Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Natur + Garten
Die Frischlinge der Wildschweine sind jedes Jahr ein Erlebnis. Doch Vorsicht, einer Bache mit Frischlingen geht man besser weiträumig aus dem Weg!
3 Bilder

WILDWALD wird zum „Walderlebniszentrum“
Magnet für Naturliebhaber

ARNSBERG. Auch der Wildwald Vosswinkel leidet unter der Corona-Pandemie. Eine Partnerschaft mit „Kräftespiel“ aus Arnsberg soll nun die bisherigen Angebote ausbauen helfen. Das Ziel der Voßwinkler: Walderlebniszentrum werden für die Region. Die Corona-Krise hat auch den Wildwald Vosswinkel bei Arnsberg nicht verschont. Mehr als 200 Veranstaltungen mussten seit Februar 2020 abgesagt werden. Auch der Weihnachts-Waldmarkt, die größte Veranstaltung im Jahresprogramm, fiel aus. Vor allen Dingen die...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.05.21
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Betriebsarztzentrum unterstützt kleine und mittlere Unternehmen
Betriebsärzte könnten bald gegen Corona impfen

Die Corona-Impfquote steigt stark, seit die Hausärzte in die Strategie eingebunden sind. Ab Juni sollen, wenn wie angekündigt wesentlich mehr Impfstoff zur Verfügung steht, auch Betriebsärzte eine wichtige Säule der Impf-Strategie bilden. Dafür laufen im Betriebsarztzentrum Dinslaken/ Wesel, das Unternehmen an Rhein und Ruhr arbeitsmedizinisch betreut, die Vorbereitungen auf Hochtouren. „Schon jetzt treten viele Firmen mit Fragen zu Hygieneplänen, Testen, und Impfen am Arbeitsplatz an uns...

  • Oberhausen
  • 29.04.21
Politik
Mülheims Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort ist zugleich Leiter des Corona-Krisenstabes. 
Foto: PR-Foto Köhring
2 Bilder

Wie umgehen mit dem Thema Corona und Migranten?
Besser kommunizieren

So richtig wohl war keinem bei der Sitzung des Mülheimer Hauptausschusses, der für den Stadtrat entschied. Oberbürgermeister Marc Buchholz brachte es auf den Punkt: „Wir müssen die politische Handlungsfähigkeit erhalten. Aber eine Delegation vom Rat auf den Ausschuss sollte nicht über Gebühr beansprucht werden.“ Auch Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort wirkte angefasst. Soeben hatte die SPD-Fraktionsvorsitzende Margarete Wietelmann angefragt, wie denn die Zusammenarbeit des von Steinfort...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.04.21
Politik
Zum Corona-Abitur 2021 ein Kommentar.
2 Bilder

Der Kommentar
Es herrscht die Angst

Von Andrea Rosenthal Es ist soweit: die Abiturprüfungen im zweiten Corona-Jahr haben begonnen. Ein Stresstest für alle Beteiligten. Prüfungsangst bei Schülern gibt es seit Generationen, doch diesmal kommt die Angst um die Durchführbarkeit des Abiturs hinzu. Wer seine Klausur schreiben will, braucht einen negativen Corona-Schnelltest. Also erst Stäbchen in die Nase, dann Aufgaben auf den Tisch. Wer dabei ruhig bleibt, braucht Nerven wie Drahtseile. Auch die Lehrer zittern mit. Was wird, wenn ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.04.21
LK-Gemeinschaft
Das Testzentrum am Flughafen Essen/Mülheim bietet ein hygienisches, kontaktloses Drive-in-Konzept.

