 Bilder

Hamborns ehemaliger Bezirksbürgermeister stand noch einmal ganz im Mittelpunkt
Ehrentitel und Goldsiegel für Uwe Heider

„Ich bin ja nicht aus der Welt“, hatte Uwe Heider gesagt, als er Ende Februar offiziell vom Amt des Hamborner Bezirksbürgermeisters zurücktrat. Obwohl sein Ausscheiden aus der Politik schon einige Wochen zuvor klar war, gab es eine Zäsur in der Bezirkspolitik. Ende Januar hatten der Wochen-Anzeiger und der Hamborner Anzeiger exklusiv von Heiders Absicht berichtet, sich aus der aktiven Politik zurückzuziehen. „Eigentlich“, so Heider damals, „wollte ich es zu allererst in der Bezirksvertretung...

  • Duisburg
  • 27.09.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Der „weltoffene“ Heimatforscher Hans Lembeck nimmt aufmerksam und gerührt die Glückwünsche zu seinem 100. Geburtstag entgegen. Im Beisein des Heimatvereins-Vorsitzenden Jörg Weißmann und von Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer (v.l.) wurde die kleine Feier zu einem Ausflug in die Geschichte von Hamborn und Duisburg.
Foto:  Michael Belter
4 Bilder

Der „weltoffene echte Hunderter“ ist noch heute für „sein“ Hamborn aktiv
Hans Lembeck ist ein „lebendes Geschichtsbuch“

„Er ist ein lebendes Geschichtsbuch und bringt gelebte und erlebte Heimatgeschichte nicht trocken rüber, sondern garniert sie mit bildhafter Sprache und vielen Anekdoten.“ Das sagten Hamborns Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer und Heimatvereins-Vorsitzender Jörg Weißmann jetzt über Hans Lembeck bei einer kleinen Feier zu dessen 100. Geburtstag. Im Herzen Hamborns, einen Steinwurf vom Rathaus der damals selbständigen Stadt Hamborn und seinerzeit „jüngsten Großstadt des Reiches“ entfernt,...

  • Duisburg
  • 10.09.19
Politik

Bezirksbürgermeister Hampel lädt zur Sprechstunde ein: Donnerstag, 29. August
"Frag' doch mal den Gerd..." im Rathaus in Essen-Kray

Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (links) lädt die Bürger des Stadtbezirks VII zu seiner Sprechstunde am Donnerstag, 29. August, 16 bis 18 Uhr ins Rathaus Kray, Kamblickweg 27, 1.OG, Raum 30, ein. Die Bürger haben die Gelegenheit, ihre Sorgen und Probleme in Angelegenheiten des Stadtbezirks vorzutragen. Wie schon mehrfach erfolgreich praktiziert, wird die Bürgersprechstunde in Kooperation mit der Polizei erfolgen. Ein Bezirksbeamter der Polizei wird für Fragen der öffentlichen Sicherheit und...

  • Essen-Steele
  • 23.08.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Hurra! 1.000 Euro für die KiTa-Kasse der Sterntaler! Mit den Huttroper Kindern freuten sich (v.l.) Thomas Meier, Assistenz der Geschäftsführung beim VKJ, Bezirksbürgermeister Frank Mußhoff, Lidl-Filialleiter Slava Dutt und VKJ-Kinderhausleiterin Yvonne Schmölz.   Foto: VKJ
2 Bilder

Einsatz für KiTa-Kinder in der neuen Lidl-Filiale in Huttrop
Frank Mußhoff machte Kasse für die "Sterntaler"

Das gibt es nicht alle Tage: Der Bezirksbürgermeister sitzt an der Kasse des Discounters. So geschehen anlässlich der Eröffnung der neuen Lidl-Filiale an der Steeler Straße 199 in Huttrop. Der Chef des Stadtteilparlaments vom Bezirk I, Frank Mußhoff (CDU), nahm 45 Minuten lang Platz an Kasse 6, um Tomaten, Limonade, Käse und Co. über den Scanner zu ziehen. Und das alles für den guten Zweck. Denn die Einnahmen, die er während dieser Zeit erwirtschaftet hat, spenden Lidl und Mußhoff. "Wir...

