Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat am Mittwoch die neuen Regeln für Isolation und Quarantäne von Covid-Infizierten vorgestellt. Foto: Land NRW

Corona: Neue Regeln für Isolation und Quarantäne
Freitesten ab Tag fünf

Nach einer Corona-Infektion kann man sich in NRW ab dem fünften Tag freitesten. Das sieht eine neue Regel vor, die am Donnerstag, 5. Mai, in Kraft tritt. Das neue Regelwerk für Quarantäne und Isolation stellte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch vor. Mit der neuen Verordnung folgt NRW Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI). Dabei  werden die Isolierungszeiten für infizierte Personen verkürzt: War bisher die Freitestung erst am siebten Tag möglich, kann die...

  • Essen-Süd
  • 04.05.22
  • 4
  • 2
Ratgeber

Für Mitarbeiter und Besucher
Maskenpflicht ab sofort aufgehoben

Bei der Stadt fällt ab sofort die Maskenpflicht. Das gilt für Besucher genauso wie für Mitarbeiter. „Wir sprechen aber weiter die Empfehlung aus, zum Schutz vor Corona eine Maske zu tragen“, sagt Krisenstabsleiter, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort. In Kürze werden entsprechende Aus-hänge zur Aufhebung der Maskenpflicht an den Eingängen angebracht. Für die Entscheidung sind die zurzeit geltenden rechtlichen Coronavorschriften überprüft worden. Diese geben vor, dass der Arbeitgeber verpflichtet...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.05.22
Ratgeber
Weiterhin Maskentragen in Schulen – das sollte jeder selbst entscheiden!

Maskenpflicht enfällt
Mülheimer Apotheker raten zur Vorsicht

Zum 1. April fiel in weiten Teilen der Gesellschaft und des öffentlichen Lebens die Maskenpflicht – so auch in Mülheimer Apotheken. Das führte zu Diskussionen der ApothekerInnen und zur Unsicherheit von BürgerInnen. Deshalb appellierten die Apotheken in Mülheim, beim Besuch der Apotheke weiterhin Masken zu tragen. „Gerade in unseren Apotheken haben wir viele Kunden und Patienten, wie z.B. alte Menschen und chronisch Kranke, die besonders geschützt werden müssen,“ erklärt Peter Lamberti,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.05.22
Ratgeber
Massive, coronabedingte Personalausfälle schränken den Dienstbetrieb des Bürgeramtes ein.

Nur mit Termin
Coronabedingte Personalausfälle beim Mülheimer Bürgeramt

Aufgrund von massiven, coronabedingten Personalausfällen wird es zu Einschränkungen im Dienstbetrieb des Bürgeramtes kommen, meldet Mülheims Stadtsprecher Volker Wiebels. Die Dienstleistungen (KFZ-, Melde- Pass- und Führerscheinanliegen) können bis auf Weiteres ausschließlich mit Terminen beantragt werden. Sehr dringende Anliegen können an folgende E-Mail-Adressen gerichtet werden: KFZ-Anliegen: kfz-post@muelheim-ruhr.de Melde- und Passangelegenheiten: ewo-post@muelheim-ruhr.de Führerschein:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.04.22
  • 1
Ratgeber
In den städtischen Gebäuden Mülheims gilt weiterhin die Maskenpflicht.

Coronaregeln in städtischen Gebäuden von Mülheim
Weiter Maskenpflicht und 3-G-Regel

Die Stadt Mülheim macht von ihrem Hausrecht Gebrauch und behält die 3-G-Regel für Besucher weiterhin bei. Diese müssen in städtischen Gebäuden  geimpft, genesen oder getestet sein und den entsprechenden Nachweis erbringen. Außerdem gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung. Grundlage dieser Regel ist die SARS-CoV-1-Arbeitssschutzverordnung, aufgrund derer jeder Arbeitgeber im Rahmen einer Gefährdungsanalyse entscheiden muss, ob und in welcher Art Schutzmaßnahmen für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.04.22
Ratgeber
Der Krisenstab der Stadt Mülheim empfiehlt weiterhin freiwillig die Maske zu tragen.

