Bistum Essen

Beiträge zum Thema Bistum Essen

LK-Gemeinschaft
Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck macht sich Sorgen über die aktuelle Coronasituation.

Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck begrüßt die neuen Bund-Länder-Vereinbarungen
Gottesdienste auf Sonn- und Feiertage beschränken

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck verfolgt die dramatische Entwicklung der pandemischen Lage mit großer Sorge. Darum begrüßt er auch die klaren politischen Entscheidungen, die Bund und Länder am Sonntag, 13. Dezember, in erfreulicher Einmütigkeit entschieden haben. „Die hohe Zahl der Todesfälle durch Corona kann uns nicht kalt lassen“, sagte Overbeck und verwies zugleich auf die steigende Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen der Krankenhäuser. „Jetzt gilt es, Leben zu schützen und...

  • Essen
  • 14.12.20
LK-Gemeinschaft
Besondere Beleuchtung und leise Musik warten in der Kirche St. Antonius Abbas in Schönebeck.

Gemeinden der Frintroper Pfarrei St. Josef beteiligen sich gemeinsam an Bistums Aktion
Offene Kirchen im Advent

Auch in diesem Jahr schließen sich die Gemeinden der Pfarrei St. Josef, Frintrop, der Aktion des Bistums Essen „Offene Kirchen im Advent“ an. Eine Aktion, die speziell in Corona-Zeiten eine „sichere“ Möglichkeit der Einkehr und Besinnung bietet. In St. Josef, Himmelpforten 13, ist die Kirche montags, dienstags, donnerstags, freitags und samstags von 9 bis 12 Uhr und mittwochs von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Die Kirche St. Antonius Abbas, Kiek Ut 6, öffnet ihre Türen jeden Sonntag, Dienstag und...

  • Essen-Borbeck
  • 08.12.20
  • 1
Kultur
Das Video soll die Menschen dazu ermutigen, vor allem während der Corona-Pandemie achtsam miteinander umzugehen.
2 Bilder

Klopapier als Endgegner
Bistum Essen wirbt mit „Super-Martin-Videospiel“ für Barmherzigkeit im Alltag

Mit einem Video angelehnt an einen berühmten Videospiel-Klassiker der 90er-Jahre wirbt das Bistum Essen zu Sankt Martin für das Teilen von kleinen Dingen im Alltag. Mit wehendem roten Mantel, das Schwert hoch erhoben, ist die knallig bunte Martinsfigur bereit für ihre Abenteuer: Begleitet von dynamischer 8-Bit-Musik läuft sie durch das erste Level von „Super Martin Land“. Der Energiebalken ist gefüllt, der Punktestand noch leer. Mit einer Martinsbrezel in der Hand setzt sich der Spieleheld an...

  • Essen-Süd
  • 11.11.20
LK-Gemeinschaft
Bischof Franz-Josef Overbeck hat Gläubigen in seinem Bistum in einem Brief über die vorsichtigen Lockerungen informiert, auf die sich die Kirchen und Religionsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen mit der Landesregierung verständigt hatten..
2 Bilder

Kirchen verständigen sich mit Landesregierung über schrittweise Wiederaufnahme
Gottesdienste ab 1. Mai wieder möglich

Sechs Wochen lang waren die Kirchen ausschließlich stundenweise für stilles Gebet geöffnet. Ab dem 1. Mai können die Katholiken im Bistum Essen wieder öffentliche Gottesdienste feiern. Allerdings mit großen Einschränkugnen. Mit einem Brief hat Bischof Franz-Josef Overbeck gestern die Gläubigen in seinem Bistum über diese vorsichtigen Lockerungen informiert, auf die sich die Kirchen und Religionsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen mit der Landesregierung verständigt hatten. Overbeck begrüßt...

