Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

LK-Gemeinschaft

MEG schließt Wertstoffhof
Pandemie fordert neue Regelung für Schadstoffe und Grünschnitt

Die Coronakrise regelt nun auch die Grünschnittentsorgung der MEG neu. Der Werstoffhof wurde geschlossen und die Dienstleistungen des Schadstoffmobils erst einmal eingestellt. Während der Corona-Pandemie werden Grünschnittbehälter für Privathaushalte zum Sonderpreis pauschal für 139 Euro angeboten. GrünschnittentsorgungBei Biotonnen dürfen wie bisher zwei MEG Laub- und Grünschnittsäcke zur Abholung dazu gestellt werden. Diese können mit Strauchschnitt, Gras, Wildkräutern, welken Blumen oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.20
Blaulicht

Warnung vor unseriösen Desinfektions-Angeboten
Betrüger nützen Angst vor Corona aus

Kriminelle versuchen aktuell die Angst vor dem Coronavirus auszunutzen und verunsicherte Bürger um ihr Erspartes zu bringen. Die Maschen und Tricks der Täter sind vielfältig. So versuchten mutmaßliche Kriminelle am Freitag, 27. März, Anzeigen in Tageszeitungen im Ruhrgebiet zu schalten, in denen sie die Desinfizierung von Wohnungen anbieten wollten. Das Angebot sollte sich ausdrücklich nur an ältere Menschen richten und machte insgesamt einen unseriösen Eindruck. Aufmerksame Mitarbeiter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.20
Politik
Monika Griefahn fordert Hilfe für die Städte.

Städtischer Haushalt kann am Coronavirus erkranken
Die Einnahmen brechen weg

"Unsere Kommunen sind systemrelevant", so Dr. Monika Griefahn und Bundestagsabgeordneter Arno Klare. Sie benötigen dringend Unterstützung in Form eines kommunalen Rettungsschirms, um die Zahlungsfähigkeit zu erhalten. Die Coronakrise kostet Geld, sehr viel Geld. Bund und Länder haben gigantische Hilfssysteme auf den Weg gebracht. Das ist richtig und gut. Ein weiteres Thema wird in allernächster Zukunft auf uns zukommen. "Den Kommunen brechen die Einnahmen weg", stellt Griefahn fest. Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Am Treppenaufgang zum Forum hängen die Gaben für die Obdachlosen.

Jusos rufen „ Gabenzaun “ ins Leben
Schnelle Hilfe für Obdachlose

Die Jusos in der SPD Mülheim haben am Kaiserplatz an der Fußgängerbrücke zum Forum einen sogenannten Gabenzaun ins Leben gerufen. „Damit möchten wir den Ausfall von Tafel und Einrichtungen der Obdachlosenhilfe zumindest teilweise ausgleichen. Wir tun, dass was uns möglich ist und haben mit 100 Tüten dem ‚Gabenzaun‘ einen Start verschafft“, so Juso-Vorsitzende Laura Libera. Damit hat der sozialdemokratische Jugendverband neben seiner Einkaufshilfe für risikogefährdete Menschen nun seine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Auch die JuSos bieten ihre Hilfe an-

Coronavirus: Ehrenamtliche finanziell unterstützen
Hilfen werden zentral organisiert

Die Stadt Mülheim und zahlreiche Initiativen und Verbände haben ihre Hilfe für Angehörige von Risikogruppen der Covid-19-Pandemie miteinander abgestimmt. Mit einer zentralen Anlaufstelle beim Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE), einem Meldeformular für Hilfesuchende und einem Meldeformular für ehrenamtliche Helfer, das auf der Homepage der Stadt Mülheim zu finden ist, werden die ehrenamtlichen Aktivitäten koordiniert. Durch die Einrichtung eines zentralen Spendenkontos...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.20
Kultur
Arcadi Volodos gastiert nun voraussichtlich im November in Mülheim.

Konzerte nun erst nach den Sommerferien
Klavierfestival verlegt

Mit Rücksicht auf die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie hat sich das Klavier-Festival Ruhr entschlossen, sämtliche bis Ende Mai geplanten Konzerte auf die Zeit nach den Sommerferien bzw. in den Herbst zu verlegen und seinen Spielbetrieb voraussichtlich Anfang Juni in der Woche nach Pfingsten zu beginnen. Für die im April/Mai geplanten Konzerte in Mülheim sind bereits Nachholtermine gefunden: Arcadi Volodos kommt nun statt am 22. April am 4. November in die Stadthalle Mülheim. Das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.20
LK-Gemeinschaft

