Brutalität

Beiträge zum Thema Brutalität

Politik

DIE EU muss SOFORT TÄTIG WERDEN
Bestialisches Hundeschlachten in China findet wieder statt

Das bestialische DOG MEAT FESTIVAL im chinesischen Yulin findet trotz weltweiter Proteste wieder statt. Vom 21. bis zum 30. Juni werden zur Sommersonnenwende wieder rund 10.000 Hunde extra dafür zum Verzehr angeboten. Die Tiere werden als Hauptattraktion bei lebendigem Leibe gekocht, gehäutet, geschlachtet, vergiftet oder einfach totgeprügelt und dann verkauft und gegessen. Trotz vieler Petitionen und unermüdlichem Einsatz von Prominenten aus der Film- und Musikindustrie ist der Veranstalter...

  • Düsseldorf
  • 25.05.19
Überregionales

Tür eingetreten und in den Rücken gestochen

Am Mittwoch (9. September) gegen 15.55 Uhr kam es in einem Gocher Mehrfamilienhaus an der Roggenstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 42-jährigen Mannes. Vorausgegangen war der Tat der Besuch eines 23-jährigen Mannes aus Goch beim 42-jährigen Wohnungsinhaber. Der Besuch am Mittag endete mit dem Rauswurf des 23-Jährigen. Gegen 15.55 Uhr soll der 23-Jährige erneut mit zwei weiteren Männern zu der Wohnung gekommen sein. Die Wohnungstür wurde aufgetreten und der jüngere...

  • Goch
  • 10.09.15
Ratgeber
Die Schulleiterin der Sonnenschule Marita Eckmann und Kriminaloberkommissarin Petra Landwehr der Kreispolizeibehörde Unna
2 Bilder

Kinder und Jugendliche im Internet: Missbrauch im Netz

Dienstag, 25. März 2014 I 19:30 bis 21:00 Uhr Aufklärung und Prävention, damit Kinder nicht zu Opfern werden, beginnt schon in unseren Grundschulen in Unna-Massen. Es ist ein besonderes Anliegen der Schulleiterin Marita Eckmann und der Lehrkräfte an der Sonnenschule. Zu dieser besonderen Informationsveranstaltung „Kinder und Jugendliche im Internet: Missbrauch im Netz“ war Kriminaloberkommissarin Petra Landwehr vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna...

  • Unna
  • 26.03.14
  • 1
Politik

Kommentar: Zu brutal! Was nun, Duisburg?

Am Mittwochmittag ereignete sich in Meiderich ein Überfall, der in Sachen Brutalität wohl kaum zu überbieten ist. Unbekannte Räuber überfielen eine Schwangere und traten ihr in den Bauch, um an ihre Geldbörse zu gelangen. Sie kam ins Krankenhaus. Die Folgen sind noch nicht absehbar. Fälle dieser Art stellen uns immer wieder vor die Frage: Wie kann man die Sicherheit der Bürger in Duisburg besser gewährleisten? Und: Ab wann will man die endgültige Grenze ziehen, sagen „Stop. Bis hierhin und...

  • Duisburg
  • 21.03.14
  • 1
Überregionales

Ein brutaler Raub am Montagmorgen

Ein 22-jähriger Iserlohner ging am Sonntag, 17. Februar, gegen 1 Uhr morgens, zu Fuß aus Richtung Innenstadt Richtung Theodor-Heuss-Ring. Als er vom Schillerplatz aus feststellte, dass am Taxenstand unterhalb der "Karstadtbrücke" keine Taxen standen, entschied er sich umzukehren und zum Taxenstand am Kurt-Schumacher-Ring zu gehen. Plötzlich standen dem Geschädigten sechs Personen gegenüber. Eine der Personen sprach den Geschädigten an und forderte von diesem die Herausgabe seiner Geldbörse. Als...

  • Iserlohn
  • 18.02.13
Überregionales

Tierquälerei nimmt zu!

Am Dienstag dem 12.02.2013 wurden im Herminghauspark Velbert Enten getötet,und danach wie Müll in die Büsche geworfen.Zwei Velberterinnen hatten beobachtet,wie drei sehr alkohlisierte Männer,etwas in`s Gebüsch warfen,sie schauten nach,und sahen zwei tote Enten.Es sollen der Sprache nach,Osteuropäer gewesen sein.Warum wird nicht endlich etwas unternommen,damit die armen Tiere besser geschützt sind?Sie sind für alkohliesierte ein gefundenes Fressen,um ihre Brutalität auszulassen.Es wird immer...

  • Velbert
  • 17.02.13
  • 2
Sport
Rechtsanwalt Dr. jur. Frank Roeser. Foto: privat

Brutalität auf dem Platz

Fußball war seine Leidenschaft. Doch der Traum vom Kicken auf dem Platz nahm ein jähes Ende. John C. (Name von der Redaktion geändert) liebte das Fußballspielen in einem Verein aus dem Essener Westen, bis dass sich von einer Minute auf die andere sein Leben komplett veränderte. Rückblick: Seit vielen Jahren spielte C. (35 Jahre alt) bereits Fußball. „Der Mannschaftssport hat mir immer sehr viel Spaß gemacht“, berichtet C. Bei einem Spiel gegen einen anderen Essener Verein passierte dann das...

  • Essen-West
  • 06.03.12
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.