  • Essen-Borbeck
  • 25.04.20
  • 3
  • 1
Ratgeber
Märkte - unser Foto zeigt den Wochenmarkt in Borbeck - sind noch erlaubt.
3 Bilder

Standesamtliche Trauungen nur noch mit Trauzeugen - Bistum verschiebt Hochzeiten und Taufen
Das alles hat sich durch Corona verändert

Seit Corona ist nichts mehr so wie es einmal war. Das öffentliche Leben steht still. Spielplätze sind gesperrt, soziale Kontakte werden aus Schutz vor Ansteckung möglichst gen Null gefahren. Ein Großteil der Arbeitswelt ist ins mobile Office daheim gewandert, Schulen, Kindergärten, Kirchen und Kneipen haben geschlossen. Was sich inzwischen alles geändert hat, es ist kaum mehr zu überblicken. Wir haben einige der wichtigsten Infos zusammengestellt.  Schulen und Kitas Schulen und Kitas in NRW...

  • Essen-Borbeck
  • 19.03.20
Vereine + Ehrenamt
Wünsche der Kinder wurden erfüllt.

Bilanz der Caritas-Paketaktion
5500 Mal haben Spender aus dem Ruhrbistum Menschen Freude geschenkt

Dass Freude schenken gar nicht so schwer ist, haben Spender aus dem Ruhrbistum wieder eindrucksvoll bewiesen. Insgesamt 5500 Pakete konnte das Caritas-Netzwerk im Bistum an Menschen in Not verteilen, die andere für sie gepackt hatten. Mit ihrer Paketaktion „Freude schenken“ will die Caritas Menschen zu Weihnachten das Gefühl geben, dass jemand an sie denkt. Sie will auf Not aufmerksam machen und Menschen für die Not anderer sensibilisieren. „Mein Dank gilt den `Freude-Schenkern´, die bei...

  • Essen-Süd
  • 19.12.19
  • 1
Kultur

Bistum Essen nimmt an weltweiter Kunstaktion teil
Lebensträume vor dem Tod

Die eigenen Wünsche vor dem Tod können Passanten in Bochum und in Essen ab sofort auf große Kreidetafeln schreiben. Die Wünsche werden auf Instagram dokumentiert. „Über die Endlichkeit nachdenken und den eigenen Lebensträumen und Wünschen nachspüren“, so beschreiben die Essener Citypastoral, die evangelische Initiative raumschiff.ruhr, das Jugendhaus St. Altfrid und die Bochumer Citypastoral ihr Gastprojekt „Before I die“. „Die Welt umreisen“, „ein Café eröffnen“, „zur Ruhe kommen“: Wünsche,...

  • Essen-Süd
  • 26.10.19
  • 2
  • 2
Kultur

Albert Kitzler liest aus seinem neuen Buch „Vom Glück des Wanderns“
Spiegelbild des Lebens

Mit seinem neuen Buch lädt der Philosoph und Filmproduzent dazu ein, die Verbindungen zwischen Wandern und dem eigenen Leben zu entdecken. Am Dienstag, 10. September, ist Kitzler ab 19.30 Uhr im Medienforum des Bistums Essen zu Gast und liest aus seinem neuen Buch „Vom Glück des Wanderns“ vor. In Zusammenarbeit mit dem Zukunftsbildprojekt „Pilgerwege im Ruhrbistum“ stellt der Autor sein neustes Buch und dessen philosophische Sichtweise vor. „Wandern ist ein Spiegelbild des Lebens“, sagt...

  • Essen-Süd
  • 02.09.19
Kultur
Die katholische Pfarrei St. Antonius gliedert sich in die Gemeinden St. Antonius, St. Elisabeth, St. Mariae Empfängnis, St. Mariae Himmelfahrt (mit der Filialkirche St. Clemens Maria Hofbauer) und Zur Heiligen Familie. Auch die polnischsprachige Gemeinde an St. Clemens Maria Hofbauer gehört mit dazu.

