Cyber-Mobbing

Beiträge zum Thema Cyber-Mobbing

LK-Gemeinschaft
Die „Medienscouts“ des SGB, die an der Qualifizierungsmaßnahme teilnehmen: Sinem Aladag, Vanessa Rose (Jahrgang EF), Jagoda Wolanin und Emma Hanstein (Jahrgang neun) bei eine ihrer Teamsitzungen (v.l.).

Schüler und Lehrer des SGB qualifizieren sich
"Wie werde ich Medienscout?"

Digitale Medien sind aus dem Alltag von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Das gilt auch für die Schüler*Innen des Städtischen Gymnasiums Bergkamen. Neben vielen Vorteilen, die die Nutzung von digitalen Medien mit sich bringt, bedarf es auch einer kritischen Auseinandersetzung damit. Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene, haben viele Fragen und sollten sich mit Themen wie z.B. Cybermobbing und Privatsphäre im Internet bestenfalls präventiv beschäftigen. Die Landesanstalt...

  • Kamen
  • 19.02.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Dr. Marco Fileccia, Referent der Initiative „Eltern+Medien“ der Landesmedienanstalt NRW sowie Autor des Buches „Was tun bei Cyber-Mobbing?“ , war im Rahmen der regelmäßigen Veranstaltungsreihe am Gymnasium Voerde zu Gast.

Was tun bei Cyber-Mobbing?
Großer Zulauf bei Vortrag von Dr. Marco Fileccia im Gymnasium Voerde

Dr. Marco Fileccia, Referent der Initiative „Eltern+Medien“ der Landesmedienanstalt NRW sowie Autor des Buches „Was tun bei Cyber-Mobbing?“ , war im Rahmen der regelmäßigen Veranstaltungsreihe am Gymnasium Voerde zu Gast und skizzierte anschaulich und schonungslos die Probleme und Risiken der Themen Internetsucht und Cyber-Mobbing. Das Internet und seine Vernetzung bieten viele Chancen und Möglichkeiten für Jugendliche, die Welt zu entdecken und Erfahrungen im Bereich der Medienkompetenz zu...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 29.05.19
Kultur
Die jungen Sänger bringen Cybermobbing als Oper auf die Bühne.

Chorakademie macht Cybermobbing zum Thema
Jugendliche singen Blogger-Oper

Die Chorakademie am Konzerthaus will die Jugendoper "Ich blogg' Dich weg!" aufführen. Das fördert die LWL-Kulturstiftung mit 20.000 Euro. Die geplante Produktion der Jugendoper behandelt das Thema Cybermobbing, richtet sich explizit an Jugendliche und wird auch an verschiedenen Schulen zu sehen sein. Dr. Rüschoff-Parzinger, LWL-Kulturdezernentin und Vorstandsmitglied der Kulturstiftung, betont: "Zu den kulturpolitischen Zielen der LWL-Kulturstiftung gehören der Ausbau von Netzwerken und...

  • Dortmund-City
  • 24.01.19
Ratgeber

Seminar im CCDo-Bildungszentrum Brackel
Cyber-Mobbig – Muss das sein?

Der aus dem englischen stammende Begrifft beschreibt die verschiedenen Formen von Belästigung, Bedrängung, Verleumdung und Nötigung von Menschen im Internet. Durch scheinbare Anonymität und die vielfältige Vernetzung von sozialen Netzwerken, Nachrichtendiensten wie WhatsApp und anderen Plattformen ist Cyber-Mobbing immer häufiger zu beobachten. Vor allem der oft weitläufige und schnelle Verbreitungskreis im Internet ist für Betroffene oftmals problematisch. Mit einem Seminar zum Thema...

  • Dortmund-Ost
  • 14.01.19
Überregionales

3.500 Euro für Projekt gegen Cyber-Mobbing

Das Thema Cyber-Mobbing ist an vielen Schulen ein großes Thema. Um die Gefahren der Sozialen Medien den Kindern schon in jungen Jahren nahezubringen, startete die Stadt Iserlohn 2014 das Cyber-Projekt. In diesem verdeutlichen Sozialpädagogen, Medienprofis und Polizisten Vor- und Nachteile der regelmäßigen Handynutzung, geben Tipps zur Sicherheit im Netz und klären auf über rechtliche Aspekte. Neben der Hauptschule Letmathe und dem Stenner-Gymnasium nutzen einige weiterführende Schulen dieses...