Coronavirus: Update von 9.28 Uhr
30 Mülheimer sind vom Coronavirus genesen

Korrektur der Stadt um 9.28 Uhr: 76 bestätigte Fälle (acht mehr als gestern) 45 aktuell Infizierte (drei weniger als gestern) 30 nach Maßstäben des Robert-Koch-Instituts (RKI) geheilte (elf mehr als gestern) 1 Verstorbener 470 Quarantänen (14 mehr als gestern) 780 getestete Mülheimer Stand 9.00 Uhr: Der Krisenstab der Stadt Mülheim meldete am Montagmorgen, 30. März, um 9 Uhr, 319 Mülheimer, die unter Quarantäne stehen. Aktuell gibt es noch 39 Menschen, die auf das Coronavirus positiv...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.20
LK-Gemeinschaft
Um die Ostertraditionen aufrecht zu erhalten verkauft die Gemeinde St. Joseph zu Palmsonntag kontaktlos Osterkerzen und geweihte Palmzweige.

Heißener Gemeinde will Tradition aufrecht erhalten
Palmzweige und Osterkerzen

Nach katholischem Brauch werden jeweils zu Palmsonntag Buchsbaumzweige gesegnet und zu Hause ans Kreuz geheftet. Damit soll an den Einzug Jesu in Jerusalem erinnert werden. Üblicherweise wird eine Woche später zu Ostern die Osterkerze entzündet. Wegen der zurzeit aufgrund der Corona-Krise geschlossenen Kirchen droht diese in vielen Gemeinden geübte Tradition jetzt ins Wasser zu fallen. Um Abhilfe zu schaffen bietet die Heißener Gemeinde St. Joseph am kommenden Wochenende zu Palmsonntag, 5....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.20
Politik
COVID-19 Fallzahlen Deutschland - Stand 28.03.2020

Covid-19 Fallzahlen steigen
Forderungen nach Lockerung kommen zur Unzeit

Momentan schnellen die Covid-19 – Fallzahlen, erwatungsgemäß und als Folge des bis vor kurzem sorglosen Umgangs der Entscheider sowie der Bevölkerung, erkennbar rasant nach oben. Inzwischen sind zahlreiche Präventivmaßnahmen angelaufen, die den medizinischen Super Gau für den Fall einer überproportionalen Infektionsrate, die das Gesundheitswesen so überfordern könnte, dass es, wie in anderen Ländern bereits Gang und Gäbe, zu stark ansteigenden Todesfällen kommen würde, verhindern sollen. Ob all...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.20
  •  11
  •  1
LK-Gemeinschaft

Erster Toter mit Corona in Mülheim
Broicher starb in seiner Wohnung

Jetzt hat auch Mülheim seinen  ersten Toten mit Corona zu beklagen. Am heutigen Freitag wurde der Rettungsdienst gegen 15 Uhr zu einer leblosen Person in eine Privatwohnung in Broich alarmiert. Da der Mann bekannt Corona-positiv getestet war, wurde unter entsprechenden Schutzmaßnahmen vorgegangen. Bei dem über 70jährigen, vorerkrankten Mann wurden sofort Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Leider blieben diese erfolglos und die anwesende Notärztin konnte nur noch den Tod feststellen. Die Ehefrau...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.03.20
LK-Gemeinschaft
Die Vertreter der verschiedenen Organisationen und Institutionen beraten, wie die Nachbarschaftshilfe am besten gebündelt werden kann.

Stadt Mülheim und CBE koordinieren Hilfsangebote
Nachbarn helfen

In der Krise zeigt sich Mülheim auch immer von seiner starken Seite. Es gibt seit einigen Tagen eine große Zahl an Hilfsangeboten. Kirchen, Verbände, Hilfsorganisationen, Nachbarschaftsvereine, Wohnungsbaugesellschaften, aber auch politische sowie neu gegründete private Initiativen und eine Vielzahl an Einzelpersonen – sie alle wollen helfen oder tun dies ganz einfach bereits. Solidarische Hilfe in Mülheim hat Tradition. Die Stadt Mülheim hat gemeinsam mit dem CBE die Koordination der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.03.20
Sport
Kann für seine Lehrlinge auch zaubern: Vasily Kuznetsov
10 Bilder

Sportverein - Sport im Verein oder vereint im Sport?
Der VfB Grün-Weiß Mülheim begegnet der corona-bedingten Isolation seiner Mitglieder mit Social-Media-Aktivitäten.

