Alles zum Thema Brunnen

Beiträge zum Thema Brunnen

Natur + Garten

Nasses Vergnügen!
Tauben genießen das Bad im Brunnen

Kettwig. An der Hauptstraße in Kettwig befindet sich der dekorative Brunnen, der bei den sommerlichen Temperaturen direkt von den heimischen Tauben in Beschlag genommen und zweckentfremdet wird. So genießt das "Rennpferd des kleinen Mannes" das kühle Nass in vollen Zügen ...

  • Essen-Kettwig
  • 11.06.19
Ratgeber
Das Team vom VSR-Gewässerschutz bietet am Mobil neben den allgemeinen Informationen zu Belastungen und deren Ursachen auch eine individuelle Beratung für den jeweiligen Brunnenbesitzer an, um mögliche Belastungen und deren Ursachen zu besprechen.
3 Bilder

Wasserqualität prüfen
Labormobil kommt nach Bergkamen

Bergkamen. Umweltschützer untersuchen auf dem Herbert-Wehner-Platz Brunnenwasser aus heimischen Gärten Das Wasser aus dem eigenen Gartenbrunnen stellt auch dieses Jahr bei steigenden Temperaturen wieder eine gute Alternative zum kostbaren Leitungswasser dar. Kinder wollen planschen und das selbst angebaute Gemüse, sowie die Blumen müssen täglich bewässert werden. „Für diese Verwendung braucht das Brunnenwasser keine Trinkwasserqualität aufweisen. Allerdings raten wir dringend...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.05.19
Politik
Stadtwerke-Mitarbeiter Lutz Blesel nimmt die Brunnenanlage auf der Kranzplatte in Langenbochum nach der Winterpause wieder in Betrieb.

Brunnen in Betrieb genommen
Ostern plätschert es in Herten

Pünktlich zum Osterfest gehen die Brunnenanlagen im Stadtgebiet wieder in Betrieb. Nach der Winterpause heißt es nun „Wasser marsch“. Bis zu den Feiertagen haben die Hertener Stadtwerke die Arbeiten an den Brunnen abgeschlossen, so dass die Wasserspiele in den einzelnen Stadtteilen schon beim Osterspaziergang zum Verweilen einluden. Bevor die Wasserspiele stets wieder plätschern können, stehen für die Mitarbeiter der Stadtwerke immer diverse Aufgaben auf der To-Do-Liste. Sie kontrollieren...

  • Herten
  • 20.04.19
Ratgeber
Auch die Tauben wissen das Wittener Wasser zu schätzen, hier auf dem Berliner Platz.

Wittener Wasser weiterhin wunderbar

Ob im Glas, im Bad oder im Babyfläschchen: Das Wittener Trinkwasser begleitet die Bürger durch den Tag. Die durchweg gute Nachricht: Alle Werte sind wie in den Vorjahren bestens. „Das Wittener Trinkwasser konnten wir auf einem konstant hohen Qualitätsniveau halten“, berichtet Henrike Kreft, die im vergangenen Jahr ihre Position als Laborleiterin im Verbund-Wasserwerk Witten angetreten hat. Geschäftsführer Klaus Döhmen verweist dabei auf die moderne Ultrafiltrationsanlage, die seit...

  • Witten
  • 13.04.19
Politik
Thomas Spilker (FDP)
3 Bilder

FDP-Fraktion
Ruhr.2010-Jubiläum soll nicht dahinplätschern

Die Ratsfraktion der Essener FDP sieht die Überlegungen der Verwaltung, anlässlich des 10. Jahrestags der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 eine „erlebnisreiche Wasserarchitektur“ in der Innenstadt zu errichten, kritisch und hinterfragt städtebauliche, finanzielle und kulturpolitische Zusammenhänge. „Wir schließen uns zum einen der bereits geäußerten Kritik an den Zuständen vorhandener Brunnen in der City an, bspw. am Kardinal-Hengsbach-Platz“, sagt Thomas Spilker, baupolitischer Sprecher der...