Empfehlung des Krisenstabs der Stadt Mülheim
Freiwillig weiter Maske tragen

Mit Blick auf die Corona-Pandemie spricht der Krisenstab der Stadt Mülheim aktuell von einer ruhigen Lage, dennoch empfiehlt er, weiterhin freiwillig die Maske zu tragen. „Trotzdem empfehlen wir, weiterhin freiwillig Maske zu tragen – zum Beispiel in den Schulen“, sagt Krisenstabsleiter und Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort. „Auch wenn die Maskenpflicht eigentlich gerade weggefallen ist.“ Da unter anderem auch beim Indoor-Sport keine Masken mehr getragen werden müssen, erinnert Steinfort daran,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.04.22
Politik
Luisa Reichwein, Samuel Bielak, Oberbürgermeister Marc Buchholz, Kathrin Rose (Grüne / Bündnis 90), Christian Mangen (FDP), Marc Scheffler (Die Linke), Heiko Hendriks (CDU) und Rodion Bakum (SPD). 
Foto: Henschke
2 Bilder

Mülheimer Landtagskandidaten vor Schülern
Auf den Zahn gefühlt

Endgültig begonnen hat der Landtagswahlkampf in Mülheim. Die Bezirksschülerschaft hatte geladen in die Westenergiehalle. Über 400 Schüler und Schülerinnen wollten Politikern auf den Zahn fühlen, sich eine Orientierung verschaffen im Dickicht der Meinungen. Oberstufenschüler aus zehn Mülheimer Schulen waren gekommen, vor allem Sozialwissenschafts-Kurse. Oberbürgermeister Marc Buchholz begrüßte, freute sich über die große Resonanz der Veranstaltung und zeigte sich zuversichtlich, dass die Schüler...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.22
Politik
Die städtischen Beigeordneten Dr. Daniela Grobe und David Lüngen gerieten in die Kritik.
Foto: PR-Fotografie Köhring
2 Bilder

Im Stadtrat gab es überraschende Diskussionen
Dezernenten in der Kritik

In der Sitzung des Mülheimer Stadtrates wurde nicht nur Felix Blasch zum neuen Beigeordneten gewählt, auch gerieten zwei seiner zukünftigen Kollegen und sein Vorgänger in überraschende Diskussionen.  Zunächst hielt Frank Wagner vom Bürgerlichen Aufbruch der Gesundheitsdezernentin Dr. Daniela Grobe vor, in einem Schreiben habe sie Kinderimpfungen offensiv beworben und damit immensen Druck ausgeübt auf die Eltern. Da aber aktuell kein einziges Mülheimer Kind in einem Krankenhaus behandelt werden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.22
Ratgeber

Kampf gegen Corona
Testung jetzt auch im Raffelberger Hof möglich

Seit Kurzem gibt es eine weitere Möglichkeit für die Bürger in Mülheim Speldorf zum kostenlosen Bürgertest. Die Eigentümer des Raffelberger Hofs, Akazienallee 19, haben ihr geräumiges Zelt auf der Terrasse zur Verfügung gestellt und nun können sich sowohl die Gäste als auch die Anwohner per Antigen-Schnelltest testen lassen.  Mehr Infos gibt's im Internet unter www.schnelltest-raffelbergerhof.de

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.22
LK-Gemeinschaft
Circa 620 Bürger zogen Montag durch die City.