Die Gemeinde St. Antonius bittet erneut zur Wahlurne
Kirchenvorstandswahl für ungültig erklärt

Der im März gewählte Kirchenvorstand der katholischen Kirchengemeinde (Pfarrei) St. Antonius in Essen-Frohnhausen muss neu gewählt werden. Ungleiche Wahlwerbung habe den Wettbewerb verzerrt. Der Vorstand der Pfarrei, die sich in insgesamt sechs Gemeinden aufgliedert, besteht aus 16 gewählten Mitgliedern. Wichtige Entscheidungen in den Bereichen Personal, Immobilien und Finanzen werden von dort aus getroffen. Alle drei Jahre werden jeweils acht neue Mitglieder gewählt. Das Ergebnis der letzten...

  • Essen-West
  • 05.07.19
Kultur

Momente der Ruhe mit "Kunst in Kürze" und Orgelmeditationen im Essener Dom

Die Fastenzeit beginnt Aschermittwoch. Für viele Menschen bedeutet sie ein Innehalten im Alltag. Das will das Bistum Essen unterstützen. Mit kurzen Orgelmeditationen und den kostenlosen „Kunst in Kürze“-Führungen lädt der Essener Dom an den Samstagen der Fastenzeit mittags zu Momenten der Ruhe ein. Ab dem Samstag nach Karneval, 17. Februar, bis zum Samstag vor Palmsonntag, 24. März, gibt es jeweils um 12 Uhr zunächst eine etwa halbstündige Orgelmeditation, für die Domorganist Sebastian...

  • Essen-Süd
  • 11.02.18
Ratgeber
Das Bistum Essen sucht gründlich nach Hinweisen auf möglichen Missbrauch. Foto: Achim Pohl/Bistum Essen
2 Bilder

Missbrauch im Bistum Essen: "Wir leben vom Vertrauen"

Bistum Essen will die vollständige Aufklärung sexuellen Missbrauchs vorantreiben In Zeiten von sinkenden Mitgliederzahlen und Vertrauensverlust leidet der Ruf der katholischen Kirche auch unter immer wieder aufkommenden Missbrauchsskandalen. Bischof Franz-Josef Overbeck hat daher eine großflächige Untersuchung zu Vorwürfen sexuellen Missbrauchs bei Minderjährigen in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse nun vorliegen. Nach München-Freising ist Essen erst das zweite Bistum in Deutschland, das seine...

  • Essen-Süd
  • 09.11.17
Überregionales
Engagierter Ordensmann: Pater Ludger Hillebrand SJ.
9 Bilder

„Unser kleiner Beitrag“

Pater Ludger Hillebrand SJ gründet zusammen mit einem Ordensbruder eine Wohngemeinschaft mit Flüchtlingen in Frohnhausen. Was ist ein Jesuit: Mönch oder Priester? „Von beidem etwas,“ sagt Pater Hillebrand. Er muss es wissen, denn er ist einer: ein Ordensbruder der Ordensgemeinschaft Gesellschaft Jesu (Societas Jesu, Kürzel: SJ). Wie Ludger Hillebrand sind viele Jesuiten studierte Priester, die aber nicht an ein bestimmtes Bistum oder Kloster gebunden sind; sie tragen kein Ordensgewand und haben...

  • Essen-West
  • 27.01.17
  • 1
Politik

Frage der Woche: Hat die Kirche noch Zukunft?

"Wie oft ist die Kirche eher Echo als Stimme gewesen!" Hat dieser vielzitierte Satz, der Martin Luther King zugerechnet wird, heute immer noch Bedeutung? Es spricht zumindest einiges dafür, dass die Kirchen in Deutschland in einer Krise stecken. Während die Gesamtbevölkerung stetig wächst, verlieren sowohl evangelische als auch katholische Kirche Mitglieder. Hatten beide Kirchen im Jahr 2005 noch insgesamt gut 50 Millionen Mitglieder, sind es im Jahr 2015 nur noch gut 45 Millionen Menschen –...

  • 22.09.16
  • 41
  • 6
Überregionales
Am Freitag, 1. Juli, wird Prälat Klaus Malangré, der langjährige „Personalchef" des Bistums Essen, 95 Jahre alt.