  • Iserlohn
  • 25.03.18
Überregionales
2 Bilder

In Sozialen Medien überlegt handeln: Über Cybermobbing und den Umgang damit - Junge Kolumne

Jedes Mal, bevor ich ein Bild auf meinem Account hochlade, sei es ein wahlloses Selfie oder ein Bild aus meinem letzten Sommerurlaub, habe ich diese Sekunde, eine Sekunde, in der ich anzweifle, ob das Bild „gut genug“ ist. Ob es allen, die es sehen, gefällt, ob es genug likes bekommt, was Person X von mir denkt oder ob Person Y mal wieder einen nervigen Kommentar hinterlässt. Bei mir ist es nur eine Sekunde, bei jüngeren charakterschwachen Persönlichkeiten sind es 24 Stunden am Tag. Von Selin...

  • Moers
  • 24.02.16
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Das Internet vergisst nichts: Über Cybermobbing und den Umgang damit - Junge Kolumne

„Das Internet vergisst nichts und die meisten Menschen leider auch nicht“. Besonders bei der jüngeren Generation ist das Smartphone mit vielen sozialen Netzwerken zu einem festen Bestandteil des Alltags geworden. Von Jasmin Badnjevic Das erste was wir tun, wenn wir aufwachen, ist, das Handy in die Hand zu nehmen und alle sozialen Netzwerke und Nachrichtendienste zu checken. Auf dem Weg zur Schule, nachmittags zwischen den Hausaufgaben und abends vor dem Schlafengehen: Das Handy ist unser...

  • Moers
  • 17.02.16
  • 3
  • 6
Überregionales

Häme und Spott im sozialen Netzwerk: Wer ist der "Böse"?

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen, besagt eine Redewendung. Was aber, wenn Spott und Häme den Falschen treffen? Und Schlimmes anrichten? Wer trägt die Schuld? Derjenige, der den "Zündstoff" lieferte und der die nachfolgende Häme vonseiten Dritter in Gang setze? Oder der- oder diejenigen, die sich den Funken "schnappten", die Häme starteten und befeuerten? Eins vorweg: Niemand sollte jemals Häme und Spott ausgesetzt sein! Niemand sollte diese jemals austeilen! Punkt! Im...

  • Goch
  • 04.05.15
  • 75
Ratgeber

Schubsen, Ausgrenzen, Fertigmachen

Bochum: Wenn die Ferien enden, beginnt für viele Schüler wieder die Hölle. Dann ist es erneut an der Zeit sich möglichst unsichtbar zu machen, auf dem Schulweg nicht aufzufallen, sich in der Pause auf dem Klo zu verstecken und den Sportunterricht zu schwänzen. Sie sind Opfer von Mobbing-Attacken. Mobbing ist gerade in Schulen weit verbreitet und macht das Leben vieler Kinder zum Spießrutenlauf. Oft leiden Mobbing-Opfer ihr Leben lang an den Folgen der systematischen körperlichen und seelischen...

  • Dinslaken
  • 07.08.14
Überregionales
Wie in der Klasse 6e (Inklusionsklasse) wurde das Projekt von den KlassenlehrerInnen geleitet und von den Medienscouts begleitet.

Cyber-Mobbing in Marler Willy-Brandt-Gesamtschule

Mobbing ist seit geraumer Zeit nicht nur in vieler Munde, es wächst zusehends zu einem Problem durch alle Gesellschaftsschichten, in vielen Berufen und nicht zuletzt in Schulen. Doch es gibt noch eine spezielle Variante, unter der Jugendliche und Kinder leiden, die bereits zu tragischen Verzweiflungstaten führte: Cyber-Mobbing. Genug Anlass also, um ein Projekt in der Willy-Brandt-Gesamtschule aus der Taufe zu holen. In den fünften Klassen näherten sich die Schüler dem Thema „Cyber-Mobbing“,...

  • Marl
  • 23.10.13
Ratgeber
Von den Jungs der Gertrud-Bäumer-Realschule gibt es den Damen nach oben.