  • Essen-Süd
  • 21.08.19
Politik
Hamborns Bezirkspolitiker setzten ihre Ortsteil- und Bürgerspaziergänge fort. Jetzt ging es durch das Viertel an der Kreuzeskirche in Marxloh. Besuche und Gespräche am August-Bebel-Patz standen ebenfalls an. 
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

„Bürger-Spaziergänge“ durch den Stadtbezirk Hamborn setzen Zeichen
„Ein Miteinander auf Augenhöhe“

„Wir reden nicht davon, dass wir die Sorgen der Bürger ernst nehmen, sondern wir handeln danach. Wir suchen von uns aus das Gespräch mit den Bürgern.“ Hamborns Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer (CDU) erläutert mit diesen Sätzen die Idee seiner „Ortsteil- und Bürgerspaziergänge“ durch den Stadtbezirk. Seit Ende März ist der „erste Bürger Hamborns“ in Amt und Würden und hat seitdem bereits einiges auf den Weg gebracht, neue Impulse gegeben und Zeichen für ein „Miteinander auf Augenhöhe“...

  • Duisburg
  • 13.08.19
Vereine + Ehrenamt
Walter Kalke (2.v.l.) und Detlef Schütz (4.v.l.) erhielten jetzt die Auszeichnung „Hamboner Heimatfreund 2018“. Mit ihnen freuen sich auf unserem Foto (v.l.) Bärbel Becker, Jörg Weißmann, Thorsten Fischer, Wolfgang Schurse, Irene Torchalski und Gisela Schröder.    Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Heimatverein blickt zurück, hat die Zukunft vor Augen und ehrt Walter Kalke und Detlef Schütz
„Als Hamborn noch nicht Duisburg war“

Wie man eine Jahreshauptversammlung mit „trockenen Regularien“ auch interessant gestalten und mit „Aha-Effekten“ spannend machen kann, stellte jetzt der Heimatverein Hamborn unter Beweis. Es gab jede Menge Lob und Anerkennung für eine perfekte Regie. Im Brauhaus Mattlerhof war zunächst „Stühle schleppen“ angesagt, denn trotz heißer Temperaturen platzte der große Saal aus allen Nähten, und zusätzliche Sitzmöglichkeiten mussten zur Verfügung gestellt werden. Um es vorweg zu nehmen, der Besuch...

  • Duisburg
  • 02.08.19
Kultur
5 Bilder

Maibaumfest in Duisburg Walsum
Walsumer Maibaumfest

Walsumer Maibaumfest mit tollem Programm Zum Maibaumfest sind viele Besucher und Vereine erschienen. Wenn der Bezirksbürgermeister Georg Salomon ein Fest gestaltet kommen sie alle. Die Eröffnung des Festes durch die Kinder der KiTa Göbenstraße und die Eröffnungsworte von Georg Salomon, wurden zeitweise durch dicke Regenwolken begleitet. Schnell aufgelockert haben sich die Wolken und die Stimmung. Oberbürgermeister Sören Link ließ es sich nicht nehmen am Fest teilzunehmen und ein paar...

  • 28.04.19
  •  2
Politik
Der neue Plan sieht drei Baukörper (blau markiert) vor. Die ehemaligen Tennisplätze bleiben größtenteils frei.
2 Bilder

Sitzung der Bezirksvertretung
Wohnbau an der Icktener Straße: Alle Sorgen unbegründet?

Auch gegen die neuen Pläne für Wohnungsbau an der Icktener Straße meldet die Bezirksvertretung Bedenken an. Bei der fälligen Abstimmung fand sich keine Mehrheit. Für die Wohnbauten sprachen sich ein Mitglied der Fraktion Bürgerlich Liberale und alle anwesenden CDU-Vertreter aus. Der Bezirksbürgermeister war der Aussprache ferngeblieben. Mit 9:9-Stimmen vermerkt das Sitzungsprotokoll nun, dass die BV Bedenken hegt. Dr. Michael Bonmann ging einen Schritt weiter. Aus Protest gegen die kurze...