Zeitvorsprung durch neue Tests
DRK-Testzentrum auf dem Flughafen Essen/Mülheim

Ab sofort werden im DRK-Testzentrum auf dem Gelände der WDL am Flughafen Essen/Mülheim neue Schnelltests verwendet, die eine COVID-19-Infektion deutlich früher anzeigen können. Während die Sensitivität (Empfindlichkeit) und die Spezifität (Genauigkeit) recht geläufige Begriffe sind, da diese Werte auf der Liste des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) abgedruckt sind, geht ein anderer sehr wichtiger Parameter oft in der öffentlichen Diskussion unter: die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.04.21
LK-Gemeinschaft
Am Wochenende galt in Mülheim von 21 bis 5 Uhr eine strikte Ausgangssperre.

Corona-Lockdown
Ausgangssperren weitgehend eingehalten - Party aufgelöst

"Durch den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) und die Polizei wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag rund 140 Personen angesprochen und in Autos angehalten, die sich nach 21.00 Uhr noch im öffentlichen Bereich befanden und auf die Ausgangsbeschränkung hingewiesen wurden“, resümiert Stadtsprecher Volker Wiebels die Aktion. Einige Menschen waren (erlaubt) noch mit ihren Hunden zur Gassirunde unterwegs oder nahmen sich Speisen von Imbissen wie auf der Eppinghofer Straße mit nach Hause....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.04.21
  • 1
Wirtschaft
Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstands der Volksbank Rhein-Ruhr.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Volksbank Rhein-Ruhr präsentiert die Zahlen und Entwicklungen des „Corona-Jahres“
„Wir blicken gestärkt in die Zukunft“

„Auch in der aktuellen Corona-Pandemie zeigt sich wieder, dass das Geschäftsmodell der Genossenschaftsbanken auf einem stabilen Fundament steht. Trotz der großen Herausforderungen im Jahr 2020 hat die Volksbank Rhein-Ruhr ein sehr ordentliches Ergebnis erzielt“, zeigte sich Thomas Diederichs durchaus zufrieden. Zahlen seien nicht alles, würden aber dennoch die Richtung aufzeigen, in die sich der Zug bewege, meinte der Sprecher des Vorstands bei der diesjährigen Bilanz-Pressekonferenz. Die...

  • Duisburg
  • 15.04.21
LK-Gemeinschaft
Uwe und Claudia Brock haben sich am Samstagmorgen im Mülheimer Impfzentrum den Impfstoff abgeholt und sind das ganze Wochenende zu ihren bettlägerigen und pflegebedürftigen Patienten gefahren.
Foto: PR-Foto Köhring

Das Impftempo in Mülheim ist deutlich gestiegen – Gute Vernetzung und bestes Miteinander
Kleiner Piks und große Hoffnung

Der Corona-Inzidenzwert in Mülheim lag am Dienstagmorgen bei über 185. Für den Krisenstab und die Verantwortlichen in unserer Stadt ein Grund zur Sorge. Zugleich arbeitet das Impfzentrum auf dem ehemaligen Tengelmanngelände an der Wissollstraße auf vollen Touren und liegt über dem „eigentlichen“ Plan. Ein Grund zur Hoffnung. „Im Impfzentrum wird jeden Tag in der Woche zwölf Stunden geimpft. Hinzu kommt die Unterstützung durch die Hausärzte. Für manche ist das eine physische wie auch psychische...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.21
LK-Gemeinschaft
Die Filiale in Saarn.

Die Hälfte der Belegschaft war eine Woche in Quarantäne
Sparkasse in Saarn wieder geöffnet

Quarantäne nach Coronafall aufgehoben Da sich mehr als die Hälfte der Mitarbeitenden in Quarantäne begeben mussten, wurde die Sparkassen-Filiale in Saarn vor Ostern für eine Woche geschlossen. „Seit heute Morgen sind wir wieder für unsere Saarner Kunden vor Ort erreichbar,“ sagt Sparkassensprecher Frank Hötzel. Die Filiale ist Werktags für den spontanen Servicebetrieb am Vormittag von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet, bis auf Donnerstag-Nachmittag, wo die Filiale von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet ist....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.04.21
Politik