„Pionier“ der Kirchengeschichte: Klaus Malangré wird 95 Jahre

Als „Pionier“ der Kirchengeschichte in Essen bezeichnet ihn das Bistum: Prälat Klaus Malangré wird am Freitag, 1. Juli, 95 Jahre alt. Prälat Klaus Malangré war lange „Personalchef" des Bistums Essen. Der gebürtige Oberhausener wurde am 21. Dezember 1944 von Kardinal Joseph Frings in Bad Honnef zum Priester geweiht. Ab 1953 in Frohnhausen und Altendorf Nach seiner ersten Kaplansstelle in Bonn-Schwarz-Rheindorf war er ausschließlich in Essen tätig, zunächst als Kaplan in St. Mariä Geburt und ab...

  • Essen-West
  • 30.06.16
Überregionales
Pfarrer Ludger Blasius von St. Antonius.
5 Bilder

Wandel und Exerzitien

Pfarrer Ludger Blasius hat ein großes Projekt: die Neupositionierung der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius im Essener Westen. Von Veränderungen kann Pfarrer Blasius ein Lied singen. Im April 2015 hat das Bistum Essen bisher eigenständige Gemeinden in Frohnhausen, Holsterhausen, Altendorf und der Margarethenhöhe zusammengelegt. Grund dafür ist die sinkende Zahl der Gemeindemitglieder und damit ein Rückgang der Kirchensteuereinnahmen, aber auch Personalmangel. Die Pfarrei muss den Gürtel...

  • Essen-West
  • 16.06.16
LK-Gemeinschaft

Auch im Essener Dom wird geslamt

Möglichst viele junge Leute hofft das Bistum Essen begrüßen zu können, wenn es heißt: Poetry Slam auf christlich: „Wie barmherzig bist du?“ Allerdings findet die erste Veranstaltung in dieser Stadt in der slamerprobten Weststadthalle statt, erst später geht es für die Finalisten in den Dom. Beim Preacher Slam tragen junge Leute kurze Texte rund ums Thema Barmherzigkeit vor, um so die Publikums-Jury zu überzeugen. Mit einem Vorentscheid in der Weststadthalle startet am Montag, 20. Juni, um 19...

  • Essen-Süd
  • 12.06.16
Kultur
Pünktlich zu Ostern erstrahlt die Kreuzigungsgruppe am Dom heller.

Essener Dom: Vorbereitung aufs Jubiläum

Nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten im vergangenen Jahr ist die Anbetungskirche an der Kettwiger Straße derzeit wieder eingerüstet. Nun widmen sich Fachleute der linken und der rechten Seite der Fassade an Essens beliebtester Fußgängerzone und den drei von der Straße abgewandten Turm-Seiten. „Im Mittelpunkt stehen wieder die Fugen“, erklärt Dombaumeister Ralf Meyers. Diese waren zuletzt beim Wiederaufbau nach dem Krieg ausgebessert worden. Seitdem haben sich an vielen Stellen Risse...

  • Essen-Süd
  • 22.03.16
  • 1
Überregionales
Es war einmal....Eine Jahrhundertkirche beim Abriss. Sie stand auf der Streichliste des Bistums. Andere Nutzungsmöglichkeiten wurden abgewunken... Foto: Schattberg

Stadt Essen - wieder ärmer

Ich wunder' mich, wie die Gleichgültigkeit bei vielen zunimmt. Alte Gebäude abreißen - Proteste?Nö. Bringt doch eh nix. Gibt ja genug andere Städte, um Kirchen zu besuchen… Da wird ein wunderschönes 108-jährige Gotteshaus jetzt in Essen-Altendorf abgerissen. Und? Der Bevölkerungs-Aufschrei hält sich in Grenzen. Obwohl es flippige Ideen, Pläne für andere Nutzung der Räumlichkeit genug gab. Für alle Altersgruppen. Dagegen wuchtete stetes Abwinken vom Bistum. Gebetsmühlenartig folgte immer die...

  • Essen-West
  • 30.06.15
  • 2
  • 2
Überregionales
8 Bilder

Aua Anna! Das tut weh...