  • Essen-Kettwig
  • 29.03.19
Politik
Marcus Jungbauer (CDU) ist sensationell neuer Bezirksbürgermeister in Hamborn geworden.   Fotos: privat
2 Bilder

Politisches Erdbeben in Hamborn
Marcus Jungbauer (CDU) ist neuer Bezirksbürgermeister

In Hamborn ticken die politischen Uhren jetzt anders. Rot sieht schwarz. Soeben ist Marcus Jungbauer (CDU) neuer Bezirksbürgermeister geworden. Im ersten Wahlgang erhielt er acht Stimmen, der favorisierte SPD-Mann Muhammet Keteci sieben. Da keiner der Kandidaten die erforderliche absolute Mehrheit von neun Stimmen bekam, gab es einen zweiten Wahlgang, bei dem ein Patt entstand. Nach dem 8:8 wurde gelost. Und hier hatte Jungbauer Fortuna auf seiner Seite. Der neue Bezirksbürgermeister ist ein...

  • Duisburg
  • 28.03.19
Politik
Vor der Sitzung der Bezirksvertretung IX bitten Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann (Bild)  und seine Stellvertreter Benjamin Brenk und Michael Nellessen um 15 Uhr zur Bürgersprechstunde in Raum 203.

BV IX beschäftigt sich mit Neubauten
Das Stadtteilparlament tagt am 26. März

Die Bezirksvertretung IX tagt am kommenden Dienstag, 26. März, ab 16 Uhr in öffentlicher Sitzung im Rathaus am Bürgermeister-Fiedler-Platz. Breiten Raum in der Aussprache dürften der Neubau der Grundschule in Vor der Brücke sowie Entwicklungspläne für die ehemalige Tennisanlage an der Icktener Straße einnehmen. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind Berichte der Kinder- und Jugend-, sowie der Seniorenbeauftragten im Bezirk. Das Ordnungsamt erstattet Bericht über die kommunale...

  • Essen-Kettwig
  • 24.03.19
Politik
Ein Foto mit Symbolgehalt? Der erste stellvertretende Hamborner Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer (l.) nahm mit seiner Frau Nelie und dem früheren stellvertretenden Bezirksamtsleiter Karl-Heinz Neumann beim Jahresempfang des Heimatvereins in der letzten Woche auf dem Sofa unter dem Hamborn-Wappen Platz. Hat Jungbauer Chancen auf das Amt des Bezirksbürgermeisters?
Foto: Hasan Vatan
6 Bilder

Steht Hamborns Bezirkspolitik vor einem Patt?
Jungbauer tritt gegen Keteci an

Es wird offensichtlich spannend in der Hamborner Bezirkspolitik. Nachdem es zunächst so aussah, dass der SPD-Kandidat Muhammet Keteci von der Bezirksvertretung (BV) Hamborn am 28. März als Nachfolger des ausgeschiedenen Uwe Heider zum neuen Bezirksbürgermeister gewählt wird, scheint das jetzt wieder offen zu sein. Fest steht, dass Marcus Jungbauer (CDU) nun ebenfalls, selbst für Insider völlig überraschend, seinen Hut in den Ring wirft. Der bisherige erste Stellvertreter Heiders genießt...

  • Duisburg
  • 14.03.19
Kultur
Die Königliche Kuhmelkerei am Jungfernsee.
6 Bilder

Nacht der Bibliotheken am 15. März in der Bücherei Brackel
Skipper Karl-Heinz Czierpka nimmt Zuhörer mit auf eine Bilderreise durch Theodor Fontanes Havelland

Zur Nacht der Bibliotheken am Freitag, 15. März, um 19 Uhr gibt es in der Stadtteilbibliothek Brackel eine Reise durch Fontanes Havelland. Skipper Karl-Heinz Czierpka alias Käpt'n Kalle ist zu Gast, der Wickeder nimmt die Zuhörer im Fontane-Jahr mit zu einer Fahrt mitten durch die Heimat des wortgewaltigen Apothekers. Der sonst eher politisch im Stadtbezirk Brackel bekannte Bezirksbürgermeister ist also an diesem Abend literarisch unterwegs. „Aber“, so Czierpka, „auch dieser Ausflug wird...