"Spaziergänge" und Solidarbekundung
Corona mobilisiert die Bürger

Die Montagsspaziergänge in Mülheim "Für ein liebevolles Miteinander, für eine freie Impfentscheidung und gegen Diskriminierung" haben am Montag zum zehnten Mal stattgefunden. Im Gegensatz zu anderen Städten meldet Veranstalter Christian Garcia Diaz, der den Zug auch gerne im Dino-Kostüm anführt, den Protest inzwischen als Demonstration an. Sogar an jedem Montag zwei Demos, weil sich die Teilnehmerzahl der Grenze von 750 Protestierenden nähert. Ab dieser Zahl gilt 3G. Das wollen die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.22
  • 2
  • 2
Ratgeber
Wolf D. Hausmann (links) und Dr. Frank Steinfort

Namen und Nachrichten
Beispielhaftes Corona-Krisenmanagement

Der ehemalige FDP-Stadtrat Wolf D. Hausmann überreichte dem Vorsitzenden des kommunalen Corona-Krisenstabes, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort, jetzt ein Buch seines Neffen Clemens Hausmann. In seinem 2021 veröffentlichten Buch über "Interventionen in der Notfallseelsorge" hat der Psychologe Prof. Dr. Clemens Hausmann in seinem Buch das unter anderem von dem Mülheimer Professor für psychosoziales Krisenmanagement, Harald Karutz, konzipierte und zielgruppenorientierte Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.01.22
Politik
Hanni-Isabell Barfuss und David Röhrig von der TG Medi Teststation vorm Fitnessstudio INJOY, Schultenhofstr. 15

Einzige Corona-Teststation in Dümpten
Die 4. Welle hat ihren Höhepunkt noch nicht erreicht

Es steigen die Zahlen der Infizierten – noch ist kein Ende in Sicht. In Mülheim stieg die Inzidenz am vergangenen Wochenende über einen Wert von 1.000. Exakt bedeutet das, dass in den vergangenen sieben Tagen es insgesamt über 1.000 neu bestätigte Infektionen je 100.000 Einwohner gab (Stand 23.01.). In diesem Zeitraum stieg die Zahl der neu bestätigten Infektionen auf über 1.800 Fälle. Omikron ist somit hochansteckend, aber es scheint mildere Verläufe zu geben. Dennoch ist die Unsicherheit der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.01.22
Politik
Städtisches Dashboard wird angepasst

Reaktion auf Änderungen der Coronaschutzverordnung
Dashboard angepasst

Mit einer Aktualisierung ihres Dashboards reagiert die Stadt Mülheim an der Ruhr auf die Änderungen der landesweiten Coronaschutzverordnung. Da am Sonntag, 16. Januar, die neue Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen in Kraft getreten ist, passt die Stadt ihr Dashboard entsprechend an. Künftig werden dort die 7-Tage-Inzidenz, die gesamten Covid-19 Fälle, die Zahl Infizierter der letzten sieben Tage, die verstorbenen Personen, die Anzahl geboosterter Personen und die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.01.22
Ratgeber
Ab kommenden Montag müssen Patienten im Evangelischen Krankenhaus Mülheim einen negativen Test nachweisen.

Neue Regeln
Evangelisches Krankenhaus Mülheim verlangt Coronatest von Patienten

Ab Montag, 24. Januar, müssen ambulante Patienten im Evangelischen Krankenhaus Mülheim einen negativen Test nachweisen, unabhängig von ihrem Immunstatus. Personen, die zu einem Termin beispielsweise in die Sprechstunde einer Fachabteilung oder ins Aufnahme- und Sprechstundenzentrum des Evangelische Krankenhaus (EKM) kommen, benötigen dann einen negativen Schnelltest einer anerkannten Teststelle, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Dies gilt auch für Geimpfte und Geboosterte. Ausnahmen bei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.22
Ratgeber
Das Gesundheitsamt bekommt täglich eine hohe Anzahl an gemeldeten Infizierten.