  • Essen
  • 11.04.19
Natur + Garten

Brunnensaison eingeläutet
Städtische Brunnenanlagen erwachen aus ihrem Winterschlaf

Mit dem Frühlingsanfang rüstet sich nicht nur die Pflanzen- und Tierwelt für die helle Jahreszeit, sondern auch die städtischen Brunnenanlagen erwachen aus ihrem Winterschlaf. Traditionell zur Osterzeit wird die alljährliche Brunnensaison eingeläutet. Im Laufe des Aprils werden im Auftrag des Kulturamtes die städtischen Brunnenanlagen in Betrieb genommen. Pünktlich zum Osterfest werden nicht nur die Altstadtbrunnen sprudeln, sondern auch der Segelbrunnen auf dem Platz der deutschen Einheit,...

  • Düsseldorf
  • 02.04.19
  •  1
  •  1
Kultur
Museumleiterin Dr. Beate Reese (l.) und "Kunsttouren-Entwicklerin" Irina Lammert vor der von Ernst Rasche geschaffenen Weltkugel, die nur eines der vielen Objekte ist, die bei den "künstlerischen Stadtrundgängen" in Augenschein genommen werden.     Foto: Reiner Terhorst
4 Bilder

„StadtKunstTouren“ geben Einblicke in die künstlerische Gestaltung Mülheims
Auf der Spur von Kunst, die Spuren hinterlässt

Es gibt nur wenige Städte, die mehr begehbare und erlebbare Kunstwerke im öffentlichen Raum vorweisen können als Mülheim an der Ruhr. Dr. Beate Reese, Leiterin des städtischen Kunstmuseums: „Diese Kunstobjekte leisten zudem einen wichtigen Beitrag zur Platz- und Stadtgestaltung.“ Nicht selten, so die Museumschefin, würden diese Skulpturen, Brunnen, Reliefs oder Brückenornamente gar nicht mehr als Kunstwerke wahrgenommen, sondern haben längst den Status eines Wahrzeichens unserer Stadt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.03.19
Vereine + Ehrenamt
Wasser ist Leben für dieses äthiopische Mädchen. 
Foto: Neven Subotic Stiftung
3 Bilder

Engagierte Werdener sammeln Gelder für einen Trinkwasserbrunnen in Äthiopien
„Da können wir doch nicht wegschauen“

David Höltgen hat es selbst erlebt: „Wasser ist Leben. Wenn so ein Brunnen gebohrt ist und das Wasser sprudelt, dann wird gelacht, getanzt und gesungen. Ein unvergesslicher Moment.“ Höltgen ist Mitarbeiter der Dortmunder Neven Subotic-Stiftung. Fußballprofi Subotic hat diese ins Leben gerufen, um Kindern in Afrika einen dauerhaften Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und menschenwürdigen Hygienebedingungen zu ermöglichen. Eine erschreckende Zahl: Weltweit fehlt 663 Millionen Menschen...

  • Essen-Werden
  • 31.01.19
Kultur
Die Zinkhüttensiedlung in Hamborn hat turbulente Jahre mitgemacht. Aus dem Park sollte eigentlich ein Parkplatz für das Factory Outlet Center (FOC) werden . Die Pläne sind vom Tisch und die Bewohner dürfen sich über einen neuen Brunnen freuen.
2 Bilder

Neue Brunnenanlage im Zinkhüttenpark eingeweiht
Sprudelndes Miteinander

Der Zinkhüttenpark sollte eigentlich dem Parkplatz eines geplanten FOCs weichen. Dagegen gingen Bewohner über Jahre hinweg hartnäckig auf die Barrikaden. Nach diesen bewegten Ereignissen erwarb der Architekt Walter Brune mit der Brune Real Estate AG & Co.KG im Jahr 2016 das Wohn-Quartier. Zu diesem Zeitpunkt waren die Wohnungen - bis auf wenige Ausnahmen - von der Voreigentümergesellschaft entmietet worden. Inzwischen ist es dem Architekten gelungen Treppenhäuser, Fassaden und 80...