Empfehlung des Robert-Koch-Instituts
Impfstopp von AstraZeneca für unter 60-Jährige

Dem NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) liegt ein Beschlussentwurf der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut vor, wonach der Impfstoff der Firma AstraZeneca zunächst nur noch bei Personen ab 60 Jahren ohne Einschränkungen empfohlen wird. Der Einsatz unterhalb dieser Altersgrenze bleibt möglich, allerdings nach ärztlichem Ermessen und bei individueller Risikoabwägung nach sorgfältiger Aufklärung. Aus diesem Grund verfügt das MAGS per sofort einen Stopp der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.21
LK-Gemeinschaft
Auch auf der Schloßstraße muss weiter MNS getragen werden. (Archivbild)

Mülheim mit neuer Corona Allgemeinverfügung und Schutzregeln
Bitte, halten Sie durch!

Mit Sorge wird bundesweit die Steigerung der Infektionszahlen durch die Regierung, Krisenstäbe und Bürger beobachtet und einige Bundesländer ziehen die Notbremse heftig, andere entscheiden noch etwas moderater. Die Zahlen für Mülheim an der Ruhr, heute Morgen, Stand 0 Uhr, sehen so aus: Zahlen für Mülheim Aktuell sind es 410 positiv getestete Bürger und 1101 Menschen befinden sich in Quarantäne. Die Inzidenz stieg über das Wochenende auf 134,8. Interessant ist die Verschiebung der Altersgruppen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.03.21
Politik
Die Q1-Schülerinnen Thea Schenk (vorne) und Luisa Reichwein waren an Tag Zwei des Schnelltest-Pilots an der Reihe.
4 Bilder

Nicht nur am Gymnasium Heißen gab es Probleme
Schnelltests im Schulalltag

"Testen, testen , testen und möglichst viele impfen" - das ist der Weg der Bundesregierung aus der Pandemie. Noch ist er steinig. Wie sehr, zeigte uns das Gymnasium Heißen exemplarisch. Von Andrea Rosenthal Um die Schulen trotz steigender Inzidenzwerte offen halten zu können, setzt auch Landesbildungsministerin Yvonne Gehbauer auf Schnelltests. Zweimal in der Woche soll jeder Schüler auf das Coronavirus geprüft werden. Doch von der Ankündigung bis zur Umsetzung dauerte es. Erst in dieser Woche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.03.21
LK-Gemeinschaft
Coronavirus und Impfung.

Mülheim meldet steigende Inzidenz-Zahlen
Corona: Inzidenz steigt

Heute Morgen, Donnerstag, 25. März, meldet die Stadt eine Inzidenz von 119 für Mülheim an der Ruhr. Momentan gibt es 318 Infizierte Personen und 1002 Menschen, die sich in Quarantäne befinden. Im Impfzentrum werden erfreulicherweise zusätzliche Impftermine für 80-jährige und Ältere angeboten: Bis Ostersamstag können 1570 zusätzliche Dosen verimpft werden. Bürger, die in die Gruppe der Impflinge gehören und noch ungeimpft sind, werden von OB Marc Buchholz gebeten, schnell einen Impftermin zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.03.21
Ratgeber
Stadt bietet ab Sonntag 1.570 zusätzliche Impftermine für Personen über 80 Jahren an.

Impftempo wird erhöht
Stadt bietet 1.570 zusätzliche Impftermine an

„Wir können ab dem kommenden Sonntag bis Ostersamstag 1.570 zusätzliche Impftermine für Bürger über 80 Jahren in unserem Impfzentrum anbieten.“ Mit dieser Botschaft wendet sich Oberbürgermeister Marc Buchholz an alle noch nicht geimpften Bürger dieser Altersgruppe. Er bittet sie, die Angebote wahrzunehmen und einen entsprechenden Termin zu vereinbaren. „Diese zusätzlichen Impfdosen helfen uns sehr dabei, so schnell wie nur möglich unsere Bevölkerung zu schützen“, betont der Oberbürgermeister....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.03.21
  • 1
Politik
2 Bilder