Harte Probe fürs Mülheimer Gesundheitsamt
400 Meldungen am Tag - Nur noch über 65-Jährige werden angerufen

Das Gesundheitsamt in Mülheim an der Ruhr wird derzeit auf eine harte Probe gestellt. „Die hohe Anzahl an gemeldeten Infizierten bringt das System an die Grenzen“, so Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Pisani. „Bis zu 400 Meldungen am Tag stellen uns auf eine harte Probe.“ Das führe dazu, dass nur noch Personen über 65 Jahren angerufen werden. Alle anderen erhalten schriftliche Informationen, so der Gesundheitsamtsleiter. „Wir bitten alle Betroffenen um Geduld“. Nur bei wirklich wichtigen Fragen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.01.22
Kultur
7 Bilder

Kino im Mülheimer Forum für immer geschlossen
„Zunehmend frustriert und zermürbt“

Kein Glanz und Glamour mehr auf den Leinwänden, kein Abenteuer, kein Liebesdrama oder Science Fiction in der Mülheimer Filmpassage. Das Kino im Forum in der Innenstadt ist für immer dicht. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, denn wir lieben Kino“, sagt Betreiber Meinolf Thies im Gespräch mit der Mülheimer Woche. Nicht geliebt jedoch wurde nach seiner Überzeugung die Filmpassage allerdings von der Commerz Real AG, dem Forum-Eigentümer. „Das hat man uns spüren lassen und selbst...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.01.22
  • 1
  • 1
Kultur
Alexander Waldhelm (v. l.) an der Freilichtbühne 
Foto: Alexander Waldhelm

Neuer Waldhelm-Film erst im Sommer nächsten Jahres
Dreharbeiten verschoben

Aufgrund der aktuellen Situation in der Corona-Pandemie werden die Dreharbeiten der neuen Komödie "Darf ich das so schreiben?" des Mülheimer Filmemachers Alexander Waldhelm auf den Sommer des nächsten Jahres verschoben. „Meine Filme sind nur mit der Hilfe von Sponsoren möglich und die haben momentan ganz andere Probleme als sich um Kulturförderung zu kümmern“, erklärt Alexander Waldhelm. Zwar sei über einen Förderverein sogar die Ausstellung steuerabzugsfähiger Spendenquittungen möglich,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.22
  • 1
Kultur
Auch einige Veranstaltungen, die im Kloster Saarn geplant waren, wurden abgesagt.

Stadt sagt Veranstaltungen im Januar ab
Krisenstab der Stadt will wegen Omikron auf Nummer sicher gehen

Auch wenn es unter den geltenden 2G-Plus-Regeln möglich wäre: Wo die Stadt „Einladende oder Veranstalterin“ ist, sind alle Innenveranstaltungen weiterhin abgesagt! „Der Gesundheitsschutz hat für uns höchste Priorität“, so der Leiter des Mülheimer Krisenstabes, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort. Daher habe man - auch auf Anraten der ärztlichen Berater des Krisenstabes – bereits Ende Dezember in einer Krisenstabssitzung alle Innenveranstaltungen, bei denen die Stadt „Einladende oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.01.22
Blaulicht
In diesem Jahr wird auf den Gebrauch von Feuerwerk verzichtet.

Dieses Jahr ist alles anders
Respekt gegenüber Einsatzkräften

Die Feuerwehr Mülheim bittet die Mülheimer Bürger um die Einhaltung aller zurzeit gültigen Regeln in Bezug auf das Infektionsgeschehen. Auch wenn noch Silvesterfeuerwerk vorhanden ist oder schon beschafft wurde, wird dieses Jahr darum gebeten, auf das Abrennen und Zünden zu verzichten. Jedes Jahr aufs Neue muss die Feuerwehr zu Einsätzen ausrücken, die in Verbindung mit der falschen Verwendung von Feuerwerkskörpern stehen. Vor dem Hintergrund hoher Einsatz- und Transportzahlen durch das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.12.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Markus Uferkamp wünscht sich mehr Initiative vom Land.