Was macht eigentlich ein Sportverein, wenn die Sportstätten geschlossen sind? Pause! Kann man so machen. Wer aber gewohnt ist, mehrmals in der der Woche gemeinsam mit anderen Sport zu treiben, wird sehr schnell feststellen, dass etwas fehlt. Besonders gebeutelt sind in diesen Tagen staatlich angeordneter Häuslichkeit die Eltern bewegungsaffiner Kinder. Nicht nur der Abenteuerspielplatz Schule bricht weg, nein, auch das kollektive und angeleitete Austoben in öffentlichen und privaten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.03.20
  •  1
LK-Gemeinschaft

Keine Kita-Gebühren während Schließung
Eltern zahlen im April nicht

Das wird viele Eltern und freuen und ein wenig finanzielle Erleichterung bringen: Die Elternbeiträge in Kitas, Tagespflege und Offenem Ganztag (OGS) werden im Monat April infolge der Corona-Krise landesweit ausgesetzt. Der Städtetag hat mit der Landesregierung einen Konsens gefunden, nach dem die Elternbeiträge auch für Stärkungspaktkommunen im April nicht anfallen.  Das Land hat zugesagt, die Hälfte der ausfallenden Einnahmen zu erstatten. Die Verwaltung wird nun kurzfristig die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.03.20
Ratgeber
Mit diesen bunten Behelfsmasken kann man seine Mitmenschen vor Infektionen schützen.
3 Bilder

Feuerwehr veröffentlicht Näh-Anleitung für einen Behelfs-Mund- und Nasenschutz
Nähen zum Schutz vor Corona

Wer in diesen Tagen sein Haus verlassen muss, begegnet nur wenigen Menschen. Oft sind diese mit Handschuhen und Mundschutz ausgerüstet, um im Supermarkt schnell ihre Einkäufe zu erledigen. Andererseits hört man täglich von Nachschubproblemen im Bereich der Schutzkleidung. Von Andrea Rosenthal Schutzmasken unterscheidet man grob in drei Kategorien: FFP1, FFP2 und FFP3, wobei FFP für Filtering Face Piece steht, also für die Kleinstpartikel, die die Gesichtsschleimhäute erreichen. Im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.03.20
LK-Gemeinschaft
Der Bereich "Wohnen im Alter" im Fliednerdorf in Selbeck steht komplett unter Quarantäne.

Erste Covid-19 Fälle in Mülheimer Seniorenheim
Fliedner Dorf erhöht Sicherheitsmaßnahmen

Heute morgen meldet die Stadt 42 positiv getestete Bürger, elf gelten geheilt. Massiv angestiegen ist die Anzahl der Menschen in Quarantäne. Denn das ist die schlechte Nachricht: Drei Bewohnerinnen in dem Bereich "Wohnen im Alter" im Theodor-Fliedner Dorf sind mit dem Coronavirus infiziert. Die alten Damen sind zwischen Ende 80 und Mitte 90 Jahre alt und werden aufgrund ihres schlechten Gesundheitszustandes bereits seit längerer Zeit palliativ betreut. Das Gesundheitsamt hat sich zusammen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.03.20
Ratgeber

EKM sorgt kurzfristig für etliche Zusatzbetten in Mülheim
Betten für Schwerkranke

Das EKM schafft neue Kapazitäten für Schwerkranke Corona Patienten, die wahrscheinlich noch kommen werden: Die Räumlichkeiten der geriatrischen Tagesklinik in Haus F an der Schulstraße 11 wurden in ein Corona-Aufnahmezentrum umfunktioniert. Abstriche werden hier nur bei den Patienten vorgenommen, die stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.  Das Aufnahmezentrum ist für Patienten vorgesehen, die aufgrund des Corona-Virus schwerer erkrankt sind, bei denen aber noch abgeklärt werden muss,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.03.20
LK-Gemeinschaft

Mülheim meldet 40 positiv Getestete
Land stellt Bußgeldkatalog vor

Heute ist wieder ein sonniger Tag, und es gibt verhalten gute Nachrichten. Weiterhin bleiben die bestätigten Infektionszahlen auf einem ähnlichen Niveau. Die Stadt vermeldete heute morgen 40 positiv getestete Bürger und damit einen weniger als gestern. Allerdings sind auch fünf Corona-Infizierte an andere Gesundheitsämter weitergeleitet worden und fallen damit aus der Mülheimer Statistik, auch wenn sie hier getestet wurden. Ein Infizierter musste ins ins Evangelische Krankenhaus gebracht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.03.20
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Im EKM hat man die Kapaziäten ausgebaut.