  • Duisburg
  • 16.01.19
Kultur
Die schön gestalteten Gitter befinden sich an allen Eingängen zum Klostergarten.
22 Bilder

Ausflugstipp
Kloster Kamp im Herbst

Der Terrassengarten von Kloster Kamp hat auch im Herbst seinen Reiz. Zwar fehlen die Farbtupfer in den Blumenbeeten, aber die Strukturen treten deutlicher hervor. Der Garten erinnert eher an einen französischen Schloßpark als an einen niederrheinischen Klostergarten. 1123 gegründet, war Kamp die erste Zisterzienserabtei auf deutschem Boden und wurde ein bedeutendes kulturelles Zentrum mit berühmter Schreibstube. Von hier gingen zahlreiche weitere Klostergründungen aus. Der gestylte...

  • Kamp-Lintfort
  • 04.11.18
  •  18
Kultur

Wochenmarkt zum Erntedank

Haltern. Wenn der Brunnen auf dem Marktplatz am Freitag, 12. Oktober, liebevoll und hübsch dekoriert ist, findet wieder der beliebte Wochenmarkt zum Erntedank statt. Wie in den letzten Jahren bieten die Markthändler in der Zeit von 8 bis 13 Uhr kleine Köstlichkeiten zum Probieren an. Und auch die Bürgerstiftung ist wieder mit dabei und backt ab 10 Uhr frische Reibeplätzchen. Um Müll zu vermeiden, bittet die Bürgerstiftung darum, einfach ein Gefäß zum Transport des Essens...

  • Haltern
  • 10.10.18
Kultur
St. Margareta mit Gerricusplatz. Der markante zweigeschossige Vierungsturm hat ein Faltdach.
29 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf: Rund um St. Margareta in Gerresheim

Was wäre Gerresheim ohne die Stiftskirche St. Margareta? Die prächtige spätromanische Basilika mit dem achteckigen Vierungsturm steht mitten im alten Ortskern von Gerresheim. Gerricusplatz, Alter Markt, Kölner und Neusser Tor markieren das historische Zentrum mit Fachwerkhäusern und Kunstwerken. Gerresheim hat rd. 30.000 Einwohner, gehört seit 1909 zu Düsseldorf, konnte aber seinen speziellen Charakter bewahren. Name und Geschichte reichen weit zurück. Um 870 gründete der fränkische...

  • Düsseldorf
  • 04.10.18
  •  22
  •  18
Ratgeber
64 Bilder

Würstel und Lebkuchen und das Christkindel - Begriffe von Nürnberg

Wer das Wort Nürnberg hört, denkt sofort an den Christkindelmarkt, Nürnberger Bratwürstel,Lebkuchen und an Versicherung. Aber Nürnberg ist eine Sadt die mehr zu bieten hat. Hier sieht man das Leben. Dadurch das viele Besucher, besonders aus Asien kommen, ist die Stadt immer gut besucht. Jeder versucht die Begriffe die einem zu der Stadt einfallen zu finden. Bei den Weihnachtssachen tut man sich im Sommer schwer. Aber alles andere findet man ohne lange suchen zu müssen. Für jeden ist es auch...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
  •  2
Ratgeber
25 Bilder

Quedlinburg eine verträumte Stadt Teil 1

Quedlinburg ist eine Welterbestadt an der Bode. Sie liegt nördlich des Harzes im Landkreis Harz. Bei einer Größe von gut 120m² hat sie etwas über 24000 Einwohner. Die erste urkundliche Erwähnung war im Jahre 922 und im Jahre 994 bekam sie schon die Stadtrechte. Man könnte hier nun vieles aufzählen was diese kleine aber wunderschöne Stadt zu bieten hat. Nich nur das Schloß ist sehenswert, sonder auch die vielen Kirchen. Hier gibt es Kirche, wo die Gläubigen noch ihre Familienbereiche haben, die...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  1
  •  4
Kultur
Der alte Hohenzollern-Brunnen auf dem Marktplatz in Eickel.

Der Brunnen mit der echten Jungfrau

In unserer letzten Ausgabe vom 12. September erzählten wir die Geschichte des Brunnens mit der Jungfrau, die auf ihm thronte und die deutsche Kaiserkrone hielt. Die Dame wurde im letzten Krieg eingeschmolzen. Hier ist nun ein Foto des Originals von 1902. Denn das historische Foto, das wir veröffentlicht hatten, war die "Siegessäule", die vorher an genau dieser Stelle auf dem Eickeler Markt stand. Roland Schönig, ein Kenner der Heimatgeschichte, hat uns darauf aufmerksam gemacht.