Der Bagger knallt gegen die Essener Jahrhundertkirche. Aus. Amen! Die Gegensätze sind krass. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite der neugotischen Kirche St. Anna, Sälzerstraße, werden zig Häuser der Wohnbau eG saniert. Gegenüber knirscht, qualmt es an der 108-jährigen Kirche. Baggerschaufeln krachen immer wieder gegen die Sakristei. Gierig schnappt sich der Greifer Holz, Mauerwerk, spuckt es aus. Zeit ist Geld. In 30 Tagen ist St. Anna platt… Das Ende der rot-„backigen“ Anna ist da. Sie...

  • Essen-West
  • 30.06.15
  • 1
  • 2
Politik

Montag beginnt der Abbruch der St. Anna Kirche

Auf Grund von Medienberichten hatte Bernd Schlieper (EBB) in der Mai Sitzung der Bezirksvertretung III Essen West Fragen an die Bauverwaltung zum Abriss der Kirche St. Anna an der Sälzerstraße in Altendorf gestellt, die jetzt beantwortet wurden. Nach Informationsstand vom 18.06.2015 hat das Amt für Stadtplanung und Stadtentwicklung dem Antragsteller für den Abbruch der Kirche, die Pfarrei St. Antonius am 02.12.2014 die baurechtliche Abbruch-Genehmigung erteilt. Welche Haltung die...

  • Essen-West
  • 28.06.15
  • 1
Politik

Essen: Asylbewerber in Sporthallen? Wann hilft das Bistum?

Gerade hat die Stadt den Essener Sportvereinen eine Broschüre zukommen lassen. Darin steht - kurz gesagt - wie wichtig es ist, wenn Flüchtlinge in Essener Clubs willkommen geheißen werden. Richtig so! Beinahe zeitgleich muss Sozialdezernent Peter Renzel angesichts prognostizierter immer mehr steigender Asylbewerberzahlen erklären, dass er notfalls auch Sporthallen zur Unterbringung der Menschen übernehmen wird. Genannt wurden u.a. die Sporthallen Wolfskuhle und Klapperstraße. Was soll das? Die...

  • Essen-Steele
  • 26.06.15
  • 7
  • 7
Kultur
Kirchturm St. Anna Essen Altendorf
8 Bilder

Abriss der St. Anna Kirche in Altendorf

Wie aus verschiedenen Quellen jetzt bekannt wurde, steht nun der Abrisstermin für die katholischen Kirche St. Anna in Altendorf fest. Ende Juni 2015 beginnt der Abbruch. Die Kirche an der Sälzerstraße wurde 1907 im Neugotischen Stil erbaut, im zweiten Weltkrieg teils zerstört und schließlich 1953 wieder aufgebaut und in den 70 Jahren des vorigen Jahrhunderts renoviert. Mit Abriss der Kirche werden die wertvollen Glasmalereien der Kirchenfenster nicht mehr zu sehen sein. 1959 entwarfen die...

  • Essen-West
  • 10.05.15
  • 3
  • 2
Überregionales
Die Antonius-Sternsinger sind trotz des Dauerregens durch Essener Straßen gezogen, "damit wir viel Geld sammeln, so dass die Kinder auf den Philippinen wieder satt werden", wünscht sich die neun-jährige Natascha (oben, 4. v. li.). Fotos: Gohl
15 Bilder

Über 10000 Kilometer - ein Katzensprung für Kinder

Sternsinger-Tradition verändert sich stark …! Das ist aber eine seltsame Ansprache in der Essener Kirche. Nö, ein Pastor ist nicht zu sehen am Altar. Auch keine knieenden Betenden. Doch geschmückte Kinder und Erwachsene als Kamele sitzen auf Kirchbänken, lauschen gebannt den Sätzen der Gemeindereferentin von St. Antonius, Essen-Frohnhausen. Es geht um vieles. Um Rettung von Kindern! Um über 10.070,49 Kilometer zu überwinden. Zu Fuß… Sehr ernst, sehr eindringlich sind die Worte von Andrea...

  • Essen-West
  • 05.01.15
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.