Noch ist es ruhig in Mülheims Krankenhäusern
Stadt weitet Testmöglichkeiten aus

Die ehemaligen Flüchtlingsunterkünfte an der Mintarder Straße, bestehend aus acht Holzhäusern, sollen bei Bedarf als Behelfskrankenhaus ausgestattet werden. In 100 Zimmern sind dann 200 Betten untergebracht. Allerdings hat man die ursprünglich bereits ab Montag geplante Einrichtung des Not-Krankenhauses zunächst verschoben, weil sich die Situation an den Mülheimer Krankenhäusern noch entspannt zeigt und die Prioritäten zurzeit woanders liegen. "Zurzeit ist es ausgesprochen ruhig bei uns",...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.03.20
Blaulicht
MH macht mit
3 Bilder

LICHTBLICK
MH macht mit

Am Wochenende gab das Wetter hinreichend Anlass zu Aktivitäten im Freien. In Mülheim nutzten viele Bürger diese Gelegenheit. Auffällig war, dass das frisch verkündete Kontaktverbot sowie die anderen weitreichenden Regeln von den Menschen fast ausnahmslos umgesetzt wurden. Das berichten auch Polizei und kommunaler Ordnungsdienst. In der Stadt sowie in den Außenbezirken wird regelmäßig durch den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) sowie die Polizei patrouilliert. „"Wir fahren täglich bis zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.03.20
  •  3
  •  1
Ratgeber

Corona-Update: Ein Infizierter weniger?
Statistik verkürzt - Zahl der Erkrankten bleibt gleich

Die Stadt Mülheim an der Ruhr meldete am Dienstagmorgen, um 8.18 Uhr 349 Bürger, die unter Quarantäne stehen. Zur Zeit leben 41 positiv getestete Menschen in der Stadt. Gestern waren es noch 42, weil ein Düsseldorfer, der sich bei Verwandten in Mülheim aufhielt, hier getestet und mitgezählt worden war. Der corona-infizierte Mann befindet sich nun wieder in Düsseldorf und wurde in die dortige Statistik überführt. Bisher haben neun Mülheimer die Infektion mit dem Coronavirus...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.03.20
Ratgeber
Die Sparkasse in Heimaterde gehört zu den Filialen, die geschlossen werden.

Sparkasse Mülheim schließt drei Filialen und Hauptstelle
Maßnahme zur Virus-Eindämmung

Während viele Banken und Sparkasse schon Filialen schließen mussten, hatte die Sparkasse Mülheim an der Ruhr noch lange alle neun Filialen auflassen können.„Wir haben nun in Abwegung der Risiken und des Arbeitsaufkommens entschieden, unsere drei kleineren Standorte in Heimaterde, Holthausen und Winkhausen zu schließen“, sagt Vorstandsmitglied Frank Werner. Auch die Hauptstelle wird für den Kundenverkehr geschlossen. „Wir haben immer noch das Glück, keinen Coronafall im Haus oder in einer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.03.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Zahlreiche LKW des Roten Kreuzes sorgten für den Transport der Schutzmasken.

DRK Mülheim unterstützt Austeilung von Schutzmasken an Krankenhäuser
Lieferung ging ans EKM

Auf Bitten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS NRW) konnten die 67 Kreisverbände des Deutschen Roten Kreuzes NRW in der Nacht zu Samstag, 21. März, eine kurzfristig eingetroffene Lieferung von Atemschutzmasken an Krankenhäuser in ihren Kreisen und kreisfreien Städten verteilen. Das Gesundheitsministerium NRW hatte die Ankunft der Masken avisiert, so dass alle Kreisverbände einen zentralen Umschlagplatz anfuhren und im Anschluss die Masken noch in der Nacht an die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.03.20
LK-Gemeinschaft
Silvano Neigert und seine Familie sind in Mülheim am Flughafen gestrandet.

Auftrittsverbot wegen der Corona-Krise leert die Kassen schnell
Ein Zirkus in Not

Die Einschränkungen im öffentlichen Leben wegen des Coronavirus bringt viel wirtschaftliche Not mit sich. Kleinunternehmen ohne Rücklagen bekommen das schon nach wenigen Tagen zu spüren. Dazu zählt auch der Circus Altano, der in Mülheim am Flughafen gestrandet ist. Von Andrea Rosenthal "Auch wenn wir in Mülheim schon viel Hilfe erfahren, wird es für uns gerade richtig eng", berichtet Karl Neigert, Oberhaupt der zur Zeit 20-köpfigen Zirkusfamilie. Eigentlich hatte die Saison nach der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.03.20
  •  1
LK-Gemeinschaft

42 Corona-Infizierte in Mülheim
Zahl steigt zu Wochenbeginn weiter - 9 Erkrankte haben Corona überstanden

Die Zahlen der positiv auf Covid-19 getesteten Menschen steigt auch in Mülheim stetig weiter. Am Montagmorgen, 23. März, meldete das Krisenzentrum der Stadt 42 bestätigte Coronafälle. 302 Verdachtsfälle stehen unter angeordneter Quarantäne, bis der Befund des Testes vorliegt. Es gibt auch gute Nachrichten: Neun Infizierte gelten nach den Maßstäben des Robert-Koch-Instituts (RKI) inzwischen als gesundet.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.