  • Herne
  • 17.09.18
  •  1
Kultur
So ein schöner Anblick, ich bin begeistert.
13 Bilder

Brunnenspaziergang

Hier stelle ich einige Fotos des Schlaenbrunnens, des Tritonenbrunnens und des Märchenbrunnens ein und wünsche damit einen schönen Sonntag.

  • Düsseldorf
  • 16.09.18
  •  14
  •  22
Überregionales
Der Stadtpatron Ludgerus vor dem früheren Hotel „Zur Krone“. 
Foto: Henschke
4 Bilder

Dem Stadtpatron ein Denkmal gesetzt

Der Ludgerusbrunnen ist nun schon seit 40 Jahren das Zentrum Werdens Kinder, wie die Zeit vergeht... Der Ludgerusbrunnen wurde 40 Jahre alt. Werden erinnert sich an die spannende Zeit von der ersten Idee bis zur festlichen Einweihung. Am 2. September 1978 weihte der Essener Bischof Franz Hengsbach den Brunnen ein, passend zum Ludgerusfest vor vierzig Jahren. Ihm zur Seite standen ein Heidhauser und zwei Werdener: Oberbürgermeister Horst Katzor, Bundestagsabgeordneter Paul Hoffacker und...

  • Essen-Werden
  • 08.09.18
  •  1
Politik
Der Jobsiade-Brunnen auf dem Husemannplatz bietet mit seinem Wasserspiel für Lebensqualität. Foto: UWGFB

UWG: Freie Bürger: Technische Wartung der Brunnen sollte privatwirtschaftlich organisiert werden

"Oh, schade!" Diesen Aufruf hörte man in letzter Zeit nicht nur von den Steppkes im Bochumer Stadtgebiet. Auch die Erwachsenen schauten traurig auf die Brunnen, die nicht sprudelten. Vor allem in den Tagen der Hitzewelle. Allein neun der 21 Brunnen in Bochum waren außer Betrieb. "Öffentliche Brunnen und Wasserspiele sind gerade auch im Sommer ein Magnet und wichtiger Treffpunkt. Sie stehen für ein Stück Lebensqualität in der Stadt", sagt Heinz-Werner Linke, Sachkundiger Bürger für die...

  • Bochum
  • 04.09.18
  •  1
Kultur
Der Schalenbrunnen (Archivfoto) und der Tritonenbrunnen sprudeln ab sofort wieder. Sie waren am vergangenen Dienstag, 14. August, wegen eines Risses in der Druckleitung abgeschaltet worden.

Brunnen an der Kö sprudeln wieder

Tritonenbrunnen und Schalenbrunnen sprudeln ab sofort wieder. Sie waren am vergangenen Dienstag, 14. August, wegen eines Risses in der Druckleitung abgeschaltet worden. Dank des zügigen Einsatzes einer beauftragten Fachfirma sprudeln die Brunnen nun pünktlich zum Wochenende wieder. Bewohner und Besucher der Landeshauptstadt können sich wieder am kühlen Nass der sprudelnden Brunnen entlang der Königsallee erfreuen.

  • Düsseldorf
  • 17.08.18
  •  4
Kultur
Wasa Marjanow: Der Brunnen im Südpark (1987) erinnert an ein Riesensyphon.
18 Bilder

Etwas zum Abkühlen: Brunnen und Wasserspiele in Düsseldorf

Hundstage, Hitzewelle - die tropischen Temperaturen haben uns seit Wochen fest im Griff. Abkühlung versprechen Brunnen und Wasserspiele, gerade in der Stadt. Ich habe einige bekannte und weniger bekannte, vor allem künstlerisch gestaltete Beispiele aus Düsseldorfs Zentrum, aus dem Nord- und dem Südpark sowie aus Oberkassel und Lohausen zusammengestellt und wünsche viel Spaß beim Anschauen. Quelle Rolf Purpar: Kunststadt Düsseldorf. Objekte und Denkmäler im Stadtbild, Düsseldorf...

  • Düsseldorf
  • 06.08.18
  •  24
  •  17