Ausgefallene Termine im Impfzentrum Mülheim werden nachgeholt
Impfungen mit AstraZeneca wieder aufgenommen

Am Donnerstagabend hat die Stadt Mülheim um 21.43 Uhr die Mitteilung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales erreicht, dass die Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca wieder aufgenommen werden dürfen. Aus diesem Grund ist das Impfzentrum Mülheim ab sofort wieder geöffnet. Alle Personen, die am Freitag (19. März) einen Termin im Impfzentrum haben, können diesen wie ursprünglich geplant wahrnehmen. Auch die Termine am Samstag (20. März) finden wie geplant statt. Die Termine, die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.03.21
Kultur
Christiane Rühmann
8 Bilder

Neu...
Die Mülheimer Lesebühne geht bald auch digital...

Die geplanten Veranstaltungen der Mülheimer Lesebühne im Jahr 2021 fallen bis auf Weiteres aus… „Aber wir präsentieren uns in dieser Zeit digital“ Die Mülheimer Lesebühne war/ist ein fester Bestandteil der Literaturszene im Ruhrgebiet. Sie wurde Anfang 2009 von den Initiatoren Sabine Fenner, Anne Ladage und Manfred Wrobel gegründet und bereits 67-mal ausgerichtet. Damit blickt die Veranstaltungsreihe auf eine fast zwölfjährige Tradition zurück. An jedem ersten Freitag eines ungeraden Monats...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.03.21
  • 4
Ratgeber
Ob Jugendzentrum wie die Leybank für die Oster-Ferienspiele öffnen können, steht noch nicht fest.

Ferienspiele trotz Corona?
Anmeldebeginn auf den 24. März verschoben

In den letzten Wochen wurde das städtische Freizeitportal mit vielfältigsten Ferienprogrammangeboten für die Osterferien gefüllt. Nun wartet ein buntes Angebot darauf, genutzt zu werden. Leider ist die Beschlusslage zur Coronaschutzverordnung des Landes in Bezug auf die Durchführbarkeit von Vor-Ort-Ferienbetreuungsangeboten zurzeit noch unklar. Aktuell gibt es keine Aussage darüber, ob Ferienangebote vor Ort erlaubt sein werden. Die Stadt Mülheim an der Ruhr hat sich daher entschlossen, den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.03.21
Ratgeber

Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts
Mülheim stoppt Corona-Impfungen mit AstraZeneca

Das Gesundheitsministerium des Landes NRW hat die Stadt Mülheim Montagnachmittag darüber in Kenntnis gesetzt, dass das Bundesministerium für Gesundheit aufgrund einer Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) die Corona-Impfungen mit AstraZeneca vorsorglich aussetzt. Daher werden seitdem keine Impfungen mit diesem Wirkstoff mehr im Impfzentrum an der Wissollstraße durchgeführt. Zudem werden vereinbarte Termine für die Impfung mit AstraZeneca für die nächsten Tage abgesagt. Impfungen mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.03.21
LK-Gemeinschaft
Das Mülheimer Impfzentrum lebt vom Einsatz der hier tätigen Menschen. Beim Ortstermin an der Wissollstraße lobten (v.l.) Sven Werner, Leiter der Mülheimer Feuerwehr, Dr. Stephan van Lackum, Impfarzt und Verantwortlicher der Kassenärztlichen Vereinigung, und Apotheker Patrick Marx das konstruktive Miteinander aller Beteiligten.
Foto: PR-Foto Köhring

Viel Anerkennung für das Miteinander im Mülheimer Impfzentrum
Impfquote liegt über dem Landesdurchschnitt

