Christina Füssmann

Beiträge zum Thema Christina Füssmann

Kultur
5 Bilder

Letzte Lesung der Bloody Marys

Die Bloody Marys haben sich aufgelöst: Am vergangenen Montag haben sie - zu Ehren ihres verstorbenen Mitglieds Christina Füssmann - ihre letzte Lesung gehalten. Im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek lasen Heike Wulf, Sabine Ludwigs, Eva Encke und Sabine Deitmer gemeinsam Kurzgeschichten ihrer Freundin vor. Umrahmt wurde der Abend von Erinnerungen von Christina Füssmanns Freunden und Verwandten sowie der Ausstrahlung einer Aufnahme, bei der sie eine ihrer Kurzgeschichten vorgelesen hatte....

  • Dortmund-City
  • 10.12.14
  • 2
Kultur
„Mörderspur“ und „Linienstraße“ werden bei einer Doppel-Buchpremiere in der Stadt- und Landesbibliothek vorgestellt.

Lesung aus „Mörderspur“ und „Linienstraße“

Gleich zwei neue Krimis von Dortmunder Autorinnen feiern bei einer Lesung am Montag (14.) um 19.30 Uhr in Studio B der Stadt- und Landesbibliothek am Max-von-der-Grün-Platz ihre Buchpremiere: Christina Füssmann stellt ihren Krimi „Mörderspur“ vor, Anne-Kathrin Koppetsch ihren Roman „Linienstraße“. Der Eintritt kostet drei Euro. „Mörderspur“ von Christina Füssmann ist ein Justizkrimi, in dem die Entwicklung modernster wissenschaftlicher Methoden der Verbrechensbekämpfung eine wichtige Rolle...

  • Dortmund-City
  • 11.10.13
Kultur
Die „Bloody Marys“ sind (v.l.) Eva Encke, Anne-Kathrin Koppetsch, Heike Wulf, Christina Füssmann, Sabine Deitmer und Sabine Ludwigs.
4 Bilder

In Dortmund mordet es sich gut

Sabine Ludwigs, Heike Wulf, Anne-Kathrin Koppetsch, Christina Füssmann, Sabine Deitmer und Eva Encke eint ein Ziel: Möglichst viele Menschen in Dortmund „um die Ecke zu bringen“ – zum Glück nur literarisch: Seit 2006 bilden sie die Dortmunder Gruppe „Bloody Marys“, die unter anderem für den guten Zweck lesen. Gegründet wurden die „Bloody Marys“ 2006. Ursprünglich waren sie nur ein Duo: Sabine Ludwigs und Heike Wulf. Heike Wulf kam 1967 in Hamm/Westfalen zur Welt und lebt seit 1995 in Dortmund....

  • Dortmund-City
  • 02.10.12
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.