  • Dortmund-Ost
  • 06.03.19
Politik

Essen, Rathaus Kray, Kamblickweg 27, 1.OG, Raum 30
Donnerstag: Sprechstunde mit Bezirksbürgermeister Gerd Hampel

Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (links, SPD) lädt die Bürger des Stadtbezirks VII zu seiner Sprechstunde am Donnerstag, 21. Februar, 16 bis 18 Uhr ins Rathaus Kray, Kamblickweg 27, 1.OG, Raum 30, ein. Die Bürger haben die Gelegenheit, ihre Sorgen und Probleme in Angelegenheiten des Stadtbezirks vorzutragen. Wie schon mehrfach erfolgreich praktiziert, wird die Bürgersprechstunde in Kooperation mit der Polizei erfolgen. Ein Bezirksbeamter der Polizei wird für Fragen der öffentlichen Sicherheit...

  • Essen-Steele
  • 19.02.19
Politik
Mit seinem angekündigten Rückzug aus der aktiven Politik hat Hamborns Bezirksbürgermeister Uwe Heider viele Reaktionen ausgelöst. Von Dank, Respekt und höchster Anerkennung ist die Rede. Heider war Sun begehrter Gesprächspartner. Unser Foto zeigt ihn mit Dr. Sabine Maaßen, der Arbeitsdirektorin von ThyssenKrupp Steel Europe. 
Foto: Reiner Terhorst
5 Bilder

Als neuer Hamborner Bezirksbürgermeister ist Muhammet Keteci im Gespräch
Uwe Heider zieht sich aus der Politik zurück

Die Bezirksvertretung Hamborn kommt am 31. Januar zu ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr zusammen. Für Bezirksbürgermeister Uwe Heider (SPD) wird es die letzte seiner politischen Laufbahn sein. Gerüchte kursierten schon einige Zeit, jetzt wird es offiziell: Heider zieht sich zurück. „Eigentlich“, so der bis zum 28. Februar noch amtierende Bezirksbürgermeister im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger, „wollte ich es zu allererst in der Bezirksvertretung offiziell bekanntgeben, aber offensichtlich...

  • Duisburg
  • 22.01.19
  •  1
Politik
Bezirksbürgermeister Uwe Heider, der über alle Parteigrenzen hinweg und in der Bevölkerung höchste Anerkennung genießt, legt in Kürze sein Amt nieder. Unser Foto zeigt ihn bei einer SPD-Feier mit seiner Frau Elke. Gemeinsam mit ihr steht jetzt die Familie im Vordergrund.            Archivfotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

In Hamborn geht eine Ära zu Ende
Bezirksbürgermeister Uwe Heider tritt zurück

Es ist ein kleines politisches Erdbeben. Hamborns Bezirksbürgermeister Uwe Heider wird den Mitgliedern der Bezirksvertretung (BV) in der Sitzung am 31. Januar offiziell mitteilen, dass er nicht nur von seinem Amt zurücktritt, sondern zugleich sein Mandat in der Bezirksvertretung niederlegt. Für ihn wird als "Huckepackkandidat" der Vorsitzende der SPD Alt-Hamborn/Obermarxloh, Muhammet Keteci, in das Bezirksparlament nachrücken. Im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger betont Heider, der als...

  • Duisburg
  • 19.01.19
Politik
Rathaus Buer

Körperverletzung im Rathaus Buer

Gelsenkirchen. Gegen 18:00 Uhr während einer Pause einer öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung – Nord kam es am Donnerstag, den 06.September.2018, im Rathaus Buer zur einer verbale Auseinandersetzung zwischen einem 58- jährigen Gelsenkirchener und dem Bezirksbürgermeister. Der 58- Jährige stieß dem 61- Jährigen mit dem Ellbogen in die Rippen und entfernte sich in unbekannte Richtung. Der 61-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein. Quelle:...

  • Gelsenkirchen
  • 07.09.18
  •  2
  •  1
Politik
Die nächste Bürgersprechstunde für den Stadtbezirk Hagen-Nord hält Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt am kommenden Dienstag, 4. September, ab.