Veranstaltungen im Januar abgesagt
Karnevalisten ziehen die Reißleine

Angesichts der aktuellen Corona-Pandemie haben sich die Vorstandsmitglieder des Hauptausschusses Groß-Mülheimer Karneval und die Vorsitzenden der zwölf Mülheimer Karnevalsgesellschaften in einer Krisensitzung vor Weihnachten einstimmig dazu entschlossen, alle Veranstaltungen des Hauptausschusses Groß-Mülheimer Karneval bis Ende Januar abzusagen. Mitte Dezember wollte der Hauptausschuss noch an allen Saalveranstaltungen festhalten, nachdem der Prinzenball, Ende November, Corona-bedingt bereits...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.12.21
Ratgeber
Die Termine für die Kinderimpfungen im Technikum und in der Impfstelle Saarn wurden verlegt.

Kinder impfen
Anpassung der Zeiten an den Impfstellen

Im Technikum, Ulmenallee 14 bis 16 und in der Impfstelle Saarn, Kirmesplatz, Mülheim an der Ruhr gibt es neue Impftermine für Kinder. Im Technikum werden die Termine jeweils mittwochs, am 29. Dezember sowie am 5., 12., 19. und 26. Januar, auf 14 bis 20 Uhr verlegt (vorher 8 bis 20 Uhr), abgesehen vom Zweitimpftermin am Sonntag, 9. Januar, der bleibt bei 8 bis 20 Uhr. In der Impfstelle Saarn / Kirmesplatz gibt es die Möglichkeit von 10 bis 18 Uhr Kinder impfen zu lassen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.12.21
Ratgeber
FFP2-Maskenpflicht im EKM

Verschärfung der Maskenpflicht
FFP2-Pflicht gilt im EKM

Aufgrund der sich schnell verbreitenden Omikron-Variante des Coronavirus sind ab sofort ausschließlich FFP2-Masken ohne Ventil im evangelischen Krankenhaus Mülheim erlaubt. Der Krisenstab des EKM hat zum Schutz aller die Verschärfung der Maskenpflicht beschlossen. „Die Ansteckungsgefahr durch Omikron scheint, Stand heute, noch deutlich höher zu sein als bei der Delta-Variante“, erklärt Prof. Heinz-Jochen Gassel, Ärztlicher Direktor des EKM. „Eine FFP2-Maske bietet einen wesentlich höheren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.12.21
Politik
Stadtdirektor Frank Steinfort sprach im Zusammenhang mit den montäglichen Corona-Demos von Bauernfängerei.
Foto: PR-Fotografie Köhring

Der Mülheimer Stadtrat zur Coronalage
Holzauge sei wachsam

Bei der Mülheimer Ratssitzung war es schnell vorbei mit vorfestlicher Stimmung. Der Grüne Timo Spors wollte von der Stadtspitze erfahren, wie sie denn die aktuelle Lage einschätze bei den montäglichen Demonstrationen, die sich gegen die Corona-Maßnahmen wenden. Spors betonte: „Eine Mehrheit der Menschen hat Sorge wegen einer möglichen Infektion.“ Nun komme noch Angst hinzu wegen immer radikaler werdenden Demonstrationen. Stadtdirektor Frank Steinfort war froh, das Thema aufgreifen zu können:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.12.21
Politik
Sechs Kräfte der Bundeswehr unterstützen die Arbeit des Gesundheitsamtes.

Unterstützung für Mülheimer Gesundheitsamt
Bundeswehrkräfte unterstützen bei Kontaktnachverfolgung

Krisenstabsleiter, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort und Gesundheitsdezernentin Dr. Daniela Grobe konnten aufatmen: Sechs Bundeswehrkräfte (eine Soldatin und fünf Soldaten) unterstützen nun das Gesundheitsamt bei der Kontaktnachverfolgung in Coronafällen. „Wir sind froh und dankbar für die Abordnung der Soldaten nach Mülheim, denn mit dem eigenen Personal und trotz unermüdlichen Einsatz unserer Corona-Helfer ist diese wichtige Arbeit zur Eingrenzung und Eindämmung des Infektionsgeschehens nicht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.