Alles zum Thema Cowboys

Beiträge zum Thema Cowboys

Kultur
Vier Darsteller im Stück "Long John" parodieren das Leben knallharter Westerntypen.

Western-Parodie mit Vollplayback

Für die Vollplayback-Western-Parodie "Long John - Mann sein, das ist echt nicht einfach" wurden Tondokumente aus zahlreichen Westernfilmen digital zusammengefügt. Das funktioniert auch auf der Bühne: Das Theaterstück ist am Mittwoch, 18. Oktober, um 20 Uhr in den Flottmann-Hallen, Straße des Bohrhammers 5, zu sehen. Vier Akteure, die in ihrer Statur Parallelen zu den bekannten Comic-Helden "Die Daltons" aufweisen, begeben sich auf eine Zeitreise in den Wilden Westen. Sie lassen das Publikum...

  • Herne
  • 02.10.17
LK-Gemeinschaft
Der Wilde Westen ganz nah. Foto: Siegfried Fries/pixelio.de

Wilder Westen ganz nah

Es gibt sie immer noch, sie leben sogar mitten unter uns. Ich spreche von richtigen Cowboys und Cowgirls. Ich meine nicht die letzten übrig gebliebenen „Mantaletten-Träger“, die in der Vergangenheit stecken geblieben sind. Ich spreche von waschechten Wild-West-Typen. Hart, kernig und rauh im Umgang. Am Wochenende habe ich sie tatsächlich entdeckt. Versteckt in einem Gewerbegebiet in Dinslaken gibt es einen kleinen Salon, in dem sich am Wochenende Fans der goldenen Zeiten Amerikas und...

  • Oer-Erkenschwick
  • 24.09.13
Überregionales
2 Bilder

Die Stadtwette ist gewonnen

Die Monheimer Stadtwette im Rahmen des 4. Stadtfestes am letzten Wochenende ist gewonnen – und wie! Die Marktleiterin des dm-Drogeriemarktes im Monheimer Tor, Jannic Neumann, hatte Bürgermeister Daniel Zimmermann herausgefordert, er würde es nicht schaffen, 300 als Cowboys und Indianer verkleidete Bürger am Stadtfest-Sonntag auf dem Centerbogen in der City zu versammeln. Beim Showdown musste sie sich jedoch lachend geschlagen geben und versprach dem Stadtoberhaupt und der jubelnden Menge...

  • Monheim am Rhein
  • 10.06.13
Überregionales

Karnevalsparty in der Sonnenschule

Bei fetziger Musik machten schöne Prinzessinnen, coole Cowboys, starke Ninjas, gruselige Hexen und Vampire, Musketiere, Robin Hoods, Gangster, Harry Potter und andere fantasievoll verkleidete Gestalten das ganze Schulgebäude und den Schulhof unsicher. Auch die Disco mit dem neuesten Hit „Gangnam Style“ begeisterte Kinder und Lehrkräfte gleichermaßen. Lehramtsanwärterin Stina Wirsig brachte mit diesem lustigen Tanz die ganze Schule in Bewegung. Am Ende durfte natürlich eine lange Polonaise...

  • Unna
  • 12.02.13
Überregionales

Linedance: Tanzen wie Little Joe!

Die „Assindian Linedancer“ boten im Bürgerhaus Oststadt einen Schnupperabend in Sachen „Linedance“ an. Viele Besucher machten ihre ersten Tanzschritte zu zünftiger Country-Musik. Beim Linedance braucht man keinen Partner. Alle Tänzer stehen in sogenannten Lines (Linien) und tanzen jeder für sich und doch alle gemeinsam. Info-Tel.: 0201/8605746. Foto: Janz

  • Essen-Steele
  • 25.05.12
  •  1
Überregionales
14 Bilder

VIDEO: Jenny gewinnt beim Casting und tanzt mit den Mallorca Cowboys

Über einen Casting-Aufruf im Lokalkompass kam Jenny aus Hamminkeln auf die Idee, sich als Tänzerin bei den Mallorca Cowboys („Das rote Pferd“) zu bewerben. 100 Interessentinnen hatten sich gemeldet, von denen 30 zum Vortanzen nach Mülheim eingeladen wurden. Man entschied sich schließlich für 17 Cowgirls, unter anderem für Jenny. Jenny erhielt die freudige Nachricht per E-Mail und war begeistert. Die gebürtige Hombergerin wohnt seit 5 Jahren in Hamminkeln und tanzt für ihr Leben gern. Auch...