Bürgersprechstunde mit Bezirksbürgermeister Kohaupt

Die nächste Bürgersprechstunde für den Stadtbezirk Hagen-Nord hält Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt am kommenden Dienstag, 4. September, ab. Sie findet von 16.15 Uhr bis 17.30 Uhr in der Bezirksverwaltungsstelle Boele, Schwerter Straße 168, 1. Etage, Zimmer 111, statt. Ratsuchende Bürger werden gebeten, Unterlagen für etwaige Rückfragen gleich mitzubringen.

  • Hagen
  • 31.08.18
Politik
Bald werden hier im Löwental wieder Kinder spielen.
Foto: Henschke
2 Bilder

Auf Granit gebissen

Bezirksbürgermeister gibt Widerstand gegen Kita im Löwental auf „Wenn Du merkst, es geht nicht mehr…“ Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann hatte es ein letztes Mal versucht. Doch er biss auf Granit. Das Werdener Löwental wird eine Kita bekommen. Im Prinzip gar nicht verkehrt, befanden die Lokalpolitiker. Doch sie fühlten sich übergangen, da sie erst sehr spät in die Pläne des Jugendamtes eingeweiht wurden. Die Bezirksvertretung hatte hier einen „Parforceritt der Verwaltung“ moniert und...

  • Essen-Werden
  • 13.08.18
Politik
Köln / Rodenkirchen liebt es "nobel". Gleich drei stellvertretende Bezirksbürgermeister leistet sich der Bezirk. Ist das wirklich nötig? Die FREIEN WÄHLER meinen Nein. Einer würde genügen.

Köln: Rodenkirchen braucht nur einen stellvertretenden Bezirksbürgermeister.

Für Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) ist die von den GRÜNEN unlängst angestoßene Debatte über eine Reduzierung der stellvertretenden Bezirksbürgermeisterposten für Rodenkirchen, „reines Wahlkampfgetöse im Sommerloch“. Ilg sieht sich in seiner bereits im Jahre 2014 geäußerten Kritik bestätigt: „In Wahrheit brauchen wir weder drei noch zwei Stellvertreter für unseren Bezirksbürgermeister. Einer hätte völlig genügt. Das habe ich bereits in der Sitzung am 23.06.2014 kritisiert....

  • Monheim am Rhein
  • 22.07.18
  •  1
Politik
Der unteres Teil des Förderturms ist bereits eingerüstet. Foto: Peter Mohr
2 Bilder

OB auf Besichtigungstour in Wattenscheid

Stadtoberhaupt Thomas Eiskirch war in dieser Woche mit der kompletten Verwaltungsspitze auf Besichtigungstour in der Hellwegstadt. Viele Wattenscheider Projekte nahm er dabei in Augenschein. Die ersten Fortschritte sind deutlich sichtbar. So das Fazit von Stadtoberhaupt Thomas Eiskirch und Bezirksbürgermeister Manfred Molszich. 15.000 Quadratmeter Fassadenfläche im Herzen der Hellwegstadt erstrahlen in neuem Glanz. 650.000 Euro aus städtischen Mitteln sind in die optische Aufhübschung...

  • Wattenscheid
  • 10.05.18
  •  2
  •  1
Politik
Benjamin Brenks sportliche Heimat seit Kindesbeinen: der Volkswald.      Foto: Henschke
3 Bilder

Keine ideologischen Grabenkämpfe

Sozialdemokrat Benjamin Brenk wurde zum stellvertretenden Bezirks-Bürgermeister gewählt Die erste BV-Sitzung des neuen Jahres brachte für Bezirksbürgermeister Michael Bonmann eine schmerzliche Aufgabe mit sich. Er gedachte seines verstorbenen Stellvertreters Reinhold Schulzki: „Ich habe nicht nur einen Kollegen, sondern auch einen Freund verloren.“ Nun wurde ein Nachfolger gewählt. Reinhold Schulzki prägte mit seiner feinen Art die Arbeit der Bezirksvertretung, war auch ein wesentlicher...

  • Essen-Werden
  • 31.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.