Kontinuität, Ruhe und Gelassenheit einerseits, aber andererseits auch möglichst rasches Reagieren auf veränderte oder neue Erlasse von Land und Bund bestimmen die alltägliche Arbeit im Mülheimer Impfzentrum an der Wissollstraße. Die Vernetzung aller Beteiligten und das konstruktiv-harmonische Miteinander helfen über manche Hürden hinweg, die noch nicht einmal hier vor Ort aufgebaut wurden. Das alles sei eine „sichere Bank“ für die Impfwilligen und alle stufenweise Impfberechtigten in unserer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.03.21
Politik

Mehr als 1000 Tests im DRK-Zentrum im Luftschiffhangar
Positives "Test-Fazit"

Am 19. Februar öffnete das DRK-Testzentrum in dem riesigen Luftschiffhangar auf dem Flughafen Essen/Mülheim erstmals seine Tore. Zeit für ein erstes Fazit der Kooperationspartner DRK Essen, WDL und Weles, das nach zwei Wochen sehr positiv ausfällt. An lediglich sieben Testtagen mit jeweils fünf Stunden Öffnungsdauer wurden bisher bereits rund 1.000 Tests durchgeführt. Ab sofort wird es zudem die Möglichkeit für PCR-Tests geben. Das Ergebnis erhält der Getestete binnen maximal 24 Stunden. Neu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.21
Ratgeber
Alle Berechtigten in der richtigen Reihenfolge zu impfen, ist eine Mammutaufgabe. Foto: PR-Fotografie Köhring
2 Bilder

Erhöhung der Kapazitäten möglich - bis zu 5.000 pro Woche
Coronaschutzimpfungen im März

Mit Erlass vom 1. März hat das Land Nordrhein-Westfalen festgelegt, dass weitere Personengruppen auch aus der Priorisierungsstufe 2 geimpft werden können. Die Umsetzung erfolgt dabei durch die Kommunen in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung. In den vollstationären Pflegeeinrichtungen sind die Impfungen in Mülheim an der Ruhr abgeschlossen. Am Freitag, 5. März, erfolgten die Impfungen in den letzten Einrichtungen. Dort wurde auch den ehrenamtlich tätigen Personen ein Impfangebot...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.03.21
Ratgeber

Corona aktuell in Mülheim
Inzidenz unter 35

Trotz der bundesweiten Sorge entwickeln sich die Coronazahlen in Mülheim weiter in die richtige Richtung, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 34,6. Es gibt nur noch 94 aktive Fälle und auch erfreulicherweise keinen weiteren Todesfall. 5.227 Mülheimer Bürger gelten als geheilt.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.21
Ratgeber

Corona aktuell in Mülheim
Inzidenz bleibt niedrig

Anders als in den Nachbarstädten Oberhausen oder Duisburg liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Mülheim weiter erfreulich niedrig bei 36,9. 100 positive Fälle sind dem Krisenstab bekannt, 5.213 Mülheimer Bürger gelten als geheilt, 194 sind leider im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Die Gesamtzahl der Fälle liegt bei 5.507.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
In der Vergangenheit wurden im St. Marien-Hospital Mülheim knapp 10 Prozent der SARS-CoV-2-positiv aufgefallenen Proben ausgewählt und auf die bisher bekannten Mutationen untersucht. Mit der neuen Teststrategie sind es 100 Prozent. Foto: SMH

St. Marien-Hospital Mülheim
Neuartige Teststrategie zur Erkennung von Corona-Mutationen

Ein großer Fortschritt zur Erkennung von Corona-Mutationen: Seit Freitag, 19. Februar, führt das Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr bei jedem erstmalig positiv aufgefallenen PCR-Test zusätzlich eine PCR-Testung auf die aktuell häufigsten kritischen Corona-Varianten durch. Dabei handelt es sich um die drei Varianten B.1.1.7 („Großbritannien-Variante”), B.1.351 („Südafrikanische Variante“) und B.1.128 P.1 („Brasilianische Variante“). „Die neue Teststrategie ist für uns ein Durchbruch bei der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.