De-la-Chevallerie-Straße

Beiträge zum Thema De-la-Chevallerie-Straße

Blaulicht
Dachstuhlbrand in Gelsenkirchen- Buer

Abschlussmeldung der Gelsenkirchener Feuerwehr
Ausgedehnter Dachbrand in Gelsenkirchen Buer

Der Dachbrand in der De-la-Chevallerie-Str. in Gelsenkirchen Buer, der am Donnerstag. 24. September. 2020 um kurz vor 3:00 Uhr nachts ausgebrochen war, hat die Feuerwehr Gelsenkirchen noch bis in den heutigen Tag Freitag. 25. September. 2020 beschäftigt. Zwar konnte der Großteil der Einsatzkräfte die Einsatzstelle am Donnerstagnachmittag verlassen, zu weiteren Nachlösch- und Kontrollmaßnahmen verblieben jedoch ein Löschfahrzeug und eine Drehleiter bis in die frühen Morgenstunden des heutigen...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.20
Blaulicht
Großeinsatz für die Gelsenkirchener Feuerwehr

Der Gebäudekomplex und angrenzende Häuser wurden geräumt.
Hoher Sachschaden nach Großbrand in Gelsenkirchen - Buer

Bei einem Brand in einem Gebäudekomplex an der De-la-Chevallerie-Straße Ecke Nienhofstraße in Gelsenkirchen - Buer entstand am heutigen Donnerstag, 24. September,2020 hoher Sachschaden im geschätzten sechsstelligen Bereich. Der Gebäudekomplex besteht aus drei Wohn- und Geschäftshäusern.Das Feuer brach im vierten Obergeschoss aus und griff anschließend auf das Dach über. Ein Hausbewohner, der zur Arbeit fahren wollte, bemerkte die Flammen gegen 2:45 Uhr und alarmierte andere Hausbewohner und die...

  • Gelsenkirchen
  • 24.09.20
Blaulicht
Gelsenkirchen Feuerwehr im Einsatz

Feuerwehr Gelsenkirchen
Buer: Haus durchbrennende Mülltonnen beschädigt

Aus noch ungeklärten Gründen sind am frühen Morgen, 26. März 2020, zwei große Mülltonnen an der Hinterseite eines Wohn- und Geschäftshauses an der De-La-Chevallerie-Straße in Buer in Brand geraten. Polizei und Feuerwehr wurden gegen drei Uhr alarmiert. Durch den Brand sind Teile der Fassade und Ware, die in einem Anbau des Hauses gelagert war, beschädigt worden. Die Feuerwehr löschte das Feuer, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde durch den Brand...

  • Gelsenkirchen
  • 26.03.20
Politik
Heiko Elert und Stefan Behrens vom Referat Verkehr der Stadt Gelsenkirchen und Bettina Lenort, die Leiterin des Referates Verkehr der Stadt Gelsenkirchen, waren unterwegs auf dem neuen Radstreifen auf der De-la-Chevallerie-Straße.

Schutzstreifen
Mehr Sicherheit für den Radverkehr

Seit dieser Woche gibt es im Stadtnorden ein neues Angebot für Radfahrende: einen so genannten Schutzstreifen. Auf der De-la-Chevallerie-Straße zwischen Kurt-Schumacher-Straße/Hölscherstraße und Freiheit soll er in beiden Richtungen für mehr Sicherheit sorgen. Bettina Lenort, Leiterin des Referats Verkehr der Stadt Gelsenkirchen, erläutert: „Mit dem Schutzstreifen räumen wir den Radfahrerinnen und Radfahrern einen eigenen, gut sichtbaren Bereich auf der Fahrbahn ein.“ Der 1,5 Meter breite...

  • Gelsenkirchen
  • 29.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.