  • Wesel
  • 30.04.12
Kultur
Fotos von Boss Hoss: Carsten Walden
7 Bilder

Bosshoss rocken die Arena

von marc keiterling Crossover - ein wenig was von verschiedenen Dingen. Da liegt die Vermutung nahe, es handelt sich um eine gewisse Beliebigkeit. Weit gefehlt wenn es sich um ein Konzert von The Bosshoss handelt. Die angesagte Band, Großstadt-Cowboys aus „Berlin, Mississippi“ (eigene Aussage), brachte am Freitag die mit mehr als 9.000 Besuchern gefüllte Arena bei ihrem Tourstart 2012 zum Kochen. Seit die beiden Frontmänner Alec „Boss“ Völkel und Sascha „Hoss“ Vollmer in der TV-Castingshow...

  • Oberhausen
  • 12.03.12
Vereine + Ehrenamt
Foto: Veranstalter
4 Bilder

Wild-West-Feeling auf der City Ranch

Der Wilde Westen beginnt in Kley. Denn dort beherbergt die "City Ranch" nicht nur zahlreiche Westernpferde, sondern auch "echte Cowboys", die ein außergewöhnliches Wild West Feeling vermitteln. Am kommenden Samstag (10.3.) öffnet die Ranch ihre Tore und lädt neugierige Besucher zu einem großen Frühlingsfest ein. Wer Lust hat, einmal in das Westernreiten hinein zu schnuppern, ist herzlich eingeladen sich das bunte Programm anzusehen und bei Kaffee, Kuchen oder Bratwurst den Tag zu genießen....

  • Dortmund-West
  • 07.03.12
Überregionales
Viele feiernde und toll verkleidete Kinder, wie hier am Freitagmorgen in der Grundschule Im Wiesengrund, werden von Sonntag bis Dienstag zwischen Hemer und Letmathe zu sehen sein.

Wo kleine Cowboys, Hexen und Prinzessinnen feiern...

Das närrische Zepter halten die kleinen Karnevalisten am Rosenmontag, 20. Februar, in der Hand. Zur Spielstraße wird die Schützenhalle Sümmern erklärt. Los geht‘s hier um 14.33 Uhr (Einlass ab 13.33 Uhr). Karten sind an der Tageskasse für 2,50 Euro zu haben. Restlos ausverkauft meldet das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Iserlohn für die große Rosenmontagsparty, die in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendrat, den offenen Ganztagsschulen in Letmathe und dem Kinder- und Jugendtreff...

  • Iserlohn
  • 17.02.12
Vereine + Ehrenamt

„Großes Kino“ bei der Lebenshilfe

Beim Sommerfest der Lebenshilfe ging es bunt und lustig zu: Bewohner und Besucher hatten sich fantasievoll als Wikinger, Gallier, Cowboys und andere Filmfiguren verkleidet. Nicht „Hollywood“, sondern „Heiligenwood“ war das Thema, und so gab es „großes Kino“ rund ums Wohnheim an der Abtskücher Straße. Neben vielen Spielen erfreute ein kleines Bühnenprogramm. Es wurden zwar keine „Oscars“ verliehen, aber goldene „Rudis“ für die, die sich besonders für das Gelingen des Festes eingesetzt...

  • Velbert-Langenberg
  • 05.08.11
Kultur
19 Bilder

Fuzzi's Kutsche fährt nicht mehr

Erich Wiesner ist ein Institution in Rheinhausen. Kaum einer in unserer Region ist so bekannt, wie er und seine Montana-Ranch. Als er den Antrag an die Stadt Rheinhausen vor 50 Jahren stellte, eine "Indianer-Ranch" aufzubauen, wurde er gefragt: "Wie alt sind sind denn die Kinder?" Die Kinder waren Erwachsene, die ihren Traum leben wollten. Erich Wiesner wurde im letzten Jahr für sein großes Engagement vom Freundeskreis lebendige Grafschaft mit dem "Friemersheimer Hahn" ausgezeichnet. Erich und...

  • Duisburg
  • 10.09.10