Wenn Facebook für Schulzoff sorgt - Workshop im Computainer

Wie? Sie halten Facebook, Twitter & Co. immer noch für neumodischen Schnickschnack? Wie man den Sinn und Nutzen von Sozialen Netzwerken auch bewerten mag: Teilen, liken und tweeten - das kleine Einmaleins sollten Sie beherrschen. Für ihre Kinder gehört es nämlich zum Alltag. Kurze Probe aufs Exempel: „Wer von Euch ist bei Facebook?“ Elf von dreizehn Sechstklässlern strecken die Finger in die Höhe. Und der Trend geht zum Zweit- bzw. Dritt-Netzwerk. Die Profile der Gertrud-Bäumer-Realschüler sind...

  • Essen-Nord
  • 03.05.13
Überregionales
Philipp, Cedric, Brian und Julien (von links) sind vom Internet fasziniert. Jetzt sind sie auch über seine Gefahren besser informiert. WB-Foto: Detlef Erler
2 Bilder

Wenn im Netz gemobbt und geschlagen wird

Wer 200 Freunde bei „facebook“ hat, von denen jeder wiederum 200 Freundschaften geknüpft hat, der kann sicher sein, dass seine persönlichen Daten von 40.000 Menschen angeschaut werden. Das muss man sich erst einmal gelassen klar machen. Und da ist der „Safer Internet Day“ eine willkommene Gelegenheit. Um Sicherheit im Netz ging es für vier Jahrgänge der Erich-Fried-Gesamtschule im Jugend- und Kulturzentrum „Der Heisterkamp“. „Wir versuchen, die Zwölf- bis 13-Jährigen über Gefahren des Internets...

  • Herne
  • 10.02.12
Überregionales
Betroffene Lehrerin Kristina Witte.

Cyber-Mobbern auf der Spur

Energisch vorgehen wird die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des EN-Kreises in Haßlinghausen gegen einen fiesen Fall von Cyber Mobbing, sollte sich herausstellen, dass der Täter dort zur Schule geht. Im Raum steht ein schwerer Vorwurf: Ein bislang unbekannter Junge (oder Mädchen) soll sich im Internet-Netzwerk Facebook unter falschem Namen angemeldet und eine Lehrerin beleidigt haben. Die betroffene Kristina Witte sieht sich aber nicht als das Opfer: „Den Schaden hat der Junge, in dessen Namen all...

  • Schwelm
  • 27.01.12
Überregionales
Über das soziale Netzwerk facebook kam in jüngster Zeit Unruhe in die Klassenzimmer der Gelsenkirchener Schulen. Einige Schüler der Gesamtschule Berger Feld wurden von einem Unbekannten sexuell belästigt. Andere Schüler nutzten die Plattform, um sich gegenseitig zu "mobben". Foto: Gerd Kaemper

Tatort facebook

In jüngster Zeit haben Vorfälle an Gelsenkirchener Schulen gezeigt, wie das Internet Schüler gefährden kann. Der Vorfall sexueller Belästigungen von Schülern der Gesamtschule Berger Feld im sozialen Netzwerk facebook offenbart die Opferrolle der Kinder. Das Internet ist aber auch eine Plattform, die zur Täterschaft verlockt, wie im Falle des sogenannten cyber mobbings. Die Freundschaftsplattform facebook wird derzeit weltweit von 800 Millionen Menschen genutzt. „Facebook ermöglicht es dir, mit...

  • Gelsenkirchen
  • 19.10.11
  • 1
Überregionales
Rappelvoll war´s beim Auftritt von Andrea Renzullo, der nicht nur Sunderner Schüler in die Schützenhalle lockte.
6 Bilder

„Cyber-Mobbing: Nicht mit uns!“

„Ich bin echt vorsichtiger geworden“, erzählt Melanie (15), Schülerin der Hauptschule Sundern. Sie überlegt sich jetzt genau, was sie im Internet über sich preisgibt, denn beim dreitägigen Projekt zum Thema Cyber-Mobbing hat sie viel gelernt. Bei der Abschlussveranstaltung in der Westenfelder Schützenhalle wurden die Ergebnisse präsentiert. Sie dokumentierten, wie vielfältig das Thema aufgearbeitet wurde. Die Künstlergruppe präsentierte z.B. Kollagen und eine Fotostory, außerdem gab es